Kreativ, Nähen, Tutorial

Selbermacher-Kleidchen – kostenlose Anleitung wie man ein Kleid nähen kann

Huhu ihr Lieben,

Mensch, ich danke euch für eure ganzen lieben Worte zum letzten Post 6 Fakten über Blogger – die so nicht stimmen, ich war hin und weg! Ich habe soooo viele Posts zum Thema “Foto” im Kopf, weiß aber ehrlich gesagt nicht wo ich anfangen soll :) Eigentlich müsste ich ja bei den langweiligen und trockenen Grundlagen wie ISO, Belichtung und Verschlusszeit anfangen. Mal sehen wie ich das Thema schmackhaft verpacken kann ;)

Und als Dankeschön (so ein Quatsch, ich find nur gerade keinen Bogen zum heutigen Post :)) gibt es heute ein neues kostenloses Schnittmuster von Alles für Selbermacher das Selbermacher-Kleidchen, und hier im Blog die passende Kurzanleitung dazu, wie man so ein Kleid nähen kann.
Solltet ihr bei dem Link oben das Kleidchen nicht gleich sehen: Bei dem großen Bild gibt es Pfeile zum nach rechts und links Klicken, da findet ihr es :)

Der Sommer kommt bestimmt und da brauchen wir was? Kleidchen für Mädels, yeah! :)

Kleid nähen - Selbermacher-Kleidchen Schnittmuster

Kommen wir also schnell zur Anleitung für dieses anfängerfreundliche, und meeeeega schnell genähte Kleid aus Baumwollstoffen – für alle Jerseyhasserin, hihi.
Ich habe dafür diesen wundervollen Fuchsstoff genommen, den es auch noch in hellbraun, rosa und grau geigt, jeweils in Baumwolle und auch in Jersey. Schaut doch einfach mal hier wenn ihr mögt.

So, zu der Anleitung:
Druckt euch zunächst alle Schnitteile aus, die Nahtzugabe ist schon enthalten (durchgehende Linie = Nahtzugabe, gestrichelte Linie = dort wird genäht)

Ebenso alle Markierungen auf den Stoff nach dem ausschneiden aufzeichnen, gerade die für die Kam Snaps später sind wichtig. Die Seitenmarkierungen machen es auch später beim Zusammennähen einfacher, ob die Teile richtig übereinander liegen :)
Die Markierungen für die Kam Snaps auf die rechte Stoffseite machen!

Also, wir schneiden zu…

… und tragen die Markierungen auf den Stoff auf, oder schneiden dort leicht in die Nahtzugabe

Anschließend einmal separat die Vorder- und Rückteile zurechtgelegt. Ja doch, sieht gut aus ;)

Die Mitte rechts auf rechts auf die eine Außenseite legen…

… festpinnen…

… und mit der Overlock oder einem Zickzackstich vernähen. So fransen die Stoffe nach dem Waschen nicht aus.

So sieht es jetzt aus.

Auseinander klappen…

… und rechts auf rechts auf die noch fehlende Seite legen. Wieder festpinnen und nähen.

So sieht dann die eine Seite zusammengenäht aus. Mit der Rückseite (oder Vorderseite, je nachdem was ihr zuerst genäht habt ;)) genau so verfahren.

Die untere Kante des Belegs, der dann innen sein wird, versäubern…

…. und dann rechts auf rechts auf das Vorder- bzw Hinterteil festpinnen und hier dann bitte mit einem Gradstich zusammennähen. Das geht einfacher um die Ecken und da es gleich gewendet wird, ist das mit dem möglichen ausfransen auch nicht weiter schlimm. Aber erst einmal…

… noch eine Nahaufnahme wie es nun aussehen soll. Mit der anderen Seite genau so verfahren.

Nun an den Rundungen etwas einschneiden, dann lässt sich der Beleg leichter wenden. Nur aufpassen, dass man nicht in die Naht schneidet :)

Nun den Beleg umstülpen, sodass Beleg und Kleidteil links auf links liegen. Mit der anderen Seite natürlich genau so verfahren.

Nun den Markierungen entsprechend die Kleiderteile rechts auf rechts legen und zusammen pinnen.
Ich habe entlang des Belegs die Teile mit einem Gradstich zusammen genäht, und erst danach, ca da wo mein Finger ist, die Teile mit der Overlock zusammengenäht. Dann habe ich oben später nicht das Gefummel mit dem Faden ;)

Das Kleid nun nur noch wenden, bei den Markierungen vorne und hinten die Kam Snaps anbringen (wie einfach das mit den Kams geht seht ihr noch mal hier im Video wenn Bedarf besteht) und unten den Saum entweder mit einem Schrägband versäubern, oder die untere Kante zweimal ca 1cm umbügeln und festnähen.

Fertig! Das ging doch schnell, oder? Hach ich mag solche schnellen Näherfolge.

Kleid nähen - Selbermacher-Kleidchen Schnittmuster3
Kleid nähen - Selbermacher-Kleidchen Schnittmuster2

Ich hoffe euch gefällt das Kleidchen genau so wie mir :)
Viel Spaß beim Kleid nähen und habt ein tolles Wochenende!

Liebste Grüße,
Ricarda
0

Empfohlene Beiträge
211 Kommentare
  1. rane

    21. März 2014 um 14:52

    Das Kleidchen sieht super aus! Und so flux genäht! Klasse!
    Tolle Farbwahl! Das mögen die Mädels!!!

    Antworten

    • Conny

      4. Januar 2015 um 21:35

      hallo ricarda, ich würde das kleidchen so gerne für meine tochter nähen aber ich finde den schnitt nicht mehr. gibt es noch eine möglichkeit den zu bekommen?
      das wäre toll!!!
      lg conny

      Antworten

      • Ricarda

        5. Januar 2015 um 10:24

        Liebe Conny, wenn du hier einmal schaust http://www.alles-fuer-selbermacher.de/index.php?route=product/category&path=337#results ist über dem großen Bild rechts noch ein Auswahlmenü, wo alle Schnittmuster aufgelistet sind, dort findest du das Kleidchen :)

        Antworten

        • eva

          11. Januar 2015 um 20:50

          Hallo Ricarda
          Ich kann den Schnitt leider trotz intensiver Suche nicht finden.
          Gibt es eine Möglichkeit den Schnitt noch zu bekommen?
          LG
          Eva

          Antworten

          • Ricarda

            11. Januar 2015 um 21:51

            Eva einfach auf dem PC auf den angegeben Link gehen. Über dem breiten Bild oben ist ein kleines Fenster, welches sich öffnen lässt, dort kannst Du das Schnittmuster aussuchen :) Liebe Grüße, Ricarda

        • Sabrina schwab

          24. Mai 2016 um 13:23

          Hallo Ricarda, das Kleid ist total süß, ich probiere es am kommenden WE gleich mal du. Wie viel Stoff brauche ich denn dafür? Liebe Grüße und 1000 dank, sabrina

          Antworten

          • Ricarda

            24. Mai 2016 um 15:56

            Liebe Sabrina, das hängt davon ab, wie viele Stoffe du vernähen möchtest. :) Ansonsten einmal ausdrucken in der Wunschgröße und die Länge einmal messen. :)

    • Michaela Petretti

      3. Dezember 2016 um 8:49

      Ist dieses Schnittmuster was für Anfänger?

      Antworten

      • Ricarda

        7. Dezember 2016 um 14:40

        Absolut! :)

        Antworten

  2. Kadi schlumperfix

    21. März 2014 um 15:02

    Hallo Ricarda,

    wow, das Kleid ist klasse. Das muss ich unbedingt für meine Tochter nachnähen. Vielen lieben Dank für die Anleitung und den Schnitt.
    Liebe Grüße,
    Kadi

    Antworten

  3. Inessel

    21. März 2014 um 15:07

    Seeeeeeeeeeeeer schön….
    da muß mann ja direkt loslegen…
    schönes Wochenende!
    LG Ines

    Antworten

  4. Manuela

    21. März 2014 um 15:14

    Oh, das Kleidchen ist sooooo schön.
    Gut, dass bei uns morgen Stoffmarkt ist. Da kann ich gleich passenden Stoff dafür besorgen :-)
    Vielen Dank für die Anleitung und den Schnitt.

