Food

Mandelmilch selbstgemacht – Top oder Flop?!

Guten Morgen ihr Lieben!

Es gibt Dinge, die hätte ich vor dem Bloggen nie gemacht – wie z.B. Fotos von mir in ner Jogginghose freiwillig ins Netz stellen, oder Pantys nähen.

Ähnlich verhält es sich mit der Herstellung von Mandelmilch! Besonders wenn ich bedenke, dass ich vor gut einem Jahr mich 3-4 Tage hintereinander von Spagetti Mirac*oli ernähren konnte oder 4-5 Mal die Woche eine TK Pizza mein bester Freund war. Da hätte ich gefragt “Mandel-was?!”

Aber die bösen, bösen, bösen Foodblogs lösen bei mir einen hektischen “Das-will-ich-auch-machen/können”-Reflex aus, da komm ich nicht gegen an :)

An dieser Stelle übrigens meinen höchsten Respekt an alle Foodblogger, ich krieg ja schon die Krise wenn mein Kaffee kalt wird, während ich Fotos mache, wie schafft ihr das bitte mit Essen? Und das es schön aussieht?! Und – ja vor allem das es schön aussieht?! Mein Essen sieht meist aus… okay lassen wir das.

Also Mandelmilch – das hört sich nach… Mega-über-Hausfrau-mit-schicken-Großstadtflair-und-ausgeglichenen-Gesundheitsbewusstsein für mich an (was ich alles aus einem Wort raus höre – ha!) also wollte ich es haben! Dringend!

Ab in den Supermarkt, alle Zutaten gekauft (nach dem Rezept von Nicole – den Saft habe ich gegen Datteln getauscht) und die Zubereitung war entgegen meiner Erwartungen kein Hexenwerk, ha, total einfach!

Okay – Top oder Flop?!
Im Kaffee fand ich den Geschmack okay, aber ich werde dort zur normalen Milch zurück kehren, das find ich irgendwie doch noch einen Tacken besser.
Allerdings habe ich in meinen morgendlichen Smoothie (Banane, Apfel, TK-Erdbeeren, manchmal noch Kiwi und Haferflocken) die normale Milch komplett gegen die Mandelmilch getauscht. Und siehe da: Kein Unterschied! Das find ich mal genial, das wird nun so oft wie möglich gemacht.

Der eigentliche Auslöser war gestern Mia mit ihrem Chiapudding-Rezept. Dafür brauchte ich die Mandelmilch und habe einfach in den Pudding die Reste meines Smoothies getan und ihn mit ins Büro genommen. Okay der Pudding macht jetzt nicht zu 100% glücklich ;) aber als Snack zwischendurch ist der Pudding Top! (Wenn man das Essen aus typischer langeweile/genervt sein oder ähnliches braucht).

Der mega Cakepop in Herzform stammt nicht von mir, sondern von einer Freundin, die bald auch einen Blog haben wird – hach ich freu mich schon!

Die Blogs von Mia und Nicole gehören übrigens mit zu meinen Lieblingsfoodblogs, wer sie also noch nicht kennt, ein Blick lohnt sich definitiv! Aber bitte nicht hungrig – nicht gut, gar nicht gut :)

Mein Fazit zur Mandelmilch: In allem wo ich die Milch eh nicht rausschmecke definitiv Top! In allen anderen Sachen ist es wahrscheinlich eine Gewohnheitssache… Ich werde definitiv noch die Kokosvariante testen!

Falls ihr euch noch fragt, warum ich Mandelmilch öfter gegen Kuhmilch tauschen mag: Einfach weil ich recht viel Milch in meinem Alltag habe und ich schauen möchte, ob mir die Alternative gut tut.

Ich wünsch euch einen mega Freitag und ein noch besseres Wochenende!
Und nächste Woche um diese Zeit geht es schon fast zur Blogst13! Oh man was freu ich mich! Klassenreise meets Bloggerwissen meets Megaparty :)

Liebste Grüße,
Ricarda

Empfohlene Beiträge
14 Kommentare
  1. Frau Schnett

    8. November 2013 um 9:31

    Auch, wenn Du es geschmacklich nicht so anpreist,
    die Fotos sind so schön, dass ich jetzt dennoch gerne mal probieren würde…
    Hm… Vor Allem das rote Herz dazu … Happ. – Der Farbtupfer hat geschmeckt … – Weg und Schleck.
    ;-)
    Liebe Grüße
    Jeanette

    Antworten

  2. Luusmeitlifashion*

    8. November 2013 um 9:41

    Grins toller Beitrag ja ohne Bloggen hätte ich auch nie mandelmilch getestet ( allerdings hab ich fertige gekauft) und mir geht es wie dir im Mixgetränken mag ich es im Kaffee nicht ;0)
    Lg Martina

    Antworten

  3. Minerva Huhn

    8. November 2013 um 10:06

    Ich mag Mandelmilch. Pur, im Smoothie oder im Müsli. Kuhmilch mochte ich noch nie und war froh, wenn der Geschmack davon mit was andrem (kaffee, Obst oder so) überdeckt wurde. An liebsten mag ich zur zeit Hafermilch ;-)kokos auch ganz gern, aber das eher als gutsel… Weiterhin viel Spaß beim testen!

