DIY, Genähtes, Unsere Schnittmuster

Unser neues Schnittmuster Florenz – ein kleiner Bauchverstecker und ein tolles Oberteil für den Frühling

Es gibt Schnittmuster, da denke ich bereits bei der ersten Anprobe „Jep, das ist es!“ und dann gibt es diese Schnitte, wo ich zuerst denke „Joa, kann man machen…“ aber dann verliebe ich mich nach und nach immer mehr in diesen Prototypen und sehe, dass es in kleinen und größeren Größen toll aussieht und merke im Büro, dass auch die anderen Mädels total begeistert sind von dem Schnitt.

Unser neuer Schnitt Florenz gehört definitiv in die zweite Kategorie, zunächst war ich nicht ganz überzeugt, aber mittlerweile – die ganz große Liebe!
Möglicherweise auch dadurch, dass ich gemerkt habe, dass das Oberteil schön kaschiert, wenn die Sommerfigur noch in… ähm… weiter Ferne ist oder wie bei mir gerade im Urlaub mit Nadine, dass nach ein paar Tagen die Jeans doch etwas schwieriger zu geht dank seeeeehr viel gutem Essen. Da gab es dann zwei Möglichkeiten, Knopf auf lassen oder einfach noch mal Florenz anziehen, hihi.

Florenz ist ein weich fallendes Oberteil, dass mit Raglanärmeln in kurz oder lang genäht werden kann. Durch die Passe und die Kräuselung am Ausschnitt sieht es oben elegant aus und durch den geschoppten Bund sitzt es am Bauch schön weit und ist daher super bequem zu tragen.
Am Besten näht man Florenz aus Viskosejersey oder Modal, allgemein weich fallende, dehnbare Stoffe. Allerdings habe ich in Größe 38 Florenz auch aus nicht dehnbarer, weicher Webware ausprobiert, was ganz hervorragend ging. Die Bündchen müssen dann trotzdem aus dehnbaren Material zugeschnitten werden – also traut euch ruhig dort ein wenig auszuprobieren!

Aus Unistoffen kann Florenz super als Blusenersatz im Büro durchgehen, oder aus bunten Stoffen super für den nächsten Sommerurlaub genäht werden.

Den Schnitt gibt es in den Größen 34 bis 52 und ist auch hier wieder als A4 und A0 verfügbar, ebenso wie als Einzelgrößenschnitt inkl. Nahtzugabe und als Mehrgrößenschnitt im Nest ohne Nahtzugabe, sodass ihr frei entscheiden könnt, was für euch die bequemste Möglichkeit ist: Den Schnitt selber ausdrucken oder in eine Plotterei geben, sodass ihr einen Papierschnitt habt!

Die Fotos aus diesem Blogpost wurden übrigens im Schwesternurlaub mit Nadine von alles-fuer-selbermacher gemacht – wir hatten so viel Glück mit unseren Hotels, da sie unglaublich schön waren und jede Menge Locations zum Fotografieren hatten. Und was machen wir? Nutzen unter anderem die Frühstücksterrasse mit jeder Menge Leute um uns herum!
Gott sei Dank sind wir da mittlerweile ziemlich schmerzbefreit was die Leute um uns herum denken, denn wenn Nadine sagt „Nimm mal die Kaffeetasse in die Hand und guck romantisch“ und sie mit ner großen Kamera und einem noch größeren Objektiv dabei auf der anderen Seite des Tisches sitzt… Nun denn, das ist schon deutlich peinlicher als die Teenies die im ICE neben mir gerade eine Snapchat Story mit Duckface nacheinander machen. :)
Aber mittlerweile müsstet ihr ja wissen, dass wir für Fotos für euch so ziemlich alles machen. Auch wenn ich mich bis heute weigere fremde, gut aussehende Männer mit süßen Hunden anzusprechen, ob ich nicht ein paar Fotos mit ihnen machen könnte (ja, Nadine hatte diese Idee schon… mehrfach! Bisher konnte ich sie noch davon abhalten… noch :)).