    LG Manuela

    Antworten

  5. Nadja Weigert

    21. März 2014 um 15:29

    Vielen lieben Dank für dies zuckersüße SM und die passende Anleitung dazu.
    Das Kleidchen wir demnächst nachgenäht und die Stoffwahl ist zum dahinschmelzen…

    Liebste Grüße Nadja

    Antworten

  6. eenzschartsch

    21. März 2014 um 15:33

    Lieben Dank für die Anleitung und natürlich den herrlichen Schnitt. Da kann der Sommer jetzt kommen :)

    LG Katrin

    Antworten

  7. Miss June und ich

    21. März 2014 um 16:36

    wunderschön! und ich weiß auch schon, was ich übers Wochenende dann mache für meine Kleine…

    Antworten

  8. Anonymous

    21. März 2014 um 16:52

    Suuuper schön, bloß: wo ist denn das Schnittmuster? Beim Anklicken ist nichts hinterlegt!?
    Liebe Grüße

    Antworten

  9. Ela von Zwergenreich

    21. März 2014 um 17:45

    Vielen Dank….so ein Kleid bekommt meine Nichte :-)…mein Sohnemann möchte es bestimmt nicht :-D

    LG Ela

    Antworten

  10. KAREE

    21. März 2014 um 17:57

    Sehr schön!!! Nur schade, dass alle Schnittmuster bei 122 aufhören ;(((
    Tolle Stoffe hast du da verwendet !!
    LG
    katja

    Antworten

    • Ricarda

      21. März 2014 um 19:18

      Danke Katja,
      ja das sind bei uns die “benötigten” Größen zur Zeit. Bei Probenäherinnen usw wäre der Aufwand zur Zeit für ein Freebook leider nicht so wirklich gerechtfertigt… Mal sehen ob das noch kommt :) Liebe Grüße

      Antworten

  11. ♥ Namijda

    21. März 2014 um 17:58

    Oooooooh Ricarda, ist das aber SÜSS… das werde ich gaaanz bald auch mal nähen; vielen lieben DANK für deine super Anleitung und das Schnittmuster :)

    Schönes Wochenende :)

    GLG nadine

    Antworten

  12. LieseLotteFriedrich

    21. März 2014 um 18:42

    süüüß!! danke euch!! ich Machs dann einfach etwas breiter und länger für meien Maus…die leider schon 134/140 hat,aber ich mag so ein Kleidchen auch noch in ihrer Größe!! LG Tanja

    Antworten

  13. Anonymous

    21. März 2014 um 19:03

    Ich bin Anfängerin und hab ne Frage:

    Wie wird das Kleid unten versäubert, so dass man den Innenstoff an der unteren Kante außen sieht? Ich hoffe es versteht mich jemand….

    Antworten

    • Ricarda

      21. März 2014 um 19:19

      Ähm – gar nicht :)
      Nein sorry, aber denn du das so machst, dass das innere außen ist, dann siehst du die Rückseite des Stoffes und die Nähte. Liebe Grüße!

      Antworten

    • Michaela Buchelle

      21. März 2014 um 22:20

      ich denke du meinst das unterste bild!? da wurde einfach der innenstoff als schrägband verarbeitet, nehm ich mal an. bin selbst anfängerin und hab deshalb noch nicht wirklich ahnung, aber glaub da mußt du einfach die länge der zu versäubernden kante abmessen und dann etwa 4cm breit zuschneiden. und dann faltest einmal zur mitte, bügelst um und faltest dann nochmal die schnittkanten nach innen und bügelst wieder. und da kommt dann das kleidchen quasi “dazwischen”, so daß hinten und vorn 1cm von dem innenstoff ist und nähst mit geradstich fest. war das jetzt verständlich? *grübel* ;) ich hoffe du verstehst was ich mein, ansonsten kann ich dir nur den kauf einer “ottobre kids” empfehlen – neben tollen schnittmustern findet man darin auch solche anleitungen. :) lieben gruß, michaela

      Antworten

    • schneiderelfe2013

      8. April 2014 um 19:25

      hallo annonym,,, wenn ich mir so den saum ansehe mit den süssen Vögelchen, scheint als hat man ein ca 6 bis 8 cm. breites Schrägband gemacht, auf die 3 oder 4 cm im Kniff gebügelt, von aussen mir der schönen seite auf den saum gelegt, genäht un dann nach innen eingeschlage…schön die naht glatt bügeln so da dei ca 2 cm. Vögelchen unten rausschaun , dei Nähkanten innen versäubern un von aussen etwa Füsschenbreit absteppen….viel spass und gutes Gelingen….Ich erteile Nähkurse und daher weiss ich wie sowas geht….kicher…

      Antworten

  14. Bonbonrosa

    21. März 2014 um 19:05

    Schönes Kleid und gute Anleitung :) Lieben Dank.
    Ein kleiner, lieb gemeinter Rat:
    Wenn du noch kurz gezeigt hättest, wie du das Schrägband angebracht hast, wäre es perfekt gewesen ;)
    LG, Nadine

    Antworten

  15. franziska

    21. März 2014 um 19:31

    Suuuper schön; vielen Dank für die Anleitung! Werd ich wohl endlich mal wieder kreativ sein )

    Herzliche Grüße aus Leipzig
    Franziska

    Antworten

  16. Anonymous

    21. März 2014 um 20:06

    Liebe Ricarda, ein fettes DANKE an euch! Es ist echt so toll von euch, dass ihr euch so viel Arbeit mit euren Schnittmustern für uns macht und das auch noch kostenlos! Und dieses Mal ein Schnitt für Baumwolle – perfekt! Danke auch an deine Schwester (und natürlich alle anderen, die daran beteiligt waren ;) ).
    Schönen Abend Jasmin

    Antworten

  17. KirschSüß

    21. März 2014 um 20:10

    Vielen Dank!
    Dafür das ihr die Schnittmuster einfach for free rausbringt und sogar eine kleine Anleitung macht.
    Super Sache!

    ♡Grüße
    Janin

    Antworten

  18. Froschi Ma

    21. März 2014 um 20:29

    Ein wirklich sehr schönes Kleid. Das wird morgen direkt für die kleine Maus genäht. Ich weiß ja nicht ob ich schel bin, aber wie viel Stoff brauche ich für 92/98? Habe das irgendwie nirgens gefunden.

    Antworten

  19. Sylvia-Lucia Jeck

    21. März 2014 um 20:36

    Viel Dank für den Schnitt. Meine Enkelkinder werden sich freuen.
    Liebe Grüße Sylvia-Lucia

    Antworten

    • Anke Schrewing

      6. Dezember 2014 um 14:52

      Liebe Ricarda,

      bin das erste Mal auf Deiner Seite und auch ganz begeistert von dem süßen Kleid.
      Eine kleine Frage hätte ich noch: Meinst Du, man könnte dieses auch mit einem leichten Feincordstoff nachnähen, passend zur Weihnachtszeit mit kleinen, niedlichen Sternen ;-)?? Oder wird es dann eher zu steif fallen?

      Herzlichen Dank vorab und liebe Grüße

      Anke

      Antworten

      • Ricarda

        8. Dezember 2014 um 9:09

        Liebe Anke,
        jaaaa, das geht ganz hervorragend denke ich :) Oh das wird bestimmt ein ganz niedliches Kleid!

        Antworten

  20. Anonymous

    21. März 2014 um 20:40

    Tolle Anleitung, tolles kleid. Muss man den Stoff verstärken wo msn die snaps anbringt?

    Antworten

  21. Maria T.

    21. März 2014 um 21:11

    was für ein tolles Kleid!!! das braucht meine Maus unbedingt! muss denn hier auch was beim Ausdrucken beachtet werden? bei anderen eBooks heißts ja immer “keine Seitenanpassung” etc! Hier auch? nicht, dass das Kleidchen dann zu klein ist! ;)
    LG Maria

    Antworten

  22. Zwergenbunt

    21. März 2014 um 21:25

    Oh, toll. Das Kleid sind super aus. Vielen Dank!
    Das werde ich bestimmt mal für meine Mädels nähen.

    Liebe Grüße! Katrin

    Antworten

  23. Petra

    21. März 2014 um 21:33

    Das Kleid sieht super schön aus, danke für die Anleitung!
    LG Petra

    Antworten

  24. Katja

    21. März 2014 um 22:15

    Liebe Ricarda,

    da bleibt mir nichts weiter als einfach ein dickesdickesdicks DANKESCHÖN zu sagen!
    Tolles Kleid, grandiose Anleitung – und das alles als Freebook!
    Ihr seid einfach der Knaller! *noch-ein-knicks-weil-mans-nicht-oft-genug-sagen-kann*

    Herzliche Grüße,
    Katja

    Antworten

  25. Numees

    21. März 2014 um 23:38

    Liebe Ricarda
    Vielen lieben Dank für das tolle, süsse Kleidchen-E-Book!!! Das ist sooooo mega lieb, dass du uns immer wieder beschenkst und uns so viele coole Tutorials zeigst <3
    Ganz liebe Grüsse :o)
    Isabelle

    Antworten

  26. Fadenschnitt

    22. März 2014 um 0:32

    Vielen lieben Dank für das tolle Freebook! Ich hab mich grad so gefreut, wie ich es gesehen hab. Meine Tochter zieht im Moment NUR Kleider an, somit kommt es jetzt gerade richtig. Lieben Gruß, Mia

    Antworten

  27. knuddelwuddels

    22. März 2014 um 7:12

    Das Kleidchen ist hinreißend, vielen lieben Dank!
    Das ist ja super lieb von dir! Ich liebe solche Schnitte!

    Ganz herzliche Grüße
    Martina

    Antworten

  28. Anonymous

    22. März 2014 um 13:28

    Super Kleid und sehr tolle Seite!!
    Verfolge Euch schon eine Weile und werde dieses Kleid zum Anlaß nehmen meine Nähmaschine mal wieder “rauszukramen”. Meine Tochter (4) liebt Kleider über alles und bei dieser tollen Beschreibung kann ich gar nicht anders und werde noch dieses Wochenende loslegen…. ;-)
    DANKE!!

    Antworten

  29. Anonymous

    22. März 2014 um 17:58

    Vielen dank für das Freebook. Niedliches Kleidchen. Jetzt müssen meine Enkelin und ich noch den passenden Stoff aussuchen, dann geht es los. Danke noch mal.

    Liebe Grüße Silvia

    Antworten

  30. Steffi von fatto-incasa

    22. März 2014 um 21:59

    Die Version zwei gefällt mir besonders gut. Süße Kleidchen hast Du da gezaubert.
    LG aus der Holledau, Steffi

    Antworten

  31. *Mein Schneckenhäuschen*

    23. März 2014 um 0:07

    Danke liebe Ricarda für soooo ein tolles Freebook. Leider kann ich das Schnittmuster heute Abend nicht ausdrucken, jedesmal bricht der PC den Druck automatisch ab. ????? Ich weiß leider nicht wieso, werde es aber Morgen noch mal versuchen.
    Hoffentlich klappt es dann, denn ich möchte das Kleidchen so gerne für mein Patenkind nähen.
    Schönen Sonntag wünscht dir
    Bina aus dem Schneckenhäuschen

    Antworten

  32. Alice

    23. März 2014 um 13:57

    Liebe Ricarda! !!
    Ganz herzlichen Dank , ich freue mich sehr über das tolle Schnittmuster! Und da ich zu tüddelig war, beim ersten Drucken auf tatsächliche Grösse zu klicken und mich beim fertigen Kleid wunderte, dass es nicht über den Kopf des Mädchens passte ;-) , laufen nun das Mädchen und seine Babypuppe im Partnerlook!! Es sitzt bei beiden ganz fabelhaft! !! Danke sagt Alice

    Antworten

  33. Vera

    23. März 2014 um 16:03

    Hallo Ricarda, das ist ein tolles Kleidchen, werde ich doch dirket mal ausprobieren. Vielen Dank für die tolle Anleitung.
    Viele Grüße Vera

    Antworten

  34. Anonymous

    24. März 2014 um 11:33

    Hallo Ricarda,

    vielen lieben Dank für den tollen Schnitt…meine Kleine zieht das Kleid garnicht mehr aus…

    Viele Grüße Bettina

    Antworten

  35. Judith Spies

    24. März 2014 um 13:21

    Hallo
    tolles Kelid, ich würde es gerne nachnähen ABER ich bin nicht sicher.
    Meine Kleine trägt zur Zeit Ende Gr. 98 / Anfang Gr. 104. Welche Größe sollte ich nun wählen?
    Wie fällt dein Schnitt aus? Oder sollte ich mir vielleicht eine Zwischengröße Basteln aus den beidem SM’s?
    Freue mich auf Info!
    LG und weiter so – Judith

    Antworten

    • Anonymous

      1. September 2014 um 11:13

      fällt sehr groß aus. habe für meine dreijährige 98/104 genäht und es passt meiner 5 jährigen nachbarin.

      Antworten

  36. mein-naehblog.de

    25. März 2014 um 10:03

    Vielen Dank, liebe Ricarda. Ich habe gerade so ein ähnliches Kleidchen genäht , jetzt probiere ich noch deinen Schnitt aus, vielen lieben Dank, liebe Grüße von Miri

    Antworten

  37. feenstaub

    25. März 2014 um 19:12

    Vielen Dank für die tolle Anleitung. Das Kleid ist zuckersüß.
    Liebe Grüße carmen

    Antworten

  38. Anonymous

    30. März 2014 um 22:47

    Liebe Ricarda,
    vielen Dank für den tollen Schnitt. Werde das Kleid für mein
    Enkelkind nähen.
    L:G: Gabi

    Antworten

  39. Nadja

    8. April 2014 um 17:24

    Sehr hübsch geworden. :) Das wird heute abend genäht, wenn der Mann des Hauses Fußball schaut. ;)

    Antworten

  40. SH

    10. April 2014 um 13:46

    Was für eine schöne Anleitung. Das ist sehr nett! Gehöre auch eher zu den Jersey-“Hassern”… Also herzlichen Dank dafür. Und eines hab ich auch schon genäht… war aber auch zu tüddelig, die richtige Größe auszudrucken *grummel*. Also nochmal ran :) Werde auch noch ein Foto meines Kleidchens zeigen auf meiner FB-Seite ‘wattundschön’. Liebe Grüße von Sibylle <3

    Antworten

  41. Andrea

    10. April 2014 um 17:55

    Danke für die Anleitung,hab´s gerade genäht-zwar aus Jersey (hatte den Stoff gerade.)
    lg Andrea

    Antworten

  42. Chicci Chicci made with Love

    12. April 2014 um 23:19

    du meine güte was du dir für eine arbeit gemacht hast … hammer ! ich wäre total durcheinander gekommen *lach* ich habs zwar mal gelernt*räusper* aber ich habs schon damals net begriffen*ggg* dich hätte ich mal als lehrerin haben müssen… ich denke wenn ich mir das jetzt ausdrucke hahaha ….na dann werd ich es endlich mal inne haben… vielen dank dafür… echt ganz toll gemacht …

    ggvlg
    claudi

    Antworten

  43. Chicci Chicci made with Love

    12. April 2014 um 23:21

    heiliger bim bam…das war der falsche post ahhhhhh … omg … ist schon spät ;.)

    Antworten

  44. Ramona

    14. April 2014 um 17:16

    Liebe Ricarda,
    Auch ich möchte mich für die tolle Anleitung bei dir bedanken.
    Ich habe mir auch vor ca einem Monat das Nähen selber beigebracht und kann es nun kaum erwarten, etwas zu nähen, was dann bald meine Nichte durch die Gegend tragen und somit zur Schau stellen kann 😉
    Allerdings wollte ich vorher fragen, ob das Kleid nicht gegebenenfalls “gefüttert” werden muss?! Sie wird in 2 Monaten erst geboren, wird es dann mit einem normalen BW Stoff zu frisch?
    Liebe Grüße,
    Ramona

    Antworten

    • Ricarda

      28. April 2014 um 14:35

      Liebe Ramona,
      ich denke ich würde der kleinen auf jeden Fall ein T-Shirt drunter ziehen, je nachdem wie warm oder kalt es dann auch gerade ist, wenn sie es tragen soll :) Das würde ich eher machen als es zu füttern ;)
      Liebe Grüße!

      Antworten

  45. Anonymous

    19. April 2014 um 15:20

    Super toller Schnitt! Danke dafür!!!

    Mich würde interessieren, ob man den auch mit Jeansstoff nähen kann? Hat das schon jemand ausprobiert?

    Liebe Grüße und frohe Ostern, Dany

    Antworten

    • Ricarda

      20. April 2014 um 20:46

      Huhu Dany,
      ja kann man auf jeden Fall :)
      Liebe Grüße!

      Antworten

    • DanySahne

      21. April 2014 um 15:51

      Danke Ricarda :) Habs noch am gleichen Tag ausprobiert und es hat wunderbar funktioniert ;) Gefällt mir richtig gut! Allerdings muss nun meine Maus erst reinwachsen, weils doch noch ein bisschen zu groß ist :( Aber lieber zu groß, als zu klein!

      Liebe Grüße
      Dany

      Antworten

  46. Christina Maat

    30. April 2014 um 15:11

    Hey,
    Das ist wirklch ein super süsses Kleidchen :) Vielen Dank für die tolle Anleitung.
    Ich fange gerade erst mit dem Nähen an und bin demnach noch blutige Anfängerin. Lege mir gerade erst alle benötigten Materialien zu :) Daher erschneint meine Frage hoffentlich auch nicht ganz so blöd. Wie viel Stoff (in cm) müsste ich denn ungefähr kaufen für die kleinste Gösse?

    Vielen Dank schonmal!
    Liebe Grüsse,
    Christina

    Antworten

    • Kathrin Strauß

      11. März 2016 um 9:08

      Mir geht es wie einigen anderen: Ich wüsste gern, wieviel Stoff ich brauche für Größe 92-96.

      Antworten

      • Ricarda

        13. März 2016 um 16:24

        Liebe Kathrin, wenn Du das Schnittmuster ausdruckst, kannst Du es ganz einfach nachmessen :) Einfach die Höhe nehmen, dass ist dann auch dein Stoffverbrauch.
        Liebe Grüße, Ricarda

        Antworten

  47. Ricarda

    30. April 2014 um 15:38

    Halllo Christina,
    hach wie spannend, es ist so toll mit dem Nähen anzufangen :)
    Druck dir das Schnittmuster am besten einmal aus, dann die Höhe des längsten Teils ausmessen und dann weißt du die Länge :)
    Liebe Grüße,
    Ricarda

    Antworten

  48. Nicole Hanisch

    1. Mai 2014 um 23:28

    hallöchen,
    bin ebenfalls blutige anfängerin. das kleidchen hat mir so gefallen dass ich es für meine kleine auch nähen wollte. nun habe ich sogar zwei in verschiedenen größen und stoffen dann haben wir länger was davon.
    vielen tausend dank für das tolle freebock.
    lg nicole

    Antworten

  49. Nikki

    2. Mai 2014 um 7:14

    Hallo und Dankeschön!
    Ich bin ebenfalls Anfänger und habe bisher ausschließlich Kuscheltiere und Hosen genäht. Ich hoffe das Kleidchen kriege ich auch hin :).
    Noch läuft unsere Kleine zwar nicht, aber lange kann es nicht mehr dauern.
    Das ist wirklich ein sehr schickes Teil!

    Liebe Grüße
    Nikki

    Antworten

  50. simsalaso

    4. Mai 2014 um 15:01

    Hallo,
    jetzt hab ich mir den Stoff gekauft, kann allerdings das Schnittmuster nicht auf der Seite finden. Könntest Du den Link nochmal posten? Danke!

    Antworten

    • Ricarda

      5. Mai 2014 um 8:03

      Der Link ist der gleiche geblieben, du musst lediglich oben in dem großen Bild, ein paar mal nach rechts klicken, dahinter sind die anderen E-Books versteckt ;)
      Liebe Grüße,
      Ricarda

      Antworten

  51. simsalaso

    5. Mai 2014 um 12:39

    Vielen Dank, liebe Ricarda! Es lag wohl eher an meinem Tablet, dass ich das E-Book nicht sehen konnte. Jetzt hab ich es, dann kann es die Tage losgehen! Vielen Dank!

    Antworten

  52. mein-naehblog.de

    13. Mai 2014 um 16:39

    Hallo Ricarda,
    vielen Dank für deine tolle Anleitung und das kostenlose Schnittmuster.Ich habe das Kleidchen für ein 4jähriges Mädchen genäht, noch ein bischen reichlich, aber die Kleine wächst noch
    rein ; ))Außerdem hatte ich das ” Modell” nicht vor Ort.Ich lese sehr gern in deinem blog und finde vor allem deine post zum Nähen toll. Hab vielen Dank, liebe Grüße von Miri

    Antworten

  53. Anonymous

    14. Mai 2014 um 8:27

    Hallo, das ist ein super tolles Kleid und die Stoffauswahl macht es zu was besonderem !! Leider bin ich auch absolute Anfängerin, doch hoffe ich dank deiner schönen Erklärung erfolgreich für meine 2 kleinen Mädels bald sowas “zaubern” zu können. Durch die Anleitung bin ich grad voll motiviert es endlich mit Nähen zu versuchen….Danke! Lg Katja

    Antworten

  54. Anonymous

    14. Mai 2014 um 13:04

    Hallo, ich habe meiner Tochter auch so ein Kleidchen genäht. Die Anleitung ist super leicht verständlich und die Bilder klärten die letzten Fragezeichen .. Vielen Dank für deine Anleitungen und LG Yvo

    Antworten

  55. HerzBlatt

    14. Mai 2014 um 16:34

    Hallo,
    leider kann ich die Anleitung nicht finden. Ich würde das Kleidchen soo gerne für mein Enkelkind nähen. Könntest Du mir vielleicht helfen, es zu finden.
    Liebe Grüße
    Iris

    Antworten

    • Ricarda

      26. Mai 2014 um 16:20

      Aber gern Iris! Du musst lediglich, nachdem du auf den Link geklickt hast, oben in dem großen Bild, ein paar mal nach rechts klicken, dahinter sind die anderen E-Books versteckt ;)
      Liebe Grüße,
      Ricarda

      Antworten

  56. Anonymous

    20. Mai 2014 um 9:49

    Hey!
    Sooo ein tolles Schnittmuster und kostenlos, unglaublich. Habe bis jetzt noch kein Kleid genäht, aber bei diesem Schnittmuster muss ich es einfach mal probieren. Die Anleitung ist super, sehr verständlich. Bin begeistert von diesem süssen Kleidchen, hoffentlich sieht meins dann genauso aus… ;-)
    Gaaanz liebe Grüße
    Nadine

    Antworten

  57. Anonymous

    22. Mai 2014 um 22:22

    Hallo liebe Ricarda,
    vielen Dank fuer das tolle Schnittmuster.
    Aber ich finde nirgens die Angabe wieviel Stoff ich benoetige (groesse 122)
    Kannst Du mir helfen ?
    Danke
    LG
    Jenny

    Antworten

    • Ricarda

      26. Mai 2014 um 16:23

      Halllo Jenny,
      druck dir das Schnittmuster am besten einmal aus und lege es auf den gewünschten Stoff. Da die Baumwollstoffe mit 110-160cm sehr unterschiedliche Breiten haben, und es darauf ankommt, ob man alles aus dem gleichen Stoff näht, oder aus verschiedenen, haben wir keine Stoffangaben angegeben. Ich hoffe du hast trotzdem viel Spaß am Nähen!

      Liebe Grüße,
      Ricarda

      Antworten

  58. Anonymous

    24. Mai 2014 um 6:27

    Guten Morgen,
    Sehr schönes Kleid, ich würde es auch gerne nähen, aber auch ich kann das schnittmuster nicht finden! Kannst du mir bitte sagen wo das sein soll? LG Nicole

    Antworten

    • Ricarda

      26. Mai 2014 um 16:20

      Hallo Nicole, der Link ist der gleiche geblieben, du musst lediglich oben in dem großen Bild, ein paar mal nach rechts klicken, dahinter sind die anderen E-Books versteckt ;)
      Liebe Grüße,
      Ricarda

      Antworten

  59. funcake99

    29. Mai 2014 um 14:17

    Hallo liebe Ricarda, ich habe gerade das Kleidchen genäht, aber ich besitze keine Kam Snaps. Kann ich stattdessen einen Knopf annähen (ohne Knopfloch), oder ist das Kleid dann zu eng um es wieder auszuziehen? Gehen auch Druckknöpfe? Lg Lea

    Antworten

    • Ricarda

      2. Juni 2014 um 11:16

      Huhu Lea,
      das kannst du gern machen! :)
      Liebe Grüße,
      Ricarda

      Antworten

  60. Simone`s Kreativtreff

    1. Juni 2014 um 18:31

    Hallo Ricarda,
    vielen Dank für Deine tolle Anleitung. Ich habe mich bisher nur im Nähen von Taschen probiert und mal ein Schürzenkleidchen genäht, aber ich muss sagen,nachdem ich auf Deinen Blog und die tollen Erklärungen von Dir gestoßen bin,hatte ich richtig Lust, mich auch mal an dieses Kleidchen zu wagen. Dank deiner Hilfe ist es mir auch relativ leicht gefallen und ich war überrascht, dass selbst ich es gut hinbekommen habe. Du kannst ja gern auf meinem Blog mal vorbeischauen, da hab ich ein Bild eingestellt.Also nochmals vielen Dank- so macht Nähen auch für Anfänger Spaß ! Liebe Grüße Simone

    Antworten

  61. Anonymous

    5. Juni 2014 um 20:13

    Huhu. Tolle Anleitung. Würde das Kleid allerdings aus Jersey nähen. Würde das gehen oder komm ich dann mit der Grö?e nicht hin!?

    LG Katharina

    Antworten

    • Ricarda

      11. Juni 2014 um 23:03

      Hallo Katharina,
      da kannst du ruhig eine Nr kleiner nähen :)
      Liebe Grüße,
      Ricarda

      Antworten

  62. handmade by Hecki

    5. Juni 2014 um 22:45

    Liebe Ricarda,
    vielen Dank für euer tolles Freebook!
    Dank der Anleitung war es sogar für mich als Anfängerin super einfach zu nähen und meine Nichte hat sich sehr gefreut! :)
    Liebe Grüße!
    Anke

    Antworten

  63. Steffi

    10. Juni 2014 um 14:02

    Herrlich, das wird am Wochenende genäht! Vielen Dank für das tolle Freebook und die Anleitung!
    LG Steffi

    Antworten

  64. Lina Scheffler

    23. Juni 2014 um 14:05

    Eeendlich hab ich es auch geschafft^^! Das ging super flott und wirklich einfach. So hat man wirklich ertstaunlich schnell einen super Näherfolg!! Vielen herzlichen Dank für das Schnittmuster und die wirklich tolle Anleitung! Nur meine große Tochter meckert ;-) , ihr passt die 122 schon laaaang nicht mehr. Dafür freut sich meine mittlerste immer über ihre neuen Kleidchen :-)

    Antworten

  65. littleOnk

    8. Juli 2014 um 22:09

    Das ist ein super tolles Schnittmuster – vielen Dank, hier ein Foto von meinem Kleidchen
    http://littleonk.blogspot.de/2014/07/blog-post_8.html

    Antworten

  66. Sandra Glenzendorf

    11. Juli 2014 um 13:32

    hallo wollte das kleidchen für meine enkelin nähen, finde aber leider nicht das schnittmuster, wo kann ich es denn finden?
    vg sandra

    Antworten

    • Ricarda

      28. Juli 2014 um 7:30

      Hallo Sandra,
      du musst lediglich, nachdem du auf den Link geklickt hast, oben in dem großen Bild, ein paar mal nach rechts klicken, dahinter sind die E-Books versteckt ;)
      Liebe Grüße,
      Ricarda

      Antworten

  67. Ane

    17. Juli 2014 um 21:40

    Tausend Dank für diese tolle Anleitung!!! Wenn selbst ich es geschafft habe das Kleid zu nähen, dann kann sich nach der tollen Anleitung wirklich jeder Anfänger daran wagen. Dankeschön!!

    Antworten

  68. miffy77

    24. Juli 2014 um 18:20

    Hallo Ricarda! Ich freue mich riesig über dieses Schnittmuster genau so eins habe ich bisher vergeblich gesucht! Ich habe heute Stoff gekauft und würde gerne für meine 3 Monate alte Tochter dieses Kleidchen nähen solange es jetzt noch warm draußen ist. Ich brauche Gr. 68 nun meine Frage: gibt es das Schnittmuster auch kleiner? Oder kann ich es selbst verkleinern? Wenn ja wie geht das? Ich bin auch Nähanfängerin und weiß leider nicht wie ich das hin bekomme. Ich würde mich über Hilfe sehr freuen!
    LG Sonja

    Antworten

    • Ricarda

      28. Juli 2014 um 7:35

      Liebe Sonja,
      das Schnittmuster gibt es leider nicht kleiner. Da es allerdings schön luftig sitzt, kannst du gern versuchen es selber zu verkleinern. Dafür einfach ein passendes Kleidchen aus Baumwolle auf den Schnitt legen und dementsprechend verkleinern.
      Liebe Grüße,
      Ricarda

      Antworten

    • Nadine Link

      6. August 2014 um 10:19

      Sehr schönes Kleidchen und auch guter Schnitt. Habe ein ähnliches zum wenden genäht.
      Liebe Grüße Nadine

      Antworten

  69. Anonymous

    6. August 2014 um 11:31

    wo ist die datei zum ausdrucken?? bin ich blind?? hilfeee

    Antworten

  70. Anonymous

    14. August 2014 um 16:02

    Danke für den gratis Schnitt! Habe das erste Mal etwas genäht und gleich daraus für meine Tochter ein ELSA-Kleid daraus gezaubert. Hat echt super funktioniert! Dankeschön :-) Lg Nicole

    Antworten

  71. hinenij

    3. September 2014 um 9:41

    Ein toller Schnitt! Ich habe dafür gleich mal eine alte Jeans recycled und in die Mitte bunten Erdbeerstoff gesetzt. So easy und meine Kleine liebt es. Es werden sicher noch weitere Modelle folgen. Vielen Dank!

    Antworten

  72. Mighty_Mo

    9. September 2014 um 13:23

    Auch von mir vielen Dank für das tolle SM. Werde es die Tage für meine Nichte nähen, Kleid ist zur Zeit bei Ihr ein Muss ;)

    Antworten

  73. Michaela

    10. September 2014 um 13:43

    HAllöchen…ich habe eine Problem… Habe jetzt Vorder- und Rückteil zusammengenäht… und gebügelt… jetzt sind die Belege aber zu klein für mein Vorderteil und mein Rückteil. Sind aber genauso groß wie das SM. Wo ist der Fehler? Oder muss das so sein und durch das Wenden passt es dann wieder?

    Antworten

    • Ricarda

      1. Oktober 2014 um 11:23

      Hallo Michaela,
      da kannst du dann ein kleines bisschen schummeln, wenn es sich um ein paar mm handelt. Außerdem sind nach dem Wenden die Belege gleichbreit, sodass du einfach die Naht nach unten hin ein bisschen auslaufen lassen musst :) Liebe Grüße, Ricarda

      Antworten

  74. Anonymous

    29. September 2014 um 23:02

    Hallo!
    Ich finde das Kleidchen wirklich mega toll. Doch leider finde ich das Schnittmuster auf “alles für selbermacher” nicht (mehr).Kann das sein. Wenn ja gibt es eine Möglichkeit, dass du mir das SM zukommen lässt?

    Antworten

  75. Anonymous

    21. Oktober 2014 um 16:27

    Einfach und gut umzusetzen. Ich habe meine alte Jeans und einen Nikkistoff mit Herzchen verwendet. Das war nur die erste Version und weitere werden sicherlich folgen. Aufgrund der Stoffdicke habe ich mich dann auch für Knöpfe entschieden. Den Ideen sind keine Grenzen gesetzt! Vielen lieben Dank für die tolle Anleitung!

    Antworten

  76. Anonym

    27. November 2014 um 19:47

    Hallo!
    Ich würde das Kleid gern in 92-98 nähen.Kannst du mir den ungefähren Stoffverbruch nennen wenn ich wie du das Kleid mit 2 versch Stoffen nähe?! Das wäre toll, ich will nicht zuviel bestellen…. Vielen Dank!

    Antworten

    • Ricarda

      3. Dezember 2014 um 18:55

      Liebe Nadine, am besten kannst du den Stoffverbrauch ermitteln, wenn du dir die Teile für das Schnittmuster ausdruckst und dann ausmisst, wo du die Stoffteilung haben möchtest. So viel plus 2-3 cm Zugabe brauchst du dann :) Liebe Grüße, Ricarda

      Antworten

  77. Kerrin

    8. Dezember 2014 um 10:59

    Hallo,

    finde das Kleidchen einfach super süß… aber ich finde das SM nicht ????? Möchte es so gerne ausdrucken

    Antworten

  78. sonja

    4. Januar 2015 um 19:48

    Hallo Ricarda,
    mein Name ist Sonja, bin Nähanfängerin und würde gerne das Kleid nachnähen, jedoch erhalte ich nicht mehr das kostenlose Schnittmuster dazu. Meine Bitte, könntest Du mir das Schnittmuster zukommen lassen? Darüber würde ich mich sehr freuen, danke

    Antworten

  79. Tanja

    11. Januar 2015 um 18:22

    Hallo,
    Habe Grade das Schnittmuster ausgedrückt und wollte es zusammen setzten. Habe alles ausgeschnitten an den durchgezogenen Linien und dort wo die Striche aufhörten zum kleben gelassen. Nun wollte ich es kleben, sodass die Striche an Striche sind aber das kommt bei einem Teil mit der Rundung nicht hin” habe ich beim ausschneiden und aufkleben was verkehrt gemacht? Bei dir auf dem Hold hast du irgendetwas stehen lassen glaube ich, was ich weggeschnitten habe :( aber was genau muss stehen bleiben?
    Lg. Und danke für die tolle Anleitung :)

    Antworten

    • Ricarda

      25. Januar 2015 um 16:00

      Liebe Tanja, leider weiß ich gerade nicht genau was du meinst. Was meinst du mit “Bei dir auf dem Hold just du irgendetwas stehen lassen”? Ich steh leider auf dem Schlauch :)
      Liebe Grüße,
      Ricarda

      Antworten

  80. Birthe

    24. Januar 2015 um 21:09

    Liebe Ricarda, ich habe das Kleidchen eeeendlich mal genäht und was soll ich sagen…es ist noch nicht Sommer, aber meine Zwillis wollen es gar nicht mehr ausziehen :-D. Sehr sehr schön, ganz herzlichen Dank dafür. Ich habe allerdings noch eine Frage: kann man wohl auch Jersey dafür nehmen? Wenn ja, auch mit Beleg, oder besser Bündchen als Kragen? Liebe Grüße, Birthe

    Antworten

    • Ricarda

      25. Januar 2015 um 14:20

      Ach das freut mich ganz doll! Ich denke, dass das Kleid mit Jersey nicht so richtig gut sitzt. Es wäre einfach viel zu groß :) Wenn, dann auf jeden Fall ohne Beleg und an den Ärmeln und am Kragen mit Bündchen :)

      Antworten

      • Birthe

        25. Januar 2015 um 21:31

        danke für die schnelle Antwort :-)!!! Ich glaube, dann lasse ich es lieber mal, gibt ja auch schöne Jersey-Kleiderschnitte. Was mir bei diesem so gut gefällt, dass es so einfach und schnell geht und trotzdem so pfiffig ist :-)! Und endlich kann ich mal dünne Baumwollrestestreifen verbrauchen. Perfekt :-)!

        Antworten

  81. Roswitha

    27. Januar 2015 um 16:58

    Hallo finde das Kleid auch ganz toll. Versuche gerade das Kleid zu nähen, habe alles auch so zugeschnitten und genäht allerdings habe ich dann festgestellt das die Belege nicht passen. Was hab ich falsch gemacht? Steh total auf’n Schlauch.

    Liebe Grüße

    Antworten

    • Ricarda

      30. Januar 2015 um 12:26

      Liebe Roswitha, wo passen sie denn nicht? Wenn sie ein bisschen zu breit sind, einfach an den erst des Kleides anpassen :)

      Antworten

  82. florentine

    8. Februar 2015 um 20:22

    Hallo Ricarda,
    ich habe heute dieses süßes Kleidchen entdeckt und möchte es unbedingt für meine Tochter nähen. Ich hab mich sofort in den tollen Blumenstoff verliebt, in dem das Kleid auf dem linken Bild beim ebook abgebildet ist. Leider kann ich ihn bei alles für selbermacher nicht finden. Hast du dazu eventuell einen link?

    Antworten

  83. Florentine

    9. Februar 2015 um 9:45

    Hey Ricarda,
    Vielen Dank für deine schnelle Antwort. Den Link für das eBook meinte ich nicht, sondern für den blumenstoff in dem das Kleid im eBook abgebildet ist. Ich kann den Stoff nirgendwo finden. Weißt du eventuell wo ich den bei alles für Selbermacher finden kann?

    Antworten

    • Ricarda

      9. Februar 2015 um 11:01

      Aaaah, sorry, stand auf dem Schlauch :) Den Stoff gibt es leider nicht mehr.

      Antworten

  84. Julia

    10. Februar 2015 um 14:14

    Hallo Ricarda,

    ein wundervolles Kleid.
    wie fällt es vom Schnitt her aus? etwas größer?
    ich möchte ein Mädchen benähen die momentan größe 98/104 trägt, welche Größe nähe ich dann am besten?

    Beste Grüße aus der Haupstadt

    Antworten

    • Ricarda

      12. Februar 2015 um 13:24

      Liebe Julia,
      ja eher ein kleines bisschen größer :)
      Liebe Grüße, Ricarda

      Antworten

  85. Claudia

    13. Februar 2015 um 17:33

    hallo,
    meine tochter hat sich in das selbermacher kleidchen verliebt. leider geht es nur bis 122. kann ich den schnitt selber über meinen drucker vergrößern und somit eine größeres passform erhalten? sorry für die doofe frage, aber nähe noch nicht lange.

    Antworten

    • Ricarda

      16. Februar 2015 um 11:03

      Liebe Claudia,
      ich denke wenn deine Tochter “ganz normal gebaut ist” (was für eine doofe Formulierung, aber ich hoffe du weißt was ich meine ;) Standard halt… Okay das macht es auch nicht besser :)) – dann kannst du probieren, das Schnittmuster zu vergrößern. Einfach ein passendes (nicht dehnbares Kleidungsstück) als Vorlage nehmen und um so viel dann vergrößern :)

      Antworten

  86. Elke

    1. März 2015 um 19:39

    Hallo und vielen Dank für das kostenlose Schnittmuster :)

    Ich bekomme es nur irgendwie nicht hin, wenn ich das SM ausdrucke, passen die Seiten nicht zusammen. Hab mit tatsächlicher Größe ausgedruckt.
    Aber schon die ersten Seiten “seitl. Rückenteil” passen nicht zusammen.
    Was mache ich falsch? Hab ich irgendwo einen Denkfehler?

    Hoffe einer von euch kann mir helfen.

    Vielen lieben Dank. :)

    Antworten

    • Ricarda

      2. März 2015 um 9:08

      Liebe Elke,
      magst du mir vielleicht einmal eine Mail schicken mit einem Foto? Vielleicht weiß ich dann, was dort falsch ist :) Liebe Grüße, Ricarda

      Antworten

  87. Ludmilla

    6. März 2015 um 20:41

    Liebe Ricarda,
    das Kleid ist einfach bezaubernd,besonders der Stoff mit den Elefanten!Meine Tochter liebt Elefanten!Ich habe zwei Fragen: Wieviel Meter Stoff benötige ich für Größe 80/86?Wo kann ich den schönen Elefantenstoff kaufen?
    Danke im Vorraus und liebe Grüße

    Antworten

    • Ricarda

      9. März 2015 um 13:37

      Huhu :) Hmm… Aktuell weiß ich spontan gerade keinen Elefantenstoff, aber auf Dawanda findet sich bestimmt etwas :)
      Für den Stoffverbrauch einfach das Schnittmuster einmal ausdrucken und dann die Länge einmal messen. Je nachdem wie viele Stoffe du miteinander kombinieren möchtest, kannst du natürlich auch Reststücke nehmen ;)

      Antworten

  88. Katja

    29. März 2015 um 17:33

    Hi Ricarda, ein großes Dankeschön für dieses Schnittmuster!!! Soeben habe ich ein Autokleidchen für meine kleine Nichte fertig genäht (kann auch Foto schicken, wenn ich weiß wohin). Bin gespannt, ob es ihr gefällt. :-)
    Bin übrigens erst kürzlich auf dein tolles Blog gestoßen und hab mich schon durchgelesen. Weiter so. Viele Grüße aus dem Süden Deutschlands.

    Antworten

    • Ricarda

      30. März 2015 um 12:45

      Jaaa, na klar die Maladresse lautet info(at)pechundschwefel.eu :)

      Antworten

  89. Zesyra

    30. März 2015 um 11:01

    Habe das Kleidchen genäht und bin ganz doll stolz, war mein erstes Nähprojekt :) Danke für die tolle Anleitung!

    Antworten

  90. Linda Grupe

    6. April 2015 um 11:18

    Einfach ein wunderschönes Kleidchen! Jetzt würde ich es allerdings gerne aus Jersey nähen da der hauptstoff schon feststeht! Geht das oder fällt es dann blöd?

    Herzliche Grüße, Linda

    Antworten

    • Ricarda

      6. April 2015 um 16:21

      Linda ich würde es dann auf jeden Fall eine Nummer kleiner nähen :)

      Antworten

  91. halbdaenin

    6. April 2015 um 17:51

    hallo,ich hab das kleid in mehreren grössen genäht,leider lässt es sich laut testerin schlecht anziehen…gibt es da einen tipp?das kleine mädchen hat es schon ne nummer grösser anprobiert und es wäre schade,wenn wir da keine lösung finden…es ist nämlich voll süss

    Antworten

    • Ricarda

      7. April 2015 um 8:19

      Was meinst du denn mit schlecht anziehen? Also wo zwickt es?

      Antworten

      • halbdaenin

        7. April 2015 um 16:20

        obenrüber geht es nicht…es wäre um die brust zu eng…das kleine mädchen wird allerdings erst im november drei und 104/110 wäre zu knapp,sagte die mutter…ist kein mopsiges kind

        Antworten

        • Ricarda

          8. April 2015 um 8:14

          Magst du mal schauen ob der Drucker den Schnitt auf 100% ausgedruckt hat? Bisher war die Rückmeldung, dass das Kleidchen eher größer/weiter ausfällt :)

          Antworten

  92. Sylvia

    15. April 2015 um 10:11

    Hallo,ich finde das Kleid so süß und habe es für meine Mädchen nachgenäht. Kann ich das Kleid noch etwas schmaler machen? Es ist ein bisschen zu weit für die Kleinste.

    Antworten

    • Ricarda

      15. April 2015 um 11:42

      Huhu Sylvia, na klar! Dafür einfach an den Seiten 1-2cm abnehmen :)

      Antworten

  93. Amélie

    16. April 2015 um 13:39

    Hallo Ricarda,
    das Kleidchen ist unheimlich süß! Ich würde es sehr gerne nachnähen, allerdings bräuchte ich erstmal eine kleinere Größe, etwa 56/62.. Hast du einen Tip für mich, wie ich das Schnittmuster verkleinern muss, um diese Größe zu erreichen?
    Ich wäre über jeden Ratschlag sehr dankbar!!

    Alles Liebe,
    Amélie

    Antworten

    • Ricarda

      5. Mai 2015 um 7:58

      Liebe Amélie,
      buh so strak verkleinert wird es glaube ich etwas schwierig das einfach so runter zurechnen :) Wahrscheinlich würde ich dann am ehesten ein bestehendes Kleidungsstück in der richtigen Größe zu nehmen und versuchen anhand von dem die Größe nachzuzeichnen :)

      Antworten

  94. Tina

    19. April 2015 um 19:32

    Vielen Dank für die tolle Anleitung. Ich habe das Kleid in Größe 92-98 genäht. Ich hoffe, dass es meiner Enkelin passt.

    Antworten

  95. Tina

    23. April 2015 um 22:28

    Hurra, das Kleid passt. Nähe das Kleid nochmal mit anderem Stoff.

    Antworten

  96. Hans-G-Röhr

    5. Mai 2015 um 19:59

    Hallo Ricarda,
    mir gefällt das niedliche Kinderkleidchen unfd uch würde es gern für meine Enkeltochter nähen. Leider kann ich aus den Bildern keinerlei Maße erkennen.
    wo kann ich denn Maße finden?
    MfG.
    Hans

    Antworten

    • Ricarda

      5. Mai 2015 um 22:47

      Lieber Hans, leider haben wir für dieses kostenlose Schnittmuster noch keine Maßtabelle. Welche Größe trägt deine Enkelin denn gerade? Dann einfach diese Größe ausdrucken, das Kleid fällt eher ein bisschen größer als kleiner aus, das sollte also definitiv passen :)

      Antworten

  97. Leezenland

    12. Mai 2015 um 9:24

    Danke für das tolle Schnittmuster und die Anleitung. Damit habe ich mich zum ersten Mal daran gewagt, etwas “Tragbares” zu nähen. Das Ergebnis gibt es hier: http://leezenland.blogspot.de/2015/05/genaht-selbermacher-kleidchen.html
    Viele Grüße
    Gesa

    Antworten

    • Ricarda

      12. Mai 2015 um 9:50

      Liebe Gesa,
      vielen Dank fürs Zeigen!
      Der Käferstoff ist ja so etwas von süß <3

      Antworten

  98. Sophia

    3. Juni 2015 um 5:45

    Ein tolles Kleid mit so schönen Farben… gibts das Schnittmuster auch für die Größe 110??

    Wenn ja, wo??