    Antworten

  4. LieseLotteFriedrich

    8. November 2013 um 10:06

    Unsere ersten Töchter haben Mandelmilch( selbgemacht) nach dem Abstillen als Ersatz zur Kuhmilch bekommen und sehr gerne getrunken!Foodblogs entdecke ich auch grade hier und da und könnt regelmäßig dahin schmelzen…allein schon die Bilder..so wie deine .-)!!Ich werde mal in deine angepriesenen blogsreinschnuppern…!Ganz liebe Grüße Tanja

    Antworten

  5. Michi R.

    8. November 2013 um 10:43

    Hi Ricarda, kann ich bitte dein Rezept für deinen morgentlichen Smoothie haben? Der löst auch in mir einen DEN will ich SOFORT-Reflex aus ….:-) liebe Grüße michi

    Antworten

    • Ricarda

      8. November 2013 um 11:45

      Huhu Michi,
      ach der ist ehrlich gesagt sehr banal ;)
      Grundzutaten sind bei mir TK Erdbeeren (ca eine Hand voll), eine Banane, ein Apfel (ungeschält, nur die Kerne raus), dann nach blieben mach ich mal ne Kiwi, Birne, Orange oder so rein, dann etwas Zimt und Honig dazu, einen EL Chia Samen, 2-3 EL Haferflocken. Dann alles in den Mixer und nach Gefühl mit Milch aufgießen, bis es eine schöne Konstistenz hat.
      Das wars auch schon :) Ich finde Obst normal essen irgendwie anstrengend ;) und dann hab ich das abgehakt für den Tag, hehe.
      Ach ja, reicht für 2 Shakes, einen nehm ich dann noch mit ins Büro.
      Liebe Grüße,
      Ricarda

      Antworten

    • Michi R.

      8. November 2013 um 17:39

      Hallo Ricarda, danke für das Rezept, da werd ich doch morgen gleich mal schauen wo ich chia Samen herkrieg … des hab ich ja noch nie gehört :-) ich bin gespannt und werde berichten, vielen lieben Dank. Ja Obst essen ist so ne Sache, aber es geeeeht. Ich kann mit Gemüse nicht so, ganz arg mit mir ;-) liebe Grüße michi

      Antworten

  6. Nadine

    8. November 2013 um 10:55

    Ich liebe Mandelmilch! Allerdings bin ich zum selbst machen bisher zu faul gewesen, daher habe ich dann doch eher zu gekauften gegriffen!
    Chiapudding kann man übrigens auch prima mit Kokos-Reismilch machen! Schmeckt sehr lecker!
    Lg
    Nadine

    Antworten

  7. Muddi

    8. November 2013 um 10:55

    Und wieso genau brauchst Du eine Alternative zur Kuhmilch??? Hier gibbet die gute 3,8%ige Kuhmilch. Gut, die Raupe trinkt Mama-Milch mit echten Schokonüssen drin. *gg*

    Liebe Grüße
    Sarah

    Antworten

  8. Frl. Bernstein Kreativ

    8. November 2013 um 18:47

    Zuerst: Allerherzlichsten Dank für diesen schönen Blogpost. Ich habe mich köstlich amüsiert – im wahrsten Sinn des Wortes. Nicht nur, dass ich mit Dir darin übereinstimme, was das tolle Aussehen und die schmackhafte Zurstaustellung der Mahlzeiten-Fotos anbelangt (Ich frage mich auch jedes Mal – wie machen die das bloß?!) – auch Deine Begeisterung für eine Alternative zur Kuhmilch kann ich sehr gut nachvollziehen. Wenn Kuhmilch – dann nur 1,5%ige. 3,5 oder sogar 3,8 sind mir absolut zuviel.
    Das Mandelmilchrezept merke ich mir und kommt auf meine Cooking-Ausprobierliste:)
    Einen schönen Start ins Wochenende und viele Grüße, Bianca

    Antworten

  9. Claudia

    9. November 2013 um 0:21

    Na, wie sollen die Food-Blogger die Fotos schon machen? Genauso wie du ;o) – denn deine sind auch ganz wunderbar!
    Ich liebe Mandelmilch oder probiere doch mal Haselnussmilch, dich finde ich auch sehr lecker. Aber nicht mit Nuss-Pl… oder Nu*ella verwechseln, nicht wahr *hüstel*
    Allerdings muss ich zugeben, dass ich bisher nie welche selbstgemacht, sondern immer nur die fertige gekauft habe.
    LG, Claudia

    Antworten

  10. Steffi von fatto-incasa

    9. November 2013 um 9:08

    bin gra neu hier…und komm jetzt öfters vorbei.
    Aber das mit der Mandelmilch hab ich auch schon probiert… ist so gar nicht meins.
    LG aus der Holledau, Steffi

    Antworten

  11. FeeMail

    13. November 2013 um 20:36

    Das überlege ich ja auch schon länger mal zu probieren. Aber vielleicht teste ich erst mal die aus dem Supermarkt ;)!

    Antworten

  12. Biene

    17. November 2013 um 18:22

    Ich finde Mandelmilch sehr gut! Sie ist so cremig und…naja, mandelig! Zu einem knuspermüsli finde ich es besonders lecker oder einfach als Getränk. Selbst gemacht finde ich es allerdings auch sehr aufwendig….

    LG, Biene
    Lettersandbeads.Blogspot.de

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit Sternchen markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Über mich



Ricarda, Kreativbloggerin aus Hamburg

Melde Dich für die Newsletter an:



mehrfach Auswahlmöglich
Kategorien
Neues aus Instagram