Allgemein

Günstiges Schuhregal für viele Schuhe

Guten Morgen ihr Lieben,

heute eine Idee zum Thema Ordnung, ist ja gerade in der neuen Wohnung ganz aktuell bei mir :)

Pech&Schwefel Schuhregal Billy 1

Wer kennt es nicht, es steht wohl in jedem 2. Haushalt…. Billy von Ikea
Aber das Regal ist nicht nur gut für Bücher, CDs und Co, die schmale Version eignet sich suuuuuper für Schuhe (bevorzugt Frauenschuhe, für Männerschuhe bräuchte man die tiefe Version).

Pech&Schwefel Schuhregal Billy 2

Soooo viel Platz für so wenig Geld, das kann sonst kein Schuhschrank. Und durch die variablen Einlegeböden hab ich genau die Abstände die ich haben mag.

Pech&Schwefel Schuhregal Billy 3

Und wem das ganze doch zu unordentlich ist, der holt sich halt noch Türen dazu ;)
Meine bequemen Schuhe, die keiner sehen will stehen auch in genau so einem.

Pech&Schwefel Schuhregal Detail

Ich werde dann versuchen mein Nähzimmer in Ordnung zu bringen… So viel Zeug und so wenig Platz… Ah ja :)

Liebste Grüße,
Ricarda

Empfohlene Beiträge
16 Kommentare
  1. Nane

    14. November 2012 um 8:51

    Wow! Sind das alles Deine Schuhe?! Ich hab leider den totalen Taschenspleen….und die kann man ja (also wenn mans kann :)) auch noch selbst nähen! :D
    Trotzdem….ein super Tip! Danke!
    LG
    Nane

    Antworten

    • Ricarda

      14. November 2012 um 9:43

      Ja alles meine ;)
      Oh ja Taschen… Gut, dass man Schuhe nicht selber nähen kann ;)

      Antworten

  2. LillyLavande

    14. November 2012 um 8:54

    Eine gute Idee und dann noch so ein günstiges Schuhregal! Sorry – für mich aber viel zu teuer! Um das Regal optisch schön zu füllen, müsste mir erst mal ganz viele Schuhe kaufen… Ganz liebi Griess Judith

    Antworten

  3. scharly Anders ist anders

    14. November 2012 um 9:13

    … Du hast aber wenig Schuhe *lach
    und in einem Nähzimmer in dem Ordnung ist
    …hoffentlich nur fürs Foto, sonst dürfte mein Mann die nicht sehen ;o)))
    *knutscha
    scharly

    Antworten

  4. mocolina

    14. November 2012 um 9:17

    Eine super Idee! Haben wir auch im EIngang stehen. :-) Es eht nichts über billy!
    Liebste Grüße von Yvonne

    Antworten

  5. Lauralie

    14. November 2012 um 9:27

    GUten Morgen Ricarda,
    jetzt muss ich ein wenig schmunzeln – ich habe auch Billy als Schuhregal umfunktiniert :-)
    LG,
    Kerstin

    Antworten

  6. My Mucki

    14. November 2012 um 9:36

    Hihi, ja,ja in meiner alten Wohnung standen in meinem Billy Regal auch meine Schuhe. Billy ist wirklich ein Allrounder! Jetzt nutze ich Billy für meine ganzen Stoffe und Nähutensilien…

    Schicke Schuhe übrigens! Ich beneide dich um die mit den schönen Absätzen. Solche Dinger darf ich nach einer Knie-OP leider nicht mehr tragen.

    Liebe Grüße,
    Sonja

    Antworten

  7. Oktoberwind

    14. November 2012 um 9:54

    So viele Schuhe besitze ich gar nicht, dass ich das ganze Regal damit füllen könnte. Aber deine Auswahl finde ich sehr schick – vor allem ist es schön, dass alles so nach Schuhsorte sortiert ist. Billy ist da echt ein Multitalent. Wenn es bei mir doch noch mehr wird, weiß ich, was auf jeden Fall nicht fehlen darf in meiner Wohnung!

    Ganz liebe Grüße von mir und einen schönen Mittwoch wünsche ich dir

    Antworten

  8. Dancing Needle

    14. November 2012 um 10:01

    Hallo Ricarda,

    ja das ist ne klasse Idee! Hab ich auch gemacht! :-)
    Ich fand es praktisch, wie Du schon schreibst mit dem variablen Böden, so müssen meine Stiefel oben nicht mehr geknickt werden!

    PS: Die lila Pumps find ich ja echt stark!

    LG Michelle

    Antworten

  9. miari by jenny

    14. November 2012 um 10:38

    Ach je – arme Ricarda! Du hast ja KAUM Schuhe!!!!
    Und alle sehen aus wie frisch gekauft! Unglaublich aber seeeehr dekorativ ;O)
    GLG Jenny

    Antworten

  10. Werth2011

    14. November 2012 um 12:42

    Hallo,
    das nenn ich mal Auswahl. Bei mir würden dort nur Chucks stehen *g*
    Sieht aber echt gut aus.
    Liebe Grüße
    Anna

    Antworten

  11. Linelustig

    14. November 2012 um 16:25

    Hallo Ricarda,

    das ist doch jetzt mal ein wirklich praktischer Tipp *grins* Ich suche auch gerade ein Schuhregal, dann werde ich mir auch diese Lösung mal genauer ansehen. Sind das eigentlich alles Deine Schuhe? Sie sehen klasse aus (o;

    Ganz liebe Grüße
    Martina

    Antworten

  12. Anonymous

    15. November 2012 um 9:17

    Wuaaaaaaaaaaaaaah – wo hast Du denn die schwarz/lilanen Lackpumps her ???
    *habenwillmuss*

    Öhm…………..die Idee ist natürlich auch super *zwinker*

    LG
    Jana

    Antworten

  13. Liza

    18. März 2013 um 21:34

    super Idee…. und wie ordnest du Taschen?

    Antworten

  14. Anonymous

    21. April 2013 um 9:08

    Schöne Idee!! :) Ein paar Fragen aber – welches ist das „schmale“ von Billy? 28 cm? und sind dann da genug Böden dabei, um diesen schmalen Abstand für Schuhe zu erzeugen? :) Danke

    Antworten

    • Ricarda

      25. April 2013 um 19:48

      Ja genau, das 28cm :) Bösen musste ich noch extra kaufen. Wenn man aber eher nur Stiefel hat, dann könnte es vielleicht reichen :)

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit Sternchen markiert *

Ricarda, Kreativbloggerin aus Hamburg
Sei als Erste informiert
Lieblingsstoffladen
Instagram
  • In Hamburg sind am Wochenende Wahlen.
Egal wann bei euch die nächsten Wahlen sind... Wenn sie da sind, geht wählen! 
Jeder der sagt, es würde doch keinen Unterschied machen, dem muss ich sagen, dass es in der heutigen Zeit schon einen Unterschied macht, wenn man sein Kreuz macht und die AfