Kreativ, Tutorial

DIY Untersetzer – ohne nähen

Guten Morgen ihr Lieben!

Wenn hier besonders viel zu tun ist, komm ich irgendwann an dem Punkt wo ich alles stehen und liegen lasse und irgendetwas basteln muss. Nachdem Motto „schnell was Kleines“, damit ich das Gefühl habe etwas fertiges in den Händen zuhalten. Kennt ihr das?

So auch gestern – da musste ich schnell einen Untersetzer für meinen Kaffeebecher machen – zufällig farblich abgestimmt. Nein ich habe nicht den Becher passend zum Stoff ausgesucht, was denkt ihr von mir :)

Den Koka-Stoff Hörnchen liebe ich gerade! War der Fuchs die neue Eule habe ich das Gefühl das Eichhörnchen die neuen Füchse bei mir werden. Ob ich als Haustier…. ähm okay zurück zum Untersetzer.

Der ist mega schnell gemacht, nach dem selben Prinzip habe ich schon mal ein Mousepad gepimpt, als kleine Erinnerung hier die Turboanleitung.

Man braucht:
– einen wunderschönen Werbeuntersetzer
– Textilkleber
– Vliesofix (beide Seiten sind aufbügelbar)
– Stoff
– Zickzackschere (oder -rollschneider) damit der Stoff nicht ausfranst.

Schneider das Vliesofix auf die Größe des Untersetzers, der Stoff ist ca. 2cm auf jeder Seite größer als der Untersetzer.
Das Vliesofix mittig auf die linke Seite des Stoffstücks aufbügeln, die Folie abziehen, den Untersetzer mit der rechten Seite drauflegen, und von der Stoffseite bügeln.
Jetzt die gegenüberliegenden Seiten mit Textilkleber bestreichen, umschlagen – und das ganze noch mit den beiden anderen Seiten machen.

Schon fertig! Der Untersetzer kommt auf jeden Fall mit ins Büro für einen bunteren Schreibtisch.

Kommt gut ins Wochenende!

Liebste Grüße,
Ricarda

Empfohlene Beiträge
17 Kommentare
  1. Tina

    17. Januar 2014 um 8:27

    Super Idee!
    pimp my hässliches Werbegeschenk ist super!
    Liebe Grüße Tina

    Antworten

  2. knuddelwuddels

    17. Januar 2014 um 8:52

    Sehr niedlich, ich liebe die putzigen Baumflitzer!

    Ganz herzliche Grüße
    Martina

    Antworten

  3. AppelKatha

    17. Januar 2014 um 9:19

    Tolle Idee, und so schnell gemacht!

    Antworten

  4. Zaubertroll

    17. Januar 2014 um 9:47

    Das ist ja mal eine echte Verbesserung. Da wünscht man sich fast mehr von diesen hässlichen Werbegeschenken! ;-)

    Liebe Grüße, Anne

    Antworten

  5. Miss Mo

    17. Januar 2014 um 10:00

    Eine ganz tolle Idee. Werd ich wohl gleich mal umsetzen müssen. <3
    LG

    Antworten

  6. Conny B.

    17. Januar 2014 um 10:44

    Das finde ich eine wirklich tolle Idee für „zwischendurch“ !!

    Antworten

  7. JOs Creativ

    17. Januar 2014 um 10:54

    Oh, dieser Stoff! Wo doch Eichhörnchen meine Lieblingstiere sind. Da muss ich gleich mal auf die Suche gehen.
    LG Janine

    Antworten

  8. Sandra WiWi your best friend

    17. Januar 2014 um 11:40

    Oh, da bedauere ich es gerade, dass ich keine Werbeuntersetzer im Hause habe und vor allem nicht den tollen Kokastoff;-) Tolle Idee.
    glg
    Sandra

    Antworten

  9. Anonymous

    17. Januar 2014 um 14:14

    Hallo liebe ricarda!
    Schöne Ideen hast du immer! Ich mag deinen Blog und eure tollen stoffe sehr!!!
    Habe ich das gerade richtig verstanden,dass man baumwollwebware nicht versäubern muss wenn man eine zickzackschere benutzt? Ist vielleicht eine blöde Frage,aber ich bin noch Anfängerin und würde mir dann schleunigst auch so ein Teil zulegen wenn damit das nervige versäubern wegfallen würde! :o)
    Ganz viele liebe Grüße!
    Anja

