Food

Knusprige Süßkartoffelpommes aus dem Ofen

Erwacht aus dem Winterschlaf! 10 Tage faulenzen und keine Mails beantworten war mal ganz schön. Nun sind die Batterien wieder aufgeladen und der Kopf voll mit neuen Ideen und co! Ich hoffe ihr hattet wundervolle und entspannte Weihnachtstage, sowie einen schönen Jahreswechsel.

Was genau wie in 2015 ist – Struktur fehlt noch ein bisschen ;). Sollte der erste Post des Jahres eigentlich etwas mit Fotografie zu tun haben, geht es spontan um Süßkartoffeln. Gestern habe ich euch auf Instagram mein Abendessen gezeigt und einige haben gefragt, wie ich die Süßkartoffelpommes hinbekommen habe. Denn voller Bescheidenheit habe ich behauptet, dass es die besten waren, die ich bisher im Ofen hatte :)

Daher hier für alle, mein Rezept für knusprige Süßkartoffelpommes aus dem Ofen.

Suesskartoffelpommes

Zutaten:
3 EL Kokosöl
1 Rosmarinzweig
2 El Orangensaft (am besten frisch)
1,5 TL gemahlener Piment
1,5 TL Paprikapulver
0,5 TL Zimt
Salz und Pfeffer
2-3 Süßkartoffeln (je nach Größe)

Entscheidend für das Gelingen war bei mir bisher das Kokosöl. Das ÖL ist nicht so flüssig wie Olivenöl und hat auch einen viel feineren Geschmack, der nicht so im Vordergrund steht. Kokosöl bekommt man mittlerweile in vielen Supermärkten, auf jeden Fall aber im Bioladen.

Heize den Ofen auf 160 Grad (Umluft) vor.

Das Kokosöl schmelzen und in eine Schüssel tun. Nun den Orangensaft sowie alle anderen Zutaten (bis auf die Süßkartoffeln) dazu geben. Den Rosmarin vorher vom Zweig abzupfen und nach belieben etwas klein schneiden.

Die Süßkartoffeln schälen und in schmale Stifte (ca. 0,5-1 cm) schneiden. Nun die Süßkartoffelstifte in der Gewürzmischung wälzen und alles zusammen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech schütten. Alles gut verteilen, die Süßkartoffelpommes dürfen nicht übereinander liegen, sonst werden sie eher weich als knusprig.

Das ganze nun für 30 Minuten in den Ofen geben. Nach 20 Minuten die Pommes einmal wenden und dann für weitere 10 Minuten rein tun.

Für den Dip habe ich Magerquark mit etwas Wasser (mit Kohlensäure) und 1 El Orangensaft vermengt. Das ganze dann je nach Geschmack mit Salz, Pfeffer, getrockneten Kräutern und Paprikapulver abschmecken. Fertig.

Habt einen schönen Sonntag!

Liebste Grüße,
Ricarda

Empfohlene Beiträge
6 Kommentare
  1. Ronja

    3. Januar 2016 um 14:17

    Ha – Kokosöl, das wird beim nächsten mal gleich ausprobiert!
    So richtig knusprig hab ich Süßkartoffelpommes noch nicht hinbekommen. Hab mal was von Stärke gelesen, damit wurde es dann ein wenig besser, aber Kokosöl wird unbedingt getestet :)
    Danke für’s Teilen und ganz liebe Grüße,
    Ronja

    Antworten

  2. Tintenelfe

    3. Januar 2016 um 17:49

    Hmmmm… die sehen wirklich seeehr lecker aus. Werde ich mal testen!
    Liebe Grüße, Sandy

    Antworten

  3. Kathi Hasemann

    3. Januar 2016 um 20:42

    Yam yam, das werde ich unbedingt testen. Klingt sehr lecker! Danke für das Rezept

    Antworten

  4. Steffi

    7. Januar 2016 um 13:32

    Vielen Dank für das Rezept!
    Da ich zur Zeit total auf Süßkartoffelpommes stehe, werde ich das auf jeden Fall mal ausprobieren :o)
    LG Steffi

    Antworten

  5. Florentine

    7. Januar 2016 um 17:22

    Ha! Wie der Zufall es gerade will, habe ich alle Zutaten gerade hier liegen :-)
    LG und Danke, Florentine

    Antworten

  6. Anna

    4. Oktober 2016 um 11:29

    Vielen dank für den tollen Rezept, sieht sehr lecker aus. Werde ich auch ausprobieren.

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit Sternchen markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Über mich



Ricarda, Kreativbloggerin aus Hamburg

Melde Dich für die Newsletter an:



mehrfach Auswahlmöglich
Kategorien
Neues aus Instagram