DIY, Genähtes, Unsere Schnittmuster

Neues Schnittmuster – Rollkragenpullover Rom

Darf ich euch das letzte Schnittmuster für dieses Jahr vorstellen?! Der Rollkragenpullover Rom kann nicht nur als Pullover, sondern auch als Kleid genäht werden.

Besonders klasse ist der Ärmel, hach dieser Ärmel… :)
Er kann entweder ganz klassisch genäht werden oder aber als Bischofsärmel (oder bei uns im Büro nur liebevoll Puffärmel genannt) – er kann aus Jersey, Viskose-Jersey, Romanit oder auch aus dünnen Strick genäht werden.

Als kleines Add-on haben wir nicht nur die Pullovervariante, sondern auch eine Kleidvariante mit in den Schnitt gepackt. Das Beste an dem Schnitt ist allerdings, dass er durch die wenigen Schnitteile super schnell genäht ist und sowohl als cooles Basicteil genäht werden kann, aber auch als zum Beispiel Weihnachtsoutfit.

Heute mag ich euch erst einmal meine Lieblingsvariante zeigen – den Pullover mit Bischofsärmeln. :)

Zu Rom passt übrigens super die Hose Frankfurt, die ich auch auf dem Foto trage – klasse würde mit Sicherheit auch der Rock Blankenese dazu aussehen!

Der Pulli ist aus grünem Jersey genäht und wurde noch mit Bügelbildern von Hamburger Liebe gepimpt. Schnell gemacht und was für ein Effekt, oder? :)

Den Schnitt gibt es wie immer in den Größen 34-52, in A0 und A4, als Mehrgrößenschnitt und Einzelgrößenschnitt, also das volle Programm für euch. Bis Sonntagabend gibt es den Schnitt Rom übrigens noch zum Einführungspreis von nur 5.90 Euro anstatt 6,50 Euro. :) 

Und hier noch eine kleine Vorschau darauf, wie der Schnitt als Kleid und als ganz normaler Rollkragenpulli aussehen kann.

Liebste Grüße,
Ricarda

Empfohlene Beiträge
  1. Mira

    7. Dezember 2017 um 20:45

    Liebe Ricarda, das schaut wirklich toll aus! Voralle. Das Kleid :)
    Darf ich dich ganz lieb darauf hinweisen, dass du dein Auge mit ausgeschnitten hast – musste etwas schmunzeln ,) das passiert so schnell und man sieht es meist selber nicht weil man ja weiß was dahin gehört

    Antworten

    • Ricarda

      1. Januar 2018 um 9:27

      Ich musste erst einmal schauen, was Du meinst. :) Hihi – neee das sieht nur so aus wegen der dunklen Wand. :)

      Antworten

  2. Jaqueline Weirauch

    8. Dezember 2017 um 7:59

    Wieder mal ein tolles Schnittmuster, dass ich meiner Pech-und-Schwefel-Sammlung hinzufügen werde. :)

    Deine Varianten gefallen mir alle sehr gut und ich hab mir direkt den goldenen Stoff bestellt, werde ihn aber als Pulli nähen und auch mit einer Frankfurt. Hoffentlich schaffe ich das noch bis Weihnachten. Mit Outfits dafür tu ich mich jedes Jahr schwer. ‚:)

    Liebe Grüße Jacky

    Antworten

  3. Sarah

    8. Dezember 2017 um 23:38

    Hallo! Wie wunderschön !!! Vorallem das Kleid aus Glitzerstoff…wo kann ich den denn kaufen?
    Danke für die Hilfe

    Antworten

  4. Susann Hofmann

    9. Dezember 2017 um 1:49

    Oh was für ein wunderschönes Schnittmuster :-)
    Das hol ich mir gleich ;-)
    Das sieht alles super aus-ich hoffe auch an mir.
    Viele Dank für eure tolle Arbeit.
    Grüße Susann

    Antworten

  5. Melanie Wohlers

    3. Januar 2018 um 9:41

    Frohes neues Jahr ?
    Wo bekomme ich denn den tollen goldenen Stoff her?
    Liebe Grüße Melanie

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit Sternchen markiert *

Sei immer als Erste informiert!

Unsere Ebookshop
Blog Kategorien
Lieblingsstoffladen
Neues aus Instagram
get_footer();