    VG

    Antworten

    • Ricarda

      3. Juni 2015 um 7:16

      Danke Sophia,
      wenn du auf den angegebenen Link gehst, dann kann man da unter dem großen großen Fenster mit den kostenlosen Schnittmustern das Kleidchen auswählen :)

      Antworten

  99. Ulle

    5. Juni 2015 um 22:59

    Hallöchen alle zusammen!
    Ich möchte das Kleidchen gerne für mein Patenkind nähen und die Kleine soll es gerne diesen Sommer tragen! Gerade trägt Sie 86-92, je nachdem wie die Sachen ausfallen, ist die 92 viel zu groß oder genau richtig (Die Kleine wird im September 2 Jahre, ist aber relativ klein für ihr alter)! Wie würdet ihr bzw. du, liebe Ricarda, die Größe einschätzen? Fällt das schnittmuster eher klein oder groß aus!Überlege nämlich ob ich die 80-86 oder 92-98 neheme soll! Tendiere ja zum größeren, möchte nur nicht das es zu groß ist für diesen Sommer…Oder habt ihr/ hast du einen anderen Tipp! Freu mich auf eure Anregungen… LG Ulle

    Antworten

    • Ricarda

      8. Juni 2015 um 8:43

      Liebe Ulle, ich finde es fällt eher ein bisschen größer aus :) Liebe Grüße und ganz viel Spaß beim Nähen!

      Antworten

    • Katharina

      13. Juli 2015 um 23:05

      Hey Ulle, bei Kleidchen ist es meiner Erfahrung nach eher von Vorteil sie etwas größer zu nähen. Meine Tochter hat gerade eigentlich erst die 80, Kleider bi 92 sehen aber auch schon gut aus und sind im Sommer dann auch nicht so eng\warm.

      Antworten

  100. Katharina

    13. Juli 2015 um 23:02

    Hey,vielen Dank für die tolle Anleitung und das Schnittmuster, es ist echt fix genäht.

    Antworten

  101. Nadine Köcher

    29. September 2015 um 14:11

    Hallo,

    Hab mal eine blöde Frage…
    Wofür ist der Beleg vorne.

    Dankeine vorab

    Antworten

    • Ricarda

      29. September 2015 um 18:45

      Hauptsächlich der Optik wegen :)

      Antworten

  102. mariaflorilina

    16. Oktober 2015 um 7:47

    Liebe Ricarda,unsere Tochter hat mittlerweile 2 von den Kleidchen, ich bin süchtig danach sie zu nähen. :)
    Nun wünscht sie sich für ihre Puppe (45cm) das selbe Kleid. Kannst du mir bitte sagen auf wie viel % ich das Schnittmuster verkleinern muss um das es der Puppe passen würde?
    Liebe Grüße Maria

    Antworten

    • Ricarda

      16. Oktober 2015 um 8:55

      Liebe Maria, das kann ich Dir leider nicht so pauschal sagen :)
      Am besten du misst einmal das Schnittmuster in der Größe, wie du es für deine Tochter ausgedruckt hast aus, rechnest dann das Verhältnis Körpergröße deiner Tochter gegenüber der Puppengröße aus und mit diesem Faktor kannst du dann den Puppenschnitt ermitteln. So müsste es zumindest funktionieren ;)

      Antworten

      • mariaflorilina

        18. Oktober 2015 um 23:13

        Vielen lieben Dank Ricarda für die Info. Nun ist es von Vorteil wenn man in Mathematik beim Dreisatz aufgepasst hat ;)
        Ich werde dir ein Bild vom Puppenkleid zukommen lassen.

        Liebe Grüße Maria

        Antworten

  103. serafinaria

    22. Oktober 2015 um 2:34

    Vielen Dank für diese tolle Anleitung. Ich nähte das Kleid in diesem Sommer schon 3 mal. Es ist supereinfach und perfekt für Nähanfänger wie mich geeignet. Meine Maus liebt dieses Kleid, werde wohl noch eins aus Cord nähen für den Herbst/Winter….. Danke :))
    Liebe Grüße Sera

    Antworten

  104. Christine

    29. Oktober 2015 um 20:59

    Hallo Ricarda! Hab mal eine frage”: wenn ich das kleid aus sweater stoff nähe, nähe ich dann trotzdem den Beleg innen oder besser ohne Beleg, damit es nicht zu eng wird”?
    Danke
    Glg christine

    Antworten

    • Ricarda

      2. November 2015 um 16:40

      Liebe Christine, das sollte auch mit Beleg gehen :) Liebe Grüße, Ricarda

      Antworten

  105. Irina

    30. Oktober 2015 um 14:32

    Hallo Ricarda, heute bin ich auf dein Kleid aufgestossen und habe mich sofort in ihn verliebt. Ich würde mich am liebsten gleich dranmachen. Aber muss erstmal Stoff besorgen. Der Winter kommt näher, aber ich möchte das Kleid trotzdem nähen, weil du das so toll beschrieben hast und ich denke als Anfänger sollte sogar ich das hinkriegen. könntest du mir bitte empfehlen, welche Stoffe ich nähmen könnte um aus dem Sommerkleid ein Winterkleid zu machen? würde cort gehen oder wäre das blöd? oder was anderes? danke dir im voraus für deine Antwort! lg, Irina

    Antworten

    • Ricarda

      2. November 2015 um 16:40

      Liebe Irina, Cord oder Jeans würde auch gehen :) Liebe Grüße, Ricarda

      Antworten

  106. Andrea

    3. November 2015 um 21:36

    Hallo Ricarda,

    danke für die tolle Anleitung! Kann man das Kleid auch mit einer einteiligen Vorder- und Rückseite nähen oder stimmt dann der Schnitt nicht mehr? Die Nahtzugabe würde ich dann natürlich nur außen zugeben. Ich habe einen soo tollen Cordstoff, der sicher im “ganzen” viel schöner aussieht.

    Viele Grüße,
    Andrea

    Antworten

    • Ricarda

      4. November 2015 um 7:40

      Liebe Andrea,
      das würde auf jeden Fall gehen :)

      Antworten

  107. Rita

    4. Januar 2016 um 15:25

    Was für ein super tolles Kleid! Genau dass was ich für die Hochzeit meiner Tochter für die Blumenkinder gesucht habe! Tausend Dank dass du uns den tollen Schnitt zur Verfügung stellst!!!

    Antworten

    • Diana

      18. Februar 2016 um 17:10

      Was für ein zuckersüßes Kleidchen!Ich bin Anfängerin und ganz angetan.Mit Deiner tollen Anleitung wird auch mir das gelingen.Ich werde auch Cord verarbeiten,uni und gemustert,freue mich schon auf’s nähen :-) Vielen lieben Dank für die Mühe und das Herzblut,was Du da reingesteckt hast!

      Antworten

  108. Rebecca

    9. März 2016 um 15:30

    Tolles Kleid. Habe mir die Seite gerade direkt in die Favoriten gespeichert. Das wird mein neues Nähprojekt.

    Herzlichen Dank.

    Antworten

  109. Jess

    14. März 2016 um 20:47

    Hallo, sorry aber ich find das Schnittmuster nicht. Gibts das nicht mehr ? danke

    Antworten

    • Ricarda

      21. März 2016 um 6:24

      Doch, das gibt es noch :)
      Dort gibt es unten rechts noch einen Tab, wo man dann die ganzen Freebooks auswählen kann ;)

      Antworten

  110. Sonja

    27. März 2016 um 13:31

    Hallo liebe Ricarda,
    großes Lob für deine bebilderte Anleitung.
    Habe das Kleidchen bereits dreimal genäht.
    Bin total happy :-)
    Und meine Tochter sieht in jedem sooo knuffig aus :-)
    Alles Liebe und vielen Dank,
    Sonja

    Antworten

  111. Monika

    29. März 2016 um 17:57

    Hallo, ich habe mir jetzt den Schnitt für Größe 92-98 ausgedruckt. Leider finde ich nirgends die Stoffmenge die ich brauche und was sonst noch fürs Kleid an Zubehör gekauft werden muss.

    Vielen Dank

    Antworten

    • Ricarda

      7. April 2016 um 8:26

      Liebe Monika, in der Anleitung sind die Sachen aufgeführt, die Du fürs Kleidchen brauchst. Wie viel Stoff Du brauchst, kannst Du anhand des Schnittmusters, wenn Du es Dir ausdruckst, ermitteln. Ganz viel Spaß beim Nähen

      Antworten

  112. Tamara

    31. März 2016 um 23:26

    Hallo,

    bin auf der Suche nach einem Schnitt für ein Sommerkleid für meine Tochter. Nu hab ich bei YouTube das Video gesehen aber finde nun kein Schnittmuster mehr dazu. Es hieß man findet es über Ebooks für Selbermacher… Ist das Schnittmuster noch verfügbar?

    Vielen Dank
    Freundliche Grüße
    Tamara Salomon

    Antworten

    • Ricarda

      7. April 2016 um 8:25

      Liebe Tamara, wenn Du auf den Link für das Schnittmuster gehst, gibt es da mehrere freebooks. Unten im großen Bild ist rechts ein kleines Fenster, was du öffnen kannst, da ist dann auch das Kleidchen drinnen.

      Antworten

  113. Sophie

    6. April 2016 um 18:42

    Hallo,

    ich habe das süße Kleidchen extra eine Nummer größer genäht und trotzdem ist es viel zu klein passt nicht mal über den Kopf … schade der schöne Stoff…

    Antworten

    • Ricarda

      6. April 2016 um 19:17

      Liebe Sophie,
      hmmmm, das Kleid fällt eigentlich eher größer als kleiner aus. Waren die Seiteneinstellungen am Drucker vielleicht aus Versehen verstellt?

