DIY, Stoffe, Tutorial

Kostenloses Schnittmuster Kaschi – Anleitung

Ihr Lieben,

heute geht es in die nächste Runde des Bloggeburtstages! Mein Blog wird diesen Monat 4 Jahre alt und abgesehen von super tollen Preisen bei Verlosungen, möchte ich natürlich auch euch allen etwas schenken – ist ja irgendwie besser als wenn nur einzelne etwas bekommen, oder? :)

Daher gibt es hier die Anleitung zum kostenlosen Schnittmuster Kaschi – ein Raglanshirt mit tollen U-Bootausschnitt was super als Basisshirt funktioniert, schnell genäht ist und somit gleich in mehrfacher Ausführung genäht werden kann. So mögen wir das, oder?

 

Zunächst ein paar administrative Sachen vorweg – sozusagen die FAQ :)

  • Das Schnittmuster gibt es als Download exklusiv bei Alles-fuer-selbermacher  – ihr findet das Bild, wenn ihr auf den Link klickt. Oben kommt dann ein großes Fenster mit einem Schnittmuster drinnen, dort verstecken sich alle kostenlosen Schnittmuster von uns. Sollte euch nicht gleich das richtig angezeigt werden, einfach auf die kleine Box über dem Bild gehen “Schnittmuster wählen”, dort findet ihr dann alle kostenlosen Schnittmuster von uns.
  • Damit ihr wisst ob das Schnittmuster richtig ausgedruckt wurde, haben wir auf einer Seite ein Größenkästchen eingefügt. Einfach einmal nachmessen.
  • Das Schnittmuster wird zusammengeklebt, indem ihr die Kanten abschneidet und dann Stoß auf Stoß zusammenklebt. Eine Klebeübersicht ist auch dabei.
  • Das Schnittmuster ist inklusive Nahtzugabe! Die eine schwarze Linie ist die Nahtzugabe. Ihr müsst also nicht noch etwas dazu rechnen.
  • Zu den Größen: Ich mag hier nicht hören “Es gibt aber keine Größe xyz”, sonst gibts was auf die Finger ;) Wir geben uns ganz doll Mühe mit unseren kostenlosen Schnittmustern, lassen sie extra von einer gelernten Schneiderin Gradieren, nähen es Probe usw. Das alles kostet natürlich Zeit und Geld und bringt uns auch jede Menge Spaß. Das Schnittmuster ist und bleibt aber nunmal kostenlos :) und es gibt im Internet soooo viele schöne Schnittmuster, die bedeutend professioneller von der Anleitung her sind, mehr Größen beinhalten, aber es hat auch einen Grund, warum man für die bezahlen muss ;) Es steckt einfach viel Arbeit dahinter. Trotzdem haben wir es geschafft euch die Größen 36-48 aufs Papier zu bringen, darüber freuen wir uns sehr.
  • Warum gibt es keine Maßtabelle? Siehe den Punkt davor ;)
  • Wie fällt der Schnitt aus? Ich trage im Durchschnitt eine 36 wenn ich einkaufen gehe und trage hier auch eine 36, auch Probenäherinnen meinten, dass sie ihre Durchschnittsgröße genäht haben und die passte :)
  • Hier noch ein paar Tipps zu den Größen: Wer gern eine XS vom Shirt haben möchte, schneidet einfach die Nahtzugabe von Größe 36 weg, wer das Shirt größer haben möchte nimmt einfach etwas mehr Nahtzugabe hinzu, wem das Shirt zu lang ist (weil er wie ich so klein ist, hüstel) der kürzt es um 5-10 cm, wer sehr groß ist, macht es einfach 5-10 cm länger. Die Länge ist aber für eine Größe von 170cm genau richtig :)
  • Stoffverbrauch: Hängt natürlich von der Größe ab ;) Druckt euch das Schnittmuster einfach aus, und die Länge des Vorder- bzw. Rückenteils plus die Länge des Arms ergibt den Gesamtstoffverbrauch bei einem 140cm Stoff.
  • Der Schnitt ist für dehnbare Stoffe ausgelegt, sprich Jersey und dünne Sweatstoffe. Bei dicken Sweatstoffen würde ich das Schnittmuster eine Nummer größer zuschneiden. Näht die Stoffe mit einem dehnbaren Stich zusammen, zum Beispiel einen Zickzackstich oder mit der Overlock.

So, jetzt können wir endlich loslegen :)

Druckt euch das das Schnittmuster aus und klebt es wie oben bereits beschrieben zusammen. Eine Übersicht wie es am Ende geklebt aussehen soll ist auch dabei.

Schneidet die Stellen bei A, B, und C leicht ein, das erleichtert euch später das korrekte zusammennähen.

Nun werden die Schnitte auf euren dehnbaren Stoff gelegt. Die Nahtzugabe ist bereits inklusive. Das Vorder- und Rückenteil wird im Stoffbruch zugeschnitten, die Arme werden gegengleich also spiegelverkehrt zugeschnitten (ganz wichtig :)). Bitte Auch die Markierungen von A, B und C übernehmen.

Legt euch nun das Vorder- oder Rückenteil aufgeklappt vor euch hin. Hier ist es das Rückenteil. Die Arme legt ihr rechts und links vom Rückenteil hin, nun seht ihr auch, warum die Arme spiegelverkehrt zugeschnitten wurden. Beim Rückenteil habt ihr die Hilfsmarkierung B, diese muss auf beiden Seiten an die Hilfsmarkierung B der Arme treffen. Beim Vorderteil ist es dann die Markierung A.

Legt den ersten Ärmel rechts auf rechts auf das Rückenteil, steckt es fest und näht an der kurzen Seite den Ärmel fest. Macht das auch mit dem anderen Ärmel.

Das Vorderteil wird nun gegenüber des Rückenteils hingelegt und auch wieder rechts auf rechts auf einen der Ärmel gelegt (hier trifft auf beiden Seiten Markierung A auf A). Wieder feststecken, annähen und mit der anderen Seite genau so machen.

