Food, Reisen

Mein erster Festivalbesuch – Gewinne zwei Tickets für das A Summer’s Tale Festival

Pech&Schwefel-ASummersTale6Enthält Werbung

Es ist bewiesen, dass wir in unserem Leben mehr erste Male haben sollten.

Wenn wir jung sind, haben wir jede Menge erste Male. Das erste Mal am Meer, die erste Klassenfahrt, der erste Freund, das erste Mal ohne die Eltern im Urlaub… Desto älter wir werden, desto weniger erste Male haben wir und desto schneller rast gefühlt die Zeit an uns vorbei. Durch erste Male und besondere Erlebnisse können wir dem entgegenwirken. Seit ca. 2 Jahren nehme ich mir regelmäßig erste Male vor, so fahre ich zum Beispiel morgen für 4 Tage in ein Schweigekloster (und erfülle mir endlich meinen Wunsch von dieser Liste).

Und nun haltet euch fest – ich war noch nie bei einem Festival! Fast schon peinlich, oder? Aber ich bin ehrlich, als 18 jährige habe ich nie den Wunsch verspürt total betrunken vor endlosen Dixi Klo Schlangen zu stehen, verfroren und durchnässt morgens mit einem Kater aus einem Zelt zu klettern und sowieso sind Menschenmassen nicht wirklich meins.

Dann habe ich letztes Jahr Bridget Jones‘ Baby gesehen – kennt ihr den Film? In einer Szene ist Bridget mit ihrer Freundin bei einem Festival wo ich sofort dachte – da will ich hin, das ist genau MEINE Art von Festival (natürlich auch mit McDreamy in meinem Zelt, ist klar, oder?!). Leider habe ich bei der Recherche festgestellt, dass es dieses Festival so nicht gibt, aber ich habe in Deutschland eine tolle Alternative gefunden! Und so geht es für mich dieses Jahr zum ersten Mal zu einem Festival – in nett versteht sich.Pech&Schwefel-ASummersTale3Pech&Schwefel-ASummersTale11Pech&Schwefel-ASummersTale10Pech&Schwefel-ASummersTale9

Das A Summer’s Tale Festival findet dieses Jahr vom 02.-05. August in Luhmühlen statt und ist für mich eine super Mischung aus Musik, Designmarkt, Workshops, Essen und Trinken (ganz wichtig :)) und Lesungen. Ihr merkt schon, dass das nicht nur etwas für Erwachsene ist, sondern für die ganze Familie!

Man kann entweder nur einen Tag kommen, oder das ganze Wochenende da bleiben. Ihr bringt entweder euer eigenes Zelt mit oder mietet euch vor Ort eins, entweder ganz Basic oder ihr macht ein wenig Glamping (inkl. McDreamy hoffentlich, wir erinnern uns ;)) oder schlaft in eurem Wohnmobil oder einem Hotel in der Nähe. Ich bleibe leider nur den Samstag, aber dafür mit vielen lieben Bloggerkolleginnen (und überlege, ob ich nicht doch noch verlängere, ich liebe Glamping) und bestimmt  jeeeeeder Menge Spaß.

Pech&Schwefel-ASummersTale7Pech&Schwefel-ASummersTale8Pech&Schwefel-ASummersTale5Pech&Schwefel-ASummersTale1

Ich würde mich super doll freuen, wenn ich dort auch jemanden von euch treffen würde! Daher verlose ich 1×2 Tickets für einen Festivaltag eurer Wahl! Das Gewinnspiel geht bis zum 01.06.17 und alles was ihr dafür machen müsst ist hier zu kommentieren und mir zu schreiben, was ihr bei dem Festival besonders gerne machen würdet.

Mich werdet ihr mit großer Wahrscheinlichkeit beim Weinworkshop, Sommerrollen-Workshop, Yoga oder – mein Favorit – Zero Waste Workshop finden.

Und er noch ein paar mehr Eindrücke haben mag, hier geht es zum offiziellen Video für das Festival.