      Antworten

  114. Jessica

    7. April 2016 um 11:51

    Liebe Ricarda,

    dankeschön für das schöne Schnittmuster, ich bin schon ganz heiss es für meine Kleine zu nähen. Ich bin aber absolute Anfängerin und habe daher eine (blöde?) Frage: Benötige ich diese Kam Snaps unbedingt? Ich habe so ein Gerät zum “fest tackern” auch gar nicht-:) Kann ich da einfach Knöpfe dranmachen (keine Ahnung wie das geht) oder es einfach sein lassen, weil das Kleid auch so über den Kopf passt?
    Danke und liebe Grüße
    Jessica

    Antworten

    • Ricarda

      7. April 2016 um 12:30

      Liebe Jessica,
      eine Art der Befestigung würde ich auf jeden Fall machen. Sonst kriegst Du den Kopf nicht durch, weil die Baumwolle nicht dehnbar ist :)
      Mit Knöpfen geht das natürlich auch, ist nur schwieriger als mit den Kam Snaps. Mein Tipp: Wenn Du am Nähen dran bleiben willst, ist eine Investition in eine Zange und Kam Snaps definitiv lohnenswert :) Liebe Grüße, Ricarda

      Antworten

  115. Jessica

    8. April 2016 um 20:28

    Liebe Ricarda,

    Danke für deine Antwort. Ich hatte vergessen zu erwähnen,dass ich Jersey da habe, damit müsste es ja eigentlich auch ohne Snaps gehen? Aber ich seh schon, die Dinger müssen besorgt werden-;)
    Liebe grüße Jessica

    Antworten

    • Ricarda

      9. April 2016 um 7:55

      Auch Jersey ist das natürlich was anderes :) Allerdings wird das Kleid dann auch anders fallen als aus Baumwolle. Der Schnitt ist halt eher für Baumwolle konzipiert :)

      Antworten

  116. Vlaufia

    22. April 2016 um 17:35

    Normalerweise kommentiere ich ungern im Netz. Aber hier muss ich es einfach tun: das Schnittmuster ist genial!!!!
    Ich habe es ein klein wenig modifiziert: ich habe beim Kleid und beim Beleg erst die Seitennähte geschlossen und dann den Beleg festgenäht. Das ergibt eine sauberere Naht unter den Armen. Außer ich habe deine Anweisung nicht ganz richtig verstanden, Ricarda. :-)
    Und zwei Kleider ineinander genäht ergeben ein tolles Wendekleid, musste ich auch gleich ausprobieren.
    Wie gesagt, super tolles Schnittmuster!!! Vielen Dank!!!

    Antworten

  117. jennifer

    2. Mai 2016 um 11:33

    Hallo ich habe ein Problem leider immer wenn iCh den schnitt drucken möchte druckt er alles nur ganz klein wie kann ich noch an den Schnitt kommen mfg

    Antworten

    • Ricarda

      3. Mai 2016 um 5:11

      Liebe Jennifer, den Schnitt bekommst Du bei alles-fuer-selbermacher. Vielleicht stimmte etwas mit dem Druckbereich nicht?

      Antworten

  118. Kathy

    3. Mai 2016 um 22:33

    Danke für die tolle Beschreibung ;) Habe es mit Jersey genäht, ist total niedlich geworden. Seiten sind gemustert, innen ist uni. Dann habe ich aus den Stoffen noch jeweils ein Haarband genäht und fertig ist das perfekte Sommeroutfit für kleine Mädchen :)

    Antworten

  119. corakitty

    17. Mai 2016 um 21:41

    Hey zusammen:)
    Wenn ich auf den Link klicke komme ich nicht zu dem Schnittmuster…Bin total verzweifelt….was könnte ich tun um doch noch an dieses süße kleid zu kommen?

    LG

    Antworten

    • Ricarda

      18. Mai 2016 um 16:14

      Über dem großen Fenster wo Fanny Stich steht, kannst Du noch andere Schnittmuster auswählen. Da findest Du es :)

      Antworten

  120. gabi5

    26. Mai 2016 um 9:10

    Hallo Ricarda, habe das Kleid in der Grösse 92/98 genäht. Es fällt sehr klein aus. Muss man beim ausdrucken des schnittmusters was beachten?
    LG Gabi

    Antworten

    • Ricarda

      11. Juni 2016 um 20:21

      Liebe Gabi, eigentlich fällt der Schnitt eher etwas größer aus. :) Das Kleid muss ohne Seitenanpassung gedruckt werden.

      Antworten

  121. Janett Vollstaedt

    20. Juni 2016 um 20:04

    Hallo, ich würde das Kleid gern in der 134 nähen. Habe gelesen das es etwas größer ausfällt. Reicht es die Größe 122 mit Nahtzugabe zu nähen, damit es passt?

    Antworten

    • Ricarda

      5. Juli 2016 um 10:39

      Liebe Janett, es kommt darauf an wie groß Deine Kleine ist. :) In der Regel würde ich schon die richtige Größe nähen. :)

      Antworten

  122. Nadine

    26. Juni 2016 um 10:17

    Hallo Ricarda,
    vielen lieben Dank für die Anleitung. Habe auch alles zugeschnitten und bin nun auch fast fertig. Jetzt stehe ich vor der Frage, was ich mit dem Saum mache – als Anfänger tue ich mich da jetzt echt schwer und in deiner Anleitung steht davon gar nichts, oder?
    Was kann ich machen wenn ich kein Schrägband benutzen will weil ich gerade keins, passend zu meinem Stoff da habe?

    LG Nadine

    Antworten

    • Ricarda

      26. Juni 2016 um 22:11

      Liebe Nadine,
      der Stoff unten wird nur einmal mit einem Zickzackstich versäubert und im Anschluss ca. 2 cm nach innen geklappt und gut gebügelt. Dann kannst Du den Saum mit einem Geradstich festnähen. Das nächste Mal dann das Kleid am Besten mit 2 cm mehr zuschneiden, wenn Du kein Schrägband nehmen magst. :)

      Antworten

  123. Martina

    14. Juli 2016 um 22:53

    Ich fand das Kleidchen total süß und habe gleich losgenäht. Meine Enkeltochter ist gerade 3 Jahre geworden und ich wollte sie zum Geb.überraschen. Eigentlich hat sie die Größe 104-110, habe in dieser Größe genäht-> leider zu eng, daraufhin habe ich in Größe 116-122 genäht und mußte feststellen das es wieder total knapp ist. Beim ausdrucken habe ich auf 100% Druck geachtet. Was könnte ich falsch gemacht haben? Fällt der Schnitt so klein aus?

    Antworten

    • Ricarda

      15. Juli 2016 um 9:06

      Martina der Schnitt fällt eigentlich eher größer aus als kleiner! Etwas anderes, als der Drucker fällt mir leider gerade auch nicht ein, woran es liegen könnte.

      Antworten

  124. jennifer

    15. Juli 2016 um 16:11

    Hallo
    ob es wohl möglich ist, den Schnitt zu vergrößern bis zu einer Damengröße 36? Muss man dabei irgendwas bedenken?
    Danke, liebe Grüße, Jennifer

    Antworten

    • Ricarda

      15. Juli 2016 um 18:52

      Liebe Jennifer, ich bin ganz ehrlich – das würde ich nicht machen. :)
      Das Kleid ist für einen Kinderkörper ausgelegt, der vom Körperbau wenig mit einer erwachsenen Frau gemeinsam hat.

      Antworten

  125. Anni

    15. Juli 2016 um 19:36

    Könntest du nochmal den Link zum Schnittmuster einstellen? Die oben genannten klappen nicht. Vielen Dank!

    Antworten

    • Ricarda

      27. Juli 2016 um 7:43

      Wenn Du auf den Link gegangen bist, gibt es über dem großen Bild rechts ein Kästchen, wo Du die verschiedenen Schnittmuster, auch das Kleidchen, auswählen kannst.

      Antworten

  126. Kathrin

    18. Juli 2016 um 12:08

    Hallo! Ich bin ganz begeistert von diesem schönen Schnitt und nähe ihn grad für meine Tochter. Darf ich ein Bild davon online auf facebook stellen? Und gibt es eine gewerbliche Lizens für diesen tollen Schnitt? LG Kathrin

    Antworten

    • Ricarda

      27. Juli 2016 um 7:41

      Aber selbstverständlich darfst Du Fotos zeigen. :)
      Eine gewerbliche Lizenz gibt es leider nicht.

      Antworten

  127. Frida Eule

    1. September 2016 um 14:13

    Super Kleid und mega einfach. Bin mega im Fieber, nähe seit den den Kindern sehr viel und oft. Wie viele Mamas hier *lach*

    Mehr davon bitte!

    Frida Eule grüßt aus Harburg

    Antworten

  128. Valentine

    27. Oktober 2016 um 9:58

    Hallo, kann man das Kleid auch aus Fleece für den Winter nähen? DANKE!

    Antworten

    • Ricarda

      31. Oktober 2016 um 15:01

      Würde ich auf jeden Fall kleiner nähen!
      Ich denke aber, dass das nicht soooo gut funktionieren könnte, weil der Schnitt nicht darauf ausgelegt ist. :)

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit Sternchen markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Über mich



Ricarda, Kreativbloggerin aus Hamburg

Melde Dich für die Newsletter an:



mehrfach Auswahlmöglich
Kategorien
Neues aus Instagram