Legt die Stoffe rechts auf rechts aufeinander, jetzt werden die Arme und die Seiten geschlossen. Steckt dafür diese zusammen, achtet darauf, dass die Markierungen C und C übereinander liegen und auch die Nähte am Ärmel aufeinandertreffen. Jetzt näht ihr die Seitenteile zu, natürlich mit beiden Seiten so machen :)

Für das Bündchen am Arm schneidet ihr zwei Stoffstücke zu. Dafür messt wie breit euer Armloch ist. Meins war bei Größe 36 10cm breit, daher wurden zwei Stoffstücke je 20 (also 2×10) cm breit und 20 cm hoch (das gilt für alle Größen) zugeschnitten. Solltet ihr keinen Jerseystoff sondern Bündchen verwenden, könnt ihr die Stücke 10-20% schmaler zuschneiden, abhängig von der Dehnbarkeit des Bündchens.

Die Stoffstücke rechts auf rechts legen, die offene lange Seite zusammennähen, mit dem anderen Stück wiederholen und die Stoffstücke so umklappen, dass die links auf links aufeinander liegen.

Nun das Stoffstück über den Ärmel ziehen, sodass 3 Stofflagen aufeinander treffen. Feststecken und rundherum festnähen. Natürlich bei beiden Ärmeln machen :)

Für den Halsausschnitt messt ihr mir einem Maßband einmal den Halsausschnitt rundherum. Schneidet nun einen Jerseystreifen zu, der 5% kürzer ist als der ermittelte Ausschnittumfang und 4cm breit ist. Wenn ihr Bündchen nehmt, könnt ihr es 10-15% kürzer zuschneiden, aber immer noch 4 cm breit.

Die kurze offene Seite wird rechts auf rechts geschlossen. Nun sowohl beim Stoffstreifen als auch beim Halsausschnitt ermitteln wo die Hälfte ist, davon dann wieder die Hälfte, sodass ihr 4 Markierungen habt. Nun wisst ihr auch, wo ihr den Stoffstreifen an den Halsausschnitt feststecken müsst. Der Jerseystreifen wird dabei rechts auf rechts gefaltet, sodass der Jerseystreifen nur noch 2cm breit ist. Den gefalteten Streifen nun auf die rechte Stoffseite des Oberteils feststecken und leicht gedehnt annähen.

Anschließend kann das Halsbündchen auch noch mit einem elastischen Geradstich festgenäht werden. So sieht der Halsausschnitt fertig aus, genäht mit einer Overlock und mit der Coverlock abgesteppt.

Für das Bündchen unten schneidet ihr zwei 5 cm lange Jerseystreifen zu, genau so breit wie das Oberteil unten und verfahrt genau wie am Halsausschnitt, daher hier auch nur das eine Bild :)

So, schon ist das Schnittmuster Kaschi fertig :)

Der Schnitt ist übrigens schon figurbetont aber nicht super eng wie man sieht. Wir haben den Schnitt extra nicht zu sehr “auf Taille” gemacht. Wenn ihr ein…. sagen wir mal “unausgeglichenes Taille-Hintern-Verhältnis” habt so wie ich (böse Zungen behaupten mein Hintern ist zu dick, nette sagen meine Taille ist schmal… Wie man es nimmt :)), könnt ihr an den Seiten natürlich noch ein bisschen Stoff weg nehmen.

Habt ganz viel Spaß mit dem Schnittmuster Kaschi!

Schnittmuster: Kaschi

Stoff auf den Tragefotos: Der neue Stoff von Alles für Selbermacher Vines – Trauben von Rebekah Ginda

Stoff in der Anleitung: Auch ein neuer Stoff: Fluter – Schmetterlinge von Rebekah Ginda

Und da das Shirt für mich ist, geht die Anleitung natürlich auch zu RUMS :)

Ich hoffe euch gefällt der Schnitt und die Anleitung. Wir freuen uns ganz doll, wenn ihr Schnitt und Anleitung verlinkt, wenn ihr ihn nach näht :)

Liebste Grüße, Ricarda

Empfohlene Beiträge
116 Kommentare
  1. Katrin

    13. November 2014 um 7:54

    Ein super Basic-Teil, vielen lieben Dank für eure Mühen und den tollen Schnitt und deine wie immer tolle Inspiration mit Stoffen und all dem Drumherum :)

    LG Katrin

    Antworten

  2. Sarah

    13. November 2014 um 7:58

    Der Stoff ist ja auch mal der perfekte Raglan-Stoff! Steht Dir, sehr, sehr gut! Tolle Bilder, wieder mal. :) Danke für die tolle Anleitung, das Shirt sitzt perfekt!

    Liebe Grüße
    Sarah

    Antworten

  3. Jasmin

    13. November 2014 um 8:10

    Moin,
    vielen Dank für das tolle Schnittmuster!!!! Dein Shirt sieht klasse aus und die Stoffe sind wie immer hübsch. Liebe Grüße Jasmin

    Antworten

  4. Doro

    13. November 2014 um 8:14

    Ich krieg nix auf die Finger *höhö*, ich mecker nämlich niemals nich *bravguck*. Nein, im Ernst: vielen vielen Dank für das Schnittmuster, das ist so klasse von euch! (und ich hab Glück, meine Größe ist dabei*träller*) Jetzt muss nur noch das Stoffkaufverbotsschild verschwinden und dann leg ich aber los. Also nächstes Jahr. Hmpf. Ich wusste, da ist ein Haken irgendwo *leiseschimpf*
    Egal, kommt auf die Liste ganz oben. Danke, ihr Lieben!

