Food, Werbung

Leckerer Senseo Espresso und ganz fixe Smores-Hörnchen

Ein – selbstverständlich fiktives – Gespräch zwischen Mann und Frau an einem Samstag, kurz nach Mitternacht.

Szene: Wohnung des Mannes, man kommt gerade nach Hause, war zusammen mit Freunden essen.

Sie: Ich brauch jetzt erst noch Schoki – oder einen Kaffee.
Er (verwirrt): Hast du mal auf die Uhr gesehen (0:20)? Du willst doch jetzt keinen Kaffee mehr trinken.
Sie: Warum? Ich kann danach trotzdem schlafen.
Er: Hast du nicht heute früh gesagt, du brauchst dringend einen Kaffee um wach zu werden?
Sie: Ja selbstverständlich, ohne Kaffee am Morgen bin ich kaum ansprechbar.
Er: Ja siehst du. Außerdem ist Schokolade doch kein äquivalent zu Kaffee
Sie: Aber Kaffee und Schoki passen doch wunderbar zusammen.(Sie beginnt allerdings schon zu zweifeln, ob sie nach einem Kaffee wirklich gleich gut schlafen kann)
Er: Ja eben, zusammen, aber das eine ersetzt das andere nicht und mit einem Kaffee kannst du gleich nicht schlafen.
Sie (steckt bereits ihren Kopf in den Kühlschrank um die Schokolade zu suchen und hat schon abgeschaltet, der Bedarf nach Schoki oder Kaffee – sofort – ist ausnahmsweise größer als ihre Diskutierlust): Hmmm.

Nachdem Sie ein Stück Schoki gegessen hat, merkt sie, dass Schokolade wirklich nicht ihren gewünschten Kaffee ersetzt (die Kellnerin hat im Restaurant ihren Kaffee vergessen, deswegen ist der Wunsch jetzt auch so übermächtig) und macht sich todesmutig um 0:23 noch einen Kaffee!

Und da mich der Gedanke an Schoki in Verbindung mit Kaffee nicht los ließ – ääääh die fiktive Frau in der Erzählung – habe ich heute feinsten Kaffee für euch und super schnelle Smores-Hörnchen für euch!

Vor kurzem wurde ich gefragt, ob ich die Kapseln “Senseo Capsules“* testen möchte – wie man oben sieht, ich und Espresso?! Aber hallo :)
Die Kapseln findet ihr in fast jedem Supermarkt und sind für Nespressomaschinen geeignet. Nachdem ich mit meiner besten Freundin einen Espressoverköstigungsnachmittag gemacht habe – inklusive leichter Koffeinüberdosis, wir wollten einmal alle 3 Espresso und 5 Lungo Varianten, sowie die neue Espresso Ristretto Variante ausprobieren :) – stand für uns fest: Gutes Zeug ;)
Besonders gefällt mir, dass der Espresso zu 100 Prozent nachhaltig angebaut und geerntet wird.
Unser Favorit war übrigens der Espresso Ristretto, da er sehr kräftig im Geschmack ist (obwohl ich den wohl wirklich nicht mehr nachts trinken würde ;))

Zum Espresso brauchten wir natürlich was zu Essen – geht ja immer.
Die Smores-Hörnchen sind eine super schnelle ich-hab-fast-nichts-im Haus-und-krieg-in-15-Minuten-Besuch Alternative zum Kuchen am Nachmittag. Obwohl ich sie mir ehrlich gesagt im Nachhein zu meinem Mitternachtskaffee gewünscht hätte.

Für 6 Smores-Hörnchen:
Eine Packung Milchhörnchen, die man im Kühlregal findet
6 große Marshmallows
Eine Packung Schokodrops oder Alternativ 2 Riegel Zartbitterschokolade, die dann noch gehackt werden müssen.

Die Teigstücke auf ein Backblech legen, mit einem Marshmallow versehen und nach belieben die Schokodrops hinzufügen. Das ganze laut Packung der Hörnchen in den Ofen schieben und fertig ist ein super schneller Snack zum Kaffee. Pseudomäßig damit es noch einen Hauch gesund wirkt gibt es bei mir dazu purierte TK-Himbeeren und frische Blaubeeren.

Lasst es euch schmecken!

Ach ja, wie war das mit dem Schlafen?
Selbstverständlich kein Problem! Ich denke der Trick liegt darin, so schnell einzuschlafen, dass das Koffein gar keine Chance hat zu wirken – ich Fuchs ;)
Eine andere Theorie könnte natürlich sein, dass mein Kaffee am morgen lediglich einen Placeboeffekt hat und durch jede Art von Heißgetränk ersetzt werden könnte, das halte ich allerdings für ein Gerücht :)

Ich wünsch euch einen tollen und sonnigen Tag, was ist das bitte für ein mega Frühlingswetter!
Liebste Grüße,
Ricarda

* Die Kapseln wurden mir zur Verfügung gestellt, meine Meinung und mein kleines Kaffeejunkie-Gen bleiben natürlich mein eigenes :)

Empfohlene Beiträge
17 Kommentare
  1. Katie p

    11. März 2014 um 11:39

    Oooh S’mores Hörnchen. Das sieht ja ganz fabelhaft aus!!
    Die Mischung von Schoko und Marshmallows ist wirkllich herrlich.
    Kaffee.. oh ja ich liebe auch Kaffee (auch mal gern abends)- nur bin ich ein kleiner Dolche Gusto Fan. :-)

    LG
    Katie

    Antworten

  2. MaWo-Kids

    11. März 2014 um 12:14

    hmmm, da läuft einem beim lesen und gucken ja schon das Wasser im Mund zusammen. Wandert auf jedenfall auf meine »Muss ich unbedingt mal machen« Liste! Was den Kaffee angeht… sind die Kapseln etwa alle einzelnd nochmal in einem Folienbeutel verpackt!? Das geht ja gar nicht, viel zuviel Müll für meinen Geschmack! Gerade für ein Produkt, dass sich mit Nachhaltigkeit schmückt! Käme mir nicht in die Küche!

    Lg Mareike

    Antworten

    • Fräulein Wunderherz

      11. März 2014 um 14:39

      Das habe ich auch gedacht- auch, wenn es gut schmeckt…ziemlich viel Müll…

      Antworten

    • Ricarda

      11. März 2014 um 14:55

      Hallo Mareike, ich würde die Kapseln auch nicht bei nem Kaffeeklatsch bei 10 Leuten verwenden ;) Aber bei meinen ein bis maximal zwei Tassen pro Tag die ich zuhause trinke würde etwas anderes auch nicht soooo viel Sinn machen ;) Liebe Grüße, Ricarda

      Antworten

  3. metterlink

    11. März 2014 um 12:17

    Boah ist das gemein! Ich habe gerade voll Lust auf Kaffee und Schokolade! Also am besten was gebackenes… Und dann kommt dein Post! Der machts nicht besser!
    Aber lieben Dank für die Inspiration, ich sabber jetzt einfach weiter vor mich hin…
    Liebe Grüße,
    Marina

    Antworten

  4. LieseLotteFriedrich

    11. März 2014 um 12:22

    Hmmmmmmjammmmahm!! Und es soll so sein,dass man tatsächlich nach Kaffee gut einschlafen kann…nur nach 20 Minnten nicht mehr..also danach zack ins Bett….und da dann schlafen;-))
    Liebste Grüße und so ein Hörnchen hätte ich jetzt bitte gerne hierher!!:-) Liebe Grüße Tanja

    Antworten

  5. Annika

    11. März 2014 um 12:52

    Ohhh jaaa, ich kann die fiktive Frau sehr gut verstehen! ;) Allerdings bin ich eher die Cappucchino und Latte Macchiato-Schlürferin… gibt´s das auch von Nespresso?
    Diese Smores-Hörnchen sehen zum Anbeißen aus, ich glaube ich muss heute mal gaaanz dringend einkaufen und die Nachbacken! :) Danke für das schöne Rezept!

    Sonnige Grüße
    Annika

    Antworten

  6. Tina

    11. März 2014 um 14:04

    OHHH jetzt habe ich Lust auf so etwas tolles warmes Süsses!!!HMMMMMM!!!!!
    Liebe Grüsse Tina

    Antworten

  7. pamelopee

    11. März 2014 um 15:29

    Diese Schokodinger haben wir auch und ich fragte mich bisher ehrlich, wer die essen soll!?! :-D Jetzt hast du mich auf die Idee gebracht: Die werden verbacken!!!
    Liebe Grüße!

    Antworten

  8. Pe-Twin-kel

    11. März 2014 um 16:21

    Zum Schmunzeln, Frauen sind manchmal echt widersprüchlich ( nein, ich spreche nicht aus Erfahrung ;o) )
    Sonnige Grüße,
    Petra

    Antworten

  9. Sabrina B.

    11. März 2014 um 21:21

    Boah diese Hörnchen sind ja der Hammer! Wieso bin ich bisher nie auf die Idee gekommen?
    Zum Thema Kaffee: Ich gehöre auch erst seit kurzem zu den Kaffeetrinkern und taste mich so langsam an die verschiedenen Sorten heran. Mit Espresso konnte ich bisher aber nicht so viel anfangen. Die empfohlene Sorte werde ich aber mal ausprobieren, vielleicht überzeugt die ja.

    Antworten

  10. Delesa W

    12. März 2014 um 9:20

    Ja, den Placebo-Gedanken hatte ich auch schon einmal, bis ich herausgefunden habe, dass der kleine Schwarze morgens und nachmittags ein Wohlfühl-Ritual ist! Somit war die Diskussion in meinem Kopf beendet! Liebe Grüße – Delesa

    Antworten

  11. nashia

    12. März 2014 um 10:44

    Smores- Hörnchen-> LECKER!!!

    Antworten

  12. decofine

    12. März 2014 um 15:17

    Hmmm schön verpackter Werbepost :-)))) mir ist das ehrlich gesagt auch zuviel Müll, da bleibe ich lieber beim Original, da sind wenigstens keine Plastiktüten drum.

    Ich kann Abends nicht mehr auf Kaffee, dann trifft Schlaflosigkeit ein…seit einigen Jahren. In Deinem Alter war das für mich auch noch kein Problem :-)))).

    Die Hörnchen sind ja der Oberhammer, würde mein Kind sagen…der ist zu Glück nicht da, somit bleibt es wohl beim sonntäglichen SchokoCroissant.

    Ich finde den Becher viel interessanter, habe die bisher nur in einfarbig gesehen…

    LG
    decofine

    Antworten

  13. Raspberrysue

    13. März 2014 um 6:23

    Haha, das mit dem Einschlafen bevor das nächtliche Koffein wirkt, habe ich perfektioniert! Die Hörnchen sehen super aus :) Lg Carina

    Antworten

  14. MM

    13. März 2014 um 10:56

    Tolle Bilder hast du gemacht, da möchte ich gleich mal meinen Laptop kosten :-) Gemeiner Weise hab ich hier zum zweiten Frühstück nur einen Kaffee ohne Hörnchen :-(

    Ich kann auch zu jeder Tages- und Nachtzeit Kaffee trinken, wenn ich es gewöhnt bin (also ohne Dickbauch/ Stillbaby :-)). Ich hab in Schweden gewohnt, da bekommt man immer zuerst einen Kaffee angeboten, egal wie spät. Und meine Mitbewohnerin da kam aus Polen, sie trinkt von morgens bis zum Schlafen gehen schwarzen Tee… Finde auch, dass man nach einem Kaffee wunderbar schlafen kann, habe ich früher immer vor dem Tanzen gehen gemacht: Kaffee, halbes Stündchen schlafen und dann super ausgeruht aufstehen. Oder eben abends zum runterkommen eine Tasse heißes Lieblingsgetränk in die Hand und die Welt ist in Ordnung :-)

    Liebe Grüße,
    Maria

    Antworten

  15. Gourmesso

    17. März 2014 um 17:58

    Die Fotos machen mir sehr großen Appetit! Danke auch für den tollen Artikel und die tolle Dokumentation.

    Mfg Christian

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit Sternchen markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Über mich



Ricarda, Kreativbloggerin aus Hamburg

Melde Dich für die Newsletter an:



mehrfach Auswahlmöglich
Kategorien
Neues aus Instagram