Privates

Mein neues E-Bike – große Liebe und Gewinnspiel

E-Bike_10In Kooperation mit Batavus

Fahrräder und ich – das war bisher nicht so die große Liebe. Klar, als Kind bin ich schon Fahrrad gefahren, aber da ab dem Gymnasium mein Schulweg zu Fuß machbar war (und ein unglaublicher Berg auf dem Weg dorthin wartete, der jede Lust aufs Fahrradfahren bei mir im Keim erstickt hat) und auch meine Freunde alle nicht zu weit weg wohnten, hatte sich das bis in meine Zwanziger mit dem Radfahren erledigt. Als ich mit 20 nach Hamburg rein zog, wollte ich unbedingt ein Fahrrad haben. Ist ja viel praktischer in der Innenstadt. Also kaufte ich mir ein wirklich schickes Hollandbike. Rosa, mit weißen Blüten, sehr lässig. Mit Reifen so breit wie bei nem Mofa und mit 3 Gängen. Tja, schade schönes Fahrrad, ich hatte nicht über Deine Funktionalität nachgedacht und so wurde es stiefmütterlich behandelt.

Dieses Jahr nervte mich aber irgendwann das ständige Autofahren. Natürlich komme ich in Hamburg auch überall per Bus, S- und U-Bahn hin, aber ich bin leider kein Fan von den Öffentlichen. Wogegen weite Bahnfahrten wiederum ganz toll finde. Ja, ich bin sehr eigen. Und genau so eigen bin ich beim Fahrrad gewesen. Denn ich wollte ein E-Bike haben. Was?! Ein E-Bike? Wie alt bist Du Ricarda? 60?

E-Bike_8E-Bike_9E-Bike_7E-Bike_11

Glücklicherweise ist mir die Meinung von anderen nicht mehr so wichtig wie früher, und so habe ich mich auf dem E-Bike-Markt umgesehen. Puh, gar nicht so einfach ein E-Bike zu finden, was hübsch ist und bezahlbar! Aber irgendwann bin ich bei uns um die Ecke in St. Georg fündig geworden und habe mich in Diva EGO von Batavus verguckt.

Hübsch? Check
Im bezahlbaren E-Bike-Segment? Check
Ordentliche Akkuleistung (bis zu 80 km)? Check
Eine Rücktrittbremse? Check

Lacht nicht, der Punkt mit der Rücktrittbremse war mir wirklich wichtig. Ich bin nie etwas anderes gefahren und war froh, dass ich ein E-Bike “mit” gefunden habe. Gar nicht so einfach auf dem Markt.

Und wie ist das jetzt? Spießig? Nee, gar nicht. Ich liebe mein E-Bike! Und nicht nur ich, auch meine Schwester ist ziemlich verknallt in mein Rad, was ich liebevoll Paula getauft habe. Als ich letztens abends mit Freunden zum Essen unterwegs war, haben sowohl er als auch sie das Rad ausprobiert. Denn soviel die Leute vorher über E-Bikes reden, ausprobieren will sie doch jeder. :) Sie war hellauf begeistert und ihr Freund hatte wahrscheinlich noch mehr Spaß und meinte gleich, dass er es mir für seine Freundin abkaufen würde, wenn es mir nicht gefällt. Nix da. :)

E-BikeDetail1 E-BikeDetail2

Und so komme ich endlich dazu mein Auto stehen zu lassen, wenn ich in der Stadt Termine habe. Sei es die Yogastunde oder die beruflichen Termine, die es immer mal wieder rund um die Alster gibt. Ich kleiner Fauli bin sonst nach 6 Kilometern verschwitzt bei den Terminen angekommen, was nun mal gar nicht geht, wenn man sich mit Geschäftspartnern trifft. Ha! Das gehört der Vergangenheit an! Und auch das zusätzliche Extra, dass ich nicht mehr nur im Büro am Schreibtisch sitze, sondern so auch noch etwas Bewegung bekomme, auch wenn es mal spät wird, finde ich hervorragend.

Ich kann nach 3 Wochen mit einem E-Bike sagen – ich würde mir immer wieder eins holen! Einige von euch haben mir auch schon auf Instagram geschrieben, dass sie ein E-Bike unglaublich praktisch finden, gerade wenn man noch Kinder in einem Wagen zieht. Das stelle ich mir ehrlich gesagt auch ziemlich praktisch vor. Aber passt am Anfang auf – so ein E-Bike hat einen ganz schönen Antrieb! In der Stadt fahre ich daher meist nur maximal auf der dritten von fünf Stufen, da sollte man gerade am Anfang auf Nummer sicher gehen. Und auch wenn ich euch hier auch Bilder ohne Helm gezeigt habe – ein Helm ist beim E-Bike noch wichtiger als bei nem normalen Fahrrad! Autofahrer können zum Beispiel die Geschwindigkeit von E-Bikefahrern oft nicht richtig einschätzen. Also bitte – Helm auf!

E-Bike1 E-Bike2 E-Bike3 E-Bike_5

Wem übrigens genau diese Ausstattung meines Rads gefällt, auf der Internetseite von Batavus gibt es das Fahrrad in grau und aubergine, allerdings ohne den Frontgepäckträger. Dieser kann aber bei einem Fachhändler nachgerüstet werden, da habe ich für euch nachgefragt.

Mein Ziel ist es definitiv öfter mit dem Rad ins Büro zu fahren (immerhin 18 km pro Strecke) und dafür das Auto stehen zu lassen. Dafür ist der Korb, den ich vorne montiert habe, unglaublich praktisch, da ich ja doch immer jede Menge Zeug dabei habe, vom Laptop über die Kamera bis hin zu Bastel- und Nähsachen.

Auch wenn der Korb groß ist, merke ich ihn vorne nicht wirklich. Da hatte ich zuerst ein bisschen bedenken, aber völlig umsonst. Der Korb kann allerdings nicht nur vorne, sondern auch auf dem Gepäckträger montiert werden. Vielleicht bei Dir?

Denn ich darf im Namen vom Batavus einen der mega schönen Rattankörbe von Basil, mit den Maßen 45 x 34 x 31 cm im Wert von 50 Euro, an euch verlosen, yeah! Alles was ihr dafür tun müsst: Diesen Beitrag bis zum 30.08.16 20 Uhr kommentieren und mir sagen, was ihr gerne in dem Korb durch die Gegend spazieren wollt.

Ich drücke euch die Daumen!

Liebste Grüße,
Ricarda

Empfohlene Beiträge
156 Kommentare
  1. Mascha Krapp

    24. August 2016 um 6:32

    Guten Morgen liebe Ricarda! Ich komme quasi gerade aus dem Urlaub, in dem wir viel Rad gefahren sind den auf einer Nordsee Insel gehört das ja irgendwie dazu! Da sind auch nicht viele Berge. Zuhause schon, naja manch einer würde jetzt sagen na komm, Hügel sind das höchstens, wohnen wir doch in der Mitte Deutschlands und nicht am Alpenvorrand…. Aber ich gebe mir Mühe auch mehr Rad zu fahren, zum Sport zum Beispiel oder für kleine Besorgungen (und vielleicht gibts auch irgendwann ein E- Bike :)). Zur Arbeit würde ich auch mit einem E. Bike nicht kommen, ich hätte 50km vor mir und das morgens um 6. Nee ;) Aber der Korb ist wirklich toll und würde bestimmt toll auf meinem Rad aussehen :) Viele Liebe Grüße nach Hamburg, Mascha

    Antworten

  2. LeontinePauline

    24. August 2016 um 6:33

    Oh, diesen Korb möchte ich gerne gewinnen!
    Mit meinen vier Kindern fahre ich auch viele Strecken mit dem Fahrrad und da kommt immer so einiges Gepäck zusammen: ein KindergartenRucksack,eine Geige, Einkäufe fürs Abendessen usw. …
    Ich freue mich auf den Gewinn!
    LeontinePauline

    Antworten

  3. Eva Eger

    24. August 2016 um 6:39

    Ein tolles E-bike hats du dir da gegönnt. Vor allem der große Korb vorne gefällt mir und find das sehr praktisch. Hier im hügeligen Land sieht man immer mehr e-bikes. Ich habe leider nur ein normales Fahrrad, aber für größere Touren leihe ich mir ma ganz schnell das meiner Mutter aus. Und auf deren Rad würde sich so ein Korg richtig gut machen.

    Dir weiterhin viel Spass mit deiner Paula.

    Antworten

    • Eva Eger

      24. August 2016 um 6:42

      ach was ich darin gerne spazieren fahren würde habe ich vergessen zu tippeln.

      Mit dem Korb könnte ich in die nahe gelegene Stadt zum einkaufen fahren. Ins Schwimmbad. Pakete zur Post bringen. Denke mit so einem Korb würde das e-bike meiner Mutter ( dasig mehr fahre als sie) noch mehr genutzt werden. :-)

      Antworten

  4. FrauOlsen

    24. August 2016 um 6:55

    Liebe Ricarda,
    ich habe mich letztes Jahr selbstständig gemacht und würde bei gutem Wetter zumindest die kleinen Hunde meiner älteren Kunden mit dem Rad abholen und wieder hinbringen können. Ein selbst genähtes Kissen rein, Anleinvorrichtung dran und schon kann das Auto stehenbleiben!
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    Antworten

  5. Ellen

    24. August 2016 um 6:57

    Oh Ricarda, da hast du ja genau meinen PUNKT getroffen. Um ein E-Bike schleiche ich auch schon sehr lange herum. Soll ich, oder soll ich nicht?
    Was ich gerne in den Korb packen würde? Erst einmal meine Einkäufe! Dann natürlich würde ich supergerne meine Handtaschen spazieren fahren ;) Ach ja …. für meinen Garten wäre so ein Rad auch superpraktisch. Ich könnte meine Ernte nun echt viel bequemer heim bringen.
    Na, vielleicht ist mir ja die Losfee hold?

    ♥liche Grüße
    Ellen

    Antworten

  6. Simone GB

    24. August 2016 um 7:03

    … Auf jedenfall keine Ratten ;-) Im Rattankorb würde ich am liebsten meine Einkäufe aus dem Stoffladen transportieren

    Antworten

    • Ricarda

      24. August 2016 um 7:05

      Hihihi :) Danke für den Hinweis ;)

      Antworten

  7. Melanie

    24. August 2016 um 7:27

    Hallo Ricarda,

    dein Bike ist klasse, es passt perfekt zu dir. Seit 3 Wochen bin ich auch eine überglückliche E-Bike-Besitzerin und ich habe den Kauf noch keine Sekunde bereut. Bei uns im Allgäu hat es nämlich auch Berge ohne Ende und darum habe ich ein Rad (ohne E) bisher immer nur für kurze Strecken im Dorf benützt. Aber seitdem ich mit “E” fahre, bin ich nicht mehr zu bremsen. Immer öfter lasse ich das Auto stehen und schnappe mir das Rad. Und für je 10 gefahrene Kilometer, die ich geradelt statt mit dem Auto gefahren bin, lege ich mir einen Euro in eine Kasse. Auch das spornt an. Man tut etwas für die Umwelt, schont das Auto und der Gesundheit bringt es auch was.

    Ich wünsch dir weiterhin ganz viel Freude mit deinem tollen Rad, wie gesagt, steht dir wirklich gut.

    Liebe Grüße aus dem Allgäu
    Melanie

    Antworten

    • Ricarda

      24. August 2016 um 7:32

      Oh Glückwunsch! Das mit dem Euro ist ja eine hervorragende Idee! Damit fange ich glaube ich auch an. :)

      Antworten

  8. Katharina

    24. August 2016 um 7:49

    WOW, du hast eindeutig ein wunderbares Fahrrad gefunden und ich bin gerade sehr neidisch. Ich habe mir diesen Sommer auch ein neues Bike gekauft. Schwarz, sportlich,… Und ich frage mich gerade: wo ist mein Traum vom Hollandfahrrad geblieben? Warum steht jetzt ein sportliches Rad im Keller mit dem ich doch wieder nicht ins Büro fahre (16km) weil ich dort nicht duschen kann…. Nach der Arbeit setzte ich mich wohl heute auf den Balkon und recherchiere statt zu nähen. Liebe Grüße aus Köln!

    Antworten

    • Ricarda

      24. August 2016 um 7:51

      Hihi, genau so etwas kenne ich! :)

      Antworten

      • Katharina

        24. August 2016 um 7:57

        Aahhh, und der Korb. Perfekt für meine Tour zum Stoffgeschäft… Werde heute wohl viel träumen im Büro :-)

        Antworten

  9. Justina

    24. August 2016 um 7:49

    Bei uns im Flachland (am Niederrhein) gibt es nicht so viele Berge, da lohnt sich das E-Bike nicht wirklich und da ich die meisten Besorgungen miteinander kombiniere, fahr ich doch schon sehr häufig mit meinem Auto um sämliches auf einmal zu erledigen. Das ist meistens so viel, dass ich das alles gar nicht auf meinem Fahhrad unterbringen kann, aber ich könnte mir vorstellen in Zukunft mehr mit dem Rad zu erledigen… und mit so einem stylischen Fahrradkorb macht das Radfahren doch wieder viel mehr Spaß ;-) und man bekommt mehr transportiert.

    LG Justina

    Antworten

  10. Candice

    24. August 2016 um 7:52

    Guten Morgen ☺️ Also ich würde den Korb für melnen Rucksack nehmen und für meine Wasserflasche, denn ich habe leider noch kein ebike und fahre meinen Sohnemann schweiztreibend immer durch Bergedorf ☺️ Dieser schicke Korb würde mein Mutterdasein um einiges erleichtern ☺️

    Antworten

  11. beswingtes Fräulein

    24. August 2016 um 7:57

    Da Alles-für-Selbermacher mit dem Fahrrad für mich gut erreichen ist, würde ich natürlich Stoffe transportieren ;)

    Antworten

    • Ricarda

      24. August 2016 um 8:31

      Hihihihi

      Antworten

  12. Birgit

    24. August 2016 um 8:01

    Huhu,
    du hast aber ein wirklich tolles Fahrrad…
    Ich nehme mir so oft vor, mit dem Rad zur Arbeit zu fahren – bin aber dann doch meistens zu faul… Mit so einem tollen Korb könnte ich ja sogar Wechselsachen mitnehmen – und hätte keine Ausrede mehr… Also mit Anlauf ins Lostöpfchen…
    Sonnengrüße,
    Birgit

    Antworten

  13. Jette

    24. August 2016 um 8:03

    Guten Morgen Ricarda, ein wunderschönes Fahrrad hast du und erst der Fahrradkorb.
    Da wir einen Garten haben würde ich hauptsächlich Gemüse und Obst in dem Korb transportieren, mein jetziger Korb ist ziemlich klein und reicht meist nicht aus um alles nach Hause zu transportieren.

    Liebe Grüße
    Jette

    Antworten

  14. [eigen]art

    24. August 2016 um 8:11

    Tolles Rad und toller Korb! Ich habe ein Mountain Bike in der Garage stehen, dass ich schon sehr lange nicht mehr benutzt habe. Und selbst wenn ich es jetzt benutzen wollen würde, es geht nicht: die Reifen sind durchs lange Herumstehen platt und kaputt. Da sollte sich mal jemand drum kümmern …
    Aber eigentlich möchte ich sowieso ein neues Fahrrad und da würde dann vielleicht auch der Korb dazu passen. Und bis dahin würde ich ihn einfach ins Wohn- oder Schlafzimmer stellen, da brauche ich dringend eine Aufbewahrung für Decken und Kissen.

    Liebe Grüße und weiterhin viel Spaß mit deinem Rad!
    Tamara

    Antworten

    • Ricarda

      24. August 2016 um 8:31

      Oh ja, im Wohnzimmer sieht der natürlich auch nicht schlecht aus – gute Idee :)

      Antworten

  15. Andrea

    24. August 2016 um 8:13

    Ich wußte gar nicht, dass es Batavus auch in Deutschland gibt. Habe mir vor 10 Jahren extra eins aus Holland kommen lassen und liebe es heiß und innig. Viel schöner als die Gazelle-Räder! Und man sitzt so herrlich aufrecht darauf. Werde unterwegs immer wieder von Leuten angesprochen, dass mein Rad so schön & bequem aussieht. Und das ist es auch! Da ich keinen Führerschein habe würde ich in dem schönen Korb definitiv Einkäufe transportieren. Außerdem sieht er schön groß aus, passen da wohl auch Nähmaschine und Torten rein? Dann könnte ich auch mal zu Nähnachmittagen fahren und müsste nicht immer selbst einladen…

    Antworten

  16. Alwine

    24. August 2016 um 8:21

    Oh wie schön <3 Ich habe schon sehnsüchtig auf einen Bericht zu deinem neuen Ebike gewartet. Denn auch ich möchte mir demnächst gerne eines für den Weg zur Arbeit kaufen. :) Deins sieht super aus. Da werde ich mich jetzt erstmal genauer informieren. Den Korb zu gewinnen wäre toll, da ich mich beim Gedanken an ein Ebike natürlich auch schon damit beschäftigt habe, wie ich zum Einen natürlich die Sachen für die Arbeit und zum Anderen aber auch kleinere Einkäufe nach der Arbeit verstauen soll. Da wäre der Korb perfekt und er ist echt schick. Hast du deinen Frontgepäckträger denn auch nachrüsten lassen? Es wäre ja schön wenn er zur Farbe des Rades passen würde. :)
    Viele Grüße aus Flensburg
    Alwine

    Antworten

  17. Till

    24. August 2016 um 8:27

    Ich möchte ihn meiner Frau für Ihr schickes Hollandrad schenken.
    Sie sucht nämlich noch eine gute Lösung um Brötchen vom Bäcker zu transportieren.

    Antworten

  18. Melli Bielke

    24. August 2016 um 8:27

    Einen sonnigen guten Morgen!
    Seit geraumer zeit befasse ich mich auch mit dem Thema E-Bike. Getestet habe ich es schon einige Male bei meinen Schwiegereltern. Es ist schon klasse! Vorallem würde es dem inneren Schweinehund mal Paroli bieten und ich hätte weniger Ausreden!
    Den Korb finde ich klasse: am Montag hätte er Platz für meine Bürotasche, am Dienstag für die Kinditasche der Kleinen, am Mittwoch für unsere Badesachen fürs Freibad, am Donnerstag sollte Platz für die Turnbeutel sein und am Freitag ist Wochenmarkt! Und am Wochenende wird er zum Picknickkorb!
    Das wär einfach klasse!
    Herzliche Grüße aus dem Süden in den Norden!
    Melanie

    Antworten

  19. Antje

    24. August 2016 um 8:28

    Huhu liebe Ricarda,
    du siehst super happy aus mit deinem E-Bike und den tollen Korb :) Ich würde mich mega über den Korb freuen und vorwiegend Einkäufe damit erledigen (welche ich momentan aufgrund des Platzmangels auf dem Fahrrad, denn ich hab leider keinen Korb) mit dem Auto erledige.
    Liebe Grüße aus dem sonnigen Rostock :)
    Antje

    Antworten

  20. Simone Fischer

    24. August 2016 um 8:32

    Hallo Ricarda!

    Da ich in der Woche kein Auto habe mach ich alles mit Fahrrad. Ich liiiiebe mein neues mint grünes Fahrrad. Und da die Maus jetzt auch Fahrrad fährt würde endlich der fahrradsitz raus fliegen und der tolle Korb würde einziehen. Damit wir an tollen Nachmittagen um Spielplatz fahren können und alles dabei haben. Spielsachen essen und trinken. Das wäre echt toll

    Antworten

  21. Sabine

    24. August 2016 um 8:32

    Liebe Ricarda, mir wurde leider letztens mein Korb samt Fahrrad geklaut – somit wäre ein neuer super- dann muss ich mich nur noch um ein neues Fahrrad kümmern. In den Korb würde ich alles reinpacken und besonders gerne melne Regenjacke, wenn hier endlich mal die Sonne scheint und dann noch eine Mäusefalle für die Langfinger

    Antworten

  22. Franziska

    24. August 2016 um 8:38

    Guten Morgen Liebe Ricarda!
    Mir geht es genau wie Dir, ich möchte mich auch viel lieber mehr mit meinem Fahrrad bewegen. Deshalb habe ich mir für den Anfang mein Arbeitsweg von 13 km (nagut…ist Hin- und Rückweg :D aber dafür ein normales Bike, ich strampel mich ab ;) *lach*) ausgeguckt. Dazu benötige ich natürlich, und das unbedingt!, auch so einen tollen riesen grossen Korb! :D Ich brauch doch was zu futtern und meine Tasche muss es doch auch noch bequem haben *hihi* und gut muss es natürlich am Ende auch noch aussehen! :D
    Liebste Grüsse und einen sonnigen Tag

    Antworten

  23. Rebecca

    24. August 2016 um 8:40

    Guten Morgen :)
    Ich möchte mir nächstes Jahr ein neues Fahrrad kaufen, mal schauen, ob es dann auch ein E-Bike wird ;)
    Falls ich den Korb gewinnen würde, würde ich ihn meiner Mama schenken. Sie fährt jeden Tag mit dem Rad zur Arbeit und da wäre so ein Korb sehr praktisch für ihr “Gepäck”.
    Viele liebe Grüße
    Rebecca