    Antworten

  5. Jenny

    13. November 2014 um 8:37

    Oooooohhhh,

    vielen lieben Dank für die tolle Anleitung. Jetzt weiß ich endlich was genau ich meiner Mama zum Geburtstag nähen kann ♥ Und sogar bis 48! Der Wahnsinn. Auch wenn ich hoffe, dass ich das für mich niemals so groß werde nähen müssen – ich bin doch so klein ^_^

    LG Jenny

    Antworten

  6. SaKiWi

    13. November 2014 um 8:42

    Huhu Ricarda,

    Vielen, vielen Dank für den Gratisschnitt.
    Vor Weihnachten wird das wohl nix mehr mit uns beiden, aber hoffentlich bald danach :-)

    LG
    Saskia

    Antworten

  7. friedi

    13. November 2014 um 8:52

    Sehr schön …Danke das Ihr euch die Mühe gemacht habt :)

    Antworten

  8. Sarina

    13. November 2014 um 8:56

    Ich hab mich bisher nicht an Klamotten ran getraut aber vielleicht probiere ich das hier einfach mal und sehe wie ich damit zurechtkomme. Und ganz vielleicht sollte ich dafür meine Nachbarin um Hilfe bitten und sei es auch nur, dass ich mal ihr Overlock ausprobieren darf :)
    Vielen Dank für das Schnittmuster und die Anleitung!

    Antworten

  9. Bine

    13. November 2014 um 8:58

    Was für ein tolles Shirt!
    Sehr schickes Basicteil. Daher mal ganz einfach und direkt: Ein riesengroßes DANKESCHÖN für das tolle Kaschi Schnittmuster – stellvertretend für alle Freebooks dieses Internets ;)
    Die Arbeit die dahinter steckt, sollte wirklich mehr gewürdigt werden.
    Vielen Dank für eure Mühe!

    Und: Viel Spaß allen mit und vorallem beim nähen von Kaschi!

    Liebe Grüße,
    Bine.

    Antworten

  10. Katja

    13. November 2014 um 9:02

    Vielen, vielen Dank für das tolle Schnittmuster, es druckt schon ;O)

    Ganz liebe Grüße
    Katja

    Antworten

  11. Astrid

    13. November 2014 um 9:58

    Steht dir ausgezeichnet! Schöner Schnitt, toller Stoff und super verarbeitet.

    Was für eine Mühe mit dem kostenlosen Schnittmuster!! Das ist ja lieb von dir.
    GLG
    Astrid

    Antworten

  12. Tante Emma

    13. November 2014 um 10:02

    Danke für den tollen Schnitt.

    Antworten

  13. Mira

    13. November 2014 um 10:20

    DANKESCHÖN!
    Ich brauchte unbedingt noch einen Schnitt für ein Langarmshirt und schwupps habt ihr es hergezaubert. Stoff hab ich ja da, jetzt fehlt nur noch die Zeit.

    Ganz lieben Dank für den riesigen Aufwand, den ihr euch mit den Freebooks macht, das ist wirklich toll!

    LG Mira

    Antworten

  14. Astrid

    13. November 2014 um 10:24

    Vielen Dank für das tolle Schnittmuster!!! Echt super wie viel Mühe deine Schwester und du euch immer gebt und alles nur für uns nähverrückten Damen!

    Antworten

  15. Steffi

    13. November 2014 um 10:25

    Vielen lieben Dank für das tolle Schnittmuster! Mir fehlt ganz oft noch ein schlichter Pulli fürs Büro, der nicht zu kurz ist (die Nieren und so, ne?!). Jetzt weiß ich, mit welchem Schnitt ich dieses Dilemma beseitigen werde!! Der Ausschnitt gefällt mir auch total gut, bin sehr begeistert.

    Habt herzlichen Dank für eure Mühen!!
    Alles Liebe
    Steffi

    Antworten

  16. Jacky

    13. November 2014 um 10:43

    Vielen Dank für das tolle Schnittmuster. Wenn ich besser nähen kann, wird das ganz sicher auf meiner To-Do-Liste stehen. Herzlichen Glückwunsch zu 4 Jahre Bloggeburtstag.
    Liebe Grüße Jacky

    Antworten

  17. marion

    13. November 2014 um 10:47

    das ist der hammer!
    wirklich, ich habe gerade mit ein paar kundinnen darüber gesprochen, dass ich gerne ein raglanschnitt hätte. am liebsten kostenlos…und nun DAS!!!
    vielen, vielen dank liebe ricarda!!!
    glückliche grüße von der ostsee
    marion
    p.s. du siehst natürlich fantastisch aus ;)))

    Antworten

  18. luise

    13. November 2014 um 10:51

    Hallo
    der Schnitt gefällt mir super…..muss ich ausprobieren…ich hoffe er passt…hab immer etwas Probleme mit meinen “kräftigen” Oberarmen :-)lg luise

    Antworten

  19. Sabine

    13. November 2014 um 10:53

    Super Freebook! Gibt es eine Liste für den ungefähren Stoffverbrauch, wollte mir direkt den Retro Rauten Stoff dafür bestellen und weiss vor dem Kleben jetzt nicht wieviel? Lieben Dank

    Antworten

    • Ricarda

      13. November 2014 um 11:51

      Liebe Sabine, leider nicht, dafür müssten wir alle Schnittmuster einmal zusammenkleben und ich mag kleben leider auch so gaaaaaar nicht ;)

      Antworten

  20. Steffi

    13. November 2014 um 10:57

    Hallo, Danke für dieses tolle freebook. Bietet der Schnitt auch Platz für einen Babybauch?

    Antworten

    • Ricarda

      13. November 2014 um 11:52

      Puh… Ähm das kann ich spontan leider schwer beantworten da mir das Textexemplar fehlt :) ;) Aber ich denke wenn der Bauch noch nicht zu doll ist, müsste das gehen. Bin gespannt ob du es ausprobierst :)

      Antworten

  21. Katharina

    13. November 2014 um 11:04

    Ich hab Dein Shirt schon die Tage auf Facebook bewundert. Die Farben stehen Dir soooo toll!

