DIY, Wohnen

DIY Holzsofa für draußen

Guten Morgen ihr Lieben!

Unser noch recht liebloser Balkon, den ich euch vor Monaten auf Instgram gezeigt habe, ist endlich wohnlicher geworden.

holzsofa

Bei einer Tiefe von gerade einmal 1,60 Meter, aber knapp 11 Meter Länge, kann man entweder eine Minibowlingbahn aus dem Balkon machen, oder man unterteilt sich die einzelnen Bereiche gut :)

Die Idee Holzfliesen zu verlegen wurde erst einmal verworfen, sind diese in der Masse doch recht teuer. So wurden die wunderschönen Betonplatten (wenn ich es oft genug sage, glaube ich irgendwann dran – bestimmt!) erst einmal nur mit einem Hochdruckreiniger auf Vordermann gebracht (es folgt ein vorher-Bild!). Dort wo ich auf dem Bild stehe, ist mittlerweile eine Ess- und Grillecke entstanden, auf der gegenüberliegenden Seite steht seit 2 Wochen endlich unser Outdoorsofa. Und bereits nach diesen 2 Wochen hat es sich für mich mehr als gelohnt!

Bildschirmfoto 2015-08-25 um 07.31.38

holzsofa18

holzsofa15

Holzsofa-collage holzsofa3

holzsofa2

Jan meinte, wir brauchen keinen zusätzlichen Sitzbereich, der Esstisch reicht völlig. Ich sah das ein wenig anders, finde ich ein Sofa doch vieeeel gemütlicher um abends ein Buch zu lesen, oder um mit einer Freundin noch ein Glas Wein zu trinken.

Zunächst habe ich das Internet nach fertigen Möbeln abgesucht, aber entweder waren sie mir zu teuer (obwohl dieses Modell auf jeden Fall auch kein Schnapper am Ende war) oder die Maße passten einfach nicht zur Balkontiefe. Wenn, dann wollte ich schon die vollen 1,60 m nutzen. Palettenmöbel standen nicht zur Diskussion, denn solche hatte ich schon mal gemacht, ich wollte etwas Neues haben :)

Vor ein paar Wochen habe ich dann dieses Sofa gesehen und wusste: Das soll es werden! Wenig Arbeitsschritte und massiv – perfekt! Allerdings wollte ich auch noch zusätzlich zwei Hocker haben, um aus dem Sofa flexibel eine kleine Liegewiese zu machen, oder damit man zur Not auch zu viert dort sitzen kann.

holzsofa5

Holzsofa-collage2

holzsofa6 holzsofa10 holzsofa12

Mit Hilfe meines besten Freundes ging es in den Baumarkt, alleine hätte ich es mir dann doch nicht zugetraut – schon gar nicht das Tragen der Hölzer :) Zunächst fand ich die Entscheidung, welches Holz wir nehmen sehr schwierig. Am Ende ist es Konstruktionsholz geworden. Dieses ist zwar offiziell nicht für den Möbelbau gedacht, aber es war die günstigste Alternative an Vollholz, die es so einfach zu kaufen gab.

Kosten für die Sofalandschaft:
Holz: 105 Euro
Eckwinkel, Holzschrauben, Lasur, Pinsel usw: 80 Euro
Schaumstoff: 100 Euro
Stoff für die Kissen und Bezüge (von Stoff&Stil): ca. 40 Euro
Gesamtpreis: ca. 325 Euro

Autsch. Aber okay, selber machen ist oft nicht wirklich günstig und ich wollte ja etwas individuelles.

Insgesamt habe ich knapp ein Wochenende für das Projekt gebraucht, aber immer noch mit ein paar Stunden Freizeit dazwischen. Einen halben Nachmittag um die Materialien einzukaufen, das würde heute bedeutend schneller gehen, jetzt wo ich weiß, was ich brauche und haben möchte. Für den eigentlichen Bau haben wir ca. 4 Stunden gebraucht, und dann Samstag und Sonntag immer mal wieder ein paar Stunden um die Bezüge zu nähen und die Konstruktion mit Holzlasur für den Außenbereich anzustreichen. Die undankbarste Aufgabe :) Ich mag streichen nicht. So gar nicht. Irgendwann hatte es aber etwas meditatives, bei 30 Grad in der Wohnung dieses Platzmonster anzustreichen (es hatte zwischendurch geregnet, daher musste alles rein).