Ich freue mich, wenn wir uns dort vielleicht sehen!

Liebste Grüße,
Ricarda

Teilen Share on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterPrint this pageEmail to someone
Empfohlene Beiträge
59 Kommentare
  1. Svenja O.

    23. Mai 2017 um 18:14

    Seit der Geburt unserer Kinder waren wir auf keinem Festival mehr! Mein Mann und ich würden einfach die Festivalatmosphäre genießen, stöbern, essen, tanzen…

    Antworten

  2. Nadine vogt

    23. Mai 2017 um 18:15

    Ich war auch noch nie auf einem Festival aber das könnte ich ja dieses Jahr ändern . Jetzt verheiratet , Haus gekauft und 3 Kinder bekommen. Da gönnt man sich ja nicht sonst nichts, seid 10 Jahren . Würde mich riesig freuen

    Antworten

  3. Carolin

    23. Mai 2017 um 18:25

    Ich war noch nie bei einem Festival, weil ich ein kleiner Schisser bin und eine Wohlstandsgöre, die ungern auf ein richtiges Klo verzichtet und nicht gerne auf dem Boden schläft und Matsch ist auch nicht so meins. Ich würde mich dort treiben lassen, möglichst viel mit allen Sinnen geniessen, aber ohne „ich muss noch…“ Druck!

    Antworten

  4. Zwergenluxus

    23. Mai 2017 um 18:31

    Ich war auch noch nie auf einem Festival, obwohl ich sehr gern mal hin möchte. Der sommerrollen Workshop wäre genau meins ;-)

    Liebe Grüße
    Denise

    Antworten

  5. Barbara

    23. Mai 2017 um 18:42

    Ohhhh was für ein tolles Gewinnspiel! Da mach ich mal mit☺️

    Antworten

  6. Lena

    23. Mai 2017 um 19:11

    Ich war tatsächlich auch noch nie auf einem Festival, dabei liegt das A Summer’s Tale quasi direkt neben meinem Heimatort. So gerne würde ich dort teilnehmen und einige der tollen Aktivitäten mitmachen. Deine Liste klingt dabei schon sehr verlockend.
    LG Lena

    Antworten

  7. Anni

    23. Mai 2017 um 19:14

    Ohhhh, das ist ja sogar halbwegs in unserer Nähe und sieht richtig gut aus! Da würde ich sehr gern mit meinem Mann hin, die Musik genießen, in der Sonne leckeres Essen probieren und vielleicht sogar mal wieder Yoga machen…!
    Liebe Grüße,
    Anni

    Antworten

  8. Mareike

    23. Mai 2017 um 19:57

    Ich würde einfach ne tolle Zeit mit meinem Mann und unserem Bulli – der Ilse – verbringen… Sonne, Camping und einfach nur das Leben genießen:)

    Antworten

  9. Laura

    23. Mai 2017 um 20:12

    Ich glaub, du hast schon mal von dem Festival erzählt, oder? Ich fand es damals schon mega toll, habe aber leider die Idee hinzufahren irgendwie wieder vergessen. Deshalb würde ich mich umso mehr über die Tickets freuen! :)
    Schöne Grüße!

    Antworten

  10. Antje

    23. Mai 2017 um 20:24

    Was ich dort am liebsten machen würde? Na Musik hören natürlich. Es sind tolle Acts geplant wie ich finde. Aber außerdem würde ich gern mal wieder Zeit mit meinem Mann ohne Kids verbringen.

    Antworten

  11. Henriette

    23. Mai 2017 um 21:03

    Ich würde mich am Meisten auf die tolle Musik dort freuen. Und da das Festival nicht weit weg von zu Hause ist, kann man schön gemütlich im eigenen Bett schlafen :)

    Lieben Gruß

    Antworten

  12. Anke Haverkamp

    23. Mai 2017 um 21:06

    Ich überlege seit Ca. 4 Wochen, ob das mit meiner Familie (2 Kinder;5+9) wohl geht, da ich “früher“ gern und viel auf Festivals unterwegs war und das tatsächlich vermisse. Wobei dass auf dem Boden schlafen nicht das ist, was ich am meisten vermisse ;-)) Ich würde so gerne viele Dinge dort tun: aber vor allem zusammen mit meiner Meute. Yoga, Elemente of Crime endlich wieder mal hören …. genießen.

