Nähen

Man sollte neue Schnitte nicht mit Lieblingsstoffen ausprobieren

Guten Morgen ihr Lieben,

es gibt beim Nähen so ein paar Sachen… Die weiß man irgendwann – eigentlich.

Sachen wie
- gut gebügelt ist halb genäht.
- lieber einmal mehr abstecken als hinterher auftrennen.
- vorwaschen von Jerseystoffen ist immer sinnvoll.
- neue Schnitte nicht mit Lieblingsstoffen ausprobieren.

Selbstverständlich ignoriere ich rigoros alle oben genannten Punkte und dieses Mal hat es sich (wieder einmal) etwas gerächt.

Ich habe den schönsten Michael Miller Stoff überhaupt angeschnitten, der Verlauf der goldenen Punkte von wenig zu viel ist einfach so wunderschön und ich dachte das der Schnitt 100% meiner ist. Tja, falsch gedacht. Der Schnitt sieht an anderen bestimmt super aus, bei mir geht er allerdings eher in die Richtung “Schwangerschaftsmode kann man ruhig einige Jahre zu früh schon mal nähen”.


Nach einigen Änderungen im Seitenbereich und Kürzungen im Brustbereich ist die Tunika zwar nicht mehr ganz so umstandsmodetauglich aber doch eher ein Kleidungsstück für den Strand und co geworden… Naja, was soll’s.

Da ich den Stoff aber nach wie vor so wuuuuuunderschön finde, gibt es heute trotzdem jede Menge Fotos von der Tunika.

Nach Sichtung der Fotos werde ich nun noch versuchen den Beleg etwas mehr aufklappen zu lassen und diesen mit ein paar Stichen fixieren, in der Hoffnung das es oben nicht mehr so kompakt aussieht. Was ich allerdings hinten mit der eingenähten Falte mache, die meinen Hintern definitiv nicht vorteilhaft betont…  Mal schauen ;)

Habt ihr noch Ideen für den Schnitt? Ja ich will ihn unbedingt retten und jeden Tag anziehen können, hihi.

Stoff (nur noch grünblau verfügbar, ich hab einfach zu lange gebraucht die Bilder zu bloggen, sorry): Confetti Border von Michael Miller
Ähnlicher Stoff mit großen Punkten oder mit Zickzackmuster find ich allerdings auch toll.
Schnitt:Schoolhouse Tunic (ganz vielen Frauen steht er bestimmt besser als mir – ich find ihn immer noch sooo hübsch auf den Bildern, seufz)

Habt einen tollen Tag!

Liebste Grüße,
Ricarda

Empfohlene Beiträge
37 Kommentare
  1. nunuloves

    12. August 2014 um 10:04

    Liebe Ricarda,
    der Stoff ist wirklich toll! Da geht ja die Sonne auf.
    Die Tunika steht Dir gut. Ich finde nicht, dass Du darin schwanger aussiehst.
    Liebe Grüße
    Nunu

    Antworten

  2. Nähwölkchen

    12. August 2014 um 10:05

    Wirklich schöner Stoff…
    Und ein Sommer, Strand oder Schwimmbadteilchen ist doch auch super ;)

    Lg, chrissi

    Antworten

  3. Mlle Petit Point

    12. August 2014 um 10:06

    Der Stoff ist wirklich wundervoll! Und auch den Schnitt finde ich sehr schön…
    Ich neige auch dazu einfach drauf loszuschneiden, zunähen und das Bügeln zu vergessen ;-)
    Rächt sich tatsächlich meistens!
    Trotzdem ist die Bluse sehr schön!

    Antworten

  4. Claudia Gerrits

    12. August 2014 um 10:11

    Also ich finde Stoff und Tunika toll und finde auch daß sie dir sehr gut steht! Ist aber ja alles Geschmackssache und “Wohlfühlen” ist ja das Wichtigste überhaupt! Vielleicht kannst du sie ja noch so modifizieren daß du glücklich bist damit! :-)
    GlG Claudi

    Antworten

  5. Fräulein Mai

    12. August 2014 um 10:12

    Ich finde die Tunika wunderschön und nach deinen Änderungen überhaupt nicht Schwangerschaftsmode. Steht dir sehr gut und der Stoff ist ja wirklich ein Traum. Das mit dem Beleg ist eine gute Idee, lässt es evtl noch etwas flotter aussehen.