    Antworten

  24. Lisa

    24. August 2016 um 8:51

    Wow, um den e-Antrieb beneide ich dich! Einen schicken frontgepackträger habe ich aber auch, den der Korb toll zieren würde. Ich muss nämlich meinen Sohn auf dem rückgepäckttager im Kindersitz fahren, und der Einkauf wäre in so einem schönen Korb weit besser versteht als wenn ich ihn in Tüten festschnalle…

    Antworten

  25. Michaela

    24. August 2016 um 8:52

    HalliHallo! :)

    Oooooh, wow! Das ist ja mal schick..!! Sieht supi aus, das tolle Bike. *schmacht* :)
    Für ein e-bike hat es noch nicht gereicht, aber den Korb könnte ich super an meinem old-school-Fahrrad montieren, mit dem ich zur Arbeit gurke und wenn es kein Wocheneinkauf ist, auch zum einkaufen.
    Da würden super meine Einkäufe und auch meine Tasche, mein dies und das hineinpassen. ABER: mein kleiner Wauzi hätte da wahrscheinlich auch seinen Spaß drin, denn für einen Ausflug würde ich ihn glatt da rein packen können… :)
    Liebste Grüße
    Michaela :)

    Antworten

  26. Sonja

    24. August 2016 um 8:53

    Ich würde den Korb gern an meine Holland Gazelle machen und dann mit den 2 Kids los radeln zum picknicken. Kind 2 mag endlich alleine radeln und jetzt ist es ein Vergnügen wieder zu fahren :)
    E bikes gibt’s hier aber auch schon in der Familie.
    Grüße Sonja

    Antworten

  27. Rike

    24. August 2016 um 8:55

    Dein e-Bile sieht gar nicht aus wie ein e-Bike. Das finde ich richtig cool! Hier in Stuttgart wäre so etwas sicherlich auch sehr praktisch. In dem Korb würde ich wahrscheinlich alle möglichen Einkäufe transportieren.
    LG, Rike

    Antworten

  28. Daniela

    24. August 2016 um 8:59

    U.a. die neusten Stoffe sicher von A nach B spazierenfahren ;)

    Antworten

  29. Marlen

    24. August 2016 um 9:08

    Liebe Ricarda,

    ein toller Beitrag! Mit dem Rad zur Arbeit erschien mir aus den von dir genannten Gründen vollkommen unmöglich (verschwitzt, 20 km) aber so habe ich die Vorteile eines eBike noch gar nicht gesehen… hatte das auch eher für noch faulere Menschen auf dem Schirm, statt für mittelfaule, aber dafür lange Strecken… :D Interessanter Gedanke!

    Übrigens geht der Link bei “Wem übrigens genau diese Ausstattung meines Rads gefällt…” nicht, hatte gehofft, direkt auf dein Fahrrad zu klicken :D hehe

    So und in den Korb kommt auf jeden Fall essen und trinken :D Egal wohin, hatte heute auf dem Weg ins Büro einen Extra-Beutel bei, dabei wollte ich sogar nen kurzen Tag machen haha, ein Extra-Korb ist also unbedingt notwendig!

    Ganz liebe Grüße
    Marlen

    Antworten

    • Ricarda

      25. August 2016 um 12:32

      Ich danke Dir :) Schnell geändert ;)

      Antworten

  30. Hanna F.

    24. August 2016 um 9:09

    Huhu Ricarda, da hasst du dir aber ein schickes Rad ausgesucht!
    Für den einen oder anderen Berg könnte ich hier auch ein E-Bike brauchen. Aber noch bleibe ich bei reiner Muskelkraft :-) (Ok, das Rad steht viel zu oft in der Hütte).
    Ich würde in dem Korb unser Picknick transportieren für die Belohnung bei Radtouren :-)
    Liebe Grüße
    Hanna

    Antworten

  31. Silke H.

    24. August 2016 um 9:19

    Wow, das ist ja wirklich das schickst E- Bike das ich je gesehen habe. Da könnte sogar ich schwach werden.
    Ich würde mich wahnsinnig über einen Korb freuen, da das der perfekte Platz für meine Jacke Russell Dame wäre. Sie ist schon 13 Jahre alt und liebt es beim Radfahren dabei sein zu dürfen, aber da sie nicht mehr so gut zu Fuß ist, wäre der Korb toll, darin könnte sie die Fahrt genießen und sich den Wind um die Nase wehen lassen . Sie hat gerade nur ein kleines Hunde Körbchen aber das ist ihr zu klein

    Antworten

  32. Dorit

    24. August 2016 um 9:20

    Hey liebe Ricarda, so ein schönes E-Bike und ein noch schönerer Korb. Das ist genau was mir noch fehlt. E-Bike gibt es schon :-)) In den Korb wird alles für ein leckeres Picknick mit meiner besten Hälfte verstaut.
    Viel Spaß beim E-Biken!!
    Lieben Gruß
    Dorit

    Antworten

  33. maxi

    24. August 2016 um 9:24

    hallo ricarda
    ich bin schon mein ganzes leben überzeugte
    Radfahrerin und da ich im Moment nur einen
    Drahtkorb vorn am rad habe würde er pefekt
    zu meinem neuen Hollandrad passen
    ich hüpf mal schnell in den topf.

    einen schönen sonnigen tag maxi

    Antworten

  34. Sabine

    24. August 2016 um 9:26

    Hallöchen!

    “Isch ´abe garr kein Nauto!” Meine Einkäufe erledige ich immer mit meinem Rad. Aber mit dem hübschen Korb wär es viel schicker als mit meiner alten Postkiste …

    Einen schönen Tag noch, Sabine

    Antworten

  35. Rica

    24. August 2016 um 9:27

    Hallo Ricarda, mein Fahrrad wurde kurz vor unserem Urlaub auf der Arbeit gestohlen. Ich arbeite im Klinikum in unserem Ort und wohne etwas ländlich. Im Sommer benutze ich daher gerne das Rad. Aber leider. So mußte ich mir jetzt auf dem Darß ein Rad ausleihen. Mein Mann hat übrigens schon seid ca. 3 Jahren ein E-Bike und ist so begeistert. Er hat schon immer gesagt ich soll mir eins kaufen. Aber ich dachte auch immer das ist was für ältere Leute. Aber nun wo du so davon schwärmst, glaube ich versuche ich es doch mal und fahre eins zu Probe. Wenn ich natürlich noch so einen tollen Korb hätte, das wäre prima. Da könnte man auch ganz schnell nochmal auf den Wochenmarkt vorbeifahren und einige Wege in der Stadt erledigen. Aber ob ich nochmal damit auf Arbeit fahre, glaube nicht. Es wäre so begehrt und würde nicht lange meine sein.
    Also liebe Grüße noch vom Darß
    Rica

    Antworten

  36. Carole

    24. August 2016 um 9:52

    Liebe Ricarda, ich bin hin und weg! Das ist so ein schönes Bike, das würde ich auch sofort in Anspruch nehmen, mein heissgeliebten Luigi (ja auch mein Autolein hat auch seinen Namen) stehen lassen und abdüsen :-)
    Mit 2 kleinen Kindern hat frau immer sehr viel Gepäck und muss für jede Situation gerüstet sein :-) für den allerersten Gebrauch würde ich unsere Picknickdecke mit etwas Leckerem und was Leckerem einpacken und ab in die Natur düsen und mit meiner kleinen Familie, meine Freude teilen :-) ( wenn Mami glücklich ist, sinds auch Mann und Kinder :-)))) so und jetzt husch aufs Rad :-) liebe Grüsse, carole

    Antworten

  37. Sandrulla

    24. August 2016 um 9:56

    Uiuiui – schickes Rad!
    Obwohl – ich darf seit ca 5 Jahren meine über alles geliebte Gazelle (7-Gang!) mit seit meinem letzten Geburtstag nachgerüsteten Frontgepäckträger fahren.
    Die geb ich niiiieeee mehr her – auch wenn meine Töchter es immer wieder versuchen, sie mir abzuluchsen… :D
    Nur: mir fehlt noch immer etwas für AUF den Gepäckträger! Der ist bisher nur reine Deko… So mit Blümchen und so. :)
    Könnte sich ja mit viel Glück jetzt ändern. ;)
    Sonnige Grüße aus dem Rheinland!
    Sandrulla

    Antworten

    • Sandrulla

      24. August 2016 um 10:00

      Ähh – und drin im Korb (bisher in Taschen aufm normalen Gepäckträger) sind natürlich die überlebenswichtigen Dinge, die man als Frau so braucht. Und Einkäufe und Jacken und Picknicksachen und die Fahrradpumpe und die Jacken der Kinder undundund… :D

      Antworten

  38. Britta

    24. August 2016 um 9:57

    Hallo Ricarda,

    das Rad steht Dir super. Viel Spaß und vor allem viele viele km wünsche ich Dir damit.
    Ich würde mir den Korb vor mein Hollandrad (die fahren wir hier an der niederländischen Grenze nahezu alle)schnallen und Einkäufe transportieren.
    LG und einen fahrradtauglichen tag!

    Antworten

  39. Zwergenluxus

    24. August 2016 um 9:57

    Tolles Rad. Ich hatte ja auch schon mit einem E-Bike geliebäugelt, aber ich mag mein knallrotes Retro-Hollandrad so gern…Genau dafür wäre so ein Korb natürlich perfekt ;-)

    Liebe Grüße
    Denise

    Antworten

  40. Lena

    24. August 2016 um 10:15

    Hallo Ricarda,

    da wir recht hügelig wohnen, denke ich auch schon länger über ein e-bike nach. Vor allem für kleinere Wege – zum Bäcker, zur Post, … wäre das echt praktisch. Der Korb würde mir allerdings jetzt schon das Leben erleichtern. Momentan fahre ich immer mit Rucksack – da ist man dann am Rücken nochmal extra verschwitzt. Ich würde mich freuen, wenn du ins in ein paar Wochen nochmal einen “Langzeittestbericht” zu dem Rad verfasst. Weihnachten steht ja schon fast vor der Tür und das wäre ja mal ein Anlass das Projekt e-bike anzugehen.