Wie ich dann am Sonntag alleine das gefühlt 80 Kilo schwere Ding rausbekommen habe? Pure Willenskraft :) Kennt ihr, oder? Ein Kasten Wasser ist gerne mal zu schwer, aber die ganze Wohnung umstellen inkl. Bücherwand – kein Problem :)

holzsofa16

holzsofa13 holzsofa14 holzsofa17 holzsofa19

Ich war so unsagbar glücklich, endlich mal wieder ein großes Projekt zu haben! Als Andi (der beste Freund) und ich Freitagabend um halb zehn nach getaner Arbeit mit einem Bier und Wein draußen auf den Hockern saßen, etwas verschwitzt und kaputt, war die Welt zu 100% in Ordnung für mich. Als wir dann auch noch das Dom-Feuerwerk sehen konnten, hätte es nicht mehr besser sein können. Etwas selber zu machen, macht einfach glücklich!

In den letzten Wochen habe ich schon abends gemütlich ein Buch gelesen, bin unter dem Sternenhimmel eingeschlafen, habe ich stundenlang mein Home Office nach draußen verlegt und den einen oder anderen Vino und Kaffee auf dem Sofa getrunken. Also Jan das Sofa das erste Mal sah, war seine Reaktion “Krass, dass du so etwas kannst.” – Ja, finde ich auch :)

Nächstes Jahr gibt es dann in der Mitte des Balkons Pflanzen. Vielleicht. Also hoffe ich. Hat jemand noch einen grünen Daumen für mich?

Habt einen tollen Tag!

Liebste Grüße,
Ricarda

Empfohlene Beiträge
42 Kommentare
  1. Sabine

    25. August 2015 um 8:50

    Liebe Ricarda,
    ich musste erst 40+++++++++ sein, um endlich DRAUSSEN ein Sofa zu besitzen… und ich liiiiieeeeeebe es!!! Von daher kann ich deine Begeisterung nachempfinden –
    und wo deines sogar noch DIY, ein Unikat und wunderschön ist, erst recht!!!! Genieß jede Minute auf diesem tollen Erholungsmöbel!!
    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

    Antworten

    • Ricarda

      25. August 2015 um 16:11

      Danke Sabine! :)

      Antworten

  2. Katharina

    25. August 2015 um 9:02

    Einfach nur mega! :)))

    Antworten

  3. Rebecca

    25. August 2015 um 9:07

    Was für ein tolles Sofa, Respekt das du das so hinbekommen hast.
    So ist der Platz perfekt ausgenutzt und bequemer als in der normalen Essecke zu sitzen ist es auf jeden Fall.
    LG Rebecca

    Antworten

  4. Martina

    25. August 2015 um 9:43

    Ich bin Schreinertochter und ziehe meinen Hut vor Dir, auch meinem Papa würde es gefallen, obwohl er dann immer nach den Kleinigkeiten schaut (grrr, ich war stolz über meine selbst bezogenen Stühle und er dreht den stuhl um und grinst, normale Menschen setzen sich drauf und gut is hahaha)
    Es sieht traumhaft chillig aus bei Dir, obwohl eine Kegelbahn doch auch mal was wäre ;-)

    Antworten

    • Ricarda

      25. August 2015 um 16:11

      Hihi, danke! Oh ja zu genau hinsehen sollte Dein Dad wohl auch nicht bei mir :)

      Antworten

  5. Starky

    25. August 2015 um 11:03

    Wow wirklich toll Dein Sofa.
    Mein Balkonsofa ist schnöde gekauft, aber ich liebe es auch. Ich könnte im Sommer nach draussen ziehen ;)
    LG Starky

    Antworten

  6. Franzi

    25. August 2015 um 11:45

    Coole Idee! Zwar nicht ganz günstig, wie du sagst, aber dafür umso individueller! Danke für die Inspiration!