    Liebste Grüße
    Fräulein Mai

    Antworten

  6. kleine Kuschelrobbe

    12. August 2014 um 10:13

    Die Tunika sieht aber trotzdem bezaubernd aus.
    Aber es stimmt, bei Tunika-Schnitten (bei gekauften Teilchen auch) muss man höllisch aufpassen – sonst sieht es wirklich nach Umstandmode aus….
    LG, Birgit

    Antworten

  7. Claudia

    12. August 2014 um 10:20

    Also, so wie´s jetzt ausschaut, finde ich es ganz gelungen und gar nicht schwangerschaftsmäßig und auch absolut alltagstauglich … nicht nur für Strand & Co.
    Ansonsten finde ich, man sollte, um so einen Schnitt uneingeschränkt tragen zu können, sehr schmal sein (bist du), keinesfalls eine zu große Oberweite haben, weil sonst der untere Bereich der Tunika unschön absteht (daran liegt es bei dir also auch nicht) und groß sein … *hüstel und grins*
    Da bei mir ALLE Attribute nicht zutreffen, lasse ich es für mich gleich ganz ;o)
    Liebe Grüße, Claudia

    Antworten

  8. juliespunkt

    12. August 2014 um 10:49

    Der Stoff ist super und von vorne sieht es auch gut aus, auch nicht nach Schwangerschaftsmode ;-) Das mit dem Beleg ist ne super Idee. Hinten würde ich noch was ändern..auf den seitlichen Bildern fällt das immer sofort auf, hab aber spontan auch keine Idee, muss mal nach Bilder von diesem Schnittmuster von hinten suchen, vielleicht kommt dann die Eingebung ;-)
    Liebe Grüße!

    Antworten

  9. Zwirbeline

    12. August 2014 um 11:46

    Die Tunika ist traumhaft schön 💜
    Lg Zwirbeline

    Antworten

  10. Mira Kado

    12. August 2014 um 11:52

    Ich finde den Stoff super und die Tunika steht dir hervorragend – von wegen schwanger!

    LG
    Mira

    Antworten

  11. KAREE

    12. August 2014 um 11:53

    Du hast schon Recht, dass viele Tunikas ruck-zuck wie Schwangerschaftsmodelle aussehen. Und mir gefallen sie an anderen auch immer besser als an mir.
    ABER: Bei dir find ich es nicht schlimm. Im Gegenteil. Sie sitzt zwar locker, aber mit Umstandsmode hat das nichts mehr zu tun…. Sieht hübsch aus!

    Ja, ich weiß, wenn man sich einmal sowas in den Kopf gesetzt hat, denkt man, alle anderen sehen das genau so. Das ist genau das gleich wie mit Pickel… *lach*!

    Ich find sie toll !!!

    LG
    Katja

    Antworten

  12. Julia

    12. August 2014 um 12:10

    Ich kenne das zu gut. Man hat ein schönes Kopfkino und wird dann relativ schnell von der Realität eingeholt. Ich finde, dass die vorgenommenen Anpassungen gut geworden sind und vielleicht lässt es sich mit einem Gürtel die Tunika etwas aufpeppen und so für dich alltagstauglich zu machen. Ich fände es schade, wenn die Tunika nur am Strand getragen wird. Sie steht dir dennoch gut.
    Lieben Gruß
    Julia

    Antworten

  13. claudia von margaretesHandMadeBox

    12. August 2014 um 12:46

    Liebe Rebecca, da rächt sich die Oberweite. Tuniken mit diesem Schnitt sehen nur bei flachbrüstigen wirklich gut aus. Die Strecke das sogar noch.
    Ich, definitiv nicht flachbrüstig )-: , Frage mich auch immer warum man sich da was reinoperieren lässt, hätte eher was abzugeben ((-:
    Aber noch ein Tip zu deiner: mach das Hinterteil glatt ohne Abnäher
    Dann fällt es nur glatt runter und das betont den Popo dann entschieden weniger.
    Liebe Grüße
    claudia

    Antworten

  14. Jurinde macht was

    12. August 2014 um 12:48

    Huhu, ich finde das Oberteil steht dir prima. Aber ich kenne das, manchmal fühlt man sich Kleidungsstücken nicht “wohl” obwohl andere es an einem schön finden.
    Vielleicht würde ja weißes dünnes Taillenschleifenband irgendwie ein besseres Gefühl machen?
    Liebe Grüße, Julika

    Antworten

  15. maryaustria

    12. August 2014 um 13:40

    Ich finde die Tunika sehr schön und sie steht dir ganz wunderbar! Und schaut doch überhaupt nicht nach Umstandsmode aus!
    LG Mary

    Antworten

  16. Anonymous

    12. August 2014 um 13:54

    Hi Ricarda,
    ich finde auch, dass sie von vorne echt gut aussieht.
    Das Hinterteil würde ich allerdings an deiner Stelle auch abändern, da es deiner tollen Figur nicht gerecht wird.
    Meine Idee wäre den Abnäher ein Stück fest zu nähen. Also der Falte entlang runter. Weißt du was ich meine?? Dann kann sich in meiner Theorie die Falte nicht mehr aufklappen.
    LG
    Sonja

    Antworten

  17. Pe-Twin-kel

    12. August 2014 um 16:08

    Hallo Rebecca,
    ich schließe mich zwar an, der Stoff ein Traum, auch wenn ich persönlich silber bevorzuge, der Schnitt toll. Finde auch dass dir die Tunika steht und es so aussehen soll. Aber verstehe auch wenn du dich unwohl fühlst, du bist ja schließlich schlank und musst nix kaschieren.
    Trotzdem sehr schön. Buche es im Notfall ab unter: wieder was gelernt.
    liebe Grüße,
    Petra

    Antworten

  18. Stellas Nähwelt

    12. August 2014 um 16:52

    Liebe Ricarda,
    ich finde der Schnitt steht dir sehr gut. Ich kann aber verstehen, wenn du dich unwohl fühlst. Manchmal passt es einfach für einen selber nicht. Wie gesagt, ich finde, dass du, wie immer, super aussiehst.
    Lg
    Kristina

    Antworten

  19. Franzilla näht

    12. August 2014 um 17:34

    Was ist das denn für ein toller Stoff. Den will ich unbedingt haben. Aaaaargh… Muss ich gleich mal recherchieren oder gibt es den bei euch im Shop?

    Die Tunika finde ich jetzt gar nicht so schlecht. Gerade auf dem ersten Foto sieht sie wirklich toll aus. Allerdings muss ich auch zugeben das ich die Tunika doch etwas zu groß finde. Gerade auf dem einen Foto, wo du dir Hände an den Hüften hast. Gerade unter den Armen hängt (für meinen Geschmack) zuviel Stoff. Aber ich finde es schwierig auszumachen wo man noch was ändern könnte.

    LG
    Franzi

    Antworten

  20. Claudia

    12. August 2014 um 17:36

    Ein wunderschönes Teil und ein toller Stoff!
    Ich wünsch Dir noch einen schönen Abend!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    Antworten

  21. FräuleinAn

    12. August 2014 um 18:07

    Der Stoff ist wirklich toll, aber der Schnitt ist so auch nicht meins ;)
    Aber an dir sieht alles gut aus. Also auf geht’s auf die Straße :)
    Liebe Grüße, Andrea

    Antworten

  22. Hanna Sonnenkind

    12. August 2014 um 19:03

    Schade, dass die Tunika dir nicht so gafällt. Ich finde sie steht dir sehr gut!
    Den Kragen umzulappen (wie auf dem einen Bild) ist eine gute Idee und vielleicht kann auch ein schmaler Gürtel über dem Taillenbereich deine Figur mehr betonen ;)

    Antworten

  23. Constance (Santa Lucia Patterns)

    12. August 2014 um 19:32

    Hallo Ricarda,
    mir gefällt die Schoolhouse Tunic mit dem Pünktchenstoff und dem Kontrastbeleg sehr gut an dir. Wenn dich die Falten im Rücken stören (ich fand die auch nicht so toll an mir), dann kannst du die Mehrweite auch einfach einkräuseln. Das habe ich bei meiner zweiten Version für vorn und hinten gemacht und mag es viel mehr als die Falten. Ein weitere Trick, um den Schwangerschaftslook zu minimieren: weg von der Empirelinie. Also entweder das Oberteil etwas verlängern oder einen breiten Streifen, der dann zum Bindeband wird, aufsteppen.
    Aber ich hoffe, du freundest dich auch mit dieser Version noch an – sie ist nämlich klasse!
    Liebe Grüße
    Constance

    Antworten

  24. Jasmin G.

    12. August 2014 um 20:05

    Ich finde die Tunika trotzdem sehr gelungen. Auch wenn sie deiner tollen Figur nicht ganz gerecht wird.
    Der Stoff ist echt süß. Nach deinen Modifikationen sieht es gar nicht mehr nach Umstandsmode aus. Ich persönlich finde es auch straßentauglich. Und nicht nur für den Stand. Das Wichtigste ist aber, dass du dich darin wohl fühlst. Ich drücke dir die Daumen, dass du noch DEN Tipp bekommst.
    Auf alle Fälle wirkt deine Tunika mit dem aufgeklappten Revers nicht so streng. Und der blaue Beleg hat noch mal was Besonderes.
    LG Jasmin

    Antworten

  25. Anonymous

    12. August 2014 um 20:08

    Hi Ricarda
    Ich würde die Tunika hüftlang kürzen und daraus ein Hängerchen machen. Sieht bestimmt auch süß aus ;-)
    LG
    Lilly

    Antworten

  26. Kerstin

    12. August 2014 um 21:15

    Was für ein schöner Stoff. Wie Schade, dass die deine Tunika nicht gefällt :0(. Leider kann ich dir keine Tipps geben … sorry.
    Ganz liebe Grüße
    Kerstin

    Antworten

  27. MarieSnowCreek

    12. August 2014 um 21:41

    Der Stoff ist so toll! Und die Tunika find ich jetzt gar nicht sooo schlimm… (aber Fotos können ja auch immer etwas anders rüberkommen). Meine Idee wäre, ein sehr schmaler oder ein großer Breiter Gürtel in der Taille oder unter der Brust – in Gold oder in dem schönen Blau :-)

    LG
    Marie

    Antworten

  28. Nana M.

    12. August 2014 um 22:15

    Das Schnittmuster ist von Burda, oder?
    Habs auch genäht und seh aus wie im neunten Monat. Zumindest war der Stoff nicht so teuer wie deiner.
    Hoffe, du findest noch eine alltagstaugliche Lösung!
    VLG Nana

    Antworten

  29. needle5

    13. August 2014 um 2:48

    wie wäre es mit eiem Band oder einer Rüsche zwischen Ober und Unterteil?

    Antworten

  30. Lusiluup

    13. August 2014 um 10:44

    Liebe Ricarda,

    was für ein Stöffchen! Ich verstehe dich so gut – ich sollte auch genau die Regeln beachten, die du oben aufgezählt hast. Ich finde aber auf den Bildern sieht die Tunika toll aus. Aber ich kenne das, wenn man sich selbst gar nicht sehen kann… Wie wäre es denn mit einem breiten Gürtel um die Taille?

    Liebe Grüße
    Stefanie

    Antworten

  31. Schipfeline

    13. August 2014 um 21:38

    Also liebe Ricarda,
    ich glaube, Du siehst Dich zu kritisch. Ich finde, dir steht die Bluse sehr, besonders wenn du den Kragen etwas aufklappst. Du bist einfach wunderschön und der Stoff passt super zu Dir. Also nicht ärgern. Und was war mit dem Hintern? Das sieht nur so aus, wenn man sich selbst die Fotos ansieht, andere sehen das nicht.
    Alles Liebe, Janina

    Antworten

  32. Nestliebe

    14. August 2014 um 11:45

    liebe ricarda –
    kenn ich…im kopf siehts schon immer toll aus und dann ist man von den Vorstellungen so faziniert und schnell enttäuscht.
    ich finde die Tunika sehr schön sie steht dir gut – ich würde sie etwas lässiger tragen….mit hochgekrempelten Ärmel – oder so…
    mir gefällt sie ohne umschlag am rever besser – vielleicht noch mit ein paar goldenen knebelknöpfe aufpeppen?? Nur ein Vorschlag – man müsste sie einfach mal drauflegen und weitersehen….
    lg karin

    Antworten

  33. Anonymous

    15. August 2014 um 20:53

    Also, ich finde die Tunika IRRE schön (kaufe sie dir sofort ab, hihi!) und ich würde dazu eine 3/4 lange Leggings in schwarz tragen und dazu schlichte Pumps oder Ballerinas.

    Antworten

  34. Mel

    16. August 2014 um 21:49

    Da kann ich auch nur sagen, so ein Teil hätte ich auch mal an und fühlte mich sofort schwanger, da es unter der Brust so beulte am Bauchbereich. Ich glaub auch, sie ist etwas groß geraten. Der Stoff ist wunderschön! Und der Kragen ist eine tolle Idee und ein Highlight. Meine Idee wäre, vorne komplett aufzuschneiden und es wie eine Art lockerer Kimono oder Cardigan zu gestalten. Evtl. mit nem schmalen Gürtelchen, dann kannst Du sie besser um Dich herumschlingen und etwas überlappen lassen. Dann kommt Deine tolle Figur auch wieder besser zur Geltung.
    Lg Mel von ninonos.blogspot.de

    Antworten

  35. Sweetfab

    17. August 2014 um 19:24

    Ich finde die Tunika wunderschön und du siehst absolut NICHT schwanger aus! Der Stoff ist wahnsinnig toll. Ich bin aber auch ein riesen Michael Miller Stoff-Fan. :)
    Liebe Grüße

    Angela

    Antworten

  36. Anonymous

    18. September 2014 um 21:00

    Total schön, finde ich!!! Stoff, Schnitt… Steht dir super! Ganz liebe Grüße!!!:-*

    Antworten

  37. Britta Moll

    9. Oktober 2014 um 14:16

    wunderschön ist die Tunika… spontan musste ich grad an das Sterntalermädchen denken … liebe Grüße
    Britta

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit Sternchen markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Über mich



Ricarda, Kreativbloggerin aus Hamburg

Melde Dich für die Newsletter an:



mehrfach Auswahlmöglich
Kategorien
Neues aus Instagram