    Antworten

  13. Christina

    23. Mai 2017 um 21:17

    Liebe Ricarda, bei deinen Bildern und Worten bekommt man gleich Lust die Sachen zu packen und loszufahren. Was soll ich sagen…ich bin 45 Jahre und war noch nie auf einem Festival *duckundweg*;)) Und dabei ist es fast vor der Haustür. Ich bräuchte also nicht mal ein Zelt:) Beim stöbern durch das spannende Programm habe ich glatt die Kinder vergessen, die immer noch im Garten rumrennen und nicht ans Schlafen denken ;)) Also ich würde doch glatt den CajonWorkshop besuchen (du hast bestimmt auch den Rhythmus im Blut und wir zwei würden die Bude rocken)!! Und die Thaiyogamassage ist doch auch ein Muss und der ZeroWastWorkshop darf auch nicht fehlen undwo ich so drüber nachdenke Speak up! ist noch mehr ein Muss als Massage *lach* Du siehst, mit dem Gefühl bin ich schon voll dabei. Sehe mich beim Yoga und all den schönen anderen Sachen und ab und an lecker essen! Herrlich! Also her mit dem schönen Leben! Lieben Dank für deine wundervollen Beiträge!

    Antworten

  14. Ursula

    23. Mai 2017 um 21:32

    Liebe Ricarda, auf einem Festival war ich auch noch nie (obwohl schon fast 48 Jahre alt)meine Tochter (27) war schon mal bei Rock im Park, aber das ist auch schon länger her…. ich glaube, für mich ist das nix mehr, aber meiner Tochter würde ich von Herzen wünschen, dass sie da mal hin kann….nicht Mitleid heischend sondern ganz ehrlich, ich wünsche ihr einfach ein paar schöne Stunden mit der besten Freundin…nach einem schweren halben Jahr… und mir dann die Fotos und endlosen Erzählungen von herrlichen Festivaltagen. Euch ALLEN viel Spaß Ursi

    Antworten

  15. Katrin

    23. Mai 2017 um 21:56

    Ich würde mich tierisch über die Karten freuen. Denn ich war ich noch nie auf einem Festival. Und dieses hört sich genau nach der richtigen Mischung für meinen Mann und mich an. Yoga interessiert mich sehr und seit 2 Jahren praktiziere ich es auch und bin immer wieder gespannt was es in dem Bereich zu entdecken gibt. Musik mag ich in fast jeder Art. Ich würde mich freuen einfach ein lisgelöstest Wochenenden mit nur den schönen Dingen des Lebens zu erleben :)

    Antworten

  16. Jenny B

    23. Mai 2017 um 22:05

    Ich würde mich gerne mit meiner besten Freundin durch die Nacht treiben lassen und das bunte Treiben auf dem festival bestaunen :-)

    Ganz liebe Grüße,
    Jenny

    Antworten

  17. Doreen Dreier

    23. Mai 2017 um 22:15

    Meine Kollegin hat mir schon so von diesem Festival vorgeschwärmt. Wie gern würde ich auch da hin :-)wäre auch bei mir mein erstes Festival ;-) danke :-)

    Antworten

  18. Sandra

    23. Mai 2017 um 22:48

    Ohhhh wie toll! Das Festival hat mich auch gleich begeistert. Wäre das erste mit meinem neuen kleinen Camping Bus ♥️ Der weinworkshop klingt zu verlockend! Das alles bei netter Gesellschaft und guter Musik -herrlich. In voller Vorfreude, sandra