    Liebe Grüße
    Katharina

    Antworten

  22. Susanne

    13. November 2014 um 12:14

    Wow traumhaft schön <3

    LG Susanne

    Antworten

  23. Elisabeth

    13. November 2014 um 12:44

    Ich bin begeistert :-)
    Suche jetzt schon seit einiger Zeit ein “Erwachsenen”shirt mit Raglanärmeln des mir gefällt. Doch leider hab ich nie etwas gefunden. Doch euer Schnittmuster gefällt mir echt super. DANKE

    Antworten

  24. Schnittchen

    13. November 2014 um 12:55

    Der Schnitt sieht super aus, kommt direkt auf meine To-Do Liste!
    Vielen Dank dafür!

    LG Schnittchen

    Antworten

  25. Sarah m

    13. November 2014 um 12:57

    Danke für das tolle schnittmuster und die Anleitung.

    Antworten

  26. Stephanie Erber

    13. November 2014 um 14:08

    Vielen Dank für die tolle Anleitung :) Die Stoffe habe ich heute auch schon in eurem Shop begutachtet, die sind wirklich toll!!!

    Antworten

  27. Marina

    13. November 2014 um 14:24

    Vielen Dank für das schöne, aber supereinfache, Schnittmuster und die ausführliche Nähanleitung! Ich freu mich total und werde mir am Wochenende bestimmt so ein Shirt nähen.

    Antworten

  28. Chaozmieze

    13. November 2014 um 15:14

    Vielen lieben Dank!
    Der Schnitt gefällt mir sehr gut und ich finde es toll, dass ihr immer wieder so wunderbare Schnitte kostenlos zur Verfügung stellt :)

    Liebe Grüße
    Lisa

    Antworten

  29. Anja

    13. November 2014 um 17:06

    Vielen lieben Dank, Ein Basic Raglan suche ich schon lange, bastle gerade an einem rum, aber nun werde ich ersteinmal Eures ausprobieren. LG Anja

    Antworten

  30. Manuela

    13. November 2014 um 17:38

    Vielen lieben Dank für den tollen Schnitt!
    Dein Shirt sieht richtig toll aus. Und so ein schöner Stoff :-)
    Da muss ich jetzt am Wochenende echt schauen, dass ich mal wieder an die Nähmaschine komme.

    LG Manuela

    Antworten

  31. Kathi Burghardt

    13. November 2014 um 18:24

    Danke für den tollen Schnitt!
    Wie sieht der neue Traubenstoff in echt aus? So wie auf den Schnitt oder wie im Shop?
    LG Kathi

    Antworten

  32. elmundooo

    13. November 2014 um 19:33

    Das Oberteil steht dir farblich sehr gut ….super schön <3

    http://www.theeche.com

    Antworten

  33. Tanja

    13. November 2014 um 19:35

    Wow !!! Vielen lieben Dank für den tollen Gratisschnitt. Echt super! Dafür muss das Schneekitz denke ich herhalten.
    GLG
    Die Tanja

    Antworten

  34. Melanie

    13. November 2014 um 20:09

    Danke, dass ihr euch immer so viel Arbeit macht. Den Schnitt finde ich toll, den werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Melanie

    Antworten

  35. Nina

    13. November 2014 um 20:46

    Der Drucker läuft :-) Vielen Dank für das super Basicshirt! Genau so eins habe ich noch gesucht für mich und meine Mama! Dann noch umsonst…vieeeeeelen Dank dafür! Und herzlichen Glückwunsch zu 4 Jahren! Ich bin auch schon eine Weile stiller Mitleser und freue mich jedes Mal über Neuigkeiten von Pech&Schwefel! :-) Weiter so!

    Liebe Grüße *Nina*

    Antworten

  36. Anja

    13. November 2014 um 20:47

    Dein Shirt steht dir sehr gut! Vielen Dank für das tolle Freebook!!!!

    LG Anja

    Antworten

  37. NuF

    13. November 2014 um 20:49

    Herzlichen Dank für den Schnitt! Ich denke, ich werde ihn auch ausprobieren und eine Alternative zu meinem “üblichen” Raglanschnitt Mareena testen.
    lG, NuF

    Antworten

  38. Yvonne Koch

    13. November 2014 um 21:10

    Meinen herzlichsten Glückwunsch zum Geburtstag!
    Vielen Dank für das tolle Schnittmuster!
    LG Yvonne

    Antworten

  39. Ute

    13. November 2014 um 21:10

    Vielen lieben Dank, ein super Schnittmuster. Ich habe Kaschi heute in 36 genäht und kann nur sagen sie hat eine super Passform. Liebe Grüße Ute

    Antworten

  40. Piepselwerkstatt

    13. November 2014 um 21:47

    Vielen Dank für den schönen Schnitt. Da weiß ich doch, was als nächstes genäht wird:-) LG Mari

    Antworten

  41. Isabel

    13. November 2014 um 22:44

    Vielen lieben Dank. Das sieht total super aus und klingt recht machbar, auch für jemanden der erst vor einem halben Jahr mit dem Nähen angefangen. Danke auch, dass du so viele tolle Ideen mit uns teilst. Ich muss sagen, du bist eine kleine Inspirationsquelle für mich ;) Durch deinen ‘Umzug’ bin ich auch auf WordPress aufmerksam geworden und bin auch umgesiedelt. Hier sind die Möglichkeiten ja riiiiiesig! Liebe Grüße!!!!!!! :)

    Antworten

  42. Dani

    14. November 2014 um 6:14

    Vielen lieben Dank für dieses tolle Schnittmuster und die klasse Anleitung. Ihr macht euch immer so viel Mühe damit und uns eine riesige Freude :-D DANKE :-D

    Antworten

  43. SaNit

    14. November 2014 um 7:27

    Huhu :)

    Vielen Dank für das Schnittmuster, ich war gerade auf der Suche nach einem schlichten Basic-Shirt :-*

    Und zu den Motzern: lass sie einfach reden, denn sie ….. ;o)

    lg Tina

    Antworten

  44. Ute

    14. November 2014 um 7:57

    Supi- ein tolles Basic Shirt. Raglan ist klasse und mit der schön bebilderten Anleitung auch für Anfänger gut zu meistern. Danke für Eure Mühe.
    Eine kleine Anmerkung habe ich aber noch:
    Auf dem Zuschnittbild sieht man, dass Du am Stoffbruch “Zugabe” drangelassen hast…Die gehört da aber nicht hin- das Teil wird so ja vorn 2 cm breiter als vorgesehen…

