Deko, DIY, Tutorial

Anleitung – Bild auf Holz ziehen

Huhu ihr Lieben,

endlich habe ich wieder eine Anleitung für euch.

Und dazu eine super schnelle! Wenn man alle Materialen im Haus hat dauert das ganze keine 5 Minuten – hach so etwas liebe ich ja! Man hat was geschafft, auch wenn man wenig Zeit hat.

Heute zeig ich euch, dass es gaaaaanz einfach ist, Fotos auf Holz zu ziehen bzw. wie der Profi sagt, Bilder auf Holz kaschieren (wieder was gelernt, also ich zumindest).


Ich war in letzter Zeit auf einigen Märkten bzw auf dem Schanzenflohmarkt, wo quadratische Bilder auf MDF-Platten verkauft wurden. Sah super schön aus, aber das DIY-Herz rief natürlich “mach das selbst, mach das selbst”.

Klar, kein Problem – wenn man einmal die richtigen Materialen hat. Nach ewigen überlegen was für einen Kleber ich denn nun benutze, damit es hält, keine Blasen schlägt usw, wurde es Klebefolie – großartig sag ich euch.

Kosten pro Bild: 3-4 Euro

Was ihr braucht:
– Holzzuschnitt in der gewünschten Größe (habe Pappel Sperrholz bestellt (15mm dick), diese konnte man sich dort auch zuschneiden lassen. Kostet ein bisschen mehr, aber dafür passt es auch garantiert – das war es mir wert)
– Fotos in ebenfalls dieser Größe (habe meine hier bestellt, achtet darauf, dass die Fotos nicht genau 13x13cm sind, sondern hier z.B. 127mm x 127 mm, das ist für den Zuschnitt der Holzplatten wichtig)
– Doppelseitige Klebefolie (ich habe diese genommen (normale Klebkraft), der Meter kostet 12,20 Euro und reicht ewig)
– Baumwollhandschuhe (damit es keine hässlichen Flecken von den Fingern gibt, ein Tuch tut es auch)
– Ein scharfer Cuttermesser
– Eine Unterlage wo ihr drauf schneiden könnt (hier meine normale Schneidematte zum Nähen)

Schneidet Zunächst die Folie etwas größer zu als euer Holzstück groß ist.
Zieht die weiße Schutzfolie ab, legt auf die klebende Seite euer Holz und drückt es gut an.
Mit einem scharfen Cutter nun die überflüssige Folie abschneiden, so sieht das Holzstück dann von der “richtigen” Seite aus.

Zieht eine kleine Ecke der blauen Folie ab, nun werden die Handschuhe angezogen und ihr legt das Bild auf die kleine Ecke, wo die Folie bereits abgezogen ist. Dabei drauf achten, dass das Bild in allen 4 Ecken genau mit dem Holzstück abschließt


Drückt nun die Ecke wo die Folie ist fest an (hier eingekreist). Nun kann euch das Foto nicht mehr verrutschen und sitzt dort wo es sein soll.

Das Bild leicht anheben und die restliche Folie abziehen, dabei mit der Handschuhhand über das Foto streichen, damit keine Blasen entstehen und es gut klebt.

 

Fertig!

Wer mag kann auf die Rückseite natürlich noch ein kleines Loch bohrern (nicht zu tief oder vorher!) oder Bilderhaken drauf nageln. Obwohl ich die auch hingestellt in verschiedenen Größen super finde.

