Privates, Reisen

Checkliste fürs Handgepäck

Guten Morgen ihr Lieben,

die Urlaubszeit steht bei vielen bevor und vielleicht ergeht es euch ja wie mir – ich hasse Kofferpacken. Das mag durchaus mit meinem etwas zu groß geratenen Kleiderschrank und mit der daraus resultierenden Qual der Wahl zusammen hängen, jedenfalls brauche ich Ewigkeiten um mich für etwas zu entscheiden.

Checkliste-Handgepäck

Ganz anders sieht es da beim Handgepäck aus und ich würde behaupten, dass ich mein Handgepäck mittlerweile auf meine Bedürfnisse sehr gut abgestimmt habe. Daher hier meine ganz persönliche Checkliste, was in keinem Handgepäck fehlen darf.

  • Eurer Reisepass oder Ausweis
  • Eine Dokumententasche  für eure Reiseunterlagen. Scannt diese vorsichtshalber auch noch einmal ein und verwahrt sie auf eurem Handy.
  • Handy
  • Externes Ladegerät, sowie weitere wichtige Kabel, in einer kleinen Tasche aufbewahrt, damit ihr euch im Handgepäck nicht durch die Kabel kämpfen müsst
  • Alle wichtigen Medikamente, gerade auch solche, die es nur auf Rezept gibt und die am Urlaubsziel dann nur schwer besorgt werden können, wenn der Koffer weg ist (bei mir zum Beispiel meine Migränetabletten)
  • Eine Sonnenbrille (schon bei leicht bedecktem Himmel fange ich an ganz doll zu blinzeln)
  • Meinen Kindle* – so gerne ich richtige Bücher mag, für unterwegs ist der E-Reader die beste Erfindung ever!
  • Abschminktücher – egal wie kurz der Flug ist, mein Mascara verabschiedet sich immer von den Wimpern und landet unter meinen Augen, das scheint ein Gesetz beim Fliegen bei mir zu sein :) Zugleich ersetzen die Abschminktücher Reinigungs- und Erfrischungstücher für zwischendurch. Und mal unter uns… Wenn ein Andere die Spucktüte im Flieger benutzen musste, ist so ein Reinigungstuch wie aus dem letzten Packendes von bebe wie ein Geschenk für eure Nase! Ich spreche da aus Erfahrung :)
  • Meine Kamera und Objektive, gut verstaut in einem zusätzlichen Beutel
  • Mein Reisetagebuch plus Stift
  • Einen Lippenbalsam, da die Lippen so schnell trocken werden im Flieger
  • Kopfhörer
  • Geldbörse (den Führerschein nicht vergessen, wenn ihr einen Leihwagen habt)
  • Schmuck – immer im Handgepäck, falls der Koffer weg kommt
  • Euren Haustürschlüssel (siehe den Punkt davor)
  • Ein großes, weiches Tuch. Wenn die Klimaanlage im Flieger voll aufgedreht ist, wenn ihr im Reisebus schlafen wollt und ein Polster zum Anlehnen braucht, wenn ihr an einem Flughafen gestrandet seid und zum Schlafen auf der Bank das Gefühl einer Decke braucht. Ein großes Tuch ist nie verkehrt.

Checkliste-Handgepäck3

Wer Angst hat, dass sein Koffer verschwindet, da man mehrere Anschlussflüge erwischen muss oder weil der Koffer aus einem Bus am Flughafen geklaut wird (ich spreche da aus Erfahrung und werde dieses Trauma nie überwinden :)), der legt sich ganz unten ins Handgepäck noch einen Bikini, Unterwäsche, Socken, Ballerinas und eine Hose. Am besten die hochwertigsten Sachen, die man sonst im Koffer haben würde (seht ihr – Busklautrauma!).

Wichtig finde ich auch immer kleine Täschchen, die alles thematisch beisammen halten. Also Kabel, Medikamente, Schmuck, Reiseunterlagen usw. Das macht es an der Sicherheitskontrolle bedeutend einfacher und ihr müsst nicht euren halbe Tascheninhalt auf dem Fußboden verteilen.

Checkliste-Handgepäck2

Ach und zu den Kopfhörern: Die auf dem Bild benutze ich meist nicht mehr, sondern die von Jan, denn der hat so ultra coole Kopfhörer von Bose*, die die Außengeräusche unterdrücken. Wer sich jetzt fragt, wozu man denn so teure Kopfhörer braucht, dem nenne ich 2 Situationen:
1. Du sitzt in einer Propellermaschine nach Prag, die so unsagbar laut ist, dass sich mit der Lautstärke auch deine Flugangst erhöht, da du die Flugzeuggeräusche schon bei großen Fliegern nicht magst.
Wenn dich das nicht überzeugt: 2. Du sitzt um 5:50 Uhr am Hamburger Flughafen, wartest darauf in den Yogaurlaub zu starten. Leider geht deine Maschine nach Mallorca, sodass mit dir ein Handballclub fliegt. Durchschnittsalter 18-18,5, alle haben ein wunderschönes Bananenkostüm an, singen klangvoll im Chor “Malle ist nur einmal im Jahr, hey hey hey” und freuen sich das erste Mal von Mama und Papa weg zu sein. Als Gegenbewegung versucht die 17- jährige Mädchengruppe mit einem Song von Helene Fischer gegen den Geräuschpegel der Jungs anzukommen. Wir erinnern uns bitte an die Uhrzeit: 5:50 Uhr! Da könntest du besagte Kopfhörer in Gold aufwiegen, glaubt mir :)

Was darf bei euch auf keinen Fall im Handgepäck fehlen? Oder schmeißt ihr einfach fix zusammen, was euch in die Hände fällt?

Liebste Grüße,
Ricarda

*Amazon Affiliate Links

Empfohlene Beiträge
13 Kommentare
  1. Jessica

    24. Juni 2015 um 7:28

    Das passt ja perfekt. In einigen Wochen fliege ich zum ersten Mal und hatte noch keine Idee was ich alles mit ins Handgepäck nehmen soll. Danke für die Tipps. :)

    Antworten

  2. Pe-Twin-kel

    24. Juni 2015 um 8:54

    Deine Tipps sind super, aber die Geschichte zu den Kopfhörern ne Wucht, danke hast mich grad zum Schmunzeln gebracht.
    Liebe Grüße,
    Petra
    PS: schönen Urlaub natürlich, ohne irgendwelche Vorfälle

    Antworten

  3. KreaMino

    24. Juni 2015 um 9:34

    Huhu Ricarda,

    mein Handgepäckinhalt ist tendenziell gleich, ein bis zwei Variationen vielleicht :-) die unterschiedlichen Täschchen in meiner Tasche nutze ich ebenfalls – das erleichtert wirklich eine Menge und man hat eine gute Übersicht. Bei mir ist noch eine kleine Powerbank hinzugekommen. Falls man mal nicht so schnell eine Steckdose zur Verfügung hat. Ich ergänze den Inhalt meist noch um einen Stoffbeutel (den kann man immer gebrauchen) und eine Zeitschrift und dann ist mein Handgepäck komplett. Bevor ich alles in meine Tasche packe, suche ich immer alles erst zusammen und dann wandert alles strukturiert in die Tasche. So kann ich nichts vergessen.
    GLG Dominique

    Antworten

    • Ricarda

      24. Juni 2015 um 9:41

      Huhu Dominique, ach siehst du, den Stoffbeutel hatte ich vergessen. Dabei hatte ich ihn im Beitrag zuvor extra erwähnt! Das ist wirklich super praktisch, wenn man nicht seinen ganzen Hausstand mit rumschleppen muss ;)

      Antworten

  4. Melanie

    24. Juni 2015 um 11:22

    Halli Hallo, bei mir ist immer noch eine Zahnbürste samt Zahnpasta dabei und ein Deo. (man weiß ja nie ob man mal eine Weile wo strandet bei einem Zwischenstopp) ;-) Und Kopfschmerztabletten habe ich auch immer dabei (warum auch immer trifft micht das am ehesten beim Fliegen).
    Viel Spaß im Urlaub
    Melanie

    Antworten

  5. Schöne Dinge / sonnenblume

    24. Juni 2015 um 12:14

    Ganz eindeutig gehören noch Bonbons mit auf die Liste… und meine Fly-Ohrstöpsel… die sind Gold wert… und ein Halstuch – weil ich immer so leicht friere.

    Grüße Sonnenblume

    Antworten

  6. Julia Erlen

    24. Juni 2015 um 15:30

    Hallo Ricarda,

    bei mir fliegt noch alles lose herum, ähm, aber bevor wir nach Dänemark fahren, näh ich mir noch ein paar kleine Taschen, außer dem von dir genannten sachen, Ohne Schminkzeug, das besitze ich nicht, gehört bei mir noch pflaster, Tampons und Windeln(für meinen Sohn rein), daher tausche ich die bebe Tücher auch gegen feuchttücher…oh und ein kleiner Snack, bonbons, Spielkarten oder ähnliches um die Kids bei Laune zuhalten.

    Lg Julia

    Antworten

  7. Jette

    24. Juni 2015 um 19:21

    Wir fliegen zwar nicht, aber in den Urlaub geht es trotzdem. Dieses Jahr definitiv ein Muss besser packen vorallem im Handgepäck. Gerade für die Fahrt ist unser Tablett wichtig.. mit den Lieblingsvideos unseres Sohnes.

    Antworten

  8. Klaine

    25. Juni 2015 um 16:57

    Bei mir kommen noch Kaugummis und Müsliriegel (ich neige zu Unterzuckerung) dazu. Außerdem brauche ich eine Handcreme (nehme meist eine Universalcreme, die ich auch im Gesicht, an den Armen etc. verwenden kann). Dazu kommen dann noch meine Schlafmaske, mein mp3-player und Deo dazu.
    Vor jedem Flug kaufe ich mir am Flughafen ein Kreuzworträtselheft. Das mache ich seit meiner Kindheit und behalte es bei.
    Und ein Kuscheltier reist bei mir immer mit :)
    Liebe Grüße!

    Antworten

  9. Ronja Deters

    29. Juni 2015 um 15:23

    Hallo Ricarda,

    wie witzig, dass du die Herren im Bananenkostum erwähnst. Diese “lustige” Truppe stammt doch tatsächlich aus meinem zu Hause. Anscheinend sind Sie mehreren Leuten auf Mallorca aufgefallen. Ich hoffe dass die Kopfhörer dir geholfen haben.

    Sonnige Grüße aus der City

    Ronja

    Antworten

    • Ricarda

      29. Juni 2015 um 18:01

      Nein?! :D Nicht wirklich :D

      Antworten

  10. Caroline

    16. Juli 2015 um 18:33

    Liebe Ricarda,
    Deine Checkliste ist perfekt! Ich bin seit 25 Jahren Flugbegleitetin und weiss was auf Reisen wichtig ist. Was ich noch hinzufügen würde und eh immer im Portemonnaie habe wäre Heftpflaster. Und nicht lachen, Klosterfrau Melissengeist!
    Gute Reise! Und ganz viel entspannendes Yoga!
    Lass uns mal ein paar Yogautensilien zusammen nähen, Yogaband, mindestens 180 cm lang, mit leicht zu öffnender Schnalle, Yogakissen, Augenkissen, Yogamattentasche….Yogaklamotten, die auch bei Kopfstand nicht verrutschen, habe schon wieder sooo viele Ideen.
    alles Gute, Caroline

    Antworten

  11. Julia

    3. März 2016 um 9:13

    Jetzt hinterlasse ich hier auch noch einen Kommentar, weil sich bei mir das Thema Handgepäck bzw. Gepäck generell immer etwas schwierig gestaltet. In einigen Wochen geht es nach Malta und ich will bis dahin einiges optimieren.
    Als erstes kann ich die Decke absolut unterstützen und habe mir dazu einen Schal genäht, den man auch als Decke nutzen kann. Das ist so ein James-Bond-Gadget – gefühlte 398 Funktionen und ich liebe dieses Teil.
    Die einzelnen Taschen – jaaaa! Besonders die für Reiseunterlagen, habe ich es doch schon geschafft meine Bordkarte VOR der Sicherheitskontrolle in den Mülleimer zu schmeißen. Das anschließende Wühlen im Abfall vor der japanischen Reisegruppe am Frankfurter Flughafen war nicht gerade zuträglich für mein Selbstwertgefühl. War übrigens das 2. Mal, dass ich das Ding verloren habe. Ich sollte sie mir nach Erhalt am besten gleich irgendwo an den Körper tackern.
    Gruß Julia

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit Sternchen markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Über mich



Ricarda, Kreativbloggerin aus Hamburg

Melde Dich für die Newsletter an:



mehrfach Auswahlmöglich
Kategorien
Neues aus Instagram