    Liebe Grüße
    Ute

    Antworten

    • Ricarda

      14. November 2014 um 9:25

      Hallo Ute, danke :) Das war damit man besser den Stoffbruch sehen kann :)

      Antworten

      • Ute

        14. November 2014 um 10:20

        Neee- ich meine nicht, dass Du den Schnitt zum Zeigen ein wenig vom Stoffbruch abgerückt hast, sondern, dass der Papierschnitt nicht an der richtigen Linie ausgeschnitten ist ;)
        Da gehört keine Zugabe hin (und ist im Schnitt ja auch auch nicht vorgesehen)

        Liebe Grüße
        Ute

        Antworten

        • Ricarda

          14. November 2014 um 11:23

          Hihi, der Papierschnitt ist an der Kante gar nicht ausgeschnitten :) Du Adlerauge! Da hab ich mal glatt das falsche Foto genommen ;) Ja natürlich, das Stück muss da noch weg.

          Antworten

  45. Sophina

    14. November 2014 um 9:00

    Vielen Dank für das Schnittmuster! Gefällt mir super, auch das Shirt / die Shirts, die Du daraus genäht hast. Und vor allem: Griiiiins über Deine mahnenden Worte, dass Du kein Genörgel hören willst – super!

    Liebe Grüße, Sophina

    Antworten

  46. Nicole

    14. November 2014 um 9:17

    Euch vielen lieben Dank für das tolle Schnittmuster und die damit verbundene Arbeit. Das ist echt total lieb von euch.
    Ich habe leider nur eine “normal” Nähmaschine und keine Overlock, klappt es mit dieser auch wenn ich dann zum versäubern einen zick-zack-Stich verwende? Oder ist dass dann eher blöd?
    Würde euren tollen Schnitt so gerne ausprobieren, aber es wär so schade wenn es an der super tollen (aber auch doch teuren) Overlock scheitert.

    <3-liche Grüße.
    Nicole

    Antworten

    • Ricarda

      14. November 2014 um 9:28

      Nein nein Nicole, das klappt natürlich auch :) Ganz viel Spaß beim Nähen!

      Antworten

  47. Jennifer

    14. November 2014 um 14:39

    Hallo Mädels,

    super, das ist echt lieb von euch, ein riesen Dankeschön von meiner Seite
    Nach einem Raglan Shirtschnittmuster hab ich schon lange gesucht.

    Antworten

  48. Anja

    14. November 2014 um 16:14

    Viiielen Dank für das super Schnittmuster! Der Kaschi sieht toll aus :) LG, Anja

    Antworten

  49. Niki

    14. November 2014 um 21:06

    1. Danke für die tolle Anleitung (war stellenweise sehr erheiternd – was von Haus aus gut tut), 2. werde ich sicher gleich mal für mich selber Probenähen, weil ich sowieso nach den Schwangerschaften zuwenig Klamotten habe die passen und 3. bist du ein so herzerfrischender Mensch, das es eine Freude ist dir auf deinem Blog zu folgen! Macht bitte weiter so! Lg, Niki

    Antworten

  50. Jasmin

    14. November 2014 um 22:06

    Toller Schnitt. Der kommt gleich mal auf meine to-sew-Liste.
    Ganz fettes Dankeschön fürs kostenlose zur Verfügung stellen!
    LG Jasmin

    Antworten

  51. Karina

    15. November 2014 um 1:58

    Huhu,

    vielen vielen lieben Dank für dieses tolle SM und vielen Dank auch für all eure anderen SM
    Habe es bereits ausprobiert und etwas abgewandelt für Männe, da er immer so Shirts zum drunterziehen mag.
    Leider gibt es zu wenig für Männer an Freebooks, aber dieses Shirt ist suuuuupi flexibel Danke und ein schönes WE

    Antworten

  52. Julia

    15. November 2014 um 9:58

    Vielen Dank für das tolle Schnittmuster, das schreit danach, ausprobiert zu werden!
    Der Stoff gefällt mir auch sehr gut.
    LG, Julia

    Antworten

  53. Carina

    15. November 2014 um 17:40

    Herzlichen Dank für das wunderbare Schnittmuster – und viel Freude in den kommenden 4 Jahren!

    Antworten

  54. Bingo Flamingo, Juhu! | Mecklenburgerin

    15. November 2014 um 21:20

    […] nach meinem Stoffkauf hat Ricarda von Pech und Schwefel ein wunderschönes Ebook hochgeladen, ihr Schnittmuster Kashi! Das war auch für mich eine Premiere. Denn ich habe zuvor noch nie ein neues Schnittmuster mit gutem […]

    Antworten

  55. Weekly.46 | Mondgras.de

    16. November 2014 um 8:31

    […] – Bratapfelmarmelade – Analoge Weihnachtspost als Printable – Tassen bemalen – Schnittmuster Kaschi – Natürliche Reinigungsmittel – Anleitung für einen Adventskalender – DIY Schneemann […]

    Antworten

  56. DOMINIQUE

    17. November 2014 um 11:36

    OOOH, ich liebe ja kostenlose Schnittmuster und das hier sieht einfach klasse aus. Vielen Dank natuerlich, dass ihr euch da solche Muehe gebt.
    …ABER…
    Ich naehe normalerweise fuer meinen Sohn und bin daher ein bisschen verunsichert, wie viel Stoff ich denn bei deiner Schwester bestellen muesste, damit es fuer ein Shirt in Groesse 36 reicht.
    Kenne mich da mit den Stoffverhaeltnissen fuer Erwachsene noch nicht besonders gut aus..

