DIY, Genähtes, Unsere Schnittmuster

Mein perfektes Spätsommeroutfit mit den neuen Schnittmustern Porto und Lissabon

Ich glaube es war im Juni, als ich unbedingt einen Overall als Schnittmuster haben wollte. So ganz anders sollte er sein, einfach zu nähen, ohne Reißverschluss oder Knopf, aus dehnbaren Material und dabei trotzdem nicht zu weit, sondern figurbetont und schmeichelnd. Jetzt weiß ich, warum es so ein Schnittmuster noch nicht gab – es war einfach nicht möglich, so einen Schnittfür alle Körperformen und -größen zu entwerfen. :)
Meinen armen Probenäherinnen habe ich dadurch so einiges zugemutet, irgendetwas stimmte immer nicht, sei es in den großen Größen oder am Ausschnitt, oder oder oder…

Irgendwann musste der Overall dann leider in den Papierkorb wandern. Ich war einfach nicht zu 100% zufrieden und am Ende möchte ich kein Schnittmuster veröffentlichen, wo ich denke, dass das nur „gut“ ist – egal wie viel Zeit und Geld bereits in das Ebook geflossen sind.
Spätsommeroutfit Schnittmuster Porto und Lissabon

Das schöne ist aber, dass Elemente aus dem Overall mich zu unseren beiden neusten Schnittmustern inspiriert haben. Hose Lissabon und Oberteil Porto!

Soviel zu der Geschichte unserer neusten Schnittmuster, in die ich wirklich sehr verliebt bin! Was freu ich mich also, dass der Overall nichts wurde und diese beiden tollen Schnitte entstanden sind.

Porto ist eine weich fallende Bluse, die durch die Raffung am Saum super kleine Problemzonen umschmeichelt. Die Überlappung zaubert ein tolles Dekolleté – wem das ein bisschen zu gewagt ist, kann mit einem Druckknopf fix dafür sorgen, dass die Bluse nicht weiter als nach dem persönlichen Geschmack aufspringt. :) Porto kann mit langem oder kurzem Arm genäht werden und fällt am besten aus weich fallenden Blusenstoffen, die nicht dehnbar sind.

Meine Probenähmädels waren übrigens einstimmig der Meinung, dass Porto sich auch ganz hervorragend als still Oberteil eignet.

Blusenschnittmuster PortoDetail Ansicht PortoSpätsommeroutfit Lissabon und PortoAusschnittdetail Blusenschnitt Porto

Unsere Hose Lissabon ist ehrlich gesagt mein ganzer Stolz aktuell. Denn eigentlich sind es zwei Ebooks in einem! So kann Lissabon sowohl mit als auch ohne Taschen genäht werden, mit geradem oder weitem Bein, sowie als Shorts (dann allerdings nur ohne Taschen).

Lissabon ist super einfach zu nähen, da das Schnittmuster oben einfach mit einem Bündchen versehen wird. Durch die Bundfalten fällt sie super, auch wenn man ein bisschen mehr Hüfte hat (so wie ich, hihi) und ist aus Jersey, Sommersweat oder Romanit super einfach zu nähen. Im Gegensatz zu Lyon fällt hier das Bein gerade an der Wade deutlich weiter aus, der größte Unterschied ist vor allem der Schritt. Sitzt der Schritt bei Lyon eher lässig und tief, ist er bei Lissabon deutlich höher und dadurch femininer.

