Allgemein

Wo lese ich jetzt meine “Morgenzeitung”?

Guten Morgen ihr Lieben!

Was für den einen die Zeitung ist, ist für viele von uns der morgendliche virtuelle Rundgang durch die Blogwelt.

Und wahrscheinlich hat schon jeder gehört, dass der Google Reader in wenigen Monaten eingestampft wird. Der erste Schreck war groß – erst mal meckern, ne? ;)

Aber die ersten drei Alternativen wurden schon getestet und die mag ich euch eben zeigen.

Feedly ist wohl gerade mit am beliebtesten bei den Reader Alternativen und ich finde – zu recht!
Der Aufbau ist ähnlich wie beim Google Reader, nur noch klarer und ein wenig besser strukturiert, man kann einstellen wie man die Artikel sehen möchte (ganzer Artikel, Vorschaubild, Magazinansicht….) und hat allgemein jede Menge nützliche Einstellungen. Definitiv bis jetzt mein Favorit!
(und solltet ihr euch Fragen wo es diese tolle Tasche im Bild zu bewundern gibt… hier :))

Bloglovin hatte ich bis jetzt noch nicht so auf dem Schirm, obwohl es auch diesen Dienst schon länger gibt. Man kann seinen eigenen Blog registrieren (und muss dafür diesen Link Follow my blog with Bloglovin individuell eingeben) und bekommt dafür nette Statistiken… Das wird dann mal getestet. Allerdings nervt mich bereits jetzt die animierte Werbung die oben immer eingespielt wird. Aber ich gebe Bloglovin definitiv eine Chance :)

Dann wurde noch Pulse getestet. Was ich bei Pulse auf den ersten Blick sehr schick fand war diese sehr stylomäßige Übersicht der Blogeinträge. Allerdings am Ende leider etwas unpraktisch, denn man muss erst einmal auf ein Bildchen klicken, damit man den Beitrag lesen kann. Zwar gibt es dann einen vor und zurück-Button, aber irgendwie habe ich das Gefühl zu viel klicken zu müssen. Und die Vorschaubilder wirken dann doch ein kleines bisschen erschlagend :)

Und was macht ihr in Zukunft? Welche Alternative sucht ihr euch zum Google reader?

Habt einen tollen Tag!
Liebste Grüße,
Ricarda

Empfohlene Beiträge
21 Kommentare
  1. Tüt

    19. März 2013 um 10:12

    Als vor ein paar Wochen das Drama so groß war, hab ich fix meine Blogliste zu Blogconnect rübergepackt, damit nix verloren ist, und mir dann erstmal keine weiteren Gedanken gemacht. Jetzt hab ich grad Feedly getestet und bin nicht abgeneigt, es damit zu versuchen :) Danke fürs Vorstellen!

    Antworten

  2. zwergenluxus

    19. März 2013 um 10:17

    Ich finde Bloglovin eigentlich am übersichtlichsten. Feedly muss ich noch ausprobieren. Blog connect nutze ich manchmal, gefällt mir aber nicht so gut. Mal schauen, was mein Favorit wird.

    Liebe Grüße
    Denise

    Antworten

  3. mipamias

    19. März 2013 um 10:17

    Huch, ähm, hallo Ricarda. Nun war ich kurz verwirrt; dachte schon du hättest auch so ´ne Greta genäht als ich in der Sidebar dein Postbildchen erblickte, aber geht ja um was anderes…
    Ja, für mich ist die Blogrunde inzwischen auch Zeitungsersatz, oder zumindest -ergänzung. Ist so spannend, was alles gepostet wird. Nun habe ich den google-reader nicht wirklich genutzt und weiß nicht was ich zukünftig nutzen werde. Muss mich mal umschauen und deine Ermittlungen nachverfolgen.
    Aber schöne Blogs guckst du dir an :)!!!
    Danke für die “Verlinkung”!!!
    GLG Astrid

    Antworten

  4. creat.ING[dh]

    19. März 2013 um 10:34

    Ich habe immer schon mit bloglovin gelesen und finde da keine Werbung. Habe gestern auch mal feedly schnell angesehen, bin aber nicht wirklich begeister, da ist mir zu viel Werbung, oder ich habe die Einstellungen nicht wirklich gefunden.
    Ich finde blogconnect auch noch ganz gut. Bisher dauert es etwas zu lange, bis die erschienen Posts auch dor erscheinen. Da warte ich noch etwas, die werden das gute Ding shcon noch besser zum laufen bringen.

    lg dodo

    Antworten

  5. Heike

    19. März 2013 um 10:38

    Ich habe mir Feedly installiert und bin sehr zufrieden damit, denn wie bereits erwähnt, ist es klar und gut strukturiert, kann es daher guten Gewissens weiter empfehlen.
    Liebe Grüße von
    Heike

    Antworten

  6. schmilaa

    19. März 2013 um 11:10

    Hallo lächeln,
    Also ich finde Bloglovin eigentlich ganz gut. Das Problem ist aber glaube ich nicht, einen guten Blogreader. Da gibt’s ja einige im Angebot. Viel blöder ist es, dass eigentlich nur Bloglovin und blogconnect es ermöglichen, einen “folgen” Button auf den eigenen Blog einzubinden.Ansonsten müssen diejenigen, die einem Blog folgen wollen, jetzt immer kompliziert die Adresszeile kopieren in den eigenen Reader gehen und dort manuell hinzufügen. Einfach blöd.
    Außerdem kann man ja nicht zehn verschiedene Anbieter auf seinem Blog verlinken. Irgendwann ist ja mal gut. Ich denke, es wird dann wahrscheinlich auf den hinauslaufen, den die meisten nutzen werden. So wie bisher Google friend connect.
    Für mich noch blöder ist es, dass ich die Blogs immer mit dem IPad lese. Feedly hat dafür ein tolles App. Bei Feedly sowie bei anderen Apps funktioniert die Sache nur mit dem Google Reader. Angeblich will Feedly auch ich hier etwas unternommen haben bis Juli. Aber wir müssen mal abwarten. Definitiv steht fest, dass für mich das morgendliche Blog lesen viel viel schwieriger wird.
    Dooooooof…
    LG Katri

    Antworten

  7. Fabulatoria

    19. März 2013 um 11:12

    Ich benutze schon seit längerem Bloglovin und bin damit total glücklich, auch weil man siw Blogs in Gruppen einteilen und zuordnen kann. Ich hab im übrigen keine eingespielte Werbung, weil ich einen Addblocker nutze. Ansonsten ist BlocConnect auch eine gute Alternative.