    Ich hoffe, du kannst mir dort einen Rat geben.
    Ich werde das Shirt, sobald es denn fertig ist, auf jeden Fall auf meinem Blog verlinken, wie auch neulich bei der ersten Bestellung in eurem Onlineshop schon.

    Einen schoenen Wochenanfang!
    Dominique

    Antworten

    • Ricarda

      17. November 2014 um 16:17

      Liebe Dominique, danke für deine liebe Nachricht!
      Für 36 brauchst du auf jeden Fall 1,5 Meter :) Wünsche dir ganz viel Spaß beim Nähen!

      Antworten

  57. Karina

    17. November 2014 um 15:23

    Hallo Ricarda,

    tolles Schnittmuster und auch ein sehr schöner Stoff. Hatte den Stoff schon bei euch gesehen, dachte das er aber für Blonde zu hell ist, aber bei dir sieht der echt super aus.
    Herzlichen Glückwunsch zum 4. Bloggeburtstag und auf die kommenden.

    LG

    Antworten

  58. marion

    17. November 2014 um 21:18

    liebe ricarda,
    der schnitt passt ganz wunderbar! ich habe die entsprechende größe, darum musste ich nichts verlängern oder abschneiden. habe 38 genäht und es passt fast perfekt…nur die figurbetonung musste ich etwas begradigen…böse zungen behaupten, ich habe KEINE taille, ich behaupte, ich hab ne SCHMALE hüfte ;)))))))))
    vielen dank nochmal und happy blogbirthday
    marion

    Antworten

    • Ricarda

      23. November 2014 um 13:04

      Hihihi, auch eine schöne Version :) Ich bin für schmale Hüften ;)

      Antworten

  59. Jennifer

    19. November 2014 um 17:51

    Sorry, wo find ich die Größentabelle?
    ich hab das Shirt aus Sweat genäht, sieht toll aus, nur leider hab ich nicht beachtet dass Sweat ja dicker als Jersey ist und die Ärmel sind mit etwas zu eng…
    LG

    Antworten

    • Ricarda

      19. November 2014 um 21:40

      Hallo Jennifer, oh schade!
      Eine Größentabelle gibt es leider nicht :) Die Ärmel würde ich beim Sweat einfach ein bisschen weiter zuschneiden, mit ca. 1 cm mehr Nahtzugabe.

      Antworten

  60. Ela Black

    19. November 2014 um 20:35

    Super SM. Hab es schon genäht. Schnitt passt perfekt

    Antworten

  61. Dani

    21. November 2014 um 13:44

    Ich würde so gern dieses Shirt nähen aber ich kann das freebook nicht downloaden. Bei mir kann man auf dem Bild nichts anklicken außer der Größe. Schade…

    Antworten

  62. jasmin

    24. November 2014 um 20:43

    Hallo!
    Ich bin ganz begeistert von dem Schnitt! Hab ihn gleich ausprobiert, alles ganz einfach und klappt super! :) Fand bei deinem Kleid schon das gelbe Sonnenblumenmuster so schön und der Schnitt war jetzt genau das Richtige, ihn mir endlich kaufen zu müssen! Nur bei der Länge hab ich bei Größe 36 gute 10 cm weggelassen … bin wohl so klein wie du … :)
    Viele Grüße und viel Erfolg (freu mich schon aufs packende päckchen)
    Jasmin

    Antworten

    • Ricarda

      3. Dezember 2014 um 18:46

      Hihi! Das freut mich ganz doll!

      Antworten

  63. Ramona

    24. November 2014 um 22:08

    Hallo Ricarda!
    Vielen Dank für das Schnittmuster!
    Ich bin noch ein Nähanfänger was das Nähen von Sachen zum anziehen angeht und daher auf der Suche nach etwas zum ausprobieren, um den “perfekten” Schnitt für mich zu finden ;-)
    Deswegen habe ich auch eine kleine neugierige Frage, damit ich mir dieses Shirt und auch all die anderen tollen Nähprojekte von Dir besser vorstellen kann. Wie gross bist Du?
    Vielen Dank nochmal!
    LG, Ramona

    Antworten

    • Ricarda

      25. November 2014 um 12:18

      Huhu Ramona, vielen Dank :) Ich bin ganze 1,63 m groß ;)

      Antworten

      • Ramona

        25. November 2014 um 16:09

        Super Danke Dir für die Info! Dann bist Du glatte 5 cm größer als ich :)

        Antworten

  64. Astrid

    25. November 2014 um 13:53

    Hallo Ricarda,

    tolles Schnittmuster, mein allererstes Nähstück für mich! Sonst benähe ich meine Tochter. Wir haben nun Partnerlook ;-). Ich musste allerdings eine Größe größer nähen, sonst säße das Shirt wohl hauteng, lag vielleicht auch am Stoff (leichter Sweat). Ist nun allerdings ein Lieblingsteil von mir. Soll ich dir noch ein Foto schicken? Hab die Ärmel geteilt, weil der Stoff nicht ganz ausreichte.

    LG
    Astrid

    Antworten

    • Ricarda

      3. Dezember 2014 um 18:50

      Huhu Astrid, ja unbedingt! Total gern :)

      Antworten

  65. Beate

    2. Dezember 2014 um 16:27

    Danke für den Schnitt.

    Hab mal versucht für mich was zu nähen und war sehr skeptisch

    Antworten

  66. Dominique

    7. Dezember 2014 um 22:44

    Juhuuu, ich habe auch endlich ueber mein erstes Kaschi-Shirt gebloggt und die gelegenheit genutzt um mich bei euch nochmal richtig zu bedanken!
    Viele gruesse aus Italien
    Dominique

    Antworten

  67. […] auf meinen, zugegeben, zwei Miniregalen… und ich wollte UNBEDINGT das Schnittmuster “Kaschi” von Ricarda von PechundSchwefel […]

    Antworten

  68. Marina

    12. Dezember 2014 um 16:11

    Hallo, ich habe mir das Shirt aus nicht dehnbarem Nickie genäht und eine Nr. größer. Leider ist der Halsausschnitt viel zu groß geworden,es liegen fast die Schultern frei. Kann mir jemand sagen bzw. aufmalen, wie ich den enger bekomme, bzw. wie ich dann natürlich auch die Ärmel anpassen kann? Sonst gefällt es mir super gut. Danke für Eure Hile.