    LG Lena

    Antworten

  41. Andrea Sieber

    24. August 2016 um 10:18

    Ich möchte mir ein neues Fahrad kaufen und dieser Korb würde mir dazu noch fehlen. Transpotieren würde ich dann meine Einkäufe, Stoffe,Stoffe,Stoffe

    Viele Grüße aus Bayern

    Antworten

  42. Nina

    24. August 2016 um 10:30

    Liebe Ricarda,
    dieses E-Bike ist mal wirklich hübsch! Sieht fast aus wie mein Rad – nur mit Unterstützung! Die kannte ich noch gar nicht und bin sehr begeistert!! Ich fahre viel Rad – mit meiner kleinen Tochter im Fahrradanhänger hinten dran (Anhänger & 21 Monate junge Tochter = 25kg zusätzliches Gewicht). Da habe ich auch immer viel Gepäck dabei, hier an der Nordsee windet es, es stürmt, es regnet, die Sonne lacht, da brauchen wir immer ALLES. Und: immer das Lieblings-Kuscheltier, das aus meinem schnöden Gepäckträger-Korb hinten rausschaut, damit meine Tochter es sieht und sich daran erfreut, dass die Teddy-Öhrchen im Wind schlabbern *lach*
    Wie TOLL wäre das im richtigen Ambiente?? Der Korb passt perfekt zu unserem zottelig-kuscheligen weißen Fahrradfahr-Teddy!
    Liebe Grüße von der sonnigen Nordsee-Küste
    Nina

    Antworten

  43. Eileen

    24. August 2016 um 10:33

    Sieht schön aus dein Fahrrad! Ich wünsche dir viel Freude damit.
    Ich bin da etwas kritisch mit den E-Bikes, weil sie so schnell werden. Aber es sieht super schön aus!
    LG

    Antworten

  44. Svenja Knoop

    24. August 2016 um 10:34

    Da ich selber auch öfters mit dem Rad die 6km zur arbeit fahre würde ich darin tatsächlich Lebensmittel transportieren. Ich wohne selbst auch einem Dorf , wo es nicht ein Geschäft gibt.Das heißt , dass ich mir morgens echt überlegen muss ob ich mit dem Rad fahre…denn meine Einkäufe pasen in meinem kleinen Korb nicht mehr rein!

    Antworten

  45. Tanja

    24. August 2016 um 10:39

    Da hast du ein tolles Rad gefunden. Ich würde im Moment ständig Mirabellenkuchen und Mirabellen transportieren. Den im Moment sind sie reif und da kommen dann mal schnell 15 Hefekuchen zusammen, die dann verteilt werden :-)

    Antworten

  46. Ursula

    24. August 2016 um 10:49

    Guten Morgen Ricarda, hach was für ein schönes Rad. Die Hollandrad-Geschichte hast Du mir abgeschaut, oder? Ich hab mich mit 16 oder 17 auch in ein rosarotes Hollandrad verknallt, bin zwei-, dreimal damit gefahren und habe es im Jahr drauf gegen was Sportlicheres umgetauscht. Jetzt, 30 Jahre später, hab ich mir sogar ein Rennrad zugelegt :)Für mein Alltagsrad wäre der Korb ein absoluter Traum…Zum Einkaufen, für die Badesachen undundund……
    ganz liebe Grüße, viel Spaß mit dem Rad
    Ursi

    Antworten

  47. Tanja

    24. August 2016 um 10:52

    Ein tolles Rad! Zur Zeit lägen bestimmt viele Mirabellen oder Hefkuchen im Korb, denn es ist gerade Erntezeit!

    Antworten

  48. Julie

    24. August 2016 um 10:56

    Hallo Ricarda, der Korb ist wunderschön und ich würde darin alles für den Strandbesuch unterbringen, also Getränke, Picknickdecke und Frisbee etc. Würde mich sehr sehr über den Korb freuen!
    LG nach Hamburg

    Antworten

  49. Elke

    24. August 2016 um 11:05

    Hallo, wow, so ein toller Korb.
    Ich habe bereits seit zwei Jahren ein e-bike und liebe es (bin auch noch keine 60!!!). Die Sprüche von anderen mußte ich mir auch am Anfang anhören, ausprobieren wollten es auch alle, grins… Tja meins :)
    Da wir in der Stadt oben auf dem Berg wohnen und meine Fahrradkörbe (vorne und hinten) manchmal für die Einkäufe zu klein sind, würde ich mich sehr über diesen tollen, großen Korb freuen.
    Lg Elke

    Antworten

  50. Maria T.

    24. August 2016 um 11:15

    Huhu liebe Ricarda, war für ein toller Blog eintrag der mich direkt durch das erste Bild mein Herzlein schlagen gelassen hat. Denn ich wünsche mir soo lange so ein tolles E-Bike mit so einem tollen Korb und neben meine Stoffe auch mein kleinen Hund Nino reintuen kann. Er ist schnell kaputt bei etwas längeren Touren und gesundheitlich nicht in Bestform, sodass ich eigentlich immer statt mein Fahrrad (ohne Korb) gegen mein Auto austausche. Dadurch fehlt mir auch einiges an Bewegung und ich denke das wäre für uns beide total durch. Einfach frische Luft zu Schnuppern und entlang des Düsseldorfer-Rheines zu fahren.

    Liebe Grüße aus Düsseldorf,
    Maria

    Antworten

  51. Caro

    24. August 2016 um 11:26

    Ooooh, endlich ein schönes und tolles E-Bike!! Ich überlege schon seit langem ein E-Bike zu kaufen…habe aber definitiv noch ein Problem mit derem Aussehen und der Tatsache, dass sowas ja nur “die Alten” haben ;-)
    Aber deines würde ich sofort fahren!! Hinten der Anhänger mit den kleinen Monstern, vorne im Korb deren täglich gebastelten Herrlichkeiten und vielleicht sogar noch Berge von Essen, die die Monster immer für den Heimweg anfordern :-)
    Ich würde mich riesig freuen!!!

    Antworten

  52. Annika

    24. August 2016 um 11:29

    Hallo Ricarda,
    dein neues Rad gefaellt mir wirklich sehr. Oft sind es ja kleine Dinge, die einen davon abhalten, “mal eben” mit dem Rad einkaufen zu fahren. Bei mir scheitert es meist daran, dass ich am Lenker keinen Leinenbeutel etc. schlabbern haben moechte. Mit dem tollen Korb allerdings waere alles “schlenkersicher” verfrachtet. :)
    Gruss aus dem heute sonnigen Hamburg
    Annika

    Antworten

  53. Silvia Lauer

    24. August 2016 um 11:40

    Super, diese tolle Korb, habe ich noch nie so gesehen, wäre herrlich für meine Badesachen und dann ab zum Baggersee !

    Antworten

  54. Jule

    24. August 2016 um 12:08

    Liebe Ricarda,
    seit circa einem Jahr fahre ich nun mit dem Fahrrad zur Arbeit (wavor war der Weg einfach zu weit) und ich möchte es nicht mehr missen. Tatsächlich bin ich zur Zeit auf der Suche nach einem guten Korb, um auch meine Einkäufe mit dem Rad erledigen zu können. Ein Auto habe ich nämlich leider nicht.

    Viele Grüße,
    Jule

    Antworten

  55. Vogt-Walter Sibylle

    24. August 2016 um 12:36

    Liebe Ricarda,
    ich würde gerne Einkäufe und meine Handtasche transportieren.
    Und als alter Hollandpirat, alles was ich beim meinen Ausflügen mit dem Rad in Holland am Wegesrand bzw. natürlich in Geschäften schönes finde.
    BEUTE

    Antworten

  56. Karen

    24. August 2016 um 13:01

    Wow! Deine Paula ist ein echter Hingucker! Wunderschön! Da bekomme ich direkt Lust aufs Radfahren… Meine alte Gurke versauert nur leider gerade im Keller. Längere Touren sind mir damit einfach zu anstrengend. So ein schicker Fahrradkorb würde mein Rad allerdings extrem aufwerten und für den Weg ins nächste Einkaufszentrum reicht das Rad noch aus. Der Korb sieht endlich mal so aus, als könne man ordentlich was drin verstauen-daran scheitert es bei mir meistens: die Einkäufe passen nicht in den Korb…
    Sonnige Grüße nach Hamburg!

    Antworten

  57. Mira Maibaum

    24. August 2016 um 13:02

    Ich würde meine Einkäufe darin transportieren. LG, Mira

    Antworten

  58. Denia

    24. August 2016 um 13:12

    Super Idee!
    Wenn ich den Korb schon mal hätte, könnte das Fahrrad ja folgen… Und dann könnte ich all meine wunderschönen Stoff- und DIY-Einkäufe durch die Gegend fahren. Oder die Sandelsachen meiner beiden Mädels. Und das hier im bergischen Land! Das wäre eine Sensation.
    LG!

    Antworten

  59. Rabea

    24. August 2016 um 13:20

    Ich würde den im Urlaub ganz viel nutzen und darin unsere Kamera und Regenjacken verstauen!

    Übrigens finde ich es klasse, dass du dir ein E-Bike gekauft hast! Wir liebäugeln auch damit – und auch mir ist es egal, dass ich von meinen Freunden belächelt werde!

    Liebe Grüße
    Rabea

    Antworten

  60. Katharina Zehnpfund

    24. August 2016 um 13:52

    Schicker Korb. Ich fahr noch mit Tüten rum ;-) Aber ich würde sehr gern die Picknicksachen oder für unsere Prinzessin etwas rumfahren.

    Lg Katharina Z.

    Antworten

  61. Julchen

    24. August 2016 um 14:13

    Der Korb ist wirklich wunderschön!!!
    Noch bin ich Studentin und würde damit wahrscheinlich den ganzen Krimskrams von A nach B transportieren. Irgendwann bin ich jedoch Lehrerin und gerade jetzt im Praktikum merke ich schon, dass ich die Arme und Taschen ständig voll habe. Heute habe ich mir schon überlegt, welche Bücher ich gleich im Auto lassen kann :D Mit dem Rad kann man natürlich bis zur Haustüre fahren. Und es wäre wirklich machbar, alles darin unterzubringen: Laptop, Bücher, Ordner, Arbeitshefte etc.
    Und den Schülern dient man auch irgendwie als Vorbild, wenn man täglich mit dem Rad kommt ;)

    Antworten

  62. Sabine

    24. August 2016 um 14:15

    Ich würde am liebsten meinen Hund hineinsetzen und ihn durch die Gegend fahren… :-)

    Antworten

  63. Silvia Warsen

    24. August 2016 um 15:00

    Ooooooooooh Ricarda…das ist so ein schönes Bike!!

