Deko, DIY, Packendes

Seesäcke mit Stoffmalkreiden verschönern – nicht nur etwas für Kinder

Hello ihr Lieben,

ich gestehe, meine Mal- und Zeichenkünste sind bekanntermaßen ja nicht die Besten ;)

Da ist es schön, wenn man Farbe hat, die man einfach auswaschen kann, solange sie noch nicht fixiert ist, wie bei den Stoffmalkreiden von Pentel, die auch im letzten Packendes drinnen waren.

IMG_3934

IMG_3068 IMG_3901

Bei den Stiften ist am Anfang ein bisschen Vorsicht geboten, da sie, solange sie noch nicht fixiert sind, noch leicht verwischen können. Malt daher am besten von links nach rechts (Linkshänder nehmen bitte die andere Richtung ;)) und von oben nach unten. Sollte dies nicht gehen, legt euch am besten ein Stück Papier auf die bereits bemalte Fläche.

Solltet ihr eine Vorlage haben, könnt ihr euch diese ausdrucken und unter den Seesack legen, man sieht die Konturen ausreichend durch. Legt am besten noch eine Pappe in den Seesack, so kann der Stoff nicht so leicht verrutschen. Auch die Bänder auf der Rückseite sollte man ein bisschen zur Seite schieben, damit keine Hubbel in die Zeichnung kommen ;)

Wenn ihr mit eurem Motiv zufrieden seid, legt ihr euer Stoffstück auf ein Bügelbrett, legt oben drauf ein Stück Backpapier und fixiert die Farbe, indem ihr über das Backpapier drüber bügelt. Dabei das Bügeleisen auf die Fläche pressen und nicht wischen. Auf der Pentel Arts Seite findet man auch noch viele andere Anleitungen, sowohl zu den Stoffmalkreiden, als auch zu anderen Materialen

Gott sei Dank braucht es oft auch gar nicht viele Farben oder aufwändige Motive. So sind vor meinem Yoga-Urlaub noch zwei Seesäcke entstanden. In dem einen hatte ich immer meine Yogasachen (Wasserflasche, kleines Handtuch, Socken) drinnen, in dem anderen meine Poolsachen (Kindle, Musik, Wasserflasche, kleiner Snack und Sonnencreme). So habe ich mir das ewige umpacken gespart ;)

Pentel-collage

IMG_3878

IMG_3855

IMG_3893

So ähnlich mache ich es übrigens auch auf Flügen. Mein Handgepäck besteht oft aus meinem halben Hausstand (der normale Koffer könnte ja verloren gehen – meine größte Angst :)). Da das Handgepäck also oft nicht mehr unter meinen Sitz passt, habe ich so einen Seesack auch immer im Handgepäck und kurz vor dem Boarding kommen dort die wichtigsten Sachen für den Flug (Wasser, Zeitschriften, mein Kindle, Handy und Kopfhörer, Snack und ein kuscheliger Schal) rein und ich kann den Seesack ganz einfach unter dem Sitz verstauen, während die große schwere Tasche oben im Gepäckfach verschwindet.

IMG_3902

IMG_3912

IMG_3930

Da einige gefragt haben, gibt es die unbedruckten Seesäcke jetzt auch im Shop – sie eignen sich auch super für Bügelbilder, Flockfolien, Straßsteine, Stickereien und und und :)

Auf Instagram habe ich mich übrigens mal an ein kleines Videoprojekt mit den Kreiden gewagt. Es ist definitiv ausbaufähig, aber es bringt so einen Spaß! Wer schauen mag, hier gibt es das Video :)

Habt noch einen tollen Tag, ich gehe dann mal den Hamburger Sommer suchen ;)

Liebste Grüße,
Ricarda

Empfohlene Beiträge
7 Kommentare
  1. Rapantinchen

    18. Juni 2015 um 14:25

    Dafür, dass Du sagst, dass Malen nicht Deine Stärke ist, ist besonders die Pusteblume MEGATOLL geworden! Seit Pinterest denke ich beim Anblick von Kreide als allererstes an gefärbte Haarstränen ;-)) Natürlich nicht mit Textilkreide. Sehr tolle Dinger!

    LG Anja

    Antworten

    • Ricarda

      18. Juni 2015 um 15:10

      Was? oh da muss ich mal gucken gehen :D

      Antworten

  2. Mel

    18. Juni 2015 um 14:54

    Die sehen super aus! Und die Idee mit dem Handgepäck ist super. Ich bin nämlich auch so. Packe wase geht ins Handgepäck denn ich hatte es leider schon ganze drei mal das mein Koffer nicht ankam:-( !!!! Die sind immer irgendwo anderst eingepackt worden und flogen dann an andere Orte. Glück im Unglück, sie wurden nach wenigen Tagen gefunden und zugestellt.

    Antworten

  3. Nicole

    18. Juni 2015 um 16:22

    Der Seesack mit der Pusteblume sieht so gut aus. Hast du das frei gezeichnet oder eine Vorlage vom Internet benutzt?

    Antworten

    • Ricarda

      29. Juni 2015 um 7:59

      Hihi, da musste eine Vorlage her ;) Habe einfach nach Pusteblume gesucht und dann ist es am Ende doch ein Mischung aus 1-2 Bildern geworden. Aus Versehen :)

      Antworten

  4. Kiki

    21. Juni 2015 um 19:51

    Leider habe ich die Farben braun und grün erwischt, das gibt dann evtl nur einen Baum!

    LG kiki

    Antworten

  5. Christine

    25. Juni 2015 um 13:32

    Ich finde die Seesäcke sind super toll geworden. Und du sagst du kannst nicht zeichnen. Am besten finde ich den mit der Pusteblume:) Super praktisch für den Urlaub.

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit Sternchen markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Über mich



Ricarda, Kreativbloggerin aus Hamburg

Melde Dich für die Newsletter an:



mehrfach Auswahlmöglich
Kategorien
Neues aus Instagram