Und da das Bild für mich ist und mich an den wunderschönen Sommer erinnern soll, geht das ganze auch zu RUMS.
Das Kleid habe ich mir übrigens Anfang des Monats in Amsterdam gekauft und ich musste es heute ins Büro anziehen, weil es heute endlich mal wieder warm in Hamburg ist. Ein Amsterdam Bericht folgt noch :)

Liebste Grüße,
Ricarda

Empfohlene Beiträge
26 Kommentare
  1. Jessica

    28. August 2014 um 16:09

    Das ist ja sooo schön geworden!!! :D
    Aber ich hab mich gerade unsterblich in dein Kleid verliebt….hast du das auch selbst genäht? Und wenn ja, gibt es da ein Schnittmuster für?
    Liebe Grüße
    Jessica

    Antworten

  2. peggynoetzoldt

    28. August 2014 um 17:01

    Wie??? Noch kein Kommentar??? Noch keine Huldigungen zum zauberhaften Kleid??? Noch kein Gekreische zum wunderbaren Tutorial??? Noch keine Lobeshymnen zur Idee??? Und dabei stehst du doch jetzt (immer wieder mal) sooo im Rampenlicht…???
    Vielen Dank für dein heutiges Rums – ich freu mich immer, dich hier zu sehen.
    LG aus dem Süden (heute kalt, aber ganz viel Sonne – yeah)
    Peggy

    Antworten

  3. Janke Judith

    28. August 2014 um 18:17

    Hallo…

    danke fürs Zeigen, wenn man einmal weiß wie es geht verschwindet das Fragenzeichen im Kopf ganz schnell und fragt sich warum man nicht früher drauf gekommen ist. Daaaaaanke

    lg Judith

    Antworten

  4. Armida Darja

    28. August 2014 um 19:06

    Oh toll ich wusste nicht das es so Klebefolie gibt und habe mich bei solchen Aktionen schon ewig mit Doppelseitigem Klebeband abgemüht.

    Liebe Grüße
    Armida

    Antworten

  5. Steffi

    28. August 2014 um 19:11

    Sehr geniale Idee!
    Werde ich mir direkt mal merken für unsere Fotowand! :)

    Antworten

  6. diekleinemir

    28. August 2014 um 19:43

    Liebe Ricarda,
    dein Kleid ist wunderschön.
    Die Idee ein Foto auf Holz zu ziehen ist klasse. Ist in meinem Kopf abgespeichert.
    Liebe Grüße aus Düsseldorf
    Sabine

    Antworten

  7. petitmariette

    28. August 2014 um 21:06

    …was heißt hier endlich eine Anleitung…war da nicht diese Woche auch die geniale Anleitung mit den Palletten???? von der ich jeden Tag träume…!! Diese Anleitung ist aber auch nicht ohne und ich denke da jetzt schon an Weihnachten. Ganz ganz lieben Dank. Alex

    Antworten

  8. Köhn Doris

    28. August 2014 um 21:28

    Sieht klasse aus, danke für die Anleitung.
    LG Doris

    Antworten

  9. Sorani

    28. August 2014 um 21:55

    ;o) och stimmen den anderen zu…dankeschön fürs zeigen…und eine prima isee! lg nico

    Antworten

  10. Frau Atze

    28. August 2014 um 22:42

    wow das mache ich bestimmt irgendwann mal nach, toll erklärt und ein bombastisches Kleid!!!!

    Antworten

  11. Anonymous

    28. August 2014 um 22:47

    Hihi, ich hab auch so lange das Kleid angeguckt, dass ich erst nicht gerafft hab, was das mit Holz zu tun hat :-) Freu mich, dass dein blog zur Zeit so doll lebt :-)

    Antworten

  12. heinzcl with love

    29. August 2014 um 0:12

    Danke!
    Lg Claudia

    Antworten

  13. sannimade

    29. August 2014 um 7:04

    Saustark, Ricarda! Oberknaller! Das kommt sofort auf die Merkliste! Danke fürs Zeigen! :-*
    Und hey! Was isn das fürn wunderschönes Kleid???!!! :-O Ich flipp aus!!! Da haste aber nen echten Glücksgriff gelandet!! *daumenhoch* :-D <3

    Ganz liebe Grüße!
    Sanni (c:

    Antworten

  14. FräuleinAn

    29. August 2014 um 8:14

    Das ist eine tolle Idee, klasse. Und dein hübsches Kleidchen, Zucker :)
    Liebe Grüße, Andrea

    Antworten

  15. Nadja

    29. August 2014 um 14:48

    Das Tutorial ist klasse. muss ich unbedingt mal probieren. Hast du das Holz vorher gestrichen??? auf dem Homepage des Herstellers hat es eine andere Farbe?

