Food

Cupcakes die alles haben was schmeckt – Vanille, Erdbeerfüllung und Champagnerfrosting

Huhu ihr Lieben,

so, heute gibt es wie angekündigt was zu Essen, genauer gesagt himmlische Cupcakes, oder wie mein bester Freund sagt “Vanilla sponge Cupcakes with strawberry mouse and champange frosting” also wenn sich das nicht schon mal meeeega gut anhört! Aber keine Angst, das Rezept ist einfacher als der Name ;)

Hach ich freu mich so, das Rezept und die Fotos stammen nämlich nicht von mir, sondern von dem oben erwähnten besten Freund. Er spielt seit einiger Zeit mit dem Gedanken selber einen Blog zu machen und damit er ein bisschen Blogluft schnuppern kann, habe ich ihn hier eingeladen. Er und ich kennen uns schon seit… immer eigentlich und ich bin so happy, euch gleich sein Rezept vorstellen zu dürfen.

Also bitte einmal ein herzliches “Hallo Christian” von euch :)

Wie? Ach klar, man will ja wissen wen man begrüßt, hier also ein klein wenig über Christian.

Christian ist 31 Jahre alt und er mag Backen einfach lieber als Kochen. Da er einen stressigen Job hat, ist Backen sein Ausgleich um seine Kreativität ausleben zu können und sich zu entspannen (ich sage nur wirklich kreativ! Oder sonst schon mal jemand einen Cupcake mit Bierfrosting und karamelisierten Schinken probiert? Der Hammer!).
Sein Auslandsjahr in San Francisco hat ihn definitiv geprägt und der amerikanischen Küche näher gebracht, gerade der dortigen Backszene. Zurück in Deutschland begann er daher immer wieder neue Kombinationen auszuprobieren, die er gerne an Freunde verschenkt und heute will er mit uns gerne sein super Sommer-frische-Cupake-Rezept teilen.

Danke Ricarda für die Gelegenheit hier mein Vanilla sponge Cupcakes with strawberry mouse and champange frosting vorzustellen. Die Cupcakes eignen sich super für laue Sommerabende als Dessert beim Grillen, als Mitbringsel oder für einen netten Abend mit Freunden. 

Für den Vanille-Sponge (also den Grundcupcake)
4 Eier größe S
170g Zucker
1 prise Salz
1 TL Zitronenzesten
1Pkg. Vanillezucker
40g saure Sahne
45 ml Sonnenblumenöl
170 g Mehl
1 TL Backpulver

Ofen auf 180 Grad vorheizen bei Ober und Unterhitze
Eier, Zucker, Salz, Zitronenzesten & Vanillezucker auf schnellster Stufe mit dem Mixer Schaumig aufschlagen. (ca. 5 min bis es hellgelb, schaumig ist)
Saure Sahne & Öl dazu und vermengen.
Mehl und Backpulver unterheben, nicht mit einem Mixer.

Dann in die Muffinförmchen geben und 30 min backen. 

Für die Erdbeermouse Füllung
man kann eine Qualitativ Hochwertige Marmelade nehmen mit hohen Fruchtanteil oder eben selber was machen :)
ca. 6-8 große Erdbeeren
etwas Gelierzucker (muss man berechnen wie viele Erdbeeren man nimmt, siehe Zubereitung auf der Packung)
ein bis 2 TL Sekt

Die Erdbeeren waschen und pürieren, Erdbeemousse in einen Topf geben und erhitzen, aufkochen und dann den Gelierzucker und den Sekt dazu geben, unterrühren und abkühlen lassen.
Bei den Vanille- Sponge in der Mitte ein wenig Teig herausnehmen und das kalte Erdbeermousse einfüllen.

Für das Champagne Frosting
115 g Butter
480 g Puderzucker
70 ml Sekt
1 TL Vanille extrakt
ein bisschen rote Lebensmittelfarbe ( wenn man will)

Alle Zutaten für das Frosting in eine Schüssel tun, gut miteinander verrühren (Mixer)
Das Frosting in einen Spritzbeutel tun und auf die Vanille-Sponge trapieren.

Je nach Belieben die Cupcakes dekorieren, ich habe zum Beispiel einfach Erdbeeren als Deko genommen und bei manchen habe ich weiße Schokolade geschmolzen mit roter Lebensmittelfarbe eingefärbt und in Silikonförmchen gegossen.

Ich wünsch euch ganz viel Spaß beim Backen und beim Genießen hinterher. Ganz liebe Grüße und hoffentlich bis bald, euer Christian.



So Mädels, ich würd sagen ab in den Supermarkt und backen :) Ich hab die Zutaten auch schon hier, konnte ich mir leider nur zwei der Cupcakes von Christian sichern.

Habt einen mega tollen Sommertag!
Liebste Grüße,
Ricarda

Empfohlene Beiträge
22 Kommentare
  1. Simone

    9. Juli 2013 um 11:51

    Also ich würde sagen die besten Cupcakes dies gibt. Ich habe beide bereits zum Geburtstag geschenkt bekommen. Oberlecker…..viel Spass beim nachbacken.