    VG, Franzi

    Antworten

  7. Anna

    25. August 2015 um 12:02

    Dein Sofa ist meega gut geworden! Und die Stoffbezüge*_*
    Du kannst mächtig stolz auf dich sein, so ein Schmuckstück selbst gebaut zu haben:)
    Liebste Grüße
    Anna

    Antworten

    • Ricarda

      25. August 2015 um 16:10

      Danke! :)

      Antworten

  8. Nele

    25. August 2015 um 12:56

    Also ich würde mich ja sehr freuen über eine Anleitung, wie du die Sitzflächenpolsterbezüge genäht hast…;)

    Antworten

    • Ricarda

      24. September 2015 um 15:39

      Hui, die fand ich ja schon selber einen Krampf :D Irgendwann ging es dann, aber wahrscheinlich weiß ich das heute auch schon nicht mehr ;)

      Antworten

  9. Goschi

    25. August 2015 um 12:58

    Huhuuu…also ich finde, das ist so super schöööön geworden…und ich mag, dass man es nach Bedarf verändern kann…wenn noch mehr Freunde vorbeikommen, kann man die Hocker in einer Reihe hintereinander hinstellen und zusammen in den Abendhimmel schauen…perfekt!
    Jetzt brauchst du nur noch tolle Lämpchen und Gläser mit ganz vielen Teelichtern…so einen langen Balkon kann man wunderschön in Szene setzen…kleine und große Lämpchen…das machst du sicher noch…:)

    Also ich finde, zu dem Style passen auch super diese Flickenteppiche, jaaa, die gibt es auch in hübsch, so etwas kreuz und quer gelegt würden sie super zu den S&S-Stoffen passen…uuuund es wäre nicht mehr so beton-ig :) grau und kalt uuund man kann sie auch in die Waschmaschine schmeissen…und wenn sie mal naß werden, kann man sie auch dann über der “Reling” trocknen lassen…fertig…
    Bin schon auf´s nächste Projekt gespannt :)
    Liebste Grüße, Goschi

    Antworten

    • Ricarda

      25. August 2015 um 16:08

      Oh was für Flickenteppiche? Die kenn ich gar nicht :) auf der anderen Seite haben wir schon einen normalen Outdoor Teppich :) So ich muss gleich mal googlen gehen ;) Danke!

      Antworten

  10. Raphaele

    25. August 2015 um 14:28

    Hammerhammerschön!!! Mein Daumen ist leider auch nicht grün, vielleicht gibt’s robuste Pflanzen, die schlechte Behandlung überleben ;O) lg, Raphaele

    Antworten

  11. joy

    25. August 2015 um 14:36

    Hallo Ricarda, das Sofa gefällt mir sehr gut, ich habe auf einer website einen Tisch gesehen den mann in die Wand einklappen kann, mit beschreibung zum selbst bauen vielleicht gefählt er dir ja: http://livelaughrowe.com/outdoor-serving-station/

    Antworten

    • Ricarda

      25. August 2015 um 16:07

      Oooh, so einen habe ich schon mal gesehen, aber auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen :D Ich glaub so einen will ich wirklich :) Danke!

      Antworten

  12. Susanne Brinkhoff

    25. August 2015 um 14:56

    Hallo Ricarda,
    Toll Dein Balkon und nach dem Hochdruckreiniger find ich die
    Waschbetonplatten wirklich nicht mehr schlimm.Das Sofa der Hammer.
    Das mit den Blumen klappt im nächsten Jahr auch,glaub es mir.
    Einfach experementieren.
    Ich hab seit 3 Jahren einen Balkon und mit Null Ahnung angefangen.
    In diesem Jahr ist alles toll und ich kenn mich jetzt aus mit
    Blattläusen und ähnlichem ;-).
    Aber das wird schon
    Liebe Grüße Susanne

    Antworten

    • Ricarda

      25. August 2015 um 16:05

      Juhu! Ich habe Hoffnung :D

      Antworten

  13. Frau Atze

    25. August 2015 um 15:00

    wow sieht das toll aus! Aus dem langweiligen Balkon ist echt was geworden!
    LG