    Antworten

  19. Sarah

    23. Mai 2017 um 23:05

    Oh wie schön! Seit wir 3 kleine Jungs haben, ist zwar noch wilder bei uns aber auf ein Festival haben wir uns nicht mehr getraut…welche wundervolle Chance dies jetzt zu „gewinnen“…ich würde mich einfach hinsetzen, lecker essen, die Musik aufsaugen und wie in „Frederik sammelt Farben für den Winter“ mir Sternschnuppen für den stressigen Alltag sammeln…lg

    Antworten

  20. Katharina Wendlandt

    24. Mai 2017 um 5:15

    Hallo Ricarda,

    danke für den Tipp. Quasi direkt vor der Haustür und ich habe es nicht mitbekommen.

    Leider ist das Wochenende für alle in Niedersachsen Einschulung. Schade..

    Viele liebe Grüße,
    Katharina

    Antworten

  21. Barbara Just

    24. Mai 2017 um 7:01

    WAAAAS? Da gibt es einen Zero-Waste-Workshop? Dann muss ich da hin! Ich beschäftige mich zur Zeit sehr viel mit dem Thema, habe vor kurzem selber einen Workshop für Erzieherinnen angeboten (Upcycling und Plastikvermeidung in der Kita). Außerdem war ich genau vor 17 Jahren das letzte Mal bei einem Festival…Ich liebe die Stimmung, die Musik und natürlich das gute Essen. Und an diesem Wochenende fängt mein Urlaub an!
    Liebe Grüße!

    Antworten

  22. Gabi Jäkel

    24. Mai 2017 um 7:17

    Hallo,mir geht’s wie vielen.
    Ich würde mit . Meinen Söhnen hin,bevor beide im . Sommer in die große weite Welt ziehen:)

    Antworten

  23. Ulrika Bechmann

    24. Mai 2017 um 7:38

    Liebe Ricarda, so gern ich dich wirklich mal treffen würde, ich finde deinen Blog toll, deine Schnittmuster und dich… Mit 46 möchte ich auf kein Festival fahren, es gäbe bestimmt tolle Erlebnisse, aber auch zu vieles , was mich nerven würde! Dieses erste mal lasse ich lieber aus in meinem Leben. Allen anderen viel Glück und den Gewinnern ganz viel Spaß.
    Liebe Grüße Ulrika

    Antworten

  24. Nadine

    24. Mai 2017 um 10:25

    Liebe Ricarda,

    ich sende gleich ein doppeltes DANKSCHÖN an Dich raus. <3
    Zum einen für dieses tolle Gewinnspiel und zum anderen dafür, dass Du mich schon vor einiger Zeit – durch einen FB Post – auf dieses schöne Festival aufmerksam gemacht hast :)
    Zu dem "damaligen" Zeitpunkt saß ich noch mit meiner Babykugel auf dem Sofa und musste bei dem Video doch glatt weinen – einfach weil es so wundervoll "echt" war / ist.
    Mein Mann und ich haben bereits eine zauberhafte, fast 5 Jahre alte Tochter, die zum aktuellen Zeitpunkt gerne "Tattoomalerin auf Tanzfesten" werden möchte :D.
    Ich denke mal, dass da der Papa durch kommt – der seine Liebe zu Tattoos und Festivals fest im Herzen verankter hat :).
    Ich hatte ihm das Video weitergeleitet und geschrieben – "Da könnte ich mir sogar vorstellen einen Tag mit der Family hin zu düsen" (zumal es hier um die Ecke ist).
    Er hat sich extrem über diese Mail gefreut, aber auch direkt gefragt ob ich vielleicht Fieber habe :D – da ich nach unserem Rock am Ring Besuch 2009 nicht mehr ganz so offen war was Festivals angeht.
    Also lange Rede, kurzer Sinn – ich würde mich sehr über die Tickets freuen und meinem wundervollen Mann damit gerne einen großen Wunsch erfüllen – mit seiner Minimaus barfuß über die Festivalwiese tanzen <3 – die kleine Maus würde dann in die Bauchtrage kommen und dürfte auch gleich Festivalluft schnuppern.
    Also was wir besonders gerne machen würden – einfach "nur" das LEBEN als Familie in entspannter und gemütlicher Atmosphäre genießen! Dies kommt im schnelllebigen Alltag leider oft viel zu kurz :(