    Antworten

  2. Alexia

    9. Juli 2013 um 13:14

    Hallo Christian!
    Deine Cupcakes sehen wirklich himmlisch aus, da bekommt man sofort Lust, die nachzubacken. Bei solch kreativen Backexperimenten würd ich mich auf jeden Fall riesig freuen, wenn du einen eigenen Blog startest!

    Antworten

    • Anonymous

      10. Juli 2013 um 12:45

      kommt auf jeden fall :-)

      Antworten

  3. knuddelwuddels

    9. Juli 2013 um 13:36

    Hmmmm, das hört sich ja großartig an! Hach, wieder was auf die Hüfte!!! Schlimm, all die wunderbaren Backrezepte!
    Vielen, lieben Dank fürs teilen!!!

    Herzliche Grüße
    Martina

    Antworten

  4. Monika Glowacki

    9. Juli 2013 um 13:44

    klingt saulecker …
    aber die mit schinken und bier, die würden mich ja ma interessieren ^^

    Antworten

    • Anonymous

      10. Juli 2013 um 12:46

      habe da noch nen paar im petto, komme asap :-)

      Antworten

    • Anonymous

      10. Juli 2013 um 12:47

      danke, habe da noch nen paar im petto, kommen asap :-)

      Antworten

  5. Luci

    9. Juli 2013 um 15:25

    Na super. Jetzt hab ich bestimmt alleine vom Lesen zwei Kilo zugenommen!! *sabber*

    Das klingt extrem lecker und wird bei nächster Gelegenheit ausprobiert!
    Danke für das Rezept und ich wäre SEHR für entweder einen eigenen Cupcake-Blog von Christian oder aber regelmäßige Gastposts ;o)

    LG, Luci

    Antworten

    • Anonymous

      10. Juli 2013 um 12:49

      hoffe meinen Blog in naher Zukunft online stellen zu können :-)

      Antworten

  6. miari by jenny

    9. Juli 2013 um 16:00

    HUUUUUUUUUUNNNGER!!!!!!!!!!!!!!
    Zu meinem Kaffee würden die jetzt ganz toll passen :)
    GlG Jenny

    Antworten

  7. sandra sch.

    9. Juli 2013 um 18:47

    hallo christian! bin ganz deiner meinung! ich backe auch lieber als zu kochen! darf ich fragen für wie viele cupcakes/muffins die mengenangabe ist? sehen supelecker aus, aber bis ich morgen zum einkaufen komme, muss mein heut gebackener rotweinguglhupf reichen :-) ich würd mich sehr über einen blog freuen, das heisst ich als leserin wär schon fix! danke fürs rezept, liebe grüsse aus österreich, sandra

    Antworten

    • Anonymous

      10. Juli 2013 um 12:49

      Vielen Dank, der Blog kommt, dass ist sicher :-)

      Antworten

  8. JoLO

    9. Juli 2013 um 20:14

    Hallo Christian

    Du musst unbedingt einen eigenen Blog schreiben.
    Ich möchte unbedingt mehr von so Köstlichkeiten lesen :)

    GLG Verena

    Antworten

  9. kaffeekraenzchen_mit_grinsekatze

    9. Juli 2013 um 21:14

    Wow das hört sich ja sowas von gut an! Mein Kompliment an den kreativen Kopf. ^^

    Antworten

    • Anonymous

      10. Juli 2013 um 12:50

      Danke :-)
      Gruß
      Christian

      Antworten

  10. ninA

    9. Juli 2013 um 22:54

    Hallo Christian,
    Das Rezept kommt wie gerufen. Vielen Dank für ‘s Teilen und Glückwunsch ,Ricarda zu Christian ;)
    Gerne mehr!
    Liebste Grüße
    Nina

    Antworten

    • Anonymous

      10. Juli 2013 um 12:51

      Danke, da kommt noch einiges :-)

      Gruß
      Christian

      Antworten

  11. Anonymous

    10. Juli 2013 um 5:21

    Ober toll… Jetzt bin ich neugierig und möchte mehr lesen… Und sehen ! Am liebsten auch noch ein Bild von Dir :)

    Antworten

    • Anonymous

      10. Juli 2013 um 12:52

      Blog sollte in naher Zukunft online gehen :-)

      Gruß
      Christian

      Antworten

  12. Manja

    10. Juli 2013 um 6:33

    Hallo Christian… hmmmm das klingt sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr lecker… vielleicht sollte es statt Probenähen in diesem Fall ein Probeessen geben?

    Gruß Manja

    Antworten

  13. Evelin Stromitzki

    10. Juli 2013 um 10:29

    bin im bloggen nicht so fit. Würde aber gern, mehr Rezepte von dir Christian bekommen. Ein eigener Blog wäre nicht schlecht.
    LG Evelin

    Antworten

  14. CrazyBaby

    10. Juli 2013 um 12:25

    Christian – welcome und bitte mehr davon!
    Die Cupcakes werde ich nächste Woche machen, zum Geburtstag einer Freundin. Sie hat sich was prinzessinnenhaftes gewünscht ; )
    Und für meinen Geburtstag wünsche ich mir das Schinken-Bierfrosting-Rezept!

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit Sternchen markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Über mich



Ricarda, Kreativbloggerin aus Hamburg

Melde Dich für die Newsletter an:



mehrfach Auswahlmöglich
Kategorien
Neues aus Instagram