    Antworten

  14. lottapeppermint

    25. August 2015 um 19:11

    Das schaut ultra gemütlich aus und die Kissen sind echt schön. Allein die Farben versprühen Lust auf Sommerabende unter freiem Himmel mit etwas Musik dazu, lieben Menschen und leckeren Getränken als Erfrischung. Super :)

    Antworten

  15. Anke

    26. August 2015 um 13:03

    Wow, DAS ist MEGA geworden! Und was gibt es Schöneres als “krass, dass du sowas kannst” von deinem Liebsten? HA! Da schmeckt der Wein doch doppelt gut :-D
    Das Balkonproblem kenne ich zu gut. Unserer ist 1,40 breit, dafür – über Ecke – fast 20m lang. Praktisch ist irgendwie anders….!
    In diesem Sinne, toll gelöst & Prost :-)

    Antworten

  16. Steffi

    27. August 2015 um 6:50

    wow, was für ein tolles Stück- ich bin begeistert. Es verwandelt den Balkon mit den “tollen” Betonplatten in eine Relaxzone.
    LG aus der Holledau, Steffi

    Antworten

  17. Janina W.

    27. August 2015 um 20:28

    Wow das Sofa sieht richtig richtig toll aus! I love it!

    Antworten

  18. Yve

    30. August 2015 um 9:41

    Das sieht ja mal echt cool aus .Respekt. wollte auch gerne eine Paletten Wohnsitzecke, weil wir nix passendes gefunden haben, aber alleine schaff ich es nicht und meine bessere Hälfte braucht immer etwas länger für solche Aufträge. Getz haben wir halt dieses Jahr nix gehabt zum sitzen, ich hoffe das wird nächstes Jahr besser. Werde ihm dein Modell mal zeigen. Liebste Grüße Yve

    Antworten

  19. Limettchen

    31. August 2015 um 16:26

    Mega cooles Sofa!

    Wäre fast eine Alternative wert, nachdem mir der letzte Sturm (oder auch Tornado) ja alle Gartenmöbel zerlegt hatte.
    Gut aussehen tut es definitiv!

    Und das mit der puren Willenskraft kenn ich! Ja…

    GLG

    Limettchen

    Antworten

  20. Alex

    31. August 2015 um 23:44

    Krass wie toll Du das Outdoor-Sofa hingezaubert hast. Ich bin ganz neidisch…will ich doch auch noch Dein Palettensofa nachbauen…irgendwann. LG Alex

    Antworten

  21. Swetlana

    2. September 2015 um 15:06

    Sieht einfach gazn toll aus!!!!

    Antworten

  22. Sabrina

    9. September 2015 um 7:27

    Das Sofa sieht wirklich toll aus. Das habt ihr echt gut hinbekommen und bequem ist es bestimmt auch noch. So steht gemütlichen Abenden nichts mehr im Weg.

    Antworten

  23. Jen

    29. September 2015 um 14:26

    Liebe Ricarda,

    ein wunderschönes Outdoor-Sofa habt ihr da gezaubert. Ich hoffe, du kannst auch jetzt im Herbst noch einige sonnige Stunden dort verbringen. :)

    Liebe Grüße

    Jen :)

    Antworten

  24. Dine

    10. April 2016 um 11:22

    Liebe Ricarda,

    dein Outdoor Sofa ist der absolute Knaller! Wir haben ähnliche Gegebenheiten, was den Balkon angeht und mindestens alle zwei Sommer wird umkonzeptioniert ;-)
    Also, es ist wieder so weit!
    Hättest du vielleicht noch deine Maße der Hölzer? Ich hab am Mittwoch ein Date mit dem Baumarkt ;-)))

    Liebsten Gruß und nochmal – ganz großes Kino!
    Dine

    Antworten

    • Ricarda

      3. Mai 2016 um 5:12

      Liebe Dine, ich meine, dass die 5 cm dick sind und 20 cm breit :)

