DIY

Babyspielzeug die Zweite! Pekip Spielzeug

Alter: Ab ca. 2,5 Monate
Kosten: 0 – 2 €
Zeitaufwand: ca. 2 Minuten
Material: Bratschlauch, Schere. Wahlweise Federn, Watte, Alu-Folie, Papierschnipsel…
Der fantastische Krachmacher
Wer keinen Bratschlauch hat sollte sich überlegen ob er die paar Euro nicht investiert (Fleisch und Gemüse wird ganz hervorragend darin. Kein Abwasch und kein “dabeistehen”)
Natürlich geht auch jede andere durchsichtige Knistertüte
(!Immer gut zubinden! Nie Babys unbeaufsichtigt mit Tüten spielen lassen)
Einfach 20 cm Bratschlauch abschneiden, z.B Watte zerpflücken und  Alufolie zu Kugeln drücken. Wer mag holt sich noch ein hübsches,weiches Band zum zusammenbinden.

Den Bratschlauch an der einen Seite zubinden, Watte und Folie hineingeben. Jetzt die andere Seite etwas (!) zubinden und den Schlauch aufpusten. Erst dann fest zuziehen. (Wie früher wenn man eine Tüte platzen lassen wollte).

Tata…fertig ist der tolle Krachmacher.

Die ganz Kleinen lieben es mit ihren Füßchen den Krachmacher zu bearbeiten (da muss Mutti noch festhalten).
Später werden die Hände und der Mund den Krachmacher bearbeiten.
Die Babys finden es immer spannend zu sehen was sie alleine schon bewegt bekommen – Der Krachmacher ist perfekt dafür denn er tut so, als sei er ein ganz Großer
Empfohlene Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit Sternchen markiert *

Ricarda, Kreativbloggerin aus Hamburg
Sei als Erste informiert
Lieblingsstoffladen
Instagram
  • Irgendwo in Kalifornien vor 1,5 Jahren - es fühlt sich an, als ob das in einem anderen Leben war.
Und vielleicht war es auch so. 
Ich bin gespannt, wie das neue Leben wird. 😊
Unter anderem steht nach wie vor im Raum, ob es bald einen kleinen Shop mit meinen Bildern geben wird - und ich bin immer noch so unentschlossen. 😄🙈
Aber es wird so kommen, wie es kommen soll. 😊
Habt nen schönen Abend! ❤️
/shortcut [archives]
Archive
get_footer();