DIY, Unsere Schnittmuster

Hose Frankfurt aus Jeans und die Angst vor dem Reißverschluss einnähen

Vor einiger Zeit habe ich euch bereits Frankfurt mit Gummibund gezeigt und heute präsentiere ich euch endlich eine meiner Varianten mit Reißverschluss!

Hose-Frankfurt-5

Reißverschluss – hui! Das ist bei vielen ja ein großes Angstthema – aber das muss es gar nicht! Jeder, der schon einmal ein Täschchen mit Reißverschluss genäht hat, bekommt das auch in einer Hose hin, das garantiere ich euch. :)

Ich glaube, dass es beim Nähen so ein paar Dinge gibt, vor denen hat man einfach Angst und dann muss es auch schwer sein, alles eine Kopfsache. Ich weiß noch, als ich mein erstes Kleidungsstück für mich genäht habe, die meiste Zeit war in meinem Kopf der Gedanke da „Das schaffst Du nicht, das kannst Du nicht.“ und das, obwohl ich bereits riesige Patchworkdecken und komplizierte Taschen mit mehr Schnittteilen als jedes Kleidungsstück genäht hatte! Wenn mich heute jemand fragt, was ich schwieriger finde, eine Tasche mit drölfzig Schnitteilen aus Webware oder eine Hose nähen, würde ich ganz klar „Tasche“ sagen.

Am Ende musste ich meine Angst zur Seite schieben, mir einmal die Anleitung bis zum Ende durchlesen und dann einfach immer nur Schritt für Schritt die Anleitung befolgen und versuchen, nicht schon drei Schritte weiter zu denken. Und schon war das erste Kleidungsstück fertig!

Die Frankfurt heute ist aus einem leichten Jeansstoff und lässig im Retrolook mit Patches versehen. Hätte es vor ein paar Wochen, als ich diese Hose genäht habe, schon die mega coolen Hamburger Liebe Bügelbilder gegeben, hätte ich definitiv die verwendet. Naja, muss es wohl noch eine Hose geben… :)

Hose-Frankfurt-1Hose-Frankfurt-14 Hose-Frankfurt-2Hose-Frankfurt-13 Hose-Frankfurt-3 Hose-Frankfurt-4 Hose-Frankfurt-10

Stoff: Leichter Jeansstoff (allgemein mag ich Jeansstoff super gerne, weil er sich so schön verarbeiten lässt)
Patches: Anker, Kirsche, Regenbogen, Stern
Schnittmuster: Frankfurt mit Reißverschluss

Liebste Grüße,

Ricarda

P.S. Endlich bin ich auch mal wieder bei RUMS dabei.

Empfohlene Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit Sternchen markiert *

Ricarda, Kreativbloggerin aus Hamburg
Sei als Erste informiert
Lieblingsstoffladen
Instagram
  • In Hamburg sind am Wochenende Wahlen.
Egal wann bei euch die nächsten Wahlen sind... Wenn sie da sind, geht wählen! 
Jeder der sagt, es würde doch keinen Unterschied machen, dem muss ich sagen, dass es in der heutigen Zeit schon einen Unterschied macht, wenn man sein Kreuz macht und die AfD dadurch weniger vertreten ist am Ende.
Ich habe letztens gesehen, dass jemand ein Bild getwittert hat mit der Überschrift „es gibt sie noch, die blonden Models, das andere will ja keiner sehen“. WTF?!?
Mal davon abgesehen, dass dieses Model, so wie sie auf dem Bild gezeigt wurde, eh nicht existiert, wie kann man so etwas äußern und dann auch noch likes dafür bekommen?
Seit wann kann man so etwas posten und kriegt dafür Lob von anderen, anstatt Kritik?
Ich bin eine Frau, die in Deutschland geboren wurde und blond ist. Ich bin nicht einen Hauch besser als ein Mensch mit einer anderen Haut- oder Haarfarbe! Ich bin dümmer oder intelligenter, ängstlicher oder mutiger, trauriger oder fröhlicher... als andere Menschen, aber das hat weder mit meiner, noch mit der Hautfarbe des anderen zu tun (genauso wenig wie mit dem Geschlecht).
Unser Körper ist nur eine Hülle, die wir zwar pflegen sollten, denn sie enthält unseren Geist, unsere Seele und unseren Verstand, aber all dies kennt keine Hautfarbe, kein Geschlecht und keine Grenzen wer wir sind und wen wir lieben dürfen.
Daher: Geht wählen! Wenn ihr nicht wisst wen, benutzt den Wahlomat, googelt... aber bitte, bitte, bitte... lasst nicht zu, dass wir Hamburger, dass wir in Deutschland, uns bei den nächsten Wahlen schämen müssen, dass die einzige Partei, die wirklich nicht gewählt werden sollte, stärker wird! 
Und bevor jetzt kommt, dass andere Parteien auch nicht zu 100% zu einem passen... dass ist bei mir auch so, ich finde auch nicht alles toll, was andere Parteien in ihrem Programm haben, aber ich weiß aus tiefstem Herzen, dass man zwar über vieles Diskutieren kann, von Steuern über Schulreform, Klimawandel und und und, aber nicht darüber, ob jeder Mensch gleich behandelt werden sollte, unabhängig davon wo er her kommt oder wie er aussieht.
Geht wählen. ❤️🙏🏻
get_footer();