Deko, Kreativ

Kopfhörer verschönern

Das war eine meiner Abendaktivitäten letzte Woche.
Nach der Vorlage von hier (was für ein schöner Blog!), habe ich meine recht gammeligen Kopfhörer mit Bügelperlen gepimpt (hier liegen irgendwie so viele von diversen iPod-Generationen :)).
Allerdings empfehle ich anstatt eines Cutters eine spitze Nagelschere, geht schneller und einfacher.

Und schon passen die Kopfhörer zur aktuellen Handyhülle :)

Beim Facebook-Stempel-Gewinnspiel könnt ihr übrigens bis Montag noch mitmachen :)

Ansonsten entsteht hier gerade noch eine riesige Kinderwagentasche, die ich euch hoffentlich bald zeigen kann.

Liebste Grüße, habt noch einen wunderschönen Abend!
Ricarda

Empfohlene Beiträge
9 Kommentare
  1. scharly Anders ist anders

    27. Juni 2012 um 21:36

    schönes Telefon ;o)))
    Ich liebe ausgefallen Coverschalen, habe eine ganz besondere..
    ♥♥♥ gefällt mir!!!
    bin auch gerade noch am tüffteln…
    ich sag nur Schwede… laß Dich überraschen
    angenehme Ruhe
    scharly

    Antworten

  2. Katinka

    27. Juni 2012 um 21:38

    Das ist echt hübsch! Ich mag den Blog auch total gerne, der ist einfach so schön und inspirierend.
    Liebe Grüße, Katinka

    Antworten

  3. Miguelitos

    27. Juni 2012 um 21:57

    tolle phone-hülle….wo gibt es denn so etwas ????

    lg michaela

    Antworten

    • Ricarda

      27. Juni 2012 um 22:04

      Hallo Michaela,
      die habe ich mir bei Accessorize gekauft (gibt es auch online), die haben sooo unnütze und tolle Sachen :D
      Liebe Grüße,
      Ricarda

      Antworten

  4. Sonja

    27. Juni 2012 um 22:41

    Cool… Weisst du woran mich das gerade erinnert? An diese Zuckerperlen-Ketten!! ;-)

    Antworten

  5. miari by jenny

    27. Juni 2012 um 22:43

    Ganz klar, so ein schönes Handy braucht auch schöne Kopfhörer :0)
    LG Jenny

    Antworten

  6. vonmäusenundnähten

    28. Juni 2012 um 13:32

    Bügelperlen haben wir hier auch eine Menge.
    Und ich mag sie nicht besonders (weil ich sie immer bügeln soll).
    Das hier ist das erste Tolle,was ich daraus gesehen habe ;o).
    Danke für die Idee!
    Sieht super aus!

    Liebe Grüße
    Simone

    Antworten

  7. Nadelia

    28. Juni 2012 um 17:25

    schon wieder Bügelperlen … ich glaub, ich muss doch mal ran.
    Die Idee ist mir nun auch schon desöfteren über den Weg gelaufen … danke für den Gedankenschubs

    Liebe Grüße,
    Daniela

    Antworten

  8. Zwergenluxus

    3. Juli 2012 um 11:48

    Tolle Idee. Das muss ich unbedingt auch mal ausprobieren. Sieht super aus !!!

    Liebe Grüße
    Denise

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit Sternchen markiert *

Ricarda, Kreativbloggerin aus Hamburg
Sei als Erste informiert
Lieblingsstoffladen
Instagram
  • Bis man 18 wird, feiert man jeden Geburtstag wie eine persönliche Meisterleistung.
Endlich 14, endlich 16, endlich 18.... irgendwann, ich weiß gar nicht wann es genau passiert, wahrscheinlich irgendwo zwischen 20 und 30, schreit man nicht mehr ganz so laut in die Welt seinen Geburtstag hinaus, sondern wird vielleicht von Jahr zu Jahr leiser, bis man die Zahl nur noch flüstert, sie mit Buchstaben versieht oder sagt „ich bleibe immer (bitte persönliche Wohlfühlzahl einsetzen)“. Und gefühlt ist es so, dass es ab 30 (bei Frauen) stark davon abhängt, ob man schon Familie hat oder nicht. Wenn nicht - über den anderen Zustand kann ich nicht reden - fängt vielleicht die biologische Uhr an zu ticken oder man hat unrealistische Erwartungen.
Da mein Geburtstag am Ende des Jahres ist, ist es immer ein guter Zeitpunkt um etwas zu reflektierten, nachzudenken und ganz bei mir zu sein.
Und gestern war auf einmal der Punkt da, wo ich verstanden habe, dass ich heute nicht „schon“ 33 geworden bin, sondern dass ich heute 33 werden durfte.
Und anstatt wie in den letzten Jahren zu denken „wieder ein Jahr rum, wieder ein Jahr älter“, denke ich, wie dankbar ich sein darf, schon 33 tolle, schöne, lustige, manchmal schwierige, traurige, anstrengende Jahre gehabt zu haben.
Aber unterm Strich war mein Leben bisher ne Wucht!
Höhen und Tiefen gehören dazu. Sie machen einen zu dem Menschen, der man ist. Mit jedem Jahr wachse ich und bin sehr dankbar dafür. Auch fur all die Menschen, sie mich auf diesem Weg begleiten. 
Und ich kann heute sagen: Geil, wieder ein gutes Jahr gehabt, ich freu mich auf das 34.🍾
get_footer();