Nähen, Tutorial

Wie nähe ich einen Rock?

Diese Frage bekam ich ein paar Mal, nachdem ich euch diesen Rock gezeigt hatte.

Und ich versprach, dass es noch einen kleines Tutorial dazu geben wird… Nun denn, ich bin mal wieder eeeeetwas langsam, aber besser spät als nie, oder? ;)

Diese Anleitung funktioniert bei allen (sehr) dehnbaren Stoffen, sprich Strickstoffe, Jersey usw… Bei Sweat hängt das stark von eurem… Ähm ich nenne es mal Hintern-Taille-Verhältniss ab, fällt bei mir also weg wegen den Hüften/Hintern ich mein wegen der Taille ;)

Zunächst messt ihr mit einem Maßband die breiteste Stelle eurer Hüften.
Diesen Wert nehmt ihr dann durch zwei plus ca 4cm für die Nahtzugabe (und um etwas Luft zu haben ;)).
Natürlich könnt ihr auch einen ähnlichen Rock (also aus dehnbaren Stoff) nehmen und den als Vorlage verwenden. Habe ich faules Stück hier gemacht.

Da ich mir mit der Länge noch etwas unsicher war, hab ich den Stoff etwas länger gelassen, einmal also zugeschnitten, auf den Fadenverlauf achten (sprich der Stoff soll in der Breite dehnbar sein).

Nun rechts und links den Rock zusammen nähen. Am besten ihr versäubert die Teile vorher und wählt zum zusammen nähen einen dehnbaren Stich (z.B. Zickzack).
Sieht schon aus wie ein Rock, höhö ;)

Den Rock auf links drehen, sprich die Nähte zeigen nach außen!
Einmal anprobieren (ja die Nähte sind außen!)… Okay, passt noch nicht ganz, doch noch kein Rock.
Daher steckt ihr nun links und rechts die Seiten mit Sicherheitsnadeln ab. Muss noch nicht genau auf jeder Seite gleich viel sein. Und hätte ich das Foto vorher gesehen hätte ich auch die Beulen vermeiden können… Egal, nicht schlimm, machen wir gleich.
Den Rock vorsichtig ausziehen, die Nadeln tun weh :)

Nun noch mal nachmessen:
Stimmen die Höhen rechts und links? Auch die Breiten? Wenn nicht etwas korrigieren.
Hier stimmt es zufällig, aber wenn ihr auf der einen Seite z.B. 3 und auf der anderen Seite 5 cm habt versetzte die Nadeln, sodass auf beiden Seiten 4 cm sind.

Nun mit einem großen Gradstich an den Nadeln längs nähen. Man nimmt einen großen/weiten Stich, damit man das ganze zur Not einfacher auftrennen kann.
Oben im  nächsten Foto: Rock mit Nadeln
Mitte links: erstes Mal beide Seiten abgenäht (hier sieht man die Beule von weiter oben quasi schon :))
Nun den Rock noch mal anprobieren, falls noch Korrekturen gemacht werden müssen, wieder mit Nadeln abstecken oder noch mal auftrennen.
Mitte rechts: Naht nach der Korrektur.
Unten links: Knapp entlang der Naht den überschüssigen Stoff wegschneiden.
Unten rechts: den Stoff nun mit einem Zickzackstich noch einmal versäubern und zusammen nähen.
Wer bei Hosen auch das Problem hat, dass sie hinten oft abstehen, dem wird es hier wohl ähnlich ergehen… Einfach einen kleinen Abnäher in die Mitte hinten am Bund nähen.
Nun gibt es verschiedene Möglichkeiten für den Bund:
1. Ihr näht ein Bündchen ran. Ganz einfach, schnell gemacht. Ich hatte aber keins hier und mag es nicht, dass Bündchen meist so dick sind, gerade wenn ich enge Pullis über dem Rock trage.
2. Ihr näht ein Gummi rein, mit Umschlagen usw… Ich bin faul und der Stoff ist sehr dehnbar, brauch ich also nicht :)
3. und meine Variante: Ihr schlagt den oberen Rand vom Rock zweimal ca 1 cm um und näht diesen mit einen Zickzackstich fest. Fertig!
Das funktioniert bei dem Rock, da wir sehr dehnbare Stoffe verwendet haben, man kriegt ihn also über die Hüfte, obwohl er an der Taille eng anliegt. Mit nichtdehnbaren Stoffen klappt das nicht! Außer eure Hüfte ist in etwa so breit wie eure Taille ;)
Im Bild noch mal der Saum von rechts und links zu sehen.
Den Rock noch mal anziehen, schauen ob die Länge stimmt, wenn nicht noch kürzen und genau wie oben am Bund umnähen.
Das wars auch schon :)

Ich möchte hier noch mal sagen, dass das natürlich keine professionelle Anleitung ist, sondern eine “einfach machen”-und-schnell-einen-schönen Rock-für-sich-haben. Mir persönlich ist es bei meiner Kleidung recht egal wie sie von links aussieht, solange die rechte Seite “gut” ausschaut :)

Ich hoffe ihr mögt das Tutorial! Und schickt gerne Bilder oder Links, wenn ihr danach einen Rock näht :)
Wenn ihr Fragen habt, immer gerne her damit.

Und da heute Donnerstag ist, geht der Rock natürlich zu den tollen Mädels von RUMS. Mal sehen was die anderen heute so zeigen! Wie?! Kennst du noch nicht? Dann husch husch ;)

Liebste Grüße,
Ricarda

P.S. Was für ein Stoff das ist weiß ich leider nicht, war so ziemlich einer meiner ersten Stoffe im Sonderangebot und endlich habe ich ihn angeschnitten, ich find den soooo toll, ich hoffe irgendwann trau ich mich aus dem Rest ein Kleid zu machen :)

Empfohlene Beiträge
66 Kommentare
  1. scharly Anders ist anders

    21. Februar 2013 um 1:10

    Meine Süße,
    einfach nur total genial!!!
    Bin gespannt wieviele Rockträgerinnen wir bald sehen :o)))
    ❥knutscha

    scharly

    Antworten

  2. Susi

    21. Februar 2013 um 1:11

    Ich kipp gleich um. Der Rock sieht klasse aus. Für mich ist das zwar eher nüscht, da brauch ich zuviel Stoff. *hüstel*

    LG
    Susi

    Antworten

  3. Mademoiselle Pfingstspatz...

    21. Februar 2013 um 1:17

    Freischnauze ist prima! :D Dein Rock auch!

    Liebe Grüße!

    Antworten

  4. Sabine Streuter

    21. Februar 2013 um 1:40

    Echt super!!!! Rock, Anleitung sowie DU IN DEM RÖCKCHEN… zum Neidischwerden… aber nun können wir das ja alle nacharbeiten, nicht wahr??!!
    Herzlichen Dank fürs Zeigen und ganz liebe Grüße,
    Sabine

    Antworten

  5. Panilin

    21. Februar 2013 um 7:31

    Ich knuuuuutsch dich mal fett ab… Kicher. So einen Rock wollt ich mir schon lange mal nähen, für so *über Jeans* find ich den Schnitt ja auch mal voll toll. Danke!!!
    glg Aylin

    Antworten

  6. Lieblingsschnitt

    21. Februar 2013 um 7:50

    .. Oh danke. Einfach und schnell und sieht super aus ♥

    Liebe Grüsse !!!

    Antworten

  7. Kunzfrau

    21. Februar 2013 um 7:50

    Sehr schön! Ich glaube ich merke mir das mal!

    Gruß Marion

    Antworten

  8. FadenSpiel

    21. Februar 2013 um 8:42

    Danke für die Anleitung und der Rock sieht klasse aus!

    LG Doris

    Antworten

  9. Frau LunaJu

    21. Februar 2013 um 8:48

    Perfekt würde ich sagen! und sieht gar nicht so komplizert aus:) LG

    Antworten

  10. Nicole Jung

    21. Februar 2013 um 8:53

    Super! Ich hatte vor eine Nähparty zu organisieren(mit Freunden zusammen macht es doch mehr Spaß,oder?),da ist deine Anleitung perfekt. Der Rock sieht toll aus und der Stoff erinnert mich an die Missoni Zacke:-)
    Ganz liebe Grüße!
    Deine Nicole
    p.S.fur Kurzem hattest du einen Rock mit Tasche genäht,was war das denn für ein Schnitt?

    Antworten

    • Ricarda

      21. Februar 2013 um 12:47

      Huhu Nicole,
      oh ja, wie schön! Ja die Stoffe finde ich auch sooo toll, aber sie sind mir einfach zu teuer ;)
      Der Rock mit den Taschen war leider nicht nach nem Schnitt gemacht, sondern auch frei Schnauze… Sollte ich noch mal so einen machen, gibt es wieder ein Tutorial ;)
      Liebe Grüße,
      Ricarda

      Antworten

  11. MimiLala

    21. Februar 2013 um 9:00

    Super süß!! Ich liebe Röcke :)

    Antworten

  12. MimiLala

    21. Februar 2013 um 9:01

    Ohhh super süß!!
    Ich liebe Röcke :)

    Grüße MimiLala

    Antworten

  13. Mäusekineos

    21. Februar 2013 um 9:05

    wow, werde ich direkt mal versuchen, nur eine Frage habe ich noch, oben die Öffnung, vernähst du die auch iwie?

    Antworten

    • Ricarda

      21. Februar 2013 um 12:48

      Einmal das Stoffende versäubern und dann zwei mal ca 1 cm umschlagen, festnähen, fertig ;)

      Antworten

  14. kreativkäfer

    21. Februar 2013 um 9:07

    schick!!!!
    glg andrea

    Antworten

  15. Wieanni

    21. Februar 2013 um 9:10

    Danke, danke, für die ausführliche Anleitung. Auch der zweite Rock sieht spitze aus.
    Viele liebe Grüße Andrea

    Antworten

  16. JOs Creativ

    21. Februar 2013 um 9:31

    Super, vielen Dank.
    LG Janine

    Antworten

  17. Nähzirkus

    21. Februar 2013 um 9:48

    So Ricarda wann durch stöbern wir wieder Euer Lager ….?
    Da finden wir bestimmt ein paar dehnbare Stoffe und nähen gleich die Röcke nach deiner tollen Anleitung vor Ort ,oder ;0)))
    LG
    Kerstin

    Antworten

  18. Muddi

    21. Februar 2013 um 9:53

    Bei Dir guckt zur Not auch wirklich NIEMAND auf die Nähte. ;o))))

    Klasse! Der Rock ist super und die Anleitung ebenso!

    Danke dafür!

    Liebe Grüße
    Sarah

    Antworten

  19. gruschelinchen

    21. Februar 2013 um 9:59

    Toll! Sehr schöne Anlitung.
    Wenn ich es schaffe, probiere ich das nachher mal aus.
    Und dann könnte ich auch das erste Mal RUMSen. :D

    Liebe Grüße
    Stefanie

    Antworten

  20. Doro Kaiser

    21. Februar 2013 um 10:07

    ganz wunderschön! gefällt mir richtig gut!
    danke dir!

    ♥liche grüße, doro K.

    Antworten

  21. Zickensymbiose

    21. Februar 2013 um 10:14

    priiiima! danke sehr … wo bekomm ich denn dieses Traumstöffchen her? und diese Traumfigur? ;-)

    liebe Grüße,
    Sandra

    Antworten

  22. Sanhi

    21. Februar 2013 um 10:15

    Total genial. Jetzt brauch ich nur noch ne Taille :D

    Antworten

  23. Zickensymbiose

    21. Februar 2013 um 10:15

    priiiiima! wo finde ich denn dieses Traumstöffchen? und diese Traumfigur? ;-)

    liebe Grüße,
    Sandra

    Antworten

    • Ricarda

      21. Februar 2013 um 12:44

      Huhu Sandra,
      lach, vielen Dank :) Ich würd ja gern sagen, dass ich nichts machen brauche, aber Sport und etwas auf die Ernährung schauen muss ich leider, sonst gehe ich sofort auseinander ;)
      Der Stoff ist leider ein super alter Restposten… Hätte den auch gerne noch mal ;)
      Liebe Grüße,
      Ricarda

      Antworten

  24. Sanhi

    21. Februar 2013 um 10:15

    Total genial! Jetzt brauch ich nur noch ne Taille :D

    Antworten

  25. Frau Galotti

    21. Februar 2013 um 10:16

    Klasse! Vielen vielen Dank für Deine Mühe! :-)

    Antworten

  26. zwergenluxus

    21. Februar 2013 um 10:34

    Tolle Anleitung und super schöner Rock. Ich werde auf jeden Fall auch einen nach der Anleitung nähen. Danke ;-)

    Liebe Grüße
    Denise

    Antworten

  27. XandraPearls

    21. Februar 2013 um 10:44

    Sieht super aus!Hätte da noch einen Tip für Superfaule: Ein ausrangierter Strickpulli eignet sich unter Umständen auch und man spart sich die langen Seitennähte! Nur Ärmel und Kragen ab,die Rundung für die Hüfte abstecken und nähen, Bündchen umnähen,fertig! ;)))
    Lg und weiterhin viel Spaß
    xandra

    Antworten

  28. Federle

    21. Februar 2013 um 11:05

    Der Rock sieht toll aus und das Tutorial find ich spitze gemacht … lol … hab sogar ich verstanden. Leider würde bei mir so ein Rock nicht so dolle aussehen. Aber wenn ich die entsprechende Figur hätte, wär das garantiert meins … lach.
    LG Astrid

    Antworten

  29. Suedstadtkind

    21. Februar 2013 um 11:54

    Wow der sieht aus wie ein chices Designerstück! Toll. Ich liebe ja Stiefelröckchen!!! :-)
    Liebe Grüsse
    Ina

    Antworten

  30. Hübsch Aufgehübscht

    21. Februar 2013 um 13:10

    Wunderschön geworden :-) Danke für die Anleitung :-)
    Liebe Grüße,
    Ricarda

    Antworten

  31. smettesbeste

    21. Februar 2013 um 13:11

    Das merke ich mir. Hübsch, pragmatisch, schnell.
    So, wie ichs mag.

    Danke fürs Teilen.

    LG,
    smettesbeste

    Antworten

  32. Jane JH

    21. Februar 2013 um 13:23

    Ah, da ist sie die tolle Anleitung. DANKE DANKE DANKE!

    Dann weiß ich ja jetzt, was ich mir am WE nähen werde :-))

    Herzallerliebste Grüße,
    Jane

    Antworten

  33. lilofee

    21. Februar 2013 um 13:30

    Toll! Danke für das tolle Tutorial!

    Lg
    Lilo

    Antworten

  34. Emma

    21. Februar 2013 um 13:49

    sieht super aus..und danke fürs Tutorial.. glg emma

    Antworten

  35. Bianca

    21. Februar 2013 um 18:35

    Ich kann mich nur anschließen, auch ich dachte sofort: “Den Rock will ich auch”. Ok bei mir würde er leider auch nicht so toll aussehen, wie bei dir. Kannst du nicht ein paar Links zu verwendbaren Stoffen aus dem Shop deiner Schwester posten? Wenn du schon gemeiner Weise einen Stoff verwendest, den man nicht mehr bekommt ;-) PS Wir saßen beim Bloggerseminar in Hamburg zusammen :-), Liebe Grüße, Bianca

    Antworten

  36. Anonymous

    21. Februar 2013 um 19:36

    hey,was für ein g…. Teil!!!!hab’ ich sogar kapiert;o))).
    nun mußich mal bei alles-für-selbermacher gucken,ob ich da das geeignete Material finde.glg ingrid von JacobsFundbuero

    Antworten

  37. waldhoppel

    21. Februar 2013 um 19:55

    Der Rock sieht klasse aus. Vielen Dank für die tolle Anleitung.
    LG Nadine

    Antworten

  38. Fleißiges Lieschen

    21. Februar 2013 um 19:57

    Ach liebe Ricarda,

    nachdem Du Deinen ersten “Einfach-machen-Rock” gezeigt hast, habe ich kurz darauf einen hübschen Strickstoff in der Restekiste im Stoffladen gefunden und gleich mitgenommen! Und nun ist das Tutorial da! Juhu, ich freu mich und mache mich gleich mal ran!
    Vielen lieben tausend Dank! Deiner sieht übrigens wieder umwerfend aus!
    Viele liebe Grüße
    Sina

    Antworten

  39. bella manella

    21. Februar 2013 um 21:50

    der ist so toll!! danke für die anleitung. lg manuela

    Antworten

  40. Fia²

    21. Februar 2013 um 22:05

    Ich bin leider so eine Hüfte=Taille – ätzend!
    Der Rock sieht an dir klasse aus!
    Du hast defintiv Taille – viiiiiel Taille!

    Antworten

  41. Hübsch Aufgehübscht

    21. Februar 2013 um 22:35

    Super chicer Rock :-) Sieht toll aus! Und danke für die Anleitung.
    Liebe Grüße,
    Ricarda

    Antworten

  42. kamadres

    21. Februar 2013 um 22:38

    Mensch, das ist ja klasse! Vielen Dank für das Tutorial!
    Ich glaub, nun weiß ich, was ich am Wochenende machen werde :-)
    LG, Katharina

    Antworten

  43. Luci

    21. Februar 2013 um 22:39

    Boah, geil. Also, der Rock. Wobei – die Stiefel und das Figürchen machen auch einen extrem guten Gesamteindruck ;o)

    Danke für die tolle Anleitung, sieht wirklich fast zu einfach aus … Der Rock ist wirklich total schön, da sieht man mal wieder, das schön nicht gleich kompliziert sein muss – sondern einfach das Zusammenspiel aller Komponenten (hier Stoff + Idee + Umsetzung) passen muss! Klasse!

    Alles Liebe
    Luci

    Antworten

  44. Cornelia Bewig

    22. Februar 2013 um 7:56

    Genial, ich liebe Röcke aller Art und werde das gleich mal ausprobieren. Danke für die tolle Anleitung.

    Antworten

  45. Katy

    22. Februar 2013 um 9:24

    Herzlichen Dank für deine anwenderfreundliche Anleitung!
    Habe schon “Feuer gefangen”, arbeite mich aber derzeit noch an deinem Tutorial für die Patchworkdecke ab ;-))).
    An dieser Stelle noch Mal ein Riesenkompliment – ich komme super damit klar!

    Liebe Grüße

    Katy

    Antworten

  46. miari by jenny

    22. Februar 2013 um 11:51

    Alles klar, das mit dem Rock hab ich verstanden! Jetzt hätte ich gern noch Deine Figur :)
    GlG Jenny

    Antworten

  47. musicnsun

    22. Februar 2013 um 12:48

    Das ist echt eine schöne schnelle Anleitung.
    Schade, dass meine Figur sich nicht über so schmal geschnittene Röcke freut ;-)

    Herzlichst
    Musicnsun

    Antworten

  48. Sandra Hilgers

    23. Februar 2013 um 14:36

    Super Anleitung, recht herzlichen Dank!
    Im übrigen wurdet Ihr getagged… und zwar von mir ;-)
    schaut mal bei mir vorbei:
    stoffherzrausch.blogspot.com

    Antworten

  49. Louise

    26. Februar 2013 um 17:21

    Super Sache – vielen lieben Dank dafür! Danach suche ich schon so lange!
    Dann ratterts gleich mal wieder hi hi…

    LG Louise

    http://wirglueckskinder.blogspot.de/

    Antworten

  50. gudsje

    27. Februar 2013 um 10:17

    Habe schon ewigkeiten nach solch einem Schnitt gesucht. Echt genial und schnell hin gezaubert, werde gleich mal schauen was der Stoffmarkt so her gibt. Vielen Dank für die Anleitung. :-):-):-):-)

    Antworten

  51. gruenemagie

    3. März 2013 um 17:42

    Oh wunderbar…danach habe ich gesucht. Habe nämlich einfach keine Zeit und kein gutes Händchen für das Einnähen eines Reißverschlusses :D
    DANKE!!!

    lg

    Antworten

  52. jessica schmidt

    19. Juli 2013 um 8:28

    Ich hab einen Knoten im kopf.wieso durch 2 teilen?

    Antworten

    • Ricarda

      19. Juli 2013 um 10:38

      Weil du zwei Stoffstücke hast, also einmal Vorder- und einmal Rückseite :)

      Antworten

  53. feenstaub

    11. August 2013 um 19:56

    Klasse. Genau so einen wollte ich mir nähen. Hab einen ähnlichen vom Schweden. Danke für die Anleitung.
    Lieben Gruß Carmen

    Antworten

  54. Anita Pumpfer

    21. Oktober 2013 um 21:00

    huhu liebes …
    ich wette du schafftst es schon in 5 minuten :D
    der stoff ist wunderhübsch … und der rock natürlich auch ;)
    liebste grüße
    anita

    Antworten

  55. Sissi Schneckerl

    17. Dezember 2013 um 1:16

    Danke für diese Wahnsinnsidee! Da krame ich gleich zwischen den Feiertagen meine Nähmaschine heraus.

    Herzliche Grüße

    Bananenschneckerl

    Antworten

  56. Kati

    17. Dezember 2013 um 22:20

    Hallöchen,

    der Satz “Mir persönlich ist es bei meiner Kleidung recht egal wie sie von links aussieht, solange die rechte Seite “gut” ausschaut :)” ist ja genau nach meinem Gedanken formuliert.
    Ich finde das ja total sympathisch :D
    Der Rock sieht auch suuuuper aus. Vielen Dank für die super einfache Anleitung.
    Ich werde es mal versuchen. :)

    Antworten

  57. Linda

    30. Dezember 2013 um 18:22

    Hi du,

    total coole Anleitung – so mache ich das auch :)
    Finde du hast voll recht, es ist doch egal wie das Zeug linksrum aussieht – hauptsache rechtsrum passt es :)

    Suuuuuuper… werde öfter mal hier vorbei schauen!

    lieber gruß

    Antworten

  58. AntFriAnn

    31. Dezember 2013 um 6:23

    5:30Uhr am 31.12.13 und ich mach mir Gedanken um mein Outfit für gute Abend :)
    Und durch deinen Rückblick find ich das Tutorial und werd mir wohl nun heut Nachmittag nach der Arbeit noch einen nähen-hoff ich-denn ca. 5h Schlaf ist so wenig :)
    Nun denn, ich danke für jegliche Erheiterung durch Deinen Blog-Dir und Deiner Familie einen guten Rutsch-dann bis nächstes Jahr :)
    LG, Antje

    Antworten

  59. Mira Kado

    31. Dezember 2013 um 17:50

    Hab heute Nachmittag tatsächlich noch schnell nach deiner Anleitung einen Rock genäht. Die Anleitung ist klasse, der Rock sitzt super – ich hab ihn schon an! So schnell kommt man zu einem neuen Outfit für die Silvesterparty ;-)

    LG
    Mirakado

    Antworten

  60. Fräuleins wunderbare Welt

    7. Januar 2014 um 21:15

    Lieben Dank für deine tolle Anleitung :-) Ich hab schon 2 Röcke und ein Kleid danach genäht! Wenn du mal schauen magst, klick mal hier:
    http://fraeuleinswunderbarewelt.blogspot.de/2014/01/nahen-entspannt.html
    Sitzt alles super und es ging wirklich ganz einfach und schnell!
    Liebe Grüße,
    Frauke

    Antworten

  61. Kerstin Ipunkta

    10. Dezember 2014 um 13:42

    Hallo liebste Ricarda,
    ich verfolge seit kurzem deinen Blog und liebe ihn einfach!! Das nur vorneweg ;o)
    Ich soll für meine Freundin nämlich einen Rock aus ihrem Lieblingstragetuchstoff nähen – ich werde dafür deine obergeniale Anleitung benutzen und hoffe, ich komme damit zurecht.

    Wie es klappt und ob es klappt, kannst du oder deine Leser dann auf meinem Blog
    http://www.milas-stern.blogspot.com verfolgen.

    Ich grüße Dich ganz herzlich aus Bayern,
    mach’ weiter so,
    Kerstin

    Antworten

  62. Edith

    29. Juni 2015 um 21:14

    Hallo Ricarda,
    heute ist ein schöner Sommerrock auf dem Heimweg in meinem Kopf entstanden und wusste ich genau, dass ich deine Anleitung gepinnt hatte.

    Hier das Ergebnis bitte schön
    http://edithks.blogspot.de/2015/06/jersey-rock.html

    Danke für die schön Anleitung und

    LG Edith

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit Sternchen markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Über mich



Ricarda, Kreativbloggerin aus Hamburg

Melde Dich für die Newsletter an:



mehrfach Auswahlmöglich
Kategorien
Neues aus Instagram