    Ich wohne ja im Fahrradland Niedersachsen…und dann auch noch direkt an der niederländischen Grenze…in der schönen Grafschaft Bentheim. Hier gibt es mehr Fahrräder (Fietsen) als Einwohner, echt! Und ich liebäugel auch schon länger mit einem E-Bike, einfach weil man dann wirklich viel öfter fährt. Das haben hier auch schon sehr viele, und alle sind rundherum begeisert! Ich würde mich über den Korb sehr freuen und ihn auf meinem Fahrrad (ebenfalls ein Batavus, der Marke bin ich schon seit 25 Jahren treu) montieren. Bisher ist dort ein schnöder Metallkorb für den kleinen Einkauf, Salate zum Grillen oder die Tasche. Da würde sich so ein schöner Korb wie der deine perfekter machen und alle zukünftigen Salate weitaus angemessener transportiert. Danke für den schönen Bericht und die tolle Verlosung!!
    Alles Liebe von Silvia

    Antworten

  64. Nora

    24. August 2016 um 15:28

    Bei 18 km zum Büro hast du dir aber was vorgenommen. Aber mit einem eBike ist das wohl zu schaffen, auch ohne anschließend schwitzend und riechend die Kollegen zu belästigen :D

    Antworten

  65. Petra

    24. August 2016 um 15:28

    dein Bericht ist richtig toll. Ein E-Bike kann ich mir für mich auch gut vorstellen, weil Rad fahren bei mir aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr so gut geht.Das du einen Helm trägst finde ich sehr vorbildlich.Der Korb ist ein Traum, den kann man im Winter auch gut im Haus benutzen.
    Zum ablegen von schönen kuscheligen Decken.:-)

    Antworten

  66. Mechthild

    24. August 2016 um 15:41

    Habe mir vor ein paar Wochen ein neues Fahrrad gekauft und ein Korb fehlt mir noch. Zum einkaufen wäre der Korb ideal da viel reinpasst. Da wir gerne am Rhein entlang radeln, könnte ich so einiges an Getränken und Speisen samt Decke im Korb mitnehmen und somit würde einer Rast mit leckeren Speisen nichts im Wege stehen.

    Antworten

  67. Marthe Bähre

    24. August 2016 um 15:53

    Der Korb ist wunderschön und würde meine kleine Holländerin wunderbar schmücken. Was ich reinpacken würde? Badesachen natürlich oder den Picknickkorb samt Decke und lisgeradelt!!!

    Antworten

  68. Sabine Pietruske

    24. August 2016 um 16:02

    Ohhh wat is der schick :) da ich kein Auto hab und auch leider immer noch keinen Führerschein, dafür aber bald 2 Kinder, muss ich immer viel hin und her transportieren… am liebsten Sachen und Pflanzen für unseren Garten. Oder Stoffe vom Stoffmarkt. Oder Fundstücke vom Flohmarkt. Oder Leckereien für ein Picknick. Oder aber, und das wäre der absolute Hammer: meinen Freund mit seinem “Bar/Theken-Lastenrad” unterstützen und coole Drinks drin transportieren :) ich hab ne Menge Ideen :)

    Antworten

  69. Susanne

    24. August 2016 um 16:26

    Das ist ja mal ein tolles EBike…
    Ich würde da ganz stolz meine Einkäufe vom Wochenmarkt nach Hause fahren….
    Auch das Bike sieht echt klasse aus.. Und Hamburg ist echt prädestiniert für ein Fahrrad !
    Liebe Grüße Susanne

    Antworten

  70. Petra

    24. August 2016 um 16:35

    Liebe Ricarda,
    Tolles Rad, muss sagen ich hätte es nicht als e-bike erkannt. Sieht sehr schön aus. Der Korb ist mir gleich positiv ins Auge gefallen. Ich würde darin Einkäufe, Picknicksachen und Spielplatzsachen herumfahren.
    Liebe Grüße,
    Petra

    Antworten

  71. Sabine Petrowski

    24. August 2016 um 16:50

    Ich würde natürlich meinem süßen Dackel darin die Welt zeigen :)

    Antworten

  72. Marie

    24. August 2016 um 18:45

    Ich würde in dem Korb Uni-Sachen und Einkäufe transportieren :)

    Antworten

  73. sonja

    24. August 2016 um 18:50

    Wow, der sieht super aus. Da würde ich gern meine Einkäufe transportieren ;)
    Lg

    Antworten

  74. Michaela

    24. August 2016 um 18:58

    Oh toll, da würde ich gerne die Sachen für meine Kinder drin beförden, Wickeltasche, Spielzeug, etc… ! Der ist einfach schick! :-)

    Antworten

  75. Sarah

    24. August 2016 um 19:06

    Liebe Ricarda,

    ich studiere in der Fahrradstadt Münster- da transportiere ich fast alles quer durch Münster:
    während der Unizeit die Cappuchinos meiner Mädels (die mit dem Bus kommen -.- ),
    im Sommer den Grill zum Aasee, abends vielleicht meine angetrunkene Freundin heimlich zu ihrer Wohnung – wir haben viele Polizeikontrollen ;)
    Ich habe vor ca. 6 Wochen einen Vogel gefunden, der aus dem Nest gefallen ist. Mit ganz viel Zeitungspapier und meiner kurzfristig umgebauten Brotbox bin ich vorsichtig zum Tierarzt gefahren, um den kleinen aufzupäppeln.

    Ich wünsche Dir einen tollen Abend!
    Viele Grüße
    Sarah

    Antworten

  76. Julia Eisenhut

    24. August 2016 um 19:35

    Hallo Ricarda,

    ich habe auch einen großen Korb vorne auf meinem Rad, aber leider fällt er so langsam auseinander :-(, daher würde dieser chice Korb gerade recht kommen! Bei mir kommt vom Einkauf bis zu den Strandsachen alles vorne rein, selbst der Kuchen für die lieben Kollegen passt da rein ;-)!
    Viel Spaß weiterhin mit deinem tollen E-Bike!

    Liebe Grüße, Julia

    Antworten

  77. Diana

    24. August 2016 um 19:53

    Das ist sehr sehr einfach für mich beantwortet….. Also was ich in den Korb packen würde. …. Erst einmal herzlichen Glückwunsch zu deinem wunderbaren Bike.
    Ich habe einen Beachcruiser von Nirve und liebe diesen sehr (wobei ich mir ab und an wünschte er hätte einen e-Antrieb. Quf diesem habe ich auch einen sehr schönen Korb, der allerdings mit Wind und Wetter
    gelitten hat….. Also würde sich ein schöner neuer Korb fein machen auf meinen sunflower…. Hinein wandern würde…. Guter Käse, etwas Brot und Trauben evtl ein paar Beeren und eine Flasche Grauburgunder….. Fläschchen Wasser darf nie fehlen.

    Antworten

  78. Diana

    24. August 2016 um 20:13

    Hallo Ricarda,
    Ich habe auch ein E-Bike ( schon seit 2Jahren) und ich liebe es. Klar hat mein Freundeskreis mich ausgelacht, weil ich ja noch nicht so alt bin, aber ist mir wurscht. Ich fahr gerne damit, es ermöglicht mir einen viel größeren Radius als früher. Heut sieht man keine Grummelwolken über meinem Kopf mehr, da ich jetzt Spaß hab und dies hat viel mehr Lebensqualität für mich. Ich würde meine Einkäufe oder meine Arbeitstasche reinlegen in den Korb.

    Ich wünsch Dir viel Spaß mit deinem Rad.

    Diana

    Antworten

  79. Iris Gerding

    24. August 2016 um 20:17

    der Korb würde super zu meinem Fahrrad passen. In ihm hätte ich dann auch endlich genug Platz für meine selbstgenähten Taschen, die leider viel zu groß für meinen normalen Fahrradkorb sind. Daher hüpfe ich mal schnell in den Lostopf.

    Antworten

  80. Martina

    24. August 2016 um 20:27

    So ein toller Korb. Da ich auch zur Fraktion anhängerziehender Mütter gehöre würde ich da wohl hauptsächlich die Kindergartentaschen unterbringen. Und dann natürlich Familieneinkäufe, Picknicke, Badesachen, mein aktuelles Strickprojekt oder die Handnäharbeit (Säume, Knöpfe, …)…
    Du siehst, der Bedarf ist da – fehlt nur noch der Korb.
    Liebe Grüsse und Danke für die Verlosung,
    Martina

    Antworten

  81. Katrin

    24. August 2016 um 20:28

    Hallo liebe Ricarda,
    ein schönes Fahrrad hast du da.
    Und vor allem der Korb ist super:).Heute habe ich mein neues Gazelle Fahrrad abgeholt und genau DER fehlt mir noch.Was ich in ihm spazieren fahren würde? ?
    Da ich aus dem schönen Münster komme, und ich alles per Rad erledige würde so ziemlich alles drin transportiert….Kita Sachen von meiner kleinen,Arbeitssachen von mir und frisches Obst und Gemüse vom Wochenmarkt

    Antworten

  82. Annett Seyfert

    24. August 2016 um 20:34

    Toller Bericht! Das “Gefällt mir” ☺
    In dem tollen Fahrradkorb dürfte sich auf jeden Fall mein täglicher Einkauf wohlfühlen. Denn dann hätte ich endlich mehr Transportfläche…..das wäre sooo toll.

    Antworten

  83. Claudia Köhler

    24. August 2016 um 20:58

    Ich hab zwar kein E-Bike, aber ein normales…und da würde so ein Korb auch gut passen, auf jeden Fall kommt da dann meine Handtasche und was zu trinken rein.

    Antworten

  84. Elke Becker

    24. August 2016 um 21:27

    Ein schönes Fahrrad. Und der Korb erst!!! Damit würde ich vielleicht auch mal die Einkäufe im Nachbarort mit dem Fahrrad tätigen können. Oder aber bei dem Wetter die Badesaison rein und ab ins Schwimmbad.
    Ich drück mir einfach mal die Daumen.

    LG Elke
    P.s. Sollte mein Sohn in drei Jahren mich abhängen beim Fahrradfahren dann kauf ich mir ein Ebike. Aber im Moment ist die Mama noch schneller.

    Antworten

  85. Stefan

    24. August 2016 um 22:51

    Der Korb würde perfekt auf den Frontträger meines Sparta Mojo E-Bikes passen. Ich will mein E-Bike auch nicht mehr missen! Es ist so ein Genuss, mit ihm entspannt durch die Weinberge zu fahren. Es ist mittlerweile mein Hauptverkehrsmittel.
    Im Korb würde ich eine leckere Flasche Wein, Brezeln, Spundekäs und eine Picknickdecke transportieren. Wie gemacht für einen herrlichen Ausflug!

    Antworten

  86. Susanne

    24. August 2016 um 22:54

    hallo,
    Oh wie schön,
    Wie toll würde der Korb auf meinem Gepäckträger aussehen!