    LG
    Nadja

    Antworten

  16. Anonymous

    30. August 2014 um 18:26

    Was für eine tolle Idee. Ich mag diese kleinen Bilder sehr und jetzt kann ich sie selbst machen. Habe sofort das Material bestellt und die Fotos mache in 2 Wochen, wenn wir Urlaub auf Sylt machen :o)

    Antworten

  17. Anonymous

    1. September 2014 um 12:41

    Sehr schöne Anleitung. Hatte mich auch schon gefragt, wie man das hinbekommt. Ich habe aber noch eine Frage zur Größe der Holzplatten. Hast Du die auch in 127 x 127 mm bestellt? Die Fotos sind doch 13 x 13, oder “echt” auch nur 127 x 127 mm. Lieben Dank noch mal für alle Superanleitungen, die Du hier postest.

    Zitat:
    “- Fotos in ebenfalls dieser Größe (habe meine hier bestellt, achtet darauf, dass die Fotos nicht genau 13x13cm sind, sondern hier z.B. 127mm x 127 mm, das ist für den Zuschnitt der Holzplatten wichtig)”

    Antworten

  18. marmite72

    6. September 2014 um 8:43

    Wow! Das gefällt mir wirklich gut! Danke für die Idee und dann noch die tolle Anleitung, so dass ich mir nicht selbst so viele Gedanken machen muss!!! ;D Ich denke, das versuche ich auch einmal! Liebe Grüße, Sandra

    Antworten

  19. Anonymous

    12. September 2014 um 10:12

    Oh mann….. Ich LIEBE deine Seite :)))
    Immer toll mal hier zu stöbern ;)
    Danke dafür.
    Liebste Grüße aus dem Norden
    Sandra

    Antworten

  20. Reisebericht Amsterdam von Pech&Schwefel

    10. November 2014 um 14:50

    […] das Viertel unglaublich entspannt, sodass man sich in Ruhe treiben lassen kann. Mein Kleid aus diesem Post habe ich übrigens dort in einem kleinen Vintage Laden […]

    Antworten

  21. Sabine Bestian

    8. Januar 2015 um 23:16

    Hallo Ricarda,

    Dank dir für dieses kurze und bündige Tutorial.

    Welch eine schöne Idee! Die mich dazu inspiriert hat meine genähten Sachen, die ja sowieso fotografiert werden, auf Holz zu kleben. Um sie auch noch bewundern zu können, wenn sie schon lange das Haus verlassen haben. So habe ich dann vielleicht auch immer wieder die richtige Motivation weiter zunähen und kreativ zu sein. (Habe auch gerade dein Mindclass-Post gelesen).

    Bin dir Dankbar
    Bine
    von echtKnorke.de

    Antworten

    • Ricarda

      8. Januar 2015 um 23:27

      Ach das freut mich! Viel Spaß beim bekleben :)

      Antworten

  22. Karina

    10. März 2015 um 20:09

    Ne super Idee, aber sag mir doch mal bitte, wo du das keid her hast bzw etl das Schnittmuster. es ist total zucker :)

    Antworten

    • Ricarda

      10. März 2015 um 21:31

      Das Kleid habe ich im Sommer in Amsterdam gekauft :)

      Antworten

  23. Peter

    23. März 2016 um 14:10

    Hallo Ricarda tolle Anleitung, ob das auch mit Großformaten funktioniert?
    Das Kleid ist echt schön würde mir auch gefallen leider gibts sowas selten
    in großen Größen.

    Gruß Peter

    Antworten

    • Ricarda

      7. April 2016 um 8:27

      Ich denke, dass das funktionieren sollte :)

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit Sternchen markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Über mich



Ricarda, Kreativbloggerin aus Hamburg

Melde Dich für die Newsletter an:



mehrfach Auswahlmöglich
Kategorien
Neues aus Instagram