DIY, Nähen, Tutorial

Kostenlose Anleitung – Schnittmuster Schnaggi

Huhu ihr Lieben,

endlich gibt es mal wieder eine Anleitung und zwar zum kostenlosen Schnittmuster Schnaggi.

Das Schnittmuster findet ihr wie immer bei meinem Schwesterherz von Alles für Selbermacher  und zwar wenn hier bei den Ebooks. Alle anderen kostenlosen Schnittmuster findet ihr, wenn ihr über dem breiten Bild rechts das Fenster öffnet, dort verstecken sich die anderen Schnittmuster (PC-Ansicht sei betont ;)).

 

Das Schnittmuster Schnaggi ist ein lockerer und legerer Raglanpulli, oder wenn man sehr klein ist so wie ich, kann man den Pulli auch mit einer Leggings als Kleid tragen ;)

Druckt euch alle Schnitteile in der gewünschten Größe aus, die Nahtzugabe ist bereits enthalten. Ich finde, dass das Schnittmuster schon… großzügig ausfällt :) Wenn ihr euch unsicher bei der Größe seid, dann näht auf jeden Fall die kleinere Größe.

Zum Stoffverbrauch: Einfach das Schnittmuster ausdrucken und dann 2 Mal die Länge des Vorderteils nehmen, dann seid ihr auf der sicheren Seite :) Bei Gr. 36 also z.B. 70cm x2 = 140cm (plus Bündchen!!!). Wenn ihr das Bündchen aus dem gleichen Stoff machen wollt, dann addiert ihr die Höhe noch dazu.

Der Schnitt ist für dehnbare Stoffe geeignet, wie Sweat oder Jersey.
Für das Armbündchen umbedingt richtiges Bündchen nehmen, sonst sitzt der Arm viel zu weit bzw der Stoff für das Bündchen lässt sich ansonsten nicht genug dehnen um an den Arm genäht werden zu können.
Für das Bündchen unten könnt ihr auch normalen Jersey nehmen, dann das Bündchen etwa 10% kleiner in der Breite zuschneiden.

Übernehmt die Markierungen, die auf dem Schnittmuster sind, indem ihr mit einer Schere ein kleines bisschen in die Nahtzugabe schneidet.

Nun legt ihr das Vorderteil vor euch und den ersten Arm daneben, sodass die Markierung A und A gegenüber liegen.

 

Legt die beiden Teile rechts auf rechts aufeinander, sodass die Markierungen aufeinander liegen.

 

Die Teile feststecken und mit einer Overlock oder einen dehnbaren Zickzackstich zusammennähen.

 

 

Der Anfang ist geschafft :)

Nun genau so mit dem anderen Arm verfahren, auch hier treffen wieder die Markierungen A und A aufeinander. Ebenso feststecken und zusammennähen. So sieht der Schnitt bis hierher aus.

Anleitung_Schnaggi7

Jetzt näht ihr noch das Rückenteil an. Das geht genau so wie beim Vorderteil, nur das jetzt die Markierungen von B und B aufeinander treffen.

So sieht unser Schnitt aus, wenn alle 4 Teile miteinander zusammengenäht sind. Jetzt faltet ihr das hintere Teil auf das vordere Teil, sodass auch die Arme an den offenen Kanten aufeinander liegen.

Das sieht schon fast nach einem Pulli aus :) Die offenen Seitennähte aufeinander legen und wieder feststecken.

Darauf achten, dass die Nähte unterm Arm aufeinander treffen. Die beiden offenen langen Seiten schließen und der Hauptteil vom Pulli ist fertig.

Jetzt nehmt ihr das Bündchenteil (ja es ist wirklich so riesig wie es aussieht :) natürlich könnt ihr ihn auch schmaler machen wenn ihr mögt) und die schmale Seite schließen, dabei liegt der Stoff rechts auf rechts.

Nun das Bündchen aufeinander legen, sodass es nur noch halb so breit ist und der Stoff nun doppelt liegt. Die rechte Seite zeigt dabei nach außen.