Schnittmuster: Florenz von Pech&Schwefel
Stoffe: dunkelroter und dunkelblauer Viskose Jersey von alles-fuer-selbermacher
Ringe: von Nana Fuchs

Ich hoffe euch gefällt das Oberteil Florenz ebenso gut wie mir und wünsche euch ganz viel Spaß beim Nähen!

Liebste Grüße,
Ricarda

Empfohlene Beiträge
  1. NiRi

    9. April 2018 um 7:24

    Sieht toll aus! Ich würde gerne noch Fotos von der Kurzarrm-Version sehen :-)

    Antworten

  2. Pe-Twin-kel

    9. April 2018 um 10:10

    Jep, ein Schnitt genau nach meinem Geschmack, mag beide sehr an dir, die Bilder sind der Knüller, diese Tür, super. Das Bild in der Menge ist eines der Besten.
    Liebe Grüße,
    Petra

    Antworten

    • Ricarda

      9. April 2018 um 11:43

      Liebe Petra, ich danke Dir! :)

      Antworten

  3. Handmade by Roschi

    9. April 2018 um 15:42

    Oh wie toll, der Schnitt ähnelt sehr meinem Lieblingsshirt. Das ist noch ein gekauftes und hat seine besten Zeiten schon länger hinter sich. Da kommt dein Schnitt ganz dick auf die ToDo Liste.
    Liebe Grüße Sandy

    Antworten

    • Ricarda

      10. April 2018 um 19:01

      Ach wie cool, das freut mich! :)

      Antworten

  4. Anja Joseph

    9. April 2018 um 17:37

    Super schöner Schnitt!

    Antworten

  5. Ruth Schneider

    9. April 2018 um 17:43

    Super Schnitt. Solche Blusen mag ich am liebsten. Da ich übermorgen eine Farbberatung habe, werde ich mir dann Stoff in einer „passenden“ Farbe kaufen und loslegen.
    Liebe Grüße
    Ruth

    Antworten

    • Ricarda

      10. April 2018 um 19:04

      Oh das ist ja cool! Ganz viel Spaß dabei Ruth :)

      Antworten

  6. Diana Auberle

    9. April 2018 um 20:14

    Der Schnitt ist klasse. Ich glaube den brauche ich wirklich auch ganz dringend und unbedingt. :) Es sind nur noch 4 Wochen bis zu meinem Urlaub und ich habe definitiv noch keine Sommerfigur. :)
    Danke für die tolle Inspiration liebe Ricarada.
    LG Diana

    Antworten

    • Ricarda

      10. April 2018 um 19:01

      Vielen Dank Diana! Und schon mal ganz, ganz viel Spaß im Urlaub!

      Antworten

  7. S. S.

    9. April 2018 um 22:40

    Hallo Ricarda,
    also ich habe den Schnitt gesehen und sofort gedacht, den muss ich haben. Ich finde ihn einfach genial. Jetzt muss er von mir nur noch so toll umgesetzt werden wie von dir.

    Liebe Grüße Susi

    Antworten

    • Ricarda

      10. April 2018 um 19:01

      Lieben Dank Susi! Ganz viel Spaß beim Nähen. :)

      Antworten

  8. Dagmar-Beate Fehr

    10. April 2018 um 10:38

    Das schnittmuster gefällt mir sehr gut, wirklich etwas zum Büchlein verstecken.

    Antworten

    • Ricarda

      10. April 2018 um 18:30

      Ich danke Dir! :)

      Antworten

  9. christine.c.t

    10. April 2018 um 23:12

    Toller Schnitt! Hab das Shirt heute gleich genäht.Gekräuselt habe ich mit meiner Overlock…das finde ich persönlich einfacher und es kräuselt gleichmäßiger. Die Passe anzunähen fand ich etwas schwieriger, aber beim 2. Versuch hat es geklappt; ) und es ist ein tolles Ergebnis! Ich werde noch viele Varianten nähen…Danke

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit Sternchen markiert *

Lieblingsstoffladen
Sei mmer als Erste informiert!

Unsere Ebookshop
Blog Kategorien
Neues aus Instagram
get_footer();