Auf den Bildern trage ich eine Lissabon aus Jersey, mit der schmalen Bein Variante. Natürlich könnt ihr das Bein auch noch schmaler machen, für meine kurzen 1,63 fand ist es so perfekt. Ein Foto mit der Hose mit weitem Bein habe ich euch ganz unten schon einmal dagelassen, mehr Bilder aber dann in einem extra Blogpost.
Detailansicht Hose LissabonSchnittmuster Porto und LIssabonGesamtansicht Porto und Lissabon
Spätsommerschnitt Porto Hosenschaum Schnittmuster LissabonSchnittmuster Bluse Porto Schnittmuster Porto und Lissabon Spätsommer

Hose Lissabon mit weitem Bein. :)
Schnittmuster Hose Lissabon mit weitem Bein
Schnittmuster Hose: Lissabon
Schnittmuster Bluse: Porto
Stoffe: grauer Jersey und Sommersweat, beides von alles-fuer-selbermacher – der Blusenstoff ist leider nur ein Andruckmuster, wird es aber auf jeden Fall als Jersey demnächst geben

Beide Schnitte gibt es in den Größen 34 bis 52 und jetzt hab ich noch eine super tolle Neuigkeit für euch: Denn in diesen beiden Schnitten haben wir zum ersten Mal ALLE Möglichkeiten für euch zum Ausdrucken dabei. Sprich wie gewohnt die Einzelgrößen mit Nahtzugabe in A4 und A0 und zum ersten mal auch für jedes Ebook einen Mehrgrößenschnitt ohne Nahtzugabe, auch in A4 und A0. So könnt ihr selber entscheiden, ob ihr die Nahtzugabe noch braucht, ob ihr lieber alle Schnitte auf einen Blatt haben mögt, ob ihr es euch selber Zuhause auf A4 ausdrucken wollt oder ob ihr den Schnitt plotten lassen mögt.

Natürlich müsst ihr dafür nicht mehr zahlen, die Ebookpreise bleiben gleich! Beide Schnitte bekommt ihr bis Sonntagabend zum Einführungspreis von 5,90 € (anstatt 6,50 €) .

Ich hoffe, dass ihr die beiden Schnitte genauso toll findet wie wir und dass ihr euch über die neuen Möglichkeiten beim Ausdrucken freut. :)

Liebste Grüße,
Ricarda

Sag es weiter auf Pinterest:

 

Teilen Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterPrint this pageEmail to someone
Empfohlene Beiträge
15 Kommentare
  1. Diana

    31. August 2017 um 7:19

    Du hast mich überzeugt, die Schnitte brauche ich. :) Fragt sich nur, wann ich sie nähen werde. :) Wunderschöne Bilder und eine tolle Entstehungsgeschichte.
    Die Sache mit dem Einteiler kenne ich. Aber ich habe im Urlaub den perfekten für mich gefunden – aus nicht dehnbaren Material, ohne RV und Knöpfe – der meine Hüften etwas kaschiert und gut sitzt. :)
    Hab einen schönen Tag.
    LG Diana

    Antworten

    • Ricarda

      31. August 2017 um 15:00

      Vielen Dank Diana! Ach das ist ja super :)

      Antworten

  2. Verena Lorenz

    31. August 2017 um 13:02

    Hallo Ihr Lieben. …Ich liebe eure Schnitte. …AbeR seit ihr von PDF auf Zip umgestellt habt habe ich leider Probleme die Ebooks auszudrucken.Mein Laptop hängt sich ständig auf.Dh ich komme am meine zu Letzt gekauften Ebooks nicht ran 😔Auch die neuen Schnittmuster sind wunderschön aber ich scheue mich sie kaufen aus den genannten Problemen. …Habt ihr eventuell eine Idee für mich?
    Ganz lieben Dank schon mal und liebe Grüße

    Antworten

    • Ricarda

      31. August 2017 um 14:59

      Liebe Verena, eigentlich hatten wir das schon immer so wie jetzt – in den Zip Dateien sind die PDFs. :)
      Muss vielleicht mal ein Update vorgenommen werden? Liebe Grüße, Ricarda

      Antworten

  3. Roxanne

    31. August 2017 um 18:53

    Boah, die Hose sieht ja gut aus!
    Aber ich komm doch immer nicht für mich zum nähen *seufz* und der Stoffverbrauch bei meiner Figur… erstmal bissl Hüftspeck loswerden und mehr zeit freischaufeln… aber dann ist er vorgemerkt!

