DIY, Food, Genähtes, Tutorial

Strandtasche mit viel Platz

Meine angeheiratete Cousine (keine Ahnung wie das richtig heißt) wollte gerne eine Strandtasche haben, die man auswaschen, aber auch in die Waschmaschine stecken kann.

Daher war klar, dass drinnen beschichtete Baumwolle verwendet werden muss, außen sollte es ein kräftiger Farbton sein und die aufgesetzten Taschen sind dann wieder etwas bunter geworden.
Das Grundmodell ist nach dem E-Book Lilleström entstanden. Der Reißverschluss wurde aber extra hinzugefügt und ich gestehe, ich hatte etwas Bammel, weil ich den so noch nicht gemacht hatte. Aber wie das immer so ist, am Ende war es recht einfach (dafür sind ja die Sachen, die immer so einfach aussehen soooo schwer *grins*).

Lange Rede kurzer Sinn, hier ist die Strandtasche :)

P1010590

P1010588

P1010589

So, weiter geht es mit William und Kate :)

Empfohlene Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit Sternchen markiert *

Ricarda, Kreativbloggerin aus Hamburg
Sei immer als Erste informiert!

Unser Ebookshop
Blog Kategorien
Lieblingsstoffladen
Neu auf Instagram
  • Also jetzt mal ehrlich - wie konnte ich denn auf die Idee kommen, dass der neue Schnitt Santa Barbara nur als Yogatop funktioniert. 😂🙈😉
Dafür war es ursprünglich mal gemacht, da es nicht hoch rutscht und es keine unfreiwilligen Einblicke liefert (ich habe gehört - auch beides Eigenschaften, die man als Muddi aufm Spielplatz braucht 😉😃) - aber es ist auch als normales Top sooooo toll! ❤️
UND BIS MORGEN GIBT ES DEN SCHNITT NOCH FÜR NUR 3,90 EURO! 😍
Link - im Profil.
Der Stoff war ein Andruckmuster von @seedandstoryde von @allesfuerselbermacher - ganz vielleicht wird es den noch mal “richtig” geben. 😊
#nähenmitpechundschwefel #nähen #sew #sewing #pattern #schnittmuster #neuesschnittmuster #diy #diyfashion #diyfashionblogger
get_footer();