DIY, Genähtes, Unsere Schnittmuster

Neues Schnittmuster – jetzt schon mein Lieblingsteil in diesem Jahr, die Tunika Capri

Erste Anprobe – hochgradig verliebt! Genau so ging es mir, als der erste Portotyp vom neuen Schnittmuster Capri fertig war.

Capri ist unser neuestes Schnittmuster und sooooo wandelbar! Ob lässig als Tunika mit weitem Arm, den ich schon letztes Jahr bei Laboe so geliebt habe, verspielt als Kleid oder schick als Tunika mit Schößchen und Manschettenschleifen, Capri geht immer. :)

Vor allem gibt es so traumhaft viele Möglichkeiten um schönste Spitzenborte oder andere coole, breite Bänder zu verarbeiten! Durch die Einsätze vorne ist zum einen der V- Ausschnitt sehr einfach zu nähen, zum anderen kann man wunderbar mit Details spielen, ohne viel Aufwand. Natürlich ist im Ebook auch enthalten, wie ihr die beiden Streifen aus Stoff nähen könnt.

Capri ist für nicht dehnbare Webware konzipiert, sodass sich super Blusenstoffe, dünne Webware, Javanaise und Viskosestoffe ohne Elastananteil verarbeiten lassen. Für die Spitze bzw. Borte würde ich schauen, dass sie nicht zu steif ist, damit die Tunika bzw. das Kleid weiterhin so schön weich fällt.

Heute mag ich euch zunächst die beiden Tunikavarianten zeigen, die ich einmal mit den schicken Manschettenschleifen genäht habe, sodass ein edler Look entsteht und meine Lieblingstunika im Oman, die schlicht weiß mit knalliger Borte und weitem Armabschluss genäht wurde.

Die weiße Tunika hatte ich allerdings nicht nur abends an, sondern auch tagsüber zum Stadtbummel und zum Mittagessen am Strand, in Kombination mit Nadines Sonnenbrille ziemlich lässig, oder? ;)

Schnittmuster: Capri
Stoffe: Weißer Blusenstoff mit leichter Struktur  (gibt es auch in anderen Farben) und lila-goldenes Zierband beiden von alles-fuer-selbermacher

Die blaue Tunika ist schon jetzt mein Lieblingsteil, wenn ich abends essen gehe oder mich mit Freunden treffe, für mich genau die richtige Mischung aus schick und lässig (ich mag zu enge Oberteile abends nicht, gerade wenn es noch Dessert gibt, hehe) und ich mag den Armabschluss einfach unglaublich gern.

Schnittmuster: Capri
Stoff: von alles-fuer-selbermacher (aktuell leider vergriffen) und Klöppelspitze

Weitere tolle Spitzenbänder und Borten findet ihr bei meinem Schwesterherz oder auch bei Wunderpop.

Eine kleine Vorschau von dem Kleid lasse ich euch auch noch da, das zeige ich euch aber demnächst noch einmal ausführlich, denn dazu gibt es noch ein kleines Tutorial, wie ihr auf Wunsch hinten noch eine Raffung reinbekommt (das würde ich allerdings nur beim Kleid empfehlen, aber dazu nächste Woche mehr :)).

Den Schnitt Capri gibt es wie alle neuen Schnitte in den Größen 34-52 und als A4 und A0 Schnitt.

Und das coolste – bis Sonntag gibt es das neue Schnittmuster Capri für nur 5 Euro zum Einführungspreis bei uns im Shop!

Ich hoffe euch gefällt der Schnitt genauso wie mir und wünsche euch ganz viel Freude beim Nähen!

Liebste Grüße,
Ricarda

Empfohlene Beiträge
  1. Pe-Twin-kel

    11. April 2018 um 11:16

    Wow, ich fand die helle Tunika ja schon toll und dann geht es weiter, die dunkelblaue sieht einfach Hammer an dir aus. Echt schick und lässig zugleich. Toller Schnitt.
    Liebe Grüße,
    Petra

    Antworten

    • Ricarda

      12. April 2018 um 15:59

      Vielen Dank Petra!