    Liebste Grüße und ganz viel Freude und Spaß auf dem Festival,
    Nadine und Family

    Antworten

  25. Alex

    24. Mai 2017 um 10:25

    Ein absoluter Traum dieses Festival: entspannt und abwechslungsreich, für alle in der Familie gibt es etwas und das ganze in dieser wunderschönen Landschaft. Ich hatte mir neulich gerade den Film dazu auf Facebook angeschaut und richtig Lust bekommen hinzufahren. Leider wäre das als Minijobberin so nicht einfach mal eben drin. Aber vielleicht habe ich ja Glück und gewinne hier den Kartengrundstock für einen unvergesslichen Festivalbesuch mit der ganzen Familie, bei dem wir einfach entspannt der Musik lauschen können, tanzen, entdecken und Neues ausprobieren können ❤️

    Antworten

  26. Marion

    24. Mai 2017 um 11:36

    Oh das hört sich ganz wundervoll an…! Ich würde einfach das Festival genießen… mit gutem Essen und toller Musik… und mich mit dir auf ein Bier verabreden ;-)

    Antworten

  27. Sandra Sy.

    24. Mai 2017 um 14:15

    Hallo Ricarda,

    Ich würde gerne zum Festival fahren und dort an den Workshops Roll it!, Japanische Teezeremonie und Sweet Honey teilnehmen.

    Liebe Grüße,
    Sandra

    Antworten

  28. jutta

    24. Mai 2017 um 14:59

    das ist ja ein super Festival! da weiß ich gar nicht, was ich zuerst machen soll. die bands sind ja schon super, aber auch die lesungen und die workshops…bisher war ich nur bei musikfestivals, aber diese abwechslung klingt richtig gut. ich glaube, meiner teenietochter würde das auch gut gefallen. dann würden wir uns ein schönes mutter-tochter-wochenende mit unserem miniwohnmobil machen

    Antworten

  29. Eileen

    24. Mai 2017 um 16:21

    Ooooh das Summer´s Tale ist nur 2 Dörfer entfernt und trotzdem habe ich es bisher nicht geschafft dort hin zu fahren*kicher* ich würde aber genau das gern ändern <3 Den Yoga- und Zerowaste-Workshop würde ich auch ausprobieren wollen und natürlich das ganze Festivalfeeling genießen. Ich war schon oft auf diversen Festivals (Wacken, Hurricane und Co.) und es wäre an der Zeit mal wieder eines zu besuchen

    Liebe Grüße
    Eileen

    Antworten

  30. Melanie

    24. Mai 2017 um 18:25

    Hallihallo Ricarda! :)

    Ein kleines Gedichtchen mit meinen Aktivitäten:
    Das Angebot ist viel zu groß, oh mann!
    Aber ich versuche so viel zu erleben, wie ich kann!
    „Welcher Wein soll’s denn sein?“ – dieser Workshop der klingt fein :D
    „Woodworking“ – ich mag Schnitzen ganz gern, da bleibe ich wohl auch nicht fern!
    Nach dem Tanzen ist „Meditation“ ganz fein, und bei der „Kräuterwanderung“ vertret ich mir mein Bein.
    „Kanufahren“ wäre auch ein Spaß, hophop, und anschließend bastel ich was schönes beim „Filz Workshop“ :)

    Grüßle

    Antworten

  31. Lena

    24. Mai 2017 um 23:15

    Liebe Ricarda, vielen Dank fürs Zeigen dieses tollen Festivals. Bin total begeistert von diesem Festival. Wir kommen zwar ganz aus der anderen Ecke von Deutschland, aber dafür lohnt sich die Anreise auf jeden Fall :)
    Brennend interessiert mich auch der Sommerrollenworkshop und der Kurs mit den Wildkräutern und auch die Yoga Session ist bestimmt super :)
    Ich würde auf jeden Fall liebend gerne teilnehmen.
    Viele liebe Grüße, Lena

    Antworten

  32. peter

    25. Mai 2017 um 11:54

    hallo!
    da wird ja echt eine menge angeboten. aber die hauptsache für mich blieben dann doch die konzerte.
    grüße!

    Antworten

  33. Sandra

    25. Mai 2017 um 19:28

    Neulich bei einem Hamburgbesuch sah ich ein Plakat des Festivals und dachte sofort ‚jihaa<3' genau meins! Auch übrigens mein erstes Festival und ich hätte am meisten Lust auf neue nette Leute kennen zu lernen und dann dabei gut zu Essen und zu Trinken. :-)

    Antworten

  34. Nina

    25. Mai 2017 um 22:14

    Ich freue mich am meisten auf die Lesung von Heinz Strunk, das Konzert von „unter meinem Bett“ und die Eltern-Kind-Yoga-Sessions. Deshalb würde ich mich auch riesig über die Karten freuen!

    Antworten

  35. Lina

    25. Mai 2017 um 22:48

    Ohhh das Essen ist so lecker da! Ich möchte die tollen Bands erleben und endlich mal gemeinsam mit meiner Famile auf ein Festival

    Antworten

  36. Marco

    26. Mai 2017 um 8:33

    Ich würde gerne gut essen, tolle Konzerte geniessen und mal zum Yoga gehen. Das reicht schon.

    Antworten

  37. Christine

    26. Mai 2017 um 8:43

    Ich war schon ewig nicht mehr auf einem Festival und dieses hört sich einfach traumhaft an :) auf alle Fälle würde ich an einem der Workshops teilnehmen :) und natürlich viele leckere Sachen probieren :)

    Antworten

  38. Elli

    26. Mai 2017 um 12:56

    Tolle Idee Ricarda,

    ich bin übrigens genauso alt (jung) wie du und war irgendwie auch noch nie auf einem Festival. ;)
    Habe mir für dieses Jahr vorgenommen jeden Monat einen Ort zu besuchen denn ich noch nicht kenne oder etwas zu machen, was ich vorher noch nicht gemacht habe. :)
    Es wäre die perfekte Gelegenheit für den Monat August…

    Antworten

  39. Sylvio

    26. Mai 2017 um 16:28

    Einfach bei bestem Wetter tolle Wonzerte erleben!

    Antworten

  40. s.w.

    26. Mai 2017 um 18:37

    Ich würde da gerne ALLES machen was machbar ist. Am liebsten natürlich alle 4 Tage lang, aber ein Tag ist ja auch schon mal was.

    Antworten

  41. Jessica Z.

    26. Mai 2017 um 20:28

    Hallo Ricarda,

    Ich bin überhaupt kein Fan von Festivals…Aber das Programm liest sich so toll, die Landschaft ist so schön, es wirkt so familienfreundlich, da ist so viel für mich und meinem Mann und unserer Kleinen dabei, dass ich gar nicht alles sehen, ausprobieren, schmecken, hören, erleben kann, was ich gerne möchte. Habe bislang noch nie von diesem Festival gehört, aber als Süddeutsche lebe ich auch etwas weiter weg. Als Familie haben wir es im Moment auch nicht dicke für Tickets und Anfahrt. Daher würde ich mich sehr über Eintrittskarten freuen-:)
    Liebe Grüße Jessica

    Antworten

  42. Sandra

    26. Mai 2017 um 20:43

    Hallo ihr lieben! Das hört sich nach einem richtig tollen entspannten Festival an. Würde mit meiner Schwester hinfahren, da wir uns gerne zu Konzerten treffen. Sonne, Musik und gemeinsames Erleben genießen.

    Antworten

  43. Lotte

    26. Mai 2017 um 21:08

    Liebe Ricarda,
    das klingt alles so toll, das A Summers Tale scheint ein ganz zauberhafter mystischer Ort zu sein. So gerne wäre ich auch einmal dort.
    Neben den fantastischen Musik-Acts würde ich mich beim Zero-Waste-Workshop inspirieren lassen. Ich habe selber ein Upcycling-Label, daher bin ich voll im Thema. Und da ist es immer so toll, auf Gleichgesinnte zu treffen.
    Außerdem will ich mich beim Diary-Slam fremdschämen, wenn ganz normale Menschen aus ihren Jugendtagebüchern vorlesen. So herrlich!

    Antworten

  44. Ulla

    26. Mai 2017 um 21:35

    Ich würde gerne mit Mann und Kindern hinfahren und einfach eine entspannte Zeit haben.
    Gruß, Ulla

    Antworten

  45. Frauke

    27. Mai 2017 um 16:42

    PJ HARVEY!!!!!alles andere ist ein netter bonus.

    Antworten

  46. Tina

    27. Mai 2017 um 17:16

    Also Weinworkshop und McDreamy hört sich fantastisch an. Ich wäre sofort dabei. Alleine macht es wenig Spaß und der Rest meiner lieben Freunde sind alle zu zweit;)

    Antworten

  47. Iris Gerding

    28. Mai 2017 um 7:14

    hallo Ricarda,
    mein Mann und ich (57) waren noch nie auf einem Festival. Dieses klingt so total anders. Daher wäre ich gern dabei. Für uns wären die Waldwanderung, der Crash-Plattkurs, die Yogamassage – und für mich der Filzworkshop genau richtig. Mein Mann liebt die Musik der Common limits und wäre daher auch gern dabei (vielleicht nicht beim Filzen :-))
    Darum hüpfe ich mal schnell in den Lostopf und hoffe auf unser Glück

    Antworten

  48. Kristina

    28. Mai 2017 um 20:23

    wow, so ein schönes Festival! Ich würde gerne mal platt schnacken lernen oder etwas über Kräuter erfahren. Oder zur Lesung von Rocko Schamoni gehen … oder die Pixies live hören … eigentlich hört sich alles sehr gut an!
    lg Kristina

    Antworten

  49. j. fiedler

    29. Mai 2017 um 8:53

    Ich freue mich sehr auf „Unter meinem Bett“. Die CDs laufen bei uns jeden Tag und bei dem Konzert wird der Lütte bestimmt ausflippen! Das wird großartig!

    Antworten

  50. Renate Blumenbrigadière

    30. Mai 2017 um 10:15

    Liebe Ricarda, ich würde so gern einmal mit meiner Tochter auf ein Festival fahren. Das wäre ein toller Mutter-Kind-Trip. Vorher noch schöne kleine Festivalkleider nähen und mal eine Runde die Atmo genießen. ich würde mir vorher keinen Programmdruck machen, und mich treiben lassen. So läuft es ohne Stress und zu hohe Erwartungen.
    Viele Grüße, Renate

    Antworten

  51. inge

    30. Mai 2017 um 10:22

    ich würde da gerne den perfekten festivaltag verbringen: yoga, weinworkshop, lecker essen, konzerte bis in die nacht.

    Antworten

  52. Cathrin

    30. Mai 2017 um 15:03

    Hallo Ricarda,
    ich sollte mir vielleicht auch so eine Liste zulegen. Morgen werde ich 40 (oh Gott, wie alt!!) und ich denke schon das ganze Jahr darüber nach. Immerhin habe ich es dann geschafft, ein Jahr älter als meine Mama zu werden, hat also doch was positives.
    Egal, zum Thema: ich war auch noch nie auf einem Festival. Nicht mal auf einem popligen Konzert. Nach drei Kindern und jeder Menge um die Ohren war das nie drin. Aber was ist nicht ist, kann ja noch werden. Zero-Waste-Workshop wär übrigends auch genau meins :-))
    LG Cati

    Antworten

  53. Lisa

    30. Mai 2017 um 21:06

    Liebe Ricarda!
    Na, da hast du aber bisher was verpasst! Aber A Summer’s Tale ist dann ja ein „sanfter“ Einstieg ;)
    Karten gewinnen wäre großartig, da wir das Festival auch schon im Blick hatten, aber aus Kostengründen dann doch gestrichen haben…wir würden uns sehr auf Element of crime freuen. Außerdem würde ich gerne woodworken, laufen, kräuterwandern, mich mit Honig beschäftigen, ach, eigentlich so quasi jeden zweiten Workshop machen :)
    Liebe Grüße, Lisa

    Antworten

  54. Sabrina

    31. Mai 2017 um 16:28

    Oh, wie schön wäre es zum ersten Mal als Familie auf ein Festival zu fahren. Ich liebe diese besondere Atmosphäre Meine drei Lieblingsmenschen waren noch nie und es wäre perfekt für uns und die Kinder!

    Antworten

    • Katharina

      1. Juni 2017 um 12:44

      Mit dem Lieblingsmensch entspannt im Gras in der Sonne liegen und dazu Dosenbier <3 :-) und endlich mal PJ Harvey und Feist zu sehen und nochmal Pixies, Element of Crime und und und.. das wär schon ein Träumchen!

      Antworten

  55. j. ranken

    31. Mai 2017 um 18:48

    Das Summers Tale springt mich allein vom Line Up schon total an und mit dem ganzen Drumherum wäre es das perfekte Festival für die ganze Familie. Ausserdem könnte ich den Mann ans Festivalgeschehen heran führen, der war nämlich noch nie auf einem ☺

    Antworten

  56. Jette

    31. Mai 2017 um 23:07

    Für mich gibt es kaum schöneres als Live-Musik… und dann auch noch Open Air! Deswegen ganz simpel und ehrlich: in der Sonne im Gras liegen (und hoffentlich mit einem Eis oder etwas von diesem super leckeren Quark-Stand in der Hand) Feist oder den Cigarettes lauschen – ich wäre total glückselig.

    Antworten

  57. Silva

    2. Juli 2017 um 21:30

    Liebe Ricarda,

    ich hatte mein erstes Mal auf einem Festival im letzten Sommer – beim A Summer’s Tale 2016. Und ich kann dir sagen, es war toll!

    Mit 2,5 jährigem Sohn und Männe haben wir viel gegessen, bis mitten in die Nacht tolle Musik gehört, die Natur genossen, Familienyoga ausprobiert und einen Traumfänger gebastelt. Wir hatten richtig viel Spaß und das war wirklich ein großes „Familienfest“. Leider schaffen wir es dieses Jahr zeitlich nicht, auch dort zu sein :(

    Als alter Hase ;) kann ich dir aber einen Tipp geben – melde dich vorab im Internet für die Workshops an! Wir haben das letztes Jahr unterschätzt und konnten nur wenig mitmachen. Denn die wenigen Plätze, die nicht vorab geblockt, sondern nur vor Ort vergeben werden, sind ziemlich rasch weg. Dann stehst du locker mal 45min für einen Workshop an und die Person vor dir kriegt den letzten Platz…

    Hab ganz viel Spaß und genieß dein erstes Mal :)
    Liebe Grüße
    Silva

    Antworten

  58. […] und eeeendlich habe ich den Gewinner für das A Summer’s Tale Festival ausgelost! Gewonnen hat folgender Kommentar – bitte melde Dich bei mir einmal per Mail. […]

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit Sternchen markiert *

Über mich

Ricarda, Kreativbloggerin aus Hamburg

Melde Dich für die Newsletter an:



mehrfach Auswahlmöglich
Blog Kategorien
Unsere Ebookshop
Schmuck und Papeterie
Lieblingsstoffladen
Neues aus Instagram
get_footer();