Nähen, Tutorial

Strandtunika aus einem simplen Tuch

Eine super schnelle Anleitung für euch, wie man aus einem einfachen Tuch eine Strandtunika macht.

Für den Urlaub wollte ich noch eine Strandtunika haben, einfach so zum Überwerfen, aber was die teilweise kosten?!

Also ein Tuch für keine 10 Euro geholt und in der Mitte je nach Wunschweite eingeschnitten.
Wenn es zu weit wird, keine Angst, einfach ein Stück wieder zunähen (wie bei meinem Modell ;)) und einmal mit einem Zickzackstich vernäht, fertig!
Mit einem Top und Jeans auch was für milde Sommertage.

Aufwand: Ca. 5 Minuten ;)

Schön ist, dass man den Ausschnitt der Tunika je nach Wunsch variieren kann (für den V-Ausschnitt das Tuch beim Anziehen einfach um 90 Grad drehen).

Einmal mit Armen elegant in der Luft ;) Nur für euch

Und hier noch ein Bild, wo ihr das Tuch einschneiden müsst. So schön einfach!

Wer einen “richtigen” Ausschnitt haben möchte schneidet nach dem Cut in der Mitte einfach auf einer Seite des Schnittes noch etwas Stoff weg (je nachdem was für einen Ausschnitt ihr haben möchtet).
Fertig!

Ha, und zum ersten Mal beim Me Made Mittwoch dabei, yeah :)
Ich gestehe, die Bilder online zu stellen hat noch einige Überwindung gekostet ;)

Liebste Grüße,
Ricarda

Empfohlene Beiträge
14 Kommentare
  1. bellaina

    6. Juni 2012 um 9:56

    BOA, wie genial ist das denn!!!!!!!

    Sowas von schön :-)

    Liebe gRüße
    Sabine

    Antworten

  2. Schöne Dinge von Sonnenblume

    6. Juni 2012 um 10:01

    Sehr schöne und einfache Idee… und fürs MMM gut!
    Grüße sonnenblume

    Antworten

  3. Sylvie

    6. Juni 2012 um 10:02

    das ist eine grandiose idee!und ich bekomme sehnsucht nach sonne und meer und urlaub, tolle bilder!!liebe grüße, sylvie

    Antworten

  4. Luci

    6. Juni 2012 um 10:08

    Coooooooooooooool!!! simpel, schnell und superschön. Danke!

    Alles Liebe
    Luci

    Antworten

  5. Elealinda-Design

    6. Juni 2012 um 10:49

    “Überwindung gekostet”? Die Bilder sehen aus wie aus einem Modekatalog! Hut ab! Das macht in der Tat Sehnsucht nach Sommer, Meer, Strand und …. endlich gutem Wetter!

    Antworten

  6. scharly Anders ist anders

    6. Juni 2012 um 11:36

    *lach
    tut mir leid, aber ich bin ehrlich,
    überwindung tzzzz

    sowas nenne ich eine Zumutung!!!

    Liebe Ricarda,
    ich glaube ich muß mal ernste Worte mit Dir sprechen:

    Die Bilder sehen aus wie aus einem Modekatalog!!!!
    >>>> W A H N S I N N
    Daas sieht klasse aus ;o)))

    vielen Dank für die Anleitung

    ganz liebe Grüße
    scharly

    Antworten

  7. Viv

    6. Juni 2012 um 12:08

    wundervolle Idee und sieht toll aus! danke!

    Antworten

  8. Mimi

    6. Juni 2012 um 12:58

    Coole Sache!

    Lieben Gruß von Daxi

    Antworten

  9. Frau Mena

    6. Juni 2012 um 13:44

    Sind doch schöne Fotos ! Und auf dieselbe Weise kann man prima aus dickerem Stoff einen Poncho “nähen” :)

    Viele Grüße – das Wetter auf den Fotos hätte ich jetzt auch gerne,
    Frau Mena.

    Antworten

  10. Marie

    6. Juni 2012 um 20:46

    Wahnsinn das ging anscheinend wirklich schnell Ricarda. :D
    Ich habe heute zu deinem Thema der Tunika einen Post geschrieben, vielleicht hast du ja mal Lust vorbei zu schauen.
    Grüße
    Marie

    Antworten

  11. mirabells

    6. Juni 2012 um 22:13

    Schön wie gedruckt! Guter Tipp, den gebe ich gleich an die Tochter weiter, die sucht so etwas nämlich. Prima Einstieg in den MMM, hoffentlich noch oft mit so guten Ideen wie dieser.

    Liebe Grüße, Mirabell,die sich auch nach Sonne und Strand sehnt

    Antworten

  12. Mila

    9. Juni 2012 um 10:07

    tolles Tuch und grandiose Idee !!! Ich mag so Flatterteilchen

    LG Mila

    Antworten

  13. Roxanne

    10. Juni 2012 um 19:26

    huhu, das sieht ja schick aus!
    Und sag mal, als Nicht-Näherin stellt sich mir die Frage, ob man das nicht gleich wie ein großes Knopfloch nähen könnte und dann erst den Schnitt macht… wäre das nicht evtl leichter?

    Wie gesagt, die Fantasie einer Nicht-Näherin, vielleicht also auch großer Blödsinn, vielleicht aber auch nicht?

    Liebe Grüße

    Antworten

    • Ricarda

      11. Juni 2012 um 8:38

      Ich denke im Prinzip würde das gehen :)
      Allerdings dürfte dann der Stoff wohl nicht zu dünn sein (verzieht sich sonst) und man muss dann halt genau wissen, wie groß der Schnitt werden soll. Bei der anderen Variante hat man noch Spielraum ;)
      Liebe Grüße,
      Ricarda

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit Sternchen markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Über mich



Ricarda, Kreativbloggerin aus Hamburg

Melde Dich für die Newsletter an:



mehrfach Auswahlmöglich
Kategorien
Neues aus Instagram