      Antworten

  2. Diana Auberle

    11. April 2018 um 14:44

    Wieder so ein toller Schnitt. Du machst mich echt fertig. :) Wann bitte soll ich das denn alles Nähen?
    Capri brauche ich auf jeden Fall. :)
    Und was ist das für eine coole blaue/ schwarze Hose? Gibt es davon auch ein Schnittmuster?
    LG Diana

    Antworten

    • Ricarda

      12. April 2018 um 15:58

      Hihi, danke Dir Diana!
      Leider nein, die habe ich vor… ca 7-8 Jahren mal gekauft. :)

      Antworten

  3. Diyblogmarie

    11. April 2018 um 23:27

    Was ein wunderschöner Schnitt, ich bin jetzt schon begeistert und habe bis jetzt nur die Stoffe zugeschnitten. Der Style ist genau meins, die edle Variante mit den geschnürten Ärmeln gefällt mir am Besten. Liebe Grüße Marie

    Antworten

    • Ricarda

      12. April 2018 um 15:58

      Ich danke Dir Marie!
      Ganz viel Spaß beim Nähen :)

      Antworten

  4. nicole

    12. April 2018 um 21:40

    Liebe Ricarda,

    ich bin absoluter Anfänger an der Nähmaschine. Ok, mal eine Tilsapuppe oder ein Kissen kann ich, aber Garderobe…. Ist Capri für Anfänger geeignet?

    Liebe GRüße
    Nicole

    Antworten

    • Ricarda

      18. April 2018 um 19:32

      Liebe Nicole, die Anleitung ist ausführlich und Bild-für-Bild beschrieben, wenn Du Puppen nähst, bin ich sehr zuversichtlich, dass Capri auch machbar ist. :)

      Antworten

  5. simone

    16. April 2018 um 19:15

    Liebe Ricarda
    Ich habe ja schon die Tunika Laboe etliche Male genäht und jetzt ist wieder ein so toller Tunika Schnitt von dir im Angebot. So schön!!! Siehe einfach Klasse aus!!
    Ich freue mich schon aufs Nachnähen – die Stoffe und Borten sind auch schon gekauft…
    Schade dass die coole dunkle Hose nicht auch ein Schnittmuster ist…gefällt mir auch super gut. Schön lässig zur Tunika…aber das wäre vielleicht Mal eine Idee oder?
    (Zwinker ;-)
    Ich freue mich schon auf das angekündigte Rock Schnittmuster! Sieht auf dem Bild aus wie ein asymetrischer Wickelrock, falls ich das richtig gesehen habe….schon lange ein Wunschschnittmuster von mir. Mal gucken;-):-) Liebe Grüße von Simone

    Antworten

    • Ricarda

      18. April 2018 um 19:31

      Liebe Simone, ich danke Dir! Ja genau, das hast Du richtig gesehen, hihi :)

      Antworten

  6. udeg2000

    17. April 2018 um 20:31

    Liebe Ricarda, Schnitt ist gekauft und Stoff ist heute angekommen. Mit welcher Garnfarbe hast Du denn dein lila-goldenes Zierband aufgenäht? Habe mir nämlich das gold/pinke Zierband bei AfS bestellt und freue mich schon, diese schicke Tunika zu nähen.

    Antworten

  7. Tanja

    18. April 2018 um 12:35

    Einfach nur WOW :D
    Ich muss den Schnitt einfach sofort kaufen und am Wochenende die Maschine zum Glühen bringen!!!
    Meinst Du die Capri lässt sich auch in Jersey gut nähen und tragen?

    Antworten

    • Ricarda

      18. April 2018 um 16:43

      Ich danke Dir! Jersey ist für nicht dehnbare Stoffe ausgelegt und wir haben auch nicht probiert, wie es mit dehnbaren Stoffen wäre, daher kann ich Dir dazu leider keine zuverlässige Aussage geben. Wenn würde ich sie auf jeden Fall eine Nummer kleiner nähen, aber wie gesagt – noch nicht probiert. :)
      Ganz viel Spaß beim Nähen.

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit Sternchen markiert *

Lieblingsstoffladen
Sei mmer als Erste informiert!

Unsere Ebookshop
Blog Kategorien
Neues aus Instagram
get_footer();