    Antworten

    • Ricarda

      17. Januar 2014 um 16:04

      Liebe Anja,
      genau, mit ner Zickzackschere franst der Stoff wenig bis gar nicht mehr aus. Sehr praktisch :)
      Liebe Grüße,
      Ricarda

      Antworten

  10. angela

    17. Januar 2014 um 13:35

    Schnelle und schöne Idee :-)
    LG Angela

    Antworten

  11. rane

    17. Januar 2014 um 15:32

    *Daumen hoch*

    Antworten

  12. Kreasteff

    17. Januar 2014 um 17:51

    Hallo Ricarda!
    Ich habe es auch schon ausprobiert und bin begeistert. danke für das Turbo-DIY! Daumen hoch!

    Lg Stefanie

    Antworten

  13. LieseLotteFriedrich

    17. Januar 2014 um 18:14

    nette Idee,Ricarda!! Liebe Grüße und dir auch ein schönes Woe!!Tanja

    Antworten

  14. misskriss

    17. Januar 2014 um 22:27

    Ach, was für ne schöne Idee! Also ich muss ja sagen – bei Eulen bin ich nie angekommen.. bin da irgendwie sehr retro – ich hänge immer noch bei den Rehen ;)
    LG kriss

    Antworten

  15. lottasvintage

    18. Januar 2014 um 22:06

    wirklich nette Idee. sollte vielleicht auch mal ran, hmmm immer diese ringe auf dem Tisch….vielen dank Lotta

    Antworten

  16. Kleefalter

    18. Januar 2014 um 22:29

    Eine tolle Idee!
    Lg Kleefalter

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit Sternchen markiert *

Ricarda, Kreativbloggerin aus Hamburg
Sei als Erste informiert
Lieblingsstoffladen
Instagram
  • In Hamburg sind am Wochenende Wahlen.
Egal wann bei euch die nächsten Wahlen sind... Wenn sie da sind, geht wählen! 
Jeder der sagt, es würde doch keinen Unterschied machen, dem muss ich sagen, dass es in der heutigen Zeit schon einen Unterschied macht, wenn man sein Kreuz macht und die AfD dadurch weniger vertreten ist am Ende.
Ich habe letztens gesehen, dass jemand ein Bild getwittert hat mit der Überschrift „es gibt sie noch, die blonden Models, das andere will ja keiner sehen“. WTF?!?
Mal davon abgesehen, dass dieses Model, so wie sie auf dem Bild gezeigt wurde, eh nicht existiert, wie kann man so etwas äußern und dann auch noch likes dafür bekommen?
Seit wann kann man so etwas posten und kriegt dafür Lob von anderen, anstatt Kritik?
Ich bin eine Frau, die in Deutschland geboren wurde und blond ist. Ich bin nicht einen Hauch besser als ein Mensch mit einer anderen Haut- oder Haarfarbe! Ich bin dümmer oder intelligenter, ängstlicher oder mutiger, trauriger oder fröhlicher... als andere Menschen, aber das hat weder mit meiner, noch mit der Hautfarbe des anderen zu tun (genauso wenig wie mit dem Geschlecht).
Unser Körper ist nur eine Hülle, die wir zwar pflegen sollten, denn sie enthält unseren Geist, unsere Seele und unseren Verstand, aber all dies kennt keine Hautfarbe, kein Geschlecht und keine Grenzen wer wir sind und wen wir lieben dürfen.
Daher: Geht wählen! Wenn ihr nicht wisst wen, benutzt den Wahlomat, googelt... aber bitte, bitte, bitte... lasst nicht zu, dass wir Hamburger, dass wir in Deutschland, uns bei den nächsten Wahlen schämen müssen, dass die einzige Partei, die wirklich nicht gewählt werden sollte, stärker wird! 
Und bevor jetzt kommt, dass andere Parteien auch nicht zu 100% zu einem passen... dass ist bei mir auch so, ich finde auch nicht alles toll, was andere Parteien in ihrem Programm haben, aber ich weiß aus tiefstem Herzen, dass man zwar über vieles Diskutieren kann, von Steuern über Schulreform, Klimawandel und und und, aber nicht darüber, ob jeder Mensch gleich behandelt werden sollte, unabhängig davon wo er her kommt oder wie er aussieht.
Geht wählen. ❤️🙏🏻
get_footer();