Kreativ, Privates

Beauty is where you find it

Zum ersten Mal traue ich mich auch bei Beauty is where you find it von Luzia Pimpinella mitzumachen :)

Jeden Donnerstag gibt es ein neues Thema, zu welchem man Fotos online stellen kann. Diese Woche: Lichter der Stadt

Und welche Stadt hat wohl die meisten und spektakulärsten Lichter? Nein, nicht NY… LAS VEGAS, Baby ;)

Auch wenn diese Lichterflut völlig übertrieben sein mag… Es ist so beeindruckend, wenn man das dass erste Mal sieht… Ach ich könnt schon wieder dahin :)

Mehr Lichter der Stadt findet ihr hier.

Empfohlene Beiträge
  1. nik und lou

    17. November 2011 um 10:38

    hallo Ricarda,

    wow, diese Lichterflut in Las Vegas ist wirklich überwältigend !Tolle Bilder – wie in deinem ganzen Blog !
    Werd‘ ich mir gleich mal speichern :-)

    Und ja – wir lieben Chicago auch – die Kombination von Großstadt und Wasser ist einfach perfekt !

    liebe Grüße
    Inga

    Antworten

  2. Bianca aus Appellund

    17. November 2011 um 10:57

    Sooo schöööön! Das muß echt überwältigend sein!Tolle Foto´s.

    Lg,Bianca

    Antworten

  3. Flamingo Avenue

    17. November 2011 um 11:16

    Hihi, als ich bei dir Las Vegas gesehen habe, dacht ich „Doin! Na klaaar! Las Vegas ist DIE Stadt der Lichter!“ Wirkt ja immer noch viel seltsamer, so mitten in der Wüste ;)
    Sehr hübsche Fotos und wecken Erinnerungen.
    Liebe Grüße,
    Johanna

    Antworten

  4. Ute

    17. November 2011 um 11:49

    wow, was für wundervolle fotos … las vegas … ein traum!

    gglg
    ute

    Antworten

  5. FeeMail

    17. November 2011 um 12:27

    Oh, da möchte ich auch mal hin! Irgendwan… Tolle Bilder!

    Antworten

  6. tanïa

    17. November 2011 um 15:07

    Obwohl Las Vegas nicht zu meinen favorisierten Reisezielen gehört: die Bilder sind super! Besonders Ortein- und -ausgangsschild!

    Antworten

  7. Sabine

    17. November 2011 um 15:31

    Wow, traumhafte Fotos hst du da!

    Nach Las Vegas würde ich ja auch gern mal irgendwann…

    LG
    Sabine

    Antworten

  8. IneS.

    17. November 2011 um 15:40

    Tolle Bilder hast Du da eingefangen und ich glaube sofort, das Las Vegas auch absolut genial ist!

    (Auch wenn ich gerade noch IMMER voll bin von NYC- für mich der Traum schlechthin ;))

    LG, IneS.

    Antworten

  9. Bine {was eigenes}

    17. November 2011 um 18:37

    Gigantische Foto!!! Das siebte Foto… mit der Strasse… das ist echt IRRE!
    LG Bine

    Antworten

  10. Mond

    17. November 2011 um 21:13

    Grandiose Bilder, und was mir besonders gefällt: Das Willkommens- bzw. Abschiedsschild als Klammern (auf und zu) für Deine schöne Fotoserie…

    LG, Mond

    Antworten

  11. Ulli

    17. November 2011 um 22:30

    Klasse Bilder und Vegas ist super!
    Ich war schon 2x dort und könnte sofort wieder hin, werde ich auch sicher noch einmal. Es verändert sich ja so rasch. Danke für die Erinnerungen.
    LG von Ulli

    Antworten

  12. TiMaLi

    18. November 2011 um 11:55

    wow!! die fotos sind wirklich der hammer!
    viel spaß in berlin!
    glg sabrina

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit Sternchen markiert *

Ricarda, Kreativbloggerin aus Hamburg
Sei immer als Erste informiert!

Unser Ebookshop
Blog Kategorien
Lieblingsstoffladen
Neu auf Instagram
  • Ich weiß noch, meine erste Vogue habe ich mir damals mit 12 von meinem Taschengeld gekauft. Viele Zeitschriften folgten... InStyle, Cosmopolitan usw... heute lese ich kaum bis keine Zeitschriften mehr, einfach weil sie mir kein gutes Gefühl geben. Ich fühle mich unbewusst unter Druck gesetzt, dass ich ein ähnliches Leben führen sollte, wie es mir auf 80 Seiten voller Werbung (die oft nicht gekennzeichnet ist, aber das ist ein anderes Thema) suggeriert wird.
Als Teenie habe ich mich damals oft nicht “genug” gefühlt. Nicht dünn genug, nicht hübsch genug, logischerweise nicht genug Geld um die Sachen zu kaufen (in dieser Ausgabe war ein BH für über 4000€ aus Schlangenleder - WTF!?!) und nicht modisch genug.
Heute blättere ich solche Zeitschriften Mal beim Friseur durch und wundere mich immer wieder, wie die ganze Welt gegen “Influencer” und Blogger wettert, dass wir ja ein verzerrtes Bild der Realität zeigen - dabei gibt es seit Ewigkeiten Magazine, die genau dies tun.
#nurmalso #klartext
get_footer();