    Antworten

    • Ricarda

      7. Januar 2015 um 12:30

      Liebe Marina, vielleicht ist es eine Möglichkeit das Bündchen enger zu machen :) Liebe Grüße, Ricarda

      Antworten

  69. Anja Baltes

    12. Dezember 2014 um 23:48

    Ich suche schon lange nach so einem Basic Shirt für meine tollen Ideen, was den Stoff betrifft. Ich möchte mir schon soooooo lange solch ein Shirt nähen. Dem steht ja nun nichts mehr im Wege…hoffe ich doch ;-)

    Vielen lieben Dank!
    Einfach klasse!

    Antworten

  70. Piepselwerkstatt

    15. Dezember 2014 um 9:42

    Hallo Ricarda, ich habe gestern das Shirt genäht und ich bin soooo begeistert. Auf meiner Suche nach dem perfekten Schnitt für meinen tollen neuen Rebekah Gina Stoff habe ich schon den ein oder anderen Stoffrest verbraucht und war immer unzufrieden.Aber jetzt habe ich wohl meinen Schnitt gefunden:-) Zwar hab ich auch wohl eine etwas zu schlanke Taille *grins* aber das sind ja schnelle Anpassungen.Wenn ich die Bündchen dran habe, werde ich es posten und auch verlinken. Vielen lieben Dank für deine Mühen. Liebe Grüße Mari

    Antworten

    • Piepselwerkstatt

      15. Dezember 2014 um 9:44

      Da hat wohl meine Worterkennung zugeschlagen-Rebekah Ginda meinte ich natürlich ;-)

      Antworten

  71. Simone

    18. Dezember 2014 um 14:17

    Vielen Dank für das tolle Schnittmuster!
    Dank Dir hab ich mir nun auch endlich mal was genäht (aus dem tollen Yolanda Stoff in Beere), und heute auch gleich ausgeführt :-)

    Antworten

  72. Kaschi | Sahanya

    29. Dezember 2014 um 20:59

    […] Schnittmuster: Kaschi von Pech & Schwefel […]

    Antworten

  73. Lena

    30. Dezember 2014 um 11:59

    Hallo Ricarda,
    erstmal vielen Dank für das kostenlose Schnittmuster. Ich habe auch dein Shirt aus dem tollen Stoff Yolanda petrol genäht. Allerdings habe ich es etwas verändert. Da ich zu wenig Stoff hatte, habe ich einfach 3/4 Ärmel gemacht :-) und unten habe ich es auch etwas kürzer gemacht. Ach einfach schön.
    Viele Grüße
    Lena

    Antworten

    • Ricarda

      7. Januar 2015 um 12:28

      Oh wie schon, das freut mich! :)

      Antworten

  74. Dana

    7. Januar 2015 um 6:41

    Hallo.
    Danke vorab für das freebok ind die für mich echt verständliche Anleitung. ;)
    Gibt es denn irgendwo eine Seite oder ähnliches wo andere die das Shirt genäht haben ihre Werke zeigen?

    Antworten

    • Ricarda

      7. Januar 2015 um 12:25

      Liebe Dana, noch nicht, aber das ist eine schöne Idee :)

      Antworten

  75. Sandra

    7. Januar 2015 um 10:02

    Absoluter Hammer! Vielen Dank, dass du dieses tolle SM mit uns teilst! Ich kann es kauf erwarten mir ein schöne Stöffchen auszusuchen und diese wunderbare Teilchen zu nähen.
    Herzenregen für dich!!!

    Antworten

  76. Sandra

    8. Januar 2015 um 18:00

    Hallo,

    vielen Dank für das schicke und einfache Schnittmuster und Anleitung.
    Ich habe das Shirt gestern erst mal mit einem günstigen Probestoff genäht und war erstaunt, wie schnell ich mein erstes Shirt genäht habe. Weitere folgen :)

    Antworten

  77. Nähwerk.T.raum

    9. Januar 2015 um 11:33

    Super, danke für das tolle Shirt!
    Ihr. Gebt euch immer so viel Mühe!

    Antworten

  78. Piepselwerkstatt

    22. Januar 2015 um 22:13

    Hallo Ricarda, nun ist es endlich soweit und ich habe über meine (bisher) genähten Kaschis gebloggt. Würde mich freuen, wenn sie dir so gut gefallen wie mir:-) LG Mari

    Antworten

  79. Vera S.

    29. Januar 2015 um 10:43

    Liebe Ricarda,
    danke für das tolle Schnittmuster. ich habe es nachgenäht und bin begeistert. Es passt perfekt und ist superbequem!
    Liebe Grüße
    Vera

    Antworten

  80. Jenny

    8. Februar 2015 um 18:37

    Vielen lieben Dank für das tolle Schnittmuster!
    War schon lange auf der Suche nach einem schönen Raglan-Schnitt. Hab eben die dafür schon lange gebunkerten Stoff-Schätzchen vernäht :-)
    Das Shirt passt super – hatte erst etwas Bedenken, hab mal 48, mal 50 – war aber gar kein Problem .. Werde ich sicher noch öfter nähen!

    Antworten

  81. Hiltrud

    17. Februar 2015 um 11:30

    Vielen herzlichen Dank für dieses kostenlose und prima Schnittmuster. Ich habe endlich 2 Traum-Stoffschätzchen anschneiden dürfen

    Antworten

  82. Ina

    22. Februar 2015 um 18:50

    Ein sehr schöner Schnitt — nur leider nichts für Sportlerarme… Glücklicherweise hatte ich genug Stoff für ein zweites Ärmelpaar übrig. ^_^ Die fertige Kaschi wird mit Sucherheit eine treue Begleiterin im nasskalten Frühling.