Die offene Seite des Bündchens und die offene Seite des Pullis zeigen beide nach unten.

Und nun den Pulli in den Bündchenschlauch schieben.

Hier sieht man, dass ihr nun drei Stofflagen habt. Eine vom Pullover und zwei vom Bündchen. Feststecken und rundherum annähen. Darauf achten, dass die Naht vom Bündchen mit einer der Seitennähte aufeinander trifft.

 

Mit den Ärmeln und dem Halsbündchen genau so verfahren.
Das Halsbündchen schneidet ihr 5cm breit zu und die Länge ca. 10% kürzer, als der Umfang des Hausausschnitt eures Pullovers (wenn ihr normalen Jersey nimmt, bei richtigem Bündchen kann es auch 15-20% weniger sein, je nachdem wie es euch gefällt).
Ich habe mir hier mal die Fotos gespart, da es genau so funktioniert wie beim Bündchen unten :)

Und das ist er nun: Schnaggi.

Ich gestehe, so richtig vorteilhaft finde ich den Schnitt für mich persönlich nicht ;) Dafür ist mein Beine (breit) – Taille (schmal.. zumindest noch vor Weihnachten :D) – Verhältnis einfach nicht ausgelegt.

Der Schnitt eignet sich aber hervorragend, um ein Bäuchlein zu kaschieren oder um schön schlanke Beine zu betonen!

Dass der Schnitt auch ohne Bäuchlein toll aussieht, beweist allerdings Sandra ganz hervorragend! Da sieht  mal mal wieder, wie unterschiedlich ein Schnitt an verschiedenen Personen aussieht.


Schnitt: Schnaggi
Stoffe: Sweat – Blockstreifen – Breite Streifen (ab nächster Woche wieder bei afsm verfügbar oder jetzt auch schon vorbestellbar); Sweat – Triangles in Marshmallow (auch ab der nächsten Woche wieder da)

Habt noch einen tollen Tag!

Liebste Grüße, Ricarda

Empfohlene Beiträge
67 Kommentare
  1. Sabine

    9. Januar 2015 um 12:28

    Liebe Ricarda,
    mit Schnitten ist es eben genauso wie mit gekauften Kleidungsstücken… einfach ausprobieren und dann ist man klüger und um ein Lieblingsstück oder eine Erfahrung reicher ;-) !!! Mir gefällt der Schnitt… so leger getragen auch an DIR!
    GGLG,
    Sabine

    Antworten

    • Ricarda

      9. Januar 2015 um 12:34

      :) Danke Dir!

      Antworten

    • Sandra

      12. März 2015 um 18:13

      Liebe Ricarda,
      das sieht toll aus, da muss ich gleich Stoff kaufen!
      Das kann ich auch gut zur Leggins tragen, da ich auch klein bin :-)

      Liebe Grüsse Sandra

      Antworten

  2. Dani

    9. Januar 2015 um 12:31

    Oh das kommt genau richtig. Ganz ganz lieben Dank :)
    Liebe Grüße Dani

    Antworten

  3. Christiane Kirch

    9. Januar 2015 um 12:39

    Toller Schnitt,
    Danke für die Anleitung.
    Frohes neues Jahr.
    LG Christiane

    Antworten

  4. Janina *Schmitt Happens*

    9. Januar 2015 um 12:47

    Danke für die Anleitung, das ist direkt auf meine “To-Sew”-Liste gewandert :-)

    Antworten

  5. marion

    9. Januar 2015 um 13:43

    nö!
    seit kaschi bei mir eingezogen ist, möchte ich am liebsten nur noch den nähen…der schnitt ist perfekt für mich!
    oder vielleicht probiere ich schnaggi doch mal aus….? wer weiß ;)
    liebe grüße von der ostsee
    marion

    Antworten

  6. Sandra

    9. Januar 2015 um 14:43

    Danke, Ricarda, für die schmeichelnde Umschreibung meiner Figur”problemzonen”;-)
    Ich drück dich!
    Sandra

    Antworten

  7. Anja

    9. Januar 2015 um 15:23

    hallo liebe ricarda!
    Also als erstes frage ich mich immerwieder, wo deine Beine denn breit sind!? Zumindest fällt mir das auf deinen Fotos nie auf, entweder du kaschierst das super oder sie sind tatsächlich schlank! :o)
    Ich finde, der Pulli steht dir gut und ich glaube, ich muss mir den auch unbedingt nähen! Geht bestimmt auch mit babybauch gut schätze ich! :o)
    Vielen lieben Dank für das kostenlose schmittmuster, das ist echt toll von euch!
    Liebe Grüße!
    Anja

    Antworten

  8. Christin

    9. Januar 2015 um 17:09

    Vielen Dank Euch beiden – besonders für die größeren Größen :-)

    Antworten

  9. Janine

    9. Januar 2015 um 20:23

    Hallo! Bin total fertig,bekomme das Schnittmuster einfach nicht zusammen. Sitze schon 2 Stunden und es fliegen immer noch ein Haufen Zettel rum :'(

    Antworten

    • Ricarda

      9. Januar 2015 um 20:56

      Ach wie gemein! Wo hakt es denn? Die Blätter sind nacheinander aufgebaut, also immer in Reihen.

      Antworten

  10. Stephi

    9. Januar 2015 um 21:50

    Das ist ja der perfekte Wollfühlstoff ;) Mir gefällt die Länge und das breite Bündchen ganz besonders gut. Deine Stoffkombination ist ein Traum, könnte ich direkt so übernehmen. Ich finde übrigens auch, dass dir dein Schnaggi super steht!
    Liebe Grüße
    Stephi

    Antworten

  11. Birgit

    9. Januar 2015 um 22:17

    Hallo Ricarda,

    der Pulli ist superschön! Steht dir auch sehr gut. Ich habe hier noch nen schönen stoff, der würde sehr gut passen, nur bin ich wirklich unsicher wegen der Größe. Da 38 häufig zu klein ist, habe ich 40 ausgedruckt, sieht aber schon recht groß aus, wie Du schon meintest. Kann man vielleicht im Stoffbruch nen cm wegnehmen, um ihn etwas schmaler zu machen ohne gleich ne ganze Nr kleiner zu nähen?
    Ich danke dir für deinen Tipp! LG birgit

    Antworten

    • Ricarda

      9. Januar 2015 um 23:58

      Das kannst du machen, aber ich würde fast meine Hand dafür ins Feuer legen, das 38 reicht :)

      Antworten

      • Birgit

        10. Januar 2015 um 11:07

        Danke, Ricarda, für deinen Tipp! Das mache ich dann auch so! Übrigens habe ich auch nach deiner Anleitung eine patchworkdecke genäht, ganz ganz großartig, deine Hilfe! Achja, und auch die Schüsselhülle und die Wimpelkette…..
        Ich danke Dir von ganzem Herzen für dein Engagement und deine Hilfe! Ohne großzügige Helferinnen wie dich würde sicher manche Hobby Schneiderin nicht weit kommen!
        Liebe Grüße Birgit

        Antworten

  12. Nina

    9. Januar 2015 um 22:32

    Liebe Ricarda,

    Der Stoff ist ein Traum und trifft genau meinen Geschmack nicht so überladen null langweilig und vielseitig einsetzbar ;)
    Ich wäre froh wenn bei mir im Regal auch ein Meter liegen würde ;) Na mal sehen mit Bekleidung fehlt mir noch ein bisschen die Erfahrung,

    liebe Grüße,

    Nina

    Antworten

  13. Cindy

    9. Januar 2015 um 22:47

    Vielen Dank für diesen tollen Schnitt. :) Der muss unbedingt bald ausprobiert werden. ;)
    Liebe Grüße
    Cindy

    Antworten

  14. Sandra

    10. Januar 2015 um 10:52

    Ich finde den Schnitt super!
    Bei mir ists das ‘Bäuchlein’ das weg muss :-)
    Aber ich finde ihn auch für Dich top

    Lg Sandra

    Antworten

  15. Lena

    10. Januar 2015 um 13:52

    Hallo Ricarda,
    danke für den tollen und wieder kostenlosen Schnitt. Ich werde das Shirt auf jeden Fall wieder nähen. Das letzte war ja schon super. Mal gucken, welchen Stoff ich nehme. Ich habe noch einen dunkelblauen Interlock mit weißen Sternen und dazu rot-weiß gestreifter Jersey, ich denke das passt :-)
    Liebe Grüße
    Lena

    Antworten

  16. Petra

    10. Januar 2015 um 17:10

    Vielen lieben Dank für das Schnittmuster! Werd mich gleich an die Arbeit machen :)
    Ich wünsch dir ein schönes Wochenende,
    liebe Grüße
    Petra

    Antworten

  17. Narada

    10. Januar 2015 um 21:13

    Liebe Ricarda,
    Danke für deine tolle Anleitung und für das tolle Schnittmuster.
    Lg
    Narada

    Antworten

  18. Sabine

    12. Januar 2015 um 0:51

    Lieben Dank das ihr auch immer größere Größen anbietet….der Schnitt ist super, und der Service sowieso…und ich weiß auch schon welchen Stoff ich nehmen werde :)
    LG Sabine

    Antworten

  19. Laura

    12. Januar 2015 um 15:33

    Hallo Ricarda,
    super schön. ich liebe eure Anleitungen. nur eine kleine Frage, du schreibst man soll Bünchen Stoff nehmen für die Bündchen, abe du nimmst den sweat, oder?!
    danke und liebe Grüße vom Bodensee
    Laura

    Antworten

    • Ricarda

      12. Januar 2015 um 17:48

      Huhu Laura, für das Bündchen am Arm unbedingt Bündchenstoff nehmen (ist auch Bündchenstoff, nur gerade nicht auf Lager ;)) unten habe ich normalen Sweat genommen (ähm ja, leicht verwirrend, da es das gleiche Muster ist, sorry! :))

      Antworten

      • Laura

        14. Januar 2015 um 13:58

        danke schön :-)

        Antworten

  20. Piepselwerkstatt

    12. Januar 2015 um 22:33

    Hallo Ricarda,der Schnitt kommt ja gerade recht! Nachdem ich Kaschi gerade in Sweat genäht habe (und soo begeistert bin!!!), suche ich nun noch einen etwas lässiger fallenden Schnitt. Kaschi habe ich in Jersey in 40 und in Sweat in 42 genäht – was würdest du dann für Schnaggi empfehlen? Danke Euch für die schönen Schnitte und Anleitungen – sie sind einfach perfekt! LGMari

    Antworten

    • Ricarda

      13. Januar 2015 um 8:04

      Ach das freut mich! Du kannst bei Schnaggi eine 40 in Sweat nehmen denke ich. Auf jeden Fall wenn du zwischen zwei Größen bist die kleinere nehmen :)

      Antworten

  21. Jasmin

    15. Januar 2015 um 13:47

    Liebe Ricarda,

    Danke an euch für das tolle Schnittmuster. Wird auf jeden Fall genäht, muss jedoch erst meine erste Kaschi beenden, die Bündchen fehlen noch. ;-) Auch ein super Schnitt.

    Sehr lustig, ich dachte beim Namen “Schnaggi”, dass es genau DEIN Schnittmuster ist, weil es doch dein (familiärer) Spitzname ist, oder? Und dann lese ich, dass du es an dir nicht so passend findest.
    Ich finde jedenfalls, dass es dir steht, aber wahrscheinlich könntest du beim nächsten Shirt noch eine Nummer kleiner nehmen.

    Lieber Gruß Jasmin

    Antworten

    • Ricarda

      15. Januar 2015 um 14:58

      Jasmin jaaaa, da haben wir sozusagen einmal die Namen verwechselt und dann war es zu spät :D Hihi ;) Noch ganz viel Spaß beim Nähen!

      Antworten

  22. Nadine

    17. Januar 2015 um 22:49

    Hallo Ricarda,
    ach was soll ich sagen, wiedermal ein ganz tolles Shirt habt ihr da gezaubert, und das auch noch für free!!! Ich habe ja auch schon eurer Kaschi shirt genäht und bin so glücklich damit.
    Ich find es ganz wunderbar was ihr da auf die Beine stellt für uns. Danke Danke Danke
    Und dieser stoff!! Den brauch ich aber sowas von unbedingt!!
    Ein wunderschönes Wochenende
    LG Nadine

    Antworten

  23. Serenadity

    21. Januar 2015 um 21:10

    Hallo Ricarda,

    ich liebe deine Seite und schaue oft und gerne vorbei. Ich habe vor kurzem erst angefangen zu nähen und bin daher über Gratisschnitte dankbar, an denen ich mich erstmal austesten kann. Ich ahne wieviel Arbeit und Mühe darin steckt. Da ich selber eine große Größe trage, finde ich solche selten. Ich habe mich also tierisch gefreut als ich auf deiner Seite diesen Schnitt entdeckte. Leider muss ich sagen, dass ich persönlich gar nicht mit dem zusammenkleben des Schnittmusters klar komme. Ich werde es nochmal versuchen, wenn ich mehr Erfahrung mit solchen Dingen sammeln konnte.
    Mein Drucker hat sie jedenfalls nicht in der richtigen Reihenfolge ausgespuckt. Vielleicht wäre eine Nummerierung an den Rändern hilfreich.
    Trotzdem danke für den tollen Schnitt. Ich hoffe, ich kann ihn bald selbst mal ausprobieren.

    Liebe Grüße
    Serenadity

    Antworten

    • Ricarda

      25. Januar 2015 um 15:59

      Liebe Serenadity,
      oh nein wie gemein. Eigentlich müsste der Drucker es in der richtigen Reihenfolge ausdrucken, entweder von links nach rechts oder von oben nach unten (wie es bei dem genau ist, fällt mir jetzt gerade natürlich nicht ein… verdammt :)). Ich hoffe es kriegt noch eine Chance :)

      Antworten

  24. Kristina

    26. Januar 2015 um 23:46

    Woow ,total toll ,genau das wonach ich gesucht habe :))

    Antworten

  25. Julia

    27. Januar 2015 um 15:03

    Liebe Ricarda,
    ich finde das Shirt super und hätte es sooo gerne genäht – wenn ich nur das Schnittmuster zusammen bekäme. Ich habe bereits den zweiten Anlauf gestartet und es ist immer noch nicht zusammen. Hatte auf eine Nummerierung oder Seitenzahlen gehofft… Schade. Aber so bekomm ich Frust und muss es erstmal beiseite schieben. Hmm…VG, Julia

    Antworten

    • Ricarda

      27. Januar 2015 um 16:33

      Liebe Julia, ach Mensch wie schade! Das Schnittmuster ist auf jeden Fall nacheinander angeordnet, mir fällt nur sponat nicht mehr ein ob quer oder längs :)

      Antworten

  26. Maren

    2. Februar 2015 um 14:43

    Hilfe… ich brauch unbedingt noch ne ERklärung zum SM. ICh habe gestern alles zusammengeklebt aber bei den Armbündchen hast du noch 3 extra Linien eingezeichnet- wozu sind die denn da? Ich mag nicht den schönen Stoff von euch verhunzen :(

    LG Maren

    Antworten

    • Ricarda

      2. Februar 2015 um 16:02

      Liebe Maren, das ist für das Arm wie du es auf dem schwarzen Bild siehst :) Also das ein Schlitz entsteht. Wenn du den nicht haben magst, einfach wie ein normalen Armabschluss verwenden ;)

      Antworten

  27. Gabi

    9. Februar 2015 um 15:00

    Liebe Ricarda,
    auf meinem *Jahresplan* steht…endlich…Kleidung zu nähen…für mich!
    Da ich ein *großes* Mädchen bin, brauche ich die 48er Version.
    Meine Frage an dich…wieviel Stoff brauch ich denn dann?
    Oder habe ich die Info überlesen?
    Ich würd mich sehr über eine Antwort freuen!
    Liebe Grüße und 1000Dank für deine *freien* Schnittmuster!
    Gabi

    Antworten

    • Ricarda

      10. Februar 2015 um 9:09

      Liebe Gabi, leider haben wir keinen Stoffverbrauch für das Schnittmuster.
      Aber wenn du das Schnittmuster ausdruckst, einfach die die Länge des Schnittmusters von vorne und vom Arm addieren, das ist dann auch der Stoffverbraucht (plus das Bündchen, wenn man es aus dem gleichen Stoff machen möchte :))

      Antworten

      • Gabi

        11. Februar 2015 um 12:08

        Danke dir liebe Ricarda! ♥
        Jetzt muss ich nur noch ein wenig MUTIG sein….
        komisch wenn ich Stoff für Taschen&Co. zuschneide, alles kein Problem.
        Aber wenn ich daran denke Stoff für Kleidung (für mich) zu*zer*schneiden….läuft es mir kalt über den Rücken….
        Kennst du solch einen *Blödsinn*?
        Ich werde tapfer sein und *es* schaffen!
        Liebe Grüße und nochmal DANKE für deine tollen SM und deine Arbeit!
        Gabi

        Antworten

  28. Piepselwerkstatt

    12. Februar 2015 um 10:15

    Hallo Ricarda, so, nun ist auch die erste Schnaggi fertig. Die ist wirklich perfekt! Dein Tipp für die kleinere Größe war goldrichtig, ich habe nichts ändern müssen. Und trotzdem ich so groß bin, hat sie für mich und meine Figur genau die richtige Länge. Danke!!!

    Antworten

  29. Mandy

    23. Februar 2015 um 9:51

    Was für ein herrliches Schnittmuster. Lieben Dank dafür. Bin absolute Anfängerin und bin auch mit dem zusammenfügen des Schnittmusters zurechtgekommen.
    Hab mich dann schön an der Anleitung entlanggehangelt ;-) und mein Wohlfühlshirt zusammengenäht.

    Ich war irre stolz, als ich dann nach Anleitung fertig war. Allerding war mein Shirt gar nicht fertig. Der Halsausschnitt war noch unbearbeitet….
    Das habt ihr wohl vergessen? Könnt Ihr das noch nachtragen? Da ich als Nähanfängerin ja noch sehr unsicher bin, weiss ich nicht so recht, wie ich das jetzt vernähen soll.
    Wie breit und lang muss das Bündchen hier sein und muss man beim Ausschnitt irgenwas besonderes beachten?

    Antworten

    • Ricarda

      23. Februar 2015 um 11:33

      Danke Mandy! Du Nächst den Halsausschnitt genau so an wie das Bündchen :)
      Und zwar 5cm brei und die Länge ca. 10% kürzer, als der Umfang des Hausausschnitt des Pullovers (wenn du normalen Jersey nimmst, bei richtigem Bündchen kann es auch 15-20% weniger sein, je nachdem wie es dir gefällt).

      Antworten

  30. Saskia

    7. März 2015 um 21:25

    Hallo,

    nehme ich jetzt die Größe die ich wirklich habe oder eine Nummer größer?
    Und bei dem Stoff soll ich ja ca. 140cm nehmen, wie mache ich das dann? 140 x 100 oder wie?
    Sorry, bin neu und fange gerade erst an..

    Liebe Grüße und vielen Dank für eine Antwort

    Antworten

    • Ricarda

      9. März 2015 um 13:35

      Also größer auf keinen Fall :D
      Wenn eher eine Nummer kleiner, wenn du es etwas enger haben möchtest ;)
      Die Stoffmenge bezieht sich immer auf die komplette Stoffbreite :)

      Antworten

  31. Bine

    18. März 2015 um 21:54

    Moinsen.. Nun wollt ich mir gerade den Schnitt holen und finde ihn nicht. Habt ihr den rausgenommen oder kommt der wieder? Bis denn.. Bine:-)

    Antworten

    • Ricarda

      20. März 2015 um 12:52

      Liebe Bine, nein er ist noch da, nur nicht mehr an erster Stelle :) Dort ist noch ein kleines Fenster, wenn du dort rauf klickst, siehst du alle kostenlosen Schnittmuster, die es von uns gibt :)

      Antworten

  32. Alina

    18. März 2015 um 22:46

    Huhu, ich hab schon einen Versuch mit dem Shirt hinter mir, der ist auch theoretisch ganz gut gelungen. Da ich allerdings sehr klein bin (1,58) und normalerweise 34 trage, war mir der kleinste Schnitt nach dem zusammenkleben trotzdem ziemlich zu groß. Ich hab überall ein paar cm weggenommen (so halt nach Augenmaß) aber bei den Ärmeln hat das nicht so richtig hingehauen, die verdrehen sich etwas. Vielleicht eine Idee wie ich das besser hinkrieg? Ich hab halt Sorge, dass ich sonst in dem ganzen schönen Shirt versinke^^ Der Schnitt gefällt mir ganz gut, kaschiert gut meinen Babybauch und betont die Beine :D

    Antworten

    • Ricarda

      20. März 2015 um 12:55

      Huhu Alina,
      ja der Schnitt fällt auch wirklich sehr weit aus und ist eher für große Größen gemacht wie ich finde :) Hmmm, so ohne Foto kann ich zu den Armen leider nicht viel sagen. Ansonsten schick mir gern ein Mail mit Fotos.

      Antworten

  33. annika

    8. April 2015 um 21:05

    hallo …ich habe mir gerade das Schnittmuster ausgedruckt..komme aber damit nicht zurecht:-( wie klebe ich es zusammen bei mir sind keine Markierungen drauf…stehe ich gerade auf der Leitung..bekomme es nicht hin…hoffe wer kann mir helfen .
    lg annika

    Antworten

    • Ricarda

      5. Mai 2015 um 7:59

      Liebe Annika,
      du klebst Linie an Linie zusammen. Wenn das nicht passt, könnte bei den Druckereinstellungen etwas schief gelaufen sein. Es darf keine Anpassung geben bzw angeklickt sein :)

      Antworten

  34. Corinna

    26. April 2015 um 16:25

    Noch mal ich… zusammen hab ich es jetzt,aber beim Bündchen steht für 38 99×42. Das ist es bei mir nicht (das Quadrat ist aber 5×5). Hatte das noch jemand? Bin mir eigentlich relativ sicher, dass ich es richtig zusammen geklebt habe (zumindest quer muss man ja nur Linie auf Linie kleben). Jetzt hab ich ein großes “?” im Gesicht. Hab aber alleine noch keine Kleidung genäht, also stelle ich mich vielleicht einfach nur doof an…
    Kann mir vielleicht jemand aus meinen Chaos raus helfen?

    Antworten

    • Ricarda

      5. Mai 2015 um 7:56

      Liebe Corinna,
      wie groß ist denn das Bündchen bei dir?
      Vielleicht kann ich dann weiter helfen – ich brauche aber ein paar mehr Infos :)
      Liebe Grüße, Ricarda

      Antworten

  35. Marlies

    30. April 2015 um 7:10

    Liebe Ricarda!
    Ich bin absolute Anfängerin. Ich habe ein paar kleine Sachen genäht. Aber vor dem Shirt noch nie ein Kleidungsstück. Es hat alles wunderbar funktioniert durch deine tolle Beschreibung. Ich bin sehr begeistert von deiner Seite und megastolz auf. Ich jetzt so einen tollen Pulli angemacht zu haben.
    Ich freue mich schon auf weitere Anleitungen von dir

    Antworten

    • Ricarda

      5. Mai 2015 um 7:55

      Lieben Dank Marlies!

      Antworten

  36. Yvonne P.

    23. September 2015 um 23:08

    Hallo Ricarda.
    Ich habe heute dein Schnittmuster gefunden und werde es in den nächsten Tagen nach nähen. Nun habe ich aber noch eine Frage.
    Ich möchte anstatt des Halsbünden lieber einen Stehkragen. Wie mache ich das am Besten?

    Antworten

    • Ricarda

      24. September 2015 um 15:36

      Liebe Yvonne, ich glaube das wird schwer, da der Schnitt nicht dafür ausgelegt ist :) Auf jeden Fall würde ich mit einer Verstärkung arbeiten :)

      Antworten

  37. Nicole

    18. März 2016 um 13:48

    Hallöchen,
    ich fand den Schnitt total super, daher habe ich Ihn voller freude genäht. Leider musste ich feststellen das es anscheind überhaupt nicht mein schnitt ist. Trage 42/44 und habe es in 42 genäht. Ich finde es fällt schon echt groß aus. Hätte es locker in 38 nähen können. Schade :-(
    Werde ihn wieder zerschneiden und eine Kaschi draus machen. Hoffe der passt besser.

    Aber vielen lieben Dank das Ihr euch die ganze arbeit macht und uns mit so tollen schnitten beglückt ;-)

    Antworten

  38. Sandra Brandenburg

    3. April 2016 um 14:46

    Habe das Shirt auch genäht und festgestellt dass es so lang ist; ich habe vom Vorder- und Rückenteil 20 cm abgeschnitten und das Bündchen sollte auch um 20 cm in der Breite gekürzt werden. Dann sieht es genauso tragbar aus. Und es ist echt bequem (hab mir Grösse 36 ausgedruckt). Lieben Gruß Sandra

    Antworten

  39. Franzi

    14. Juli 2016 um 15:12

    Huhu! Kann man den Schnitt noch irgendwo finden? Auf der Seite von afs finde ich ihn leider nicht mehr. Wahrscheinlich schon zu lange her? Liebe Grüße

    Antworten

    • Ricarda

      15. Juli 2016 um 9:07

      Da ist rechts ein kleines Auswahlmenü, da findet Du den Schnitt immer noch :)

      Antworten

  40. Tanja

    1. September 2016 um 9:24

    Hallo,

    Ich habe nun alles ausgedruckt, geklebt und war bereit zum nähen…da les ich die Anleitung und komme zum Bund am Hals :)
    Wo genau finde ich denn dazu die Angaben, welche Länge das haben muss?
    Vielen Dank im Voraus!

    Tanja

    Antworten

    • Ricarda

      5. September 2016 um 7:46

      Liebe Tanja, dafür misst Du einmal den Halsumfang der Größe, die Du ausgedruckt hast und ziehst 10% davon ab :)

      Antworten

  41. Sarah

    19. September 2016 um 14:58

    Hallo :) ich habe gerade euer Schnittmuster gefunden und würde es gerne mit dem Selben Stoff Nähen nur finde ich diesen leider bei euch nicht.
    Gibt es den Stoff denn noch oder bekommt man den noch von woanders her ?
    LG und schon mal vielen Dank für die Hilfe <3

    Antworten

    • Ricarda

      20. September 2016 um 13:36

      Liebe Sarah, schreib gerne dem Kundensupport von alles-fuer-selbermacher einmal, ich bin mir fast sicher, dass der Stoff noch einmal rein kommt. Die Mädels können das aber noch besser und vielleicht sogar mit Datum sagen. :)

      Antworten

  42. Tanja

    20. Oktober 2016 um 12:06

    Liebe Ricarda,

    tausend Dank für des Schnittmuster. Ich habe bei Grösse 36 einfach die Nahtzugaben weg-gelassen, damit ich in etwa auf eine 34 komme. Klappte prima.
    Dank Dir habe ich zum ersten Mal mit vollem Erfolg ein Kleidungsstück genäht, bei dem alles glatt lief :) Werde jetzt noch Fanni Stich nähen und dann mal mein Glück an dem tollen Mantel versuchen!
    Viele Grüße nach Hamburg,

    Tanja

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit Sternchen markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Über mich



Ricarda, Kreativbloggerin aus Hamburg

Melde Dich für die Newsletter an:



mehrfach Auswahlmöglich
Kategorien
Neues aus Instagram