    Liebe Grüße

    Antworten

  4. voelklgabi

    1. September 2017 um 9:28

    Hallo Ricarda,

    lieben Dank, das Oberteil ist genau meins. Hab ewig schon auf sowas
    gewartet. Lieben Dank dafür. Ist mein 1. Schnitt von Dir und ich bin
    auf Porto echt saugespannt. Was sofort positiv auffällt ist das Du
    nicht nur Einzel sondern auch Mehrgrößen anbietest und A0 vor allem.
    Das ist mega, lasse inzwischen gerne plotten damit die lästige Kleberei
    entfällt. Echt genial!

    Antworten

    • Ricarda

      1. September 2017 um 9:35

      Vielen Dank! Das freut mich! Ich hoffe, dass Dir auch noch der Schnitt und die Anleitung gefällt. :) Ganz viel Spaß beim Nähen!

      Antworten

  5. chris_friedrich.1

    1. September 2017 um 14:02

    Hallo Ricarda,
    ich habe mir soeben die beiden e-Books für 10 € gekauft.Sind auch schon in meinem Konto.
    Versuche nun sie herunter zu laden. Aber ich lande immer wieder im Shop, soll noch einmal kaufen.
    Wie kann ich nun die beiden E-Books herunter laden?
    Kannst Du mir bitte schreiben, wie es geht.
    Danke schön.

    Antworten

    • Ricarda

      4. September 2017 um 9:40

      Huhu Chris, magst Du einmal eine Mail an info(at)pechundschwefel.eu schicken mit einem Screenshot, wie es bei Dir aussieht? Eigentlich sollte das problemlos so gehen. Danke Dir :)

      Antworten

  6. Janni

    1. September 2017 um 23:18

    Endlich mal eine Hose mit weitem Bein!!! Die kann man dann auch bei kräftigeren Waden tragen. Bisher habe ich nur nach einer alten Hose und einem selbstgebastelten Muster genäht, war aber oben rum nie so perfekt. Ich glaube, ich werde es mal mit deinem Schnitt probieren.
    Habt ihr normalen Jersey verwendet? Was ist Romanit, den du empfiehlst? Funktioniert der Schnitt auch bei nicht-dehnbaren Stoffen?
    Liebe Grüße

    Antworten

    • Ricarda

      19. September 2017 um 14:32

      Huhu Janni, also aus nicht dehnbaren Stoffen geht die Hose leider nicht. :)
      Genau, das ist normaler Jersey. Romanit ist noch ein wenig fester, hat etwas mehr Stand.

      Antworten

  7. Nina

    5. September 2017 um 11:02

    Hallo Ricarda,
    vielen Dank für die beiden tollen Ebooks. Ich hab schon das Ebook „Lyon“ und liebe diesen Schnitt. „Lissabon“ hab ich gestern aus Denim Slub Stretch genäht und bin total begeistert. Werde „Lyon“ auch daraus testen ;-)
    Viele Grüße, Nina

    Antworten

    • Ricarda

      6. September 2017 um 11:30

      Ach super Nina, das freut mich sehr! :) Ganz viel Spaß beim Nähen :)

      Antworten

  8. Magda

    20. Oktober 2017 um 10:27

    Hallo Ricarda,

    auf dem letzten Bild auf dem Du die bunte Hose mit weitem Bein präsentierst, ist ein sehr schöner Rucksack in zartrosa/grau zu sehen.
    Ist der Rucksack auch nach einem Schnittmuster von Euch? Würde den sehr gerne nachnähen.

    Danke für einen Tipp ;)

    Antworten

    • Ricarda

      30. Oktober 2017 um 19:14

      Der Rucksack ist von Herschel :)

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit Sternchen markiert *

Über mich

Ricarda, Kreativbloggerin aus Hamburg

Melde Dich für die Newsletter an:



mehrfach Auswahlmöglich
Blog Kategorien
Unsere Ebookshop
Schmuck und Papeterie
Lieblingsstoffladen
Neues aus Instagram
get_footer();