Reisen

Wie schläft es sich in einem Baumhaus in Italien?

Hello ihr Lieben!

Wer mir auf Instagram folgt hat mitbekommen, dass ich vor gut einem Monat für 2 Tage in einem Baumhaus geschlafen habe.

baumhaus-text

Wie es dazu kam? Nun ich habe das Glück, dass Jan aufmerksam zuhört bzw. sich Dinge merkt/aufschreibt, die ich ihm sage oder zuschicke.
So war es auch mit dem Link zum Baumhaus bei Airbnb – irgendwo hatte ich es mal gesehen, fand es mega cool und habe es Jan nach dem Motto geschickt “Schau mal, das ist ja abgefahren!”, ohne Hintergedanken.
Jan hat sich das allerdings gemerkt und so kam es, dass ich zum Geburtstag einen Gutschein für 2 Nächte im besagten Baumhaus in den Händen hielt :)

baumhaus18

 

Das Baumhaus liegt mit dem Auto ca. 80 Minuten südwestlich von Mailand. Ein Mietwagen ist erforderlich, ebenso wie ein italienisch Wörterbuch :) Die Besitzer des Baumhauses können zwar ein bisschen englisch, aber ansonsten kommt man in der Region mit englisch (und schon gar nicht mit deutsch) sonderlich weit, was ich allerdings der charmant finde, da fühlt man sich endlich mal nicht wie in einer Tourihochburg ;)

Neben dem Baumhaus gibt es noch zwei Ferienappartements auf dem Anwesen, diese sind allerdings ein ganzes Stück entfernt, sodass das Baumhaus wirklich ganz alleine in einem gigantischen Baum steht.

baumhaus-collage2

baumhaus-collage1 baumhaus-collage4

Nachdem ich die ersten 12 Jahre jede Sommerferien auf einem Campingplatz verbracht habe, habe ich vom Campen immer noch genug :) Daher fand ich gerade das Badezimmer mit normalem WC, Dusche, Waschbecken, Strom und Licht mehr als angenehm! Das Baumhaus ist somit mehr ein Hotelzimmer auf einem Baum und genau das fand ich so schön :)

Die Gastgeber sind sehr bemüht, es gibt zur Begrüßung eine Flasche Wein, den Kühlschrank im Wintergarten des Haupthauses kann man mit benutzen und man bekommt bei der Ankunft allerlei nützliche Tipps für Restaurants und Supermärkte in der Nähe. Die Restaurants sind wirklich lokale Läden, sodass es keine englische Speisekarte gibt, also den Sprachführer nicht vergessen.

baumhaus-collage3

baumhaus15

baumhaus-collage5

Das Frühstück kriegt man direkt ins Baumhaus gebracht und kann bei einem herrlichen Ausblick auf dem Balkon den ersten Kaffee genießen. Mehr Urlaubsfeeling geht kaum! Nach dem Frühstück sind wir dann gestärkt an den Gemeinschaftspool (zusammen mit den beiden Appartements) gegangen und haben es uns gut gehen lassen.

Worauf ihr bei der Buchung allerdings achten solltet… Bucht euren Rückflug nicht zu spät! Um 11 Uhr muss man aus dem Baumhaus sein und unser Flug ging um 21 Uhr abends. Wir hätten zwar noch am Pool liegen können, da es dort aber weder Duschen noch WCs gibt, war das keine realistische Möglichkeit. Bei 32 Grad durch Mailand laufen fanden wir irgendwie auch nicht so spannend und so musste eine Alternative her. Anstatt in den völlig überteuerten Wasserpark in der Nähe zu gehen, haben wir uns noch für eine Nacht (bzw. in unserem Fall für 8 Stunden) in einem günstigen Bed & Breakfast, dem I Castagnoni, in der Nähe eingemietet. Was wie eine völlige Schnapsidee klingt, war am Ende ein hervorragende Idee! Das B&B ist so unglaublich süß und mit Liebe eingerichtet, dass ich sofort dort noch ein paar Tage verbringen hätte können. So hatten wir noch einen kompletten Tag entspannt am Pool, inmitten eines zauberhaften Gartens mit Blick auf die umliegenden Weinberge.

baumhaus23

baumhaus-collage6

baumhaus29

baumhaus-collage7

baumhaus25

baumhaus-collage8 baumhaus-collage9

Solltet ihr das Baumhaus auch buchen wollen, empfehle ich euch die Sommermonate, ich glaube im Frühling und Herbst könnte es ganz schön frisch werden. Dieses Problem hatten wir bei über 30 Grad eher nicht. Und vergesst auf keinen Fall das Mückenspray und Fenistil – ihr seid auf einem riesigen Baum in der Natur :) ich wurde wahrscheinlich in diesen 2 Tagen wahrscheinlich an die 20 mal gestochen.

Ich hoffe euch hat der Reisebericht gefallen.
Liebste Grüße,
Ricarda

Empfohlene Beiträge
7 Kommentare
  1. sabine

    17. August 2015 um 22:53

    Liebe Ricarda
    Das tönt also schön! Ich hab mir beide Adressen gleich in meinen Lesezeichen gespeichert. Schliesslich hab ich dort die Rubrik “Reisen” und die Unterrubrik “Italien”. Und da hat es noch viel Platz. 20 Mal gestochen werden in zwei Tagen ist reichlich wenig, da hattest Du Glück :-)
    Danke für die spannenden Infos.
    Lieber Gruss, Sabine

    Antworten

  2. Fee von fairy likes...

    18. August 2015 um 7:07

    Das ist ja mal ein tolles Geschenk! Ich hab auch einen Link zu einem Baumhaus in Schweden auf meiner Reiseliste, aber vielleicht ist italien tatsächlich wettertechnisch etwas sicherer… Und mit dem Pool dabei sieht es einfach herrlich aus! Lieben Gruß von fee

    Antworten

  3. Nadine

    18. August 2015 um 7:49

    Das klingt großartig! Ich liebe ja AirBnB und habe schon sehr oft darüber Unterkünfte gebucht. So tolle individuelle Unterkünfte findet man nur dort! LG Nadine

    Antworten

  4. Goschi

    18. August 2015 um 9:26

    Yeah…so lässt es sich gut gehen…ich liebe Baumhäuser…Hotels sind einfach nicht so meins…oder unsers…dann schon lieber wild an der See oder eine eigene Finca…so kann ich entspannen…jeden Tag was Neues erleben…ich mag es auch nicht am Strand zu braten…ich brauche immer Action oder Augenfutter :D
    Aber schön von dir zu lesen, du erlebst ja auch einiges :)
    Liebste Grüße, Goschi

    Antworten

  5. Jana

    18. August 2015 um 11:57

    Wunderschöne Fotos! Das Bed&Breakfast sieht ja auch traumhaft aus. War sicher ein schöner Kurzurlaub :)
    Liebe Grüße, Jana

    Antworten

  6. Sabine

    7. September 2015 um 23:51

    Schau mal auf diese Seite http://www.baumhaushotel-allgaeu.de
    Wir waren da im August, war super toll.

    Antworten

  7. Sabrina

    12. September 2016 um 20:28

    WOW ein wirklich toller Beitrag mit wunderschönen Bildern! Da bekommt man sofort Lust hinzureisen.

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit Sternchen markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Über mich



Ricarda, Kreativbloggerin aus Hamburg

Melde Dich für die Newsletter an:



mehrfach Auswahlmöglich
Kategorien
Neues aus Instagram