    Antworten

  87. Heike

    25. August 2016 um 0:23

    Hallo Ricarda,

    sieht beides wirklich klasse aus. Und der Preis für’s E-Bike ist ja wirklich nicht schlecht und sieht halt auch nicht so typisch e-bikemäßig ( kann man das sagen? :-)) aus. Und da ich eh mal ein neues Fahrrad bräuchte…
    Den Korb würde ich schon für mein jetziges Fahrrad nutzen, da ich viel mit dem Rad unterwegs bin.

    LG Heike

    Antworten

    • Ricarda

      25. August 2016 um 12:21

      Hihi, je genau. Die typischen E-Bikes finde ich von der Optik bisher meist auch nur so… joa. Oder der Preis geht gar nicht :)

      Antworten

  88. Sibylle Vötterle

    25. August 2016 um 7:05

    Liebe Ricarda, so ein tolles Fahrrad! Bin sportlich, fast 60 Jahre alt und mit meinem 21 Gang Stadtrad oder mit meinem sehr sportlichen Mountainbike unterwegs. Aber ich schaue mittlererweile den E-Bikern ein bischen neidisch hinterher- besonders bergauf!UND DEIN RAD IST EIN WIRKLICH SCHÖNES STADTRAD! ich würde auf dem Weg zur Arbeit meine Handtasche, Bastelmaterial, Bücher, Brotzeit.. transportieren. Auf dem Weg zu meinen Enkels würde so manches genähte Shirt, Kleidchen, Jacke oder Hose oder besticktes oder beplottetes Shirt drinliegen! Also, ich hätte wirklich eine gute Verwendung und hoffe auf das Losglück! Herzliche Grüße
    sibylle von ansiba-design

    Antworten

  89. Andrea

    25. August 2016 um 7:28

    So ähnliche Ideen hatte ich auch und habe auch ein Ebike gekauft, was mehr was für meine Augen als für meinen Körper gut war. Dann bekam ich Rücken-, Knie und Hüftschmerzen und habe an einem Bike-Fitting teilgenommen, die dann gleich in den ersten Minuten gesagt hat, dass das kein Rad für mich ist, weil ich viel zu aufrecht sitze….Es sind dann sehr sehr sehr viele Änderungen vorgenommen: Ich habe einen komplett neuen Rahmen bekommen (da mein Fahrrad von einer Fahrradmanufaktur gebaut worden war für ca. 2000 EUR) war das möglich und der neue Rahmen hat ca. 300 EUR gekostet. Dann habe ich einen neuen Lenken, neue Pedale und einen neuen Sattel bekommen. Das Fitting hat 200 EUR gekostet, so dass ich jetzt ein Ebike für sumasomarum 2700 EUR. Aber ich habe keine Schmerzen mehr, mache mir nicht nachhaltig den Körper kaputt.

    Ein Blinder sieht, dass Du viel zu gerade auf Deinen Fahrrad sitzt. Ich hoffe nur, dass Du keine körperlichen Beschwerden bekommst. Ganz ehrlich, ich war erst sehr sehr traurig, als ich meine geliebte Sitzposition verlassen musste, bin jetzt aber sooo froh, dass ich das durchgezogen habe!

    Ich hoffe, dass Du keine weiten Strecken mit dem Fahrrad machen musst/willst. Für kleinere Strecken ist das sicher kein Problem…. Wir fahren am Wochenende so um die 40 km Touren und da habe ich es schon bemerkt.

    Also nimm es mir nicht übel, ich kenn Dich ja auch gar nicht… aber es brach in Worten einfach aus mir heraus :-)

    Andrea

    Antworten

  90. Iris Dietrich

    25. August 2016 um 7:40

    Mit dem Korb würde ich meine Einkäufe transportieren, da ich kein Auto habe. Ich fahre auch jetzt mit dem Fahrrad einkaufen nur ist der Korb definitiv zu klein.

    Antworten

  91. Thu

    25. August 2016 um 8:33

    In Korb kommt bei mir die Einkäufe vom Supermarkt rein.

    Antworten

  92. Helen

    25. August 2016 um 8:36

    Das Rad sieht super aus!!

    Ich bin akutell auch nicht so der Radvielfahrer, jedoch habe ich mir vorgenommen und auch schon umgesetzt mehr Einkäufe mit dem Rad zu erledigt. Derzeit benutze ich einen großen Rucksack, das ist jedoch öfter unpraktisch bei vielen Einkäufen. Der Korb wäre dazu super praktisch! :)

    Antworten

  93. Ulla

    25. August 2016 um 8:39

    Liebe Ricarda,
    Herzlichen Glückwunsch zu deinem neuen Ebike. Das sieht wirklich schick aus. Ich habe mir auch vor ein paar Wochen eins gekauft und im Bergischen Land ist das wirklich toll. Ich fahre damit zur Arbeit und bin kein bisschen verschwitzt wenn ich ankomme. Das ist toll. Den Korb könnte ich wunderbar für meine Musiksachen gebrauchen. Da gibt es immer mal sperrige Instrumente die transportiert werden wollen.
    Viel Spaß und noch ein paar schöne Sonnentage.
    Liebe Grüße Ulla

    Antworten

  94. Johanna F

    25. August 2016 um 8:54

    Das Ebike sieht wirklich klasse aus und der Korb ist perfekt zum Einkaufen und mal kurz in die Innenstadt fahren :)

    Antworten

  95. Elke

    25. August 2016 um 9:27

    Hallo liebe Ricarda,

    ich finde Dein Rad total toll! Im Moment versuche ich auch das Auto mehr stehen zu lassen und mit dem Rad zu fahren. Klappt nicht immer, aber immer öfter. Der Korb wäre natürlich sehr praktisch zumal er auch wunderschön ist. Ich würde darin meine Einkäufe transportieren und meine Tasche hätte auch einen festen Platz.

    Liebe Grüße und weiterhin viel Spaß mit Deinem Rad!

    Elke

    Antworten

  96. Sabrina Aigenbauer-Binder

    25. August 2016 um 9:34

    Der Korb schaut ja supertoll aus… nachdem ich 3 Kinder habe wäre der absolut perfekt und alles an Getränken und Jause für einen Radausflug einzupacken :-) Dankeschön

    Antworten

  97. Lara

    25. August 2016 um 10:00

    Der Korb ist toll!! Ich würde darin gern die Schulsachen meiner Töchter transportieren – sie sind seit gestern stolze Schulkinder, sind aber so zart, dass ihnen der Toni zumindest auf dem Rückweg sicher schnell zu schwer wird… Und zu meinem Fahrrad würde der Korb super passen!!

    Antworten

  98. Sasa

    25. August 2016 um 11:23

    In den Korb kämen meine Einkäufe vom Markt. Egal ob Karotten, Himbeeren, Salate oder die frischen Brötchen. Alles sicher verstaut :)

    Antworten

  99. Caroline

    25. August 2016 um 15:02

    Liebe Ricarda,
    Glückwunsch zu deinem neuen Rad! Tatsächlich stellt man sich solche eBikes ja eher bei den älteren Herrschaften vor, aber in letzter Zeit höre ich immer häufiger von Jüngeren, dass sie sich so eines zulegen. Es scheint also doch sehr praktisch zu sein (und wenn ich da an meinen alten Schulberg denke, wäre so ein Rad sicher top gewesen). Den Korb finde ich sehr schön und würde ihn auf das alte Rad meiner Oma schnallen, um mich endlich mal zum Radfahren zu bewegen. Dann könnte ich die Einkäufe vom Markt darin herumkutschieren ^^ (Bisher wird das eher zu Fuß erledigt und artet dann in Schleppen aus.)
    Liebe Grüße
    Caroline

    Antworten

  100. Gwen

    25. August 2016 um 15:26

    So ein Rad mit so einem schönen Korb – mein Traum. In den Korb kämen meine Einkäufe, alles was mir wert und teuer ist und ich immer im Blick haben möchte, meine Stricksachen – wenn ich donnerstags zum Stricktreffen fahre, Picknickdecke und Leckereien für alle meine Lieben.
    Die weiterhin viel Fraude am Rad :)
    LG Gwen

    Antworten

  101. Mimi

    25. August 2016 um 15:27

    oh, der ist ja schön :) Ich fahre jeden Tag mit dem Fahrrad auf Arbeit und mache auch alle meine Einkäufe mit dem Fahrrad. Dementsprechend sieht mein jetziger no-name-Korb auch aus :P Über einen neuen Korb würde ich mich also sehr freuen… mh… vielleicht kann man da auch noch eine schöne Borte für häkeln… oder Blumen…. ich bin verliebt :P

    Antworten

  102. Natalie

    25. August 2016 um 15:58

    Liebe Ricarda, ich gratuliere Dir zu diesem schönen E-Bike!! Es passt super zu Dir! Ich selbst habe auch ein E-Bike seit diesem Frühjahr (und ich bin auch noch keine 60!). Ich bin absolut vom E-Bike-Virus erfasst und lasse nun auch immer öfters das Auto stehen.

    Wenn ich diesen schönen Korb hätte, den Du hier verlost, könnte ich sogar zum Nähkurs mit dem E-Bike fahren. Denn hier habe ich leider das Problem, dass man doch so einiges mitschleppen muss, was bisher noch nicht geht. Meinen Utensilienkorb mit Schreibzeug, Rollschneider, div. Scheren, Maßband, Garnrollen, Schnittmuster, Steck- und Nähmaschinennadeln, Kopierfolie, und und und (weißt ja selbst was man zum Nähen alles braucht) passt in meinen Rucksack leider nicht rein. :-(
    Mit diesem tollen, schönen großen Korb wäre das ein Kinderspiel!

    Wünsche Dir noch ganz viel Spaß mit Deinem neuen E-Bike, pass auch Dich auf und fahre vorsichtig!

    Liebe Grüße
    Natalie

    Antworten

  103. Juliane

    25. August 2016 um 16:32

    Dein Rad ist doch total schick. Insbesondere mit dem Korb…
    In dem Korb würde ich die Sachen meines Sohnes transportieren. Zum Kindergarten müssen neben dem Rucksack immer auch 1-2 kleiner Plüschtiere und natürlich wechselsachen mit. Außerdem könnte ich dann gelich noch einkaufen und Einkäufe nach hause transportieren. Da wir demnächst umziehen, ist dann auch mein Garten etwas weiter von zuhause entfernt. Die Ernte (Zucchini, Möhren, Tomaten…) wird aber nunmal zuhause genutzt und verarbeitet, sodass auch hier der Korb zum Einsatz kommen könnte.

    Antworten

  104. ChrisB

    25. August 2016 um 16:34

    Hallo Ricarda,
    Oh, da mache ich auch gleich mit! Vor ein paar Tagen hat nämlich meine Tochter endlich selbst Rad fahren gelernt, sodass ich den Kindersitz abbauen kann. Das schafft Platz für einen Korb, in dem ich dann jede Menge Einkäufe transportieren kann, statt sie zu Fuß rumzutragen. :-)
    Liebe Grüße und viel Spaß mit dem E-Bike!
    ChrisB

    Antworten

  105. Nadine Neumann

    25. August 2016 um 16:59

    Den Korb würde ich nutzen um Einkäufe vom Markt zu transportieren oder Sachen der Kinder! Da gibt es genug Verwendungsmöglichkeiten

    Antworten

  106. Noreen

    25. August 2016 um 17:01

    Wir verkaufen jetzt demnächst unser Auto und da würde mir so ein Korb gerade recht kommen, damit ich meine Einkäufe auch in Zukunft nach Hause bekomme :D

    Antworten

  107. Uschi

    25. August 2016 um 17:10

    Ich liebe dieses Fahrrad… es ermöglicht endlich in etwas hügeligeren Regionen das geliebte Hollandfahrrad zu fahren…der Korb ist perfekt um die Dinge, die man auf der Arbeit benötigt unterzubringen….schluss mit “Sport ist Mord“……haben will!!!

    Antworten

  108. Elisa

    25. August 2016 um 17:29

    Hallo liebe Ricarda,

    mein Fahrrad steht auch seit Ewigkeiten im Keller und ich glaub ich bekomm die Rechnung dafür bei der nächsten Radtour. Der Korb ist erste Sahne chic. Den Korb würde ich für alles nutzen was geht, am liebsten doch für einen Rauschkauf im Stoffladen oder zu einem Picknick mit der ganzen Familie. So eine Korbeinlage ist sicher auch schnell genäht.
    Dir wünsch’ ich viel Spaß mit dem Korb und gute Fahrt auf deinem Arbeitsradweg ;)

    Antworten

  109. Annette

    25. August 2016 um 17:53

    Der Korb ist ein absoluter Traum!! Vor allem, da ich mir jetzt ein neues Rad kaufen möchte, ein Holland-Rad. :) Hinein in den Korb, kämen natürlich meine Handtasche, die Kitataschen und die immer übervollen Einkaufsbeutel. Und hoffentlich werden dann auch viele Picknickausfahrten stattfinden mit allerlei Essbaren und der dicken Decke. :)

    Antworten

  110. Biggi Gerhards

    25. August 2016 um 18:38

    Oh ich hätte sooooo gerne so ne schönen Korb….
    Ich bin Holländerin, ich habe ein Hollandrad (sogar mit passendem Gepäckträger für vrnr

    Antworten

  111. mitje

    25. August 2016 um 21:42

    Hi Ricarda, also ich bin (noch) nicht von so einem E-Bike überzeugt. Ich liebe meines ohne Antrieb, auch wenn der Berg frühmorgens oft nervt. Ich habe jetzt Radtaschen dran, aber so ein Korb … mhm … ist echt schick. Als erstes würde ich Blumen pflücken und sie in die Zwischenräume stecken und am liebsten käme dann eine Decke, ein Buch und ein coffee to go rein und ab in den Park. Ja das Kind hätte vielleicht auch was davon – früh könnte man gut die Sporttasche reinlegen und ein Kissen falls es mal wieder spät ist und wir den Gepäckträgersitz nutzen müssen (der ist ohne Kissen so hart ;-)) um die Schule noch rechtzeitig zu erreichen. Und für das Kind und den Parkausflug hätte sicher noch der Fußball Platz. Liebe Grüße mitje

    Antworten

  112. Frau Firlefanz

    26. August 2016 um 9:06

    Hallo Ricarda,

    ich finde E-Bikes sind nicht nur was für Omas, sondern auch was für unser Alter!! Ich habe auch eins ;) Wir haben es aber auch recht bergig und dadurch fahr ich trotzdem Fahrrad anstatt Auto. Gerade mit Anhänger dran und noch einem Kind auf dem Rad absolut genial.

    …ja, und so einen schönen Korb könnte ich natürlich auch gebrauchen, denn mit 3 Kindern hat man immer eine Menge mitzuschleppen – Schulranzen, Kindergartentaschen, Wechselsachen und zu guter letzt brauche ich auch immer etwas für den Einkauf.

    Liebe Grüße
    Anne-Marie

    Antworten

  113. Nadine

    26. August 2016 um 9:21

    Hi Ricarda,
    Ich würde gerne im super tollen Ananas Beutel meine Einkäufe transportieren!
    Auf ein Ebike spare ich schon und solange geht der Korb an mein normales Fahrrad!
    Danke für den Tipp auch, ich werde mir das Bike mal ansehen!
    Sonnige Grüße aus dem schönen Franken!
    Nadine

    Antworten

  114. Sabrina

    26. August 2016 um 12:09

    Hi Ricarda. Steht dir echt gut dein neues e-Bike. Also da ich mir auch gerade erst ein neues Retrobike gekauft habe (leider ohne e), und ich mit dem guten Stück gerne öfter zur Arbeit fahren möchte, könnte ich den Korb super gebrauchen, um die Hefte meiner neuen Erstklässler transportieren zu können. LG sabrina

    Antworten

  115. petra wendzinski

    26. August 2016 um 14:28

    Sooo ein schönes Rad ! In dem tollen Korb würde ich natürlich meine Stoff-Einkäufe nach Hause fahren. Oder mit meinem Seniorenwuffi spazieren fahren :))

    Antworten

  116. Carola

    26. August 2016 um 19:50

    Hach…so ein Körbchen wünsche ich mir schon lange….für Rucksack, schnelle Einkäufe und einfach für nixaufdemRückenhabenmüssen…
    Und da unser Römer nun definitiv und entgültig abgebaut ist wäre so ein Korb wirklich ein schöner “Ersatz”…
    lg Carola

    Antworten

  117. Viola

    27. August 2016 um 3:58

    Hallo Richards,
    mein Mann hat sich jetzt auch ein E-Bike bestellt. Er fährt jeden Tag 20 km zur Arbeit und abends wieder zurück. Bin schon ziemlich neugierig, wir es sich fährt und so. Ich selbst besitze ein normales Rad, dass aber völlig ausreichend ist. Im Moment sind meine kleinen Mäuse mit den Laufrädern unterwegs, da komme ich noch gut zu Fuß hinterher, während meine großen mir locker davonfahren.
    Der Korb würde sehr vielseitig verwendet werden. Um kleine Einkäufe darin zu verstauen, das Picknick für den Spielplatz oder den See plus Spielzeug.
    Meine Großen lieben Fackelwanderungen mit Schatzsuche auf Geburtstagspartys, also als Schatztransportmittel … und für vieles mehr.
    Liebe Grüße
    Viola

    Antworten

  118. Andreas Karg

    27. August 2016 um 8:59

    Meine Einkäufe

    Antworten

  119. Pauline

    27. August 2016 um 14:59

    Hi Ricarda,
    Fahrradfahren ist einfach super. Man macht was für die Umwelt und gleichzeitig für seinen Körper. Da ich vom Niederrhein komme, gehört für mich das Fahrradfahren irgendwie einfach dazu. Ein E-Bike habe ich im letzten Urlaub mal spaßeshalber ausprobiert, schon sehr entspannt – gerade bei längeren Strecken.
    Für den tollen Korb hätte ich auch direkt eine Verwendung. Meinen ganzen Kram, den ich immer irgendwie zur Schule bekommen muss. Gerade bin ich mit Tasche und zusätzlichem Rucksack unterwegs. Das macht aber wirklich keinen Spass. Zu schwer und im Sommer auch definitiv zu warm. Mal ganz davon abgesehen: Stauraum kann ich immer gebrauchen.
    Viele liebe Grüße
    Pauline :)

    Antworten

  120. Melina

    27. August 2016 um 17:26

    Also, liebe Ricarda, ich finde dein Rad super schick! Und da Hamburg ja nicht die fahrradfreundlichste Stadt ist, ist so ein Flitzer vielleicht genau das Richtige :)
    Ich selber fahre eigentlich überall mit dem Rad hin (außer zur Uni, denn da muss ich jeden Morgen von Hannover nach Hamburg) und da gibt es dann reichlich zu transportieren. Seien es Stoffe, die Nähmaschine, Picknickzeug, Schwimmklamotten, Zelt und Schlafsack oder (zum Glück nur ein Mal im Jahr) die beiden Kater. Mit drei Rädern habe ich da genug Spielraum, aber meine neueste Errungenschaft benötigt dringend noch ein Körbchen -am liebsten so ein wunderhübsches.

    Liebste Grüße aus der Eilenriede an die Alster,
    Melina

    Antworten

  121. Daniela

    27. August 2016 um 18:11

    Liebe Ricarda,

    ich habe Paula schon bei IG bewundert und könnte mir so ein Schätzchen auch gut zum Einkaufen und zu den anderen Erledigungen bei uns im Ort vorstellen! Also würden in den Korb Einkäufe und eben alles Drum und Dran hineinkommen, was ich zu meiner Mama oder vom Kindergarten transportieren muss.

    Danke an Dich für die Chance, viel Spaß weiterhin mit Paula und ein schönes Wochenende,
    Daniela

    Antworten

  122. Catrin

    27. August 2016 um 20:50

    Den Korb würde ich nutzen, um darin meine Lebensmitteleinkäufe zu transportieren.

    Antworten

  123. Franziska S.

    28. August 2016 um 10:55

    Hej! Das ist ja mal ein stylisches eBike. Hätte ich das gewusst, hätte ich mir kein normales Hollandrad gekauft. Nun muss ich mich etwas mehr abstrampeln. Vielleicht ja bald mit dem Gewinn-Korb ;o) Ich hätte dann endlich Platz für meine Schultasche (als Lehrerin schleppe ich immer sehen viel mit), auch wenn der Kindersitz meines Sohnes noch hinten befestigt ist. Da drücke ich mir mal selbst die Daumen :o) LG, Franziska

    Antworten

  124. Ira Heller

    28. August 2016 um 11:18

    Liebe Ricarda,
    Glückwunsch zu deiner Paula, ich finde sie alles andere als spießig und Respekt das Du auch einen Helm trägst. Ich habe mit dem Helm tragen angefangen um meinem Sohn mit gutem Beispiel voran zu gehen, mittlerweile kann ich mit kaum noch vorstellen ohne zu fahren. Wir machen viele Radtouren und lieben Picknick, ich würde im Korb meine Einkäufe und alles fürs nächste Familienpicknick verstauen. Ich wünsche dir allzeit gute Fahrt,
    Gruß Ira

    Antworten

  125. Elisabeth

    28. August 2016 um 14:40

    ich würde den Einkauf mit dem Korb nach hause transportieren und auch meine Tasche zur Arbeit :)

    Antworten

  126. Janine

    28. August 2016 um 15:01

    Liebe Ricarda,
    Du steckst mich ja förmlich an mit deinem Rad! Ich fahre sehr gern mit dem Rad, aber an Langstrecken und ein E-Bike habe ich bisher noch nicht im entferntesten gedacht. Aber das sollte ich mal tun…! Bei Einsparung der Monatskarte kann man schließlich das Rad schon mal anfinanzieren :)
    Ich transportiere alles in meinen beiden kleinen Körbchen: Taschen, Einkäufe, eine Melone, Kuchen (natürlich ohne Sahne – wie soll er mit meinem rasanten Fahrstil auch aussehen ;D) und natürlich Badesachen. Ein größerer Fahrradkorb kommt mir da natürlich entgegen :)
    Und jetzt schmachte ich deine Paula weiter an…

    Liebe Grüße,
    Janine

    Antworten

  127. Kathrin

    29. August 2016 um 7:46

    Das E-Bike ist wirklich schön. Ich durfte ja schon bei meinem Vater ein E-Bike testen, ich finde die Idee dahinter echt gut. Und wenn ich ehrlich bin – es gibt im Moment viel schönere E-Bikes als normale Räder. Mal sehen, für die Fahrt auf Arbeit wäre es nicht schlecht, ich weiß nur nicht, ob es Wald tauglich ist. Derzeit scheitert es auch noch an der Altersfrage…
    Der Korb würde sich aber auch gut auf meinem Rad machen, ich hab immer was zu transportiere. Meine Sportsachen, die Reitausrüstung der Kinder, Einkäufe…

    Antworten

  128. Ulrike

    29. August 2016 um 9:04

    Hallo Ricarda,
    ein wirklich schönes Rad. Ich fahre sehr gerne mit dem Rad und von daher muss auch immer viel mit. In dem Korb würde locker bei kleiner Hund passen und natürlich würde ich ihn sehr gerne für den Einkauf auf dem Wochenmarkt nutzen.
    LG ULrike

    Antworten

  129. Bettina

    29. August 2016 um 11:49

    Auf jeden Fall sämtliche Lebensmitteleinkäufe :)
    Liebe Grüße!

    Antworten

  130. Martina

    29. August 2016 um 12:02

    Huhu Ricarda,
    Dein E-Bike sieht hammerschön aus! Was ich bisher an E-Bikes gesehen habe, fand ich optisch eher unschön und ein supersportlich aussehender Flitzer mit E-Motor passt für mich so gar nicht zusammen.
    So einen schicken Korb würde ich unbedingt für unsere Markteinkäufe nutzen, denn da passt ordentlich was rein ( außerdem sieht das so nett dekorativ aus mit Gemüse und Obst im Naturkorb). Wir brauchen immer zwei Fahrradkörbchen und mein Mann findet den hinten auf seinem Gepäckträger ziemlich uncool. Wenn ich ins Büro radele, was ich mir vorgenommen habe häufiger zu tun, passt auf dem Rückweg neben Tasche und Teekanne ( ich Teetante bin bissl eigen mit der Teezubereitung) noch ein kleiner Einkauf rein. Den bekomme ich momentan in meinem Körbchen nicht mehr unter.
    Liebste Grüße nach Hamburg,
    Martina

    Antworten

  131. Iris

    29. August 2016 um 12:40

    In den Korb passt ja einiges rein. Ich würde ihn mit einem Picknick für die ganze Familie befüllen :-)

    Antworten

  132. SiMone

    29. August 2016 um 14:22

    So ein Korb wäre eine ganz tolle Sache für mein E-Bike. Ich würde mein Fahrrad – wie Du – nicht mehr hergeben. Und ja ich kann bestätigen, es ist eine tolle Sache, wenn ein Anhänger angebracht ist. Ohne mein E-Bike wäre es mir definitiv nicht möglich unseren Sohn zur Kita zu bringen und ohne Sauerstoffzelt wieder zu Hause anzukommen. In den Korb würden die Spielsachen für meinen Sohn für den Spielplatz wandern oder – wenn wir endlich umgezogen sind – meine Arbeitstasche. Ich kann dann endlich auch mit dem Rad zur Arbeit fahren. Yeah!

    Antworten

  133. Andrea

    29. August 2016 um 16:20

    Ich habe noch ein Normalo-Rad, denke aber auch schon länger über die Anschaffung eines E-Bikes nach, denn alleine zum nächsten Supermarkt sind es 5 km und das ist schon für *mal eben* für mich eine ganz schöne Strecke ;) Aber dafür würde ich auch den Korb nutzen, der Einkauf muss sich schließlich lohnen wenn ich schon strample ;)

    Antworten

  134. Anna

    29. August 2016 um 16:28

    Ich würde am liebsten meine Leckereien für den nächsten Grillabend oder meine Kamera für meine Fotoausflüge in diesem tollen Korb transportieren. Dann hab ich sie immer griffbereit und kann ganz schnell tolle Fotos machen.

    Antworten

  135. SiSi Le Home

    29. August 2016 um 21:35

    Hallo, ich habe da ganz viele Verwendungsmöglichkeiten für den tollen Korb, da ich nach dem Einkauf mit dem Fahrrad immer notorisch überladen bin oder auch, wenn ich zur Arbeit fahre. Drei Gepäcktaschen sind da gar nichts!!! Letzte Woche rief eine Dame mir über die Straße hinweg zu: “Na da ist aber die Belastungsgrenze erreicht!!!” Kindersitz bepackt, ohne Kind. Kind kann jetzt alleine Fahrrad fahren. Körbchen vorne voll und schwer und noch eine Pflanze im Topf in der linken Hand……. Wäre mit deinem tollen Korb schon entspannter ;-))

    Antworten

  136. Frechdachs

    29. August 2016 um 21:50

    der Korb wird auf meinem Hollandrad befestigt und gemeinsam geht es dann auf den Wochenmarkt un des wird toll eingekauft – denn die Einkäufe kann ich dann bequem im Korb verstauen und sicher nach Hause transportieren ;-)

    Antworten

  137. Giovannipet

    29. August 2016 um 22:20

    ..meine Fellnase Giovanni….er würde gerne mit mir um den Block cruisen..

    Antworten

  138. Laura Riehn

    30. August 2016 um 8:15

    Hallo!

    Ich finde es super dass du dir ein E Bike zugelegt hast. Wir wohnen sehr hügelig und weitere Strecken zu fahren macht mir persönlich kein Spaß. Deshalb bin ich auch am überlegen mir so ein Rad zu zu legen. Vor allem mit einem Anhänger dran in dem die Kinder drin sitzen ist es eine Erleichterung.
    In den Korb würde ich eigentlich gerne Picknick Sachen rein machen, aber im Moment fehlt dazu die Zeit da wir bauen. Daher kommt realistisch gesehen nur der Einkauf rein.

    Noch einen schönen Restsommer,
    Laura

    Antworten

  139. Sally

    30. August 2016 um 9:08

    Liebe Ricarda,

    in so einem Korb würde ich Alles transportieren.
    Da ich nur Fahrrad fahre und gar kein Auto besitze, wäre so ein EBike doch eine tolle Sache für mich.
    Zu transportieren gibt es immer etwas: Essen, Trinken, Noten etc.

    Liebe Grüße
    Sally

    Antworten

  140. Manuela

    30. August 2016 um 9:32

    Ohha Liebe Ricarda! Das ist echt ne coole Idee. So nimmt man sicher öfter das Rad. Hier bei uns auf dem Dorf würde man auch leicht schräg angeschaut werden wenn man ein Ebike besitzt aber noch keine 60+ ist. Aber weist du was? Was juckt uns das was andere sagen? Man sollte das tun was man möchte und womit man glücklich ist. Wer meckert ist wenn nur neidisch auf das Glück was man hat.
    Ich würde mich riesig über den tollen Korb freuen. Er passt sicher super an mein Rad. So kann ich alles verstauen und muss nicht noch zusätzlich ein Rucksack tragen.
    Herzliche Grüße
    Manu

    Antworten

  141. Jaqueline Weirauch

    30. August 2016 um 14:37

    Hallihallo,

    jetzt hab ich mal eine Woche nicht hier rein geschaut und fast was verpasst.
    Ich bin aktuell nach einem schönen Korb für’s Rad am Schauen. Meine Tochter kann seit diesem Frühjahr Rad fahren und ist jetzt so sicher damit, dass sie gerne Radtouren mit Picknick machen würde. Dafür fehlt mir aber noch die passende Transportmöglichkeit. So ein Korb wäre perfekt. Da hätte sogar die Picknickdecke meiner Tochter Platz.

    Ich wünsche dir viel Freude mit deinem Rad. Ich klaue mir manchmal das Ebike von meinem Papa. Das ist auch echt super.

    Viele liebe Grüße
    Jacky

    Antworten

  142. Rebecca

    30. August 2016 um 19:11

    Ich würde ganz viel Essen, Spielsachen und die Picknickdecke für meine kleine Tochter einpacken :) alleine hatte ich schon immer viele Sachen dabei, aber mit der Kleinen brauche ich wohl bald einen Anhänger ;-)

    Liebe Grüße und danke für das Gewinnspiel
    Rebecca

    Antworten

  143. Janina

    1. September 2016 um 18:43

    Sonnige Grüße in den Norden,

    In den Korb würde ich meine Handtasche packen und ab zur Arbeit fahren. Dann würde ich mein Sportpensum erreichen. Der Weg dorthin ist bergig und schreckt mich mit Fahrrad ab. Klar und hinten dran kommt eine Anhängerkupplung für den Kinder anhängen ;)
    Danke für die tolle Verlosung

    Antworten

  144. Rösi

    5. September 2016 um 17:20

    Liebe Ricarda,
    da kann ich dir zu 100% zustimmen. Ich gebe mein EBike auch nie mehr her. Das ist so praktisch!
    Herzliche Grüsse aus der Schweiz
    Simone (auch noch weit unter 60, hihihi)

    Antworten

  145. […] und dann möchte ich noch jemanden glücklich machen, nämlich die Gewinnerin des tollen Rattankorbes, den ich im Namen von Batavus verlosen durfte: Silke H. die am 24.08 um 9:19 kommentiert hat. […]

    Antworten

  146. Ricarda

    12. September 2016 um 12:44

    Liebe Marion,
    hihi. Ja ich nutze das Rad und liebe es! Der Akku hält finde ich super lange – für mich völlig ausreichend. Ich möchte es wirklich nicht mehr hergeben. :)

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit Sternchen markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Über mich



Ricarda, Kreativbloggerin aus Hamburg

Melde Dich für die Newsletter an:



mehrfach Auswahlmöglich
Kategorien
Neues aus Instagram