      Antworten

  25. Dude

    12. April 2016 um 21:37

    Hey Ricarda, echt grandios das Sofa. Verrätst du uns auch die Maße der Kanthölzer? Lieben Gruß aus Köln

    Antworten

    • Ricarda

      3. Mai 2016 um 5:12

      Ich meine das waren 5cm x 20cm – bin aktuell nicht zuhause zum Nachmessen :)

      Antworten

  26. Julia

    7. Juli 2016 um 17:16

    Ein tolles Möbel und ich hätte nie geraten, dass es selbst gebaut ist. Gibt es dazu auch eine Anleitung der Link oben funktioniert leider nicht :/
    LG

    Antworten

    • Ricarda

      10. Juli 2016 um 17:02

      Welchen Link meinst Du denn? Bei mir funktionieren alle :)

      Antworten

  27. Stefan

    23. Juli 2016 um 10:55

    Wooow erstmal ein großes Lob an dich und deine Besten Freund. Das ist eines der coolsten DIY-Dinge die ich seit langem gesehen habe.

    Du bist gerade echt meine Rettung. Seit Tagen suche ich nach einer Lösung für meinen Balkon. Den Witz mit der Bowlingbahn kenne ich zu gut. Ich habe mir vor kurzen einen Eigetumswohnung mit einem 1,5x12m langem Balkon gekauft und bin am verzweifeln gewesen, wie ich den Platz nutzen könnte. Nach langem durchforsten des world wide wens bin ich auf deinen Blogeintrag gestroßen und bin begeistert!

    Ich weis nicht, ob ich ihn einfach nicht finde oder du ihn in angehängt hast. Könntest du mir vielleicht den Link zur Bauanleitung einfügen oder ist das dein geistiges Eigentum?

    LG Stefan

    Antworten

    • Ricarda

      23. Juli 2016 um 11:13

      Danke Dir Stefan!
      Der Bauplan ist denkbar einfach :)
      Schaue wie hoch du die Seitenteile des Sofas haben möchtet und wie breit die Bretter sind. Bei mir sind es dann 3 Bretter pro Seite geworden, die ich jeweils mit sehr, sehr langen Holzschrauben verbunden habe. Die Länge der Seitenteile ergab sich aus der Tiefe der Sitzfläche (auch hier wieder 3 Bretter, mit je ca 2 cm dazwischen, damit Wasser besser ablaufen kann. Die Rückenlehne habe ich leicht schräg angebracht, damit es für den Rücken bequemer ist. Ganz oben im Beitrag habe ich auch ein ähnliches Sofa verlinkt, wo es einen Bauplan für gibt.

      Antworten

  28. Vitali

    18. August 2016 um 10:26

    Absolut schönes Sofa und vor allem die Wahl der Stoffe – mega! Großes Lob von mir! Hätte da noch ne Frage dazu – sind die Stoffe stabil genug, dass sie nich reißen beim sitzen bzw. auch wg. den Wetterbedingungen auf einem Balkon (Regen, etc.). Welche Stoffkategorie bei S&S hast du denn genommen? Bin bei Stoffen absoluter Anfänger und frage mich grad ob es denn tatsächlich einer dieser hässlichen “Möbelstoffe” sein muss…

    Antworten

    • Ricarda

      19. August 2016 um 7:43

      Der Stoff ist definitiv fest genug. Allerdings müssen die Polster rein geholt werden – Regen ist für die alle auf Dauer nicht gut. Man kann zum Beispiel auch Canvas nehmen.

      Antworten

  29. Elena

    2. September 2016 um 12:49

    Hi, tolles Sofa – das muss ich unbedingt auch haben :-)
    Wie dick sind die Seitenhölzer und die Sitzfläche?

    lg Elena

    Antworten

    • Ricarda

      5. September 2016 um 7:41

      8 x 20 cm sind die Hölzer.

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit Sternchen markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Über mich



Ricarda, Kreativbloggerin aus Hamburg

Melde Dich für die Newsletter an:



mehrfach Auswahlmöglich
Kategorien
Neues aus Instagram