    Antworten

  83. Christiane

    27. März 2015 um 20:22

    Hallo,

    habe das Shirt heute ausprobiert und es gefällt mir wirklich gut. Vielen dank für den tollen schnitt. habe nur das Problem, dass der Ausschnitt extrem absteht. Weisst du, was ich da machen kann?

    Viele grüße Christiane

    Antworten

    • Ricarda

      5. Mai 2015 um 8:01

      Huhu Christiane,
      entschuldige bitte die späte Antwort! Vielleicht ist der Stoff nicht genug gedehnt worden, das wäre jetzt spontan meine Vermutung? Oder die Nahtzugabe war zu groß und der Ausschnitt hat “zu viel Platz” (ähm… ich hoffe du verstehst was ich meine :)). Liebe Grüße, Ricarda

      Antworten

  84. Andrea Schweizer

    10. Juni 2015 um 11:38

    Danke!! Mit deinem tollen Schnitt und der Anleitung habe ich es doch tatsächlich geschafft auch mal was für mich zu nähen!! Liebe Grüße, Andrea

    Antworten

  85. Melanie

    12. August 2015 um 16:14

    das shirt ist klasse :-)…. jetzt muss erst das Baby in 2-3Wo kommen und die Murmel kleiner werden und dann werde ich mich an das Shirt wagen :-)…. Danke für die tolle Anleitung!

    Antworten

  86. Friedalene

    17. August 2015 um 21:14

    WUNDERBAR! Ich habe gerade ein Probeshirt genäht und es passt wie angegossen. Da ich dringend Langarmshirts brauche, habe ich für morgen gleich den nächsten Stoff rausgesucht. Vielen Dank für den Gratisschnitt!
    Viele Grüße
    Friedalene

    Antworten

  87. Anna

    22. Oktober 2015 um 22:50

    gestern abend hab ich das SM zurechtgeschnitten und gleich noch den zuschnitt erledigt, heute ging es dann an die nähma. ein tolles SM, eine tolle anleitung! klar und genau geschrieben, das ergebnis ist fantastisch. vielen dank für eure mühe!!!

    Antworten

  88. Annika

    11. Dezember 2015 um 18:39

    DANKE DANKE DANKE!
    Ich habe mich nach Mützen und Eulen nun an das Shirt gewagt und ich muss sagen – einfach genial! Es ist super leicht zu schneiden und zu nähen. Ich werde noch einige davon nähen, so super ist es. Nur das Bündchen habe ich erst mal ausgelassen und stattdessen den Stoff einfach umgeschlagen ;-)
    Sehr empfehlenswert für NähanfängerInnen, dickes Lob!

    Antworten

  89. Steffi

    15. März 2016 um 8:59

    Hallo liebe Ricarda,

    vielen Dank für dieses tolle Schnittmuster und die Anleitung dazu.
    Ich bin auch eher ein wenig kurz geraten (ca. 2 cm größer als du) und wollte mal fragen, ob du beim oben gezeigten Shirt nach Schnittmuster gearbeitet oder ein paar cm gekürzt hast? Finde es schwierig die fertige Länge anhand des Schnittmusters zu beurteilen. Aber da fehlen viell. auch einfach noch Erfahrungswerte :)

    Viele Grüße

    Antworten

    • Ricarda

      21. März 2016 um 6:25

      Liebe Steffi, ich habe da nach dem Schnittmuster gearbeitet. Zur Not kannst Du es hinterher immer noch ein bisschen kürzen :)

      Antworten

  90. Luisa

    15. April 2016 um 17:12

    Vielen, vielen Dank für dieses tolle Schnittmuster! Ich hab gestern mein erstes Kaschi fertig gestellt, mein erstes selbstgenähtes Oberteil und das erste Mal Jersey vernäht und dank der super Anleitung ist es sogar tragbar! Dankeschön!

    Antworten

  91. Sandra

    19. April 2016 um 22:28

    Das Shirt ist wirklich toll. Muss es zwa etwas umändern weil ich ziemlich dünn und klein bin aber es ist sehr einfach zu nähen!!
    Danke für das tolle freebook :)
    Lg

    Antworten

  92. Christine

    12. September 2016 um 13:44

    Vielen Dank für das tolle Schnittmuster und der super Anleitung, das Shirt ist toll geworden und passt prima.

    Antworten

  93. Andrea

    11. Oktober 2016 um 7:36

    Hallo Ricarda.
    Vielen Dank dir un deiner Schwester das ihr euch so viel mühe gehbt mit den Schnittmustern und den Anleitungen. ich habe gerade erst angefangen mit Nähen und bin daher sehr froh das es auch kostenlose schnitmuster gibt.
    Ich habe mir jetzt das Shirt Kaschi genäht und festgestellt das die grösse für die Ärmel richtig ist aber am körber ist es schon eher zu gross. Kann ich zwei grössen kombinieren? oder hast du mir einen Rat wie ich das Shirtteil etwas anpassen kann?
    vielen lieben Dank.
    Lg Andrea

    Antworten

    • Ricarda

      17. Oktober 2016 um 16:14

      Liebe Andrea, ich würde da einmal am Körper abstecken, was am RT und VT zu viel ist und das dann noch einmal wegnehmen. :)

      Antworten

      • Andrea

        21. Oktober 2016 um 22:21

        Liebe Ricarda, vielen Dank, das werde ich versuchen, hoffe das das klappt. Das Shirt Kaschi ist das erste hirt nach Schnittmuster, welches ich jetzt genäht habe. lg Andrea

        Antworten

  94. Claudia

    28. Oktober 2016 um 13:18

    Du hast weder einen zu dicken Hintern, noch hast du eine zu schmale Taille.

    Du hast einfach ein gebärfreudiges Becken ;)

    LG und danke für dieses tolle Shirt!

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit Sternchen markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Über mich



Ricarda, Kreativbloggerin aus Hamburg

Melde Dich für die Newsletter an:



mehrfach Auswahlmöglich
Kategorien
Neues aus Instagram