    Liebe Grüße, Carmen

    Antworten

  8. MelFei

    19. März 2013 um 11:31

    Ich teste gerade auch Feedly und Bloglovin. Habe mich da aber noch nicht so sehr mit beschäftigt… Die Einstellungen im Feedly muss ich mir wohl noch mal genauer ansehen – bisher dachte ich da muss ich alles einzeln anklicken – aber wenn man das wie Du sagst auch so schön wie im GoogleReader ansehen kann… da muss ich mich noch mal reinfuchsen ;)

    Liebe Grüße
    Melanie

    Antworten

  9. Sabrina

    19. März 2013 um 11:37

    Zuerst habe ich mich über sämtliche Reader erkundigt und zum testen habe ich mich für feedly entschieden.
    Und mittlerweile haben wir uns sehr gut angefreundet, ich denke dabei bleibt es auch.
    Bei Bloglovin´ist man ein gläserner Reader *augenroll*

    Ganz liebe Grüße
    aus Norwegen
    Sabrina

    Antworten

  10. märzkäfer

    19. März 2013 um 12:35

    Mir gehts da ähnlich wie dir mit dem “Zeitungsersatz”. :D Auch so bekommt man ja heutzutage alles wichtige im Netz zu lesen, ohne gezielt danach zu suchen (wenn man zum emailpostfach will, sieht man gleich die Schlagzeilen des Tages).
    Ich bin bisher nur zusätzlich bei blogconnect, aber die Plattform gefällt mir nicht sonderlich.
    Feedly werde ich mal ausprobieren, wenn ihr so davon schwärmt ;)

    Grüße

    Antworten

  11. Simone

    19. März 2013 um 14:39

    Ehrlich gesagt bin ich ja bisher auch noch so ein Dashboard-Leser…..aber ich teste momentan auch Bloglovin und Blogconnect…..schau mer mal…..
    GLG
    Simone

    Antworten

  12. Meine-Deine made by ich

    19. März 2013 um 17:37

    Ich habe bis jetzt ja immer nur bei blogger.com meine Blogs gelesen und als ich diese Woche das erste mal von den Reader hört habe ich sofort mal Feedly ausprobiert und ich muss sagen ich bin begeistert, so einfach blog lesen:-) Es ist inzwischen auch mein Zeitungsersatz geworden.
    LG Nadine

    Antworten

  13. vonmäusenundnähten

    19. März 2013 um 19:49

    Ups,da habe ich mich ja noch gar nicht mit befaßt!
    Was passiert denn mit meiner Blogliste?
    Sehe ich die trotzdem auf meiner Seite?

    Liebe Grüße
    SImone

    Antworten

  14. Fräulein Klee

    19. März 2013 um 21:21

    Ich habe bisher nur Bloglovin genutzt und werde es auch weiterhin. Bin sehr zufrieden damit… Mein 1. Klick des Tages. Du hast recht: Wie die tägliche “Zeitung”. :-)

    Liebst
    Das Fräulein Klee von Lusiluup

    Antworten

  15. jor

    19. März 2013 um 22:00

    Hallo,
    ich habs jetzt ehrlich gesagt noch nicht so ganz geschnallt. Wird blogger.com eingestellt? Oder was meinst du mit Google Reader?
    Wäre um eine Antwort dankbar! LG, Nicole

    Antworten

    • Ricarda

      19. März 2013 um 22:58

      Nein Blogger wird nicht eingestellt (da wäre ich auch mehr als panisch ;)). Google Reader ist ein Hilfsmittel um alle Blogs im Überblick zu haben die man selber gerne liest.

      Antworten

    • jor

      20. März 2013 um 9:08

      Puh! Glück gehabt! Danke für die Antwort

      Antworten

  16. Susi

    20. März 2013 um 23:33

    Ich muss jetzt auch nochmal gaaanz doof fragen. Man kann aber weiterhin über das Blogger.com-Dashboard die Blogs lesen, oder??

    LG
    Susi

    Antworten

  17. Antje

    27. März 2013 um 14:22

    Also ich hab auch keine Werbung bei Bloglovin. Was mir dort allerdings fehlt sind eine Suchfunktion (innerhalb meiner abonnierten Blogs)und was ich auch noch nicht weiß ist, wie schonmal gelesene Posts wieder aufrufen kann und markieren kann. da gab es ja so nette Sachen bei Google Reader

    Antworten

  18. TiaMel

    6. April 2013 um 13:05

    Bloglovin und Blogconnect nutze ich – wenn der google reader wegkommt, wäre das sehr schade, ich lese jeden Tag nur über diesen </3

    LG
    http://tiamels.blogspot.de/

    Antworten

  19. Anonymous

    17. April 2013 um 23:40

    Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit Sternchen markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Über mich



Ricarda, Kreativbloggerin aus Hamburg

Melde Dich für die Newsletter an:



mehrfach Auswahlmöglich
Kategorien
Neues aus Instagram