Nähen, Tutorial, Videos

Wie man einen Endlosreißverschluss einfädelt

Huhu ihr Lieben!

Viele von euch wissen bestimmt schon wie es geht, aber ich weiß noch, dass ich am Anfang dachte, dass es bestimmt nicht so leicht ist, den Zipper/Schieber bei einem Endlosreißverschluss einzufädeln (aufzufädeln? aufzuschieben? Naja ihr wisst was ich meine ;)).

Und ich gestehe, am Anfang bin ich etwas verzweifelt, weil es irgendwie nicht so richtig wollte.
Daher mache ich es auch ein bisschen anders als es oft gezeigt wird, ich trenne den Reißverschluss nämlich ganz auf. Geht bei mir deutlich schneller und funktioniert definitiv auf Anhieb :)
Und da ich finde, dass es bei so etwas einfacher ist es zu zeigen, habe ich ein schnelles Video für euch gemacht (mein erstes, yeah :)). Und wem das Video hier zu klein ist (ich weiß leider gerade nicht wie man es größer bekommen kann, jemand Tipps? :)) der kann es sich hier auch in groß anschauen

Jep, das wars schon. Schnell und einfach, sag ich doch :)
Noch ohne Ton (hab mich noch nicht getraut ;)), daher beschreibe ich auch gerne, wie es gemacht wird.
Ihr zieht den Endlosreißverschluss ganz auseinander, die Seite mit den Zähnen schaut zu euch.
Dann schneidet ihr oben auf der rechten Seiten ein Stück ab, schräg zur Mitte hin (ich könnte mir vorstellen, dass Linkshänder es gerne auf der linken Seite machen, also alles genau umgekehrt).
Nun nimmt man den Schieber und hält die dickere Seite des Schiebers nach unten, fädelt den Schieber auf die linke Seite ein Stück auf, und nimmt dann die rechte Hälfte oben an der Spitze in die Hand und kann nun den Schieber in die rechte Seite der Zähnchen schieben.
Wenn oben und unten eine Seite etwas länger/kürzer ist, einfach ignorieren und abschneiden :)

Ich nähe nur noch mit Endlosreißverschlüssen (außer bei Jacken usw, aber da wo es geht nur noch), da sie zum einen sehr günstig sind und zum anderen man immer genau die passende Länge zur Hand hat. Jede Menge toller Farben an Endlosreißverschlüssen gibt es zum Beispiel hier ;)

Ich hoffe, dass gerade Nähanfängerin das ganze nun leicht finden und gerne mit den Reißverschlüssen arbeiten.

Habt noch einen tollen Tag!
Liebste Grüße,
Ricarda

Empfohlene Beiträge
22 Kommentare
  1. mima`s

    28. Mai 2013 um 14:07

    danke für das Video,ich hab seit Wochen hier einen Karton mit Endlosreißverschluss stehen und hab mich noch nicht rangetraut aber bei dir sieht das ja richtig easy aus!

    Antworten

  2. Luci

    28. Mai 2013 um 14:13

    Danke! Ich hab in letzter Zeit oft Probleme damit (vielleicht hab ich auch die falschen Schieber …), das wird zu Hause gleich ausprobiert! Das mit dem Ganz-aufmachen und dem Schräg-Abschneiden sieht so hilfreich aus!

    GLG, Luci

    Antworten

  3. SyFlinga

    28. Mai 2013 um 14:19

    Hallo,
    genau so mache ich das auch und das klappt prima!
    Wann kommt denn das erste Video mit Ton?? ;-))
    Sonnige (jaahaaa, heute wirklich!!!!) Grüße,
    Katrin

    Antworten

  4. Tanja

    28. Mai 2013 um 14:59

    Hey wow, VIELEN DANK!!!!!!!

    Antworten

  5. musematschka

    28. Mai 2013 um 15:58

    Zipper bringen mich regelrecht zur Weißglut, aber zum eingebetteten Video kann ich dir sagen, dass man verschiedene Größen bei Youtube auswählen kann. Da ist so’n Dropdown-Feld, wird dir bestimmt auffallen, wenn du weißt, wonach du suchen musst. Und dann kannst du auch eine Größe wählen, die über die gante Seite geht ;-)
    Einfach mal probieren!
    Lg, NADJA

    Antworten

  6. musematschka

    28. Mai 2013 um 15:59

    Zipper bringen mich regelrecht zur Weißglut, aber zum eingebetteten Video kann ich dir sagen, dass man verschiedene Größen bei Youtube auswählen kann. Da ist so’n Dropdown-Feld, wird dir bestimmt auffallen, wenn du weißt, wonach du suchen musst. Und dann kannst du auch eine Größe wählen, die über die gante Seite geht ;-)
    Einfach mal probieren!
    Lg, NADJA

    Antworten

  7. Susi

    28. Mai 2013 um 17:07

    Hi!
    Eine geniale Idee!! Darauf wär ich nie gekommen. Ich hab immer tausendmal ein- und ausgefädelt, weil ichs nie gleichmäßig hinbekommen hab.
    Eine super simple Lösung, vielen Dank!!!!

    LG
    Susi

    Antworten

  8. ak - ut

    28. Mai 2013 um 18:40

    das ist doch mal eine schöne idee!
    was habe ich am anfang rumgefummelt, bis ich das olle ding passend (!) zusammen hatte

    lg anja

    Antworten

  9. Frau JuB

    28. Mai 2013 um 19:09

    Huhu,

    genauso mach ich es auch immer,… hatte mir mal Endlosreißverschluss gekauft und mir dann über ein Video angesehen, wie der Schieber aufgeschoben wird. Klappt super, ich hab noch einige kurze Reißverschlüsse hier liegen, denke, aber, dass ich irgendwann mal zu Endlosreißverschlüssen wechseln werde.

    LG Frau JuB

    Antworten

  10. stoff_verzueckt

    28. Mai 2013 um 19:29

    Halo,

    das ist ja super beschrieben, dann sollte das bei mir auch klappen. Nähe ich den denn einfach so ein? Oder brauche ich noch einen Stopper für das Ende und den Anfang?

    LG Sandra

    Antworten

    • Ricarda

      29. Mai 2013 um 23:58

      Du brauchst keinen Stopper, ich würde aber beim Nähen beim RV ein paar mal vor und zurück nähen (ist aber auch kein muss)

      Antworten

  11. Heike

    28. Mai 2013 um 20:41

    Danke für das tolle Video und die Beschreibung! Sieht ja gar nicht so schwer aus, dann kann ich mich da ja auch mal ran trauen!

    LG
    Heike

    Antworten

  12. Anilinchen

    28. Mai 2013 um 21:17

    Ach mann, so einfach kann das also sein? ;)
    Und ich hab immer rumgefummelt.
    Vielen Dank für die Anleitung!
    LG Ani

    Antworten

  13. JuMaNoJo

    28. Mai 2013 um 21:29

    wenn es wirklich so einfach ist, dann bestelle ich morgen auch gleich welche …
    habs noch gar nicht probiert …
    warum ist das bei Jacken eher nicht empfehlenswert ??
    (ich habe noch keinen Reißverschluss in ne Jacke genäht … – merkt man, oder * lach * )
    LG Ines

    Antworten

    • Ricarda

      29. Mai 2013 um 23:57

      Weil Jacken teilbar sein müssen, das geht bei Endlosreißverschlüssen nicht ;)

      Antworten

  14. Streuterklamotte

    28. Mai 2013 um 22:41

    DANKE, liebe Ricarda, ich verzweifel immer wieder an diesen Dingern… und gebe zu, deshalb lieber “fertige” RVs zu nehmen… dein Filmchen macht Mut, es mal wieder mit den EndlosRVs auszuprobieren!!!
    Ganz liebe Grüße,
    Sabine

    Antworten

  15. Anonymous

    29. Mai 2013 um 23:40

    Warum schneidet man denn ein Stück ab? Was genau wird damit erleichtert?
    LG!

    Antworten

    • Ricarda

      29. Mai 2013 um 23:57

      Dann kannst du den Reißverschluss besser festhalten und der Schieber kann auf der gleichen Höhe auf beiden Seiten eingeschoben werden. Außerdem habe ich das Gefühl, dass der Schieber sich dann auch besser einfädeln lässt :)

      Antworten

  16. kaffeekraenzchen_mit_grinsekatze

    31. Mai 2013 um 19:33

    Hallo Ricarda,

    danke für die anschauliche Erklärung und das Video. Ich stand Endlosreißverschlüssen immer sehr skeptisch gegenüber aber das sieht so leicht bei dir aus, dass ich es doch mal probieren werde. :-)

    Viele Grüße

    Antworten

  17. Silvia(Barnie)

    26. September 2013 um 11:33

    Danke für das tolle Video und die super Beschreibung. Mir ist der Reißverschluss an einem Bettbezug auseinandergegangen und ich musste neu einfädeln… hat super geklappt :)

    Antworten

  18. Kathy

    21. Februar 2015 um 17:31

    Hey, wollte nur mal schreiben wie toll ich diese Seite finde.
    Hab sie gerade erst entdeckt und direkt bei “alles für selbermacher” 10 ebooks runter geladen..

    Hab jetzt gerade noch deine Tutorials gefunden und find das mit den Snaps und dem Reißverschluss auch sehr gut, aber du hast Recht, für Linkshänder ist es iwie kompliziert immer umzudenken,da hab ich auch so meine Probleme.

    Aaaaaaber ich schweife ab, finde deine Seite echt klasse und mach bloß weiter so..
    Bin gerade erst am Anfang und so tolle Anleitungen und SM machen es einem schon viel leichter ;) :)

    Antworten

    • Ricarda

      22. Februar 2015 um 8:21

      Oh danke Kathy! Das freut mich ganz doll :)

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit Sternchen markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Über mich



Ricarda, Kreativbloggerin aus Hamburg

Melde Dich für die Newsletter an:



mehrfach Auswahlmöglich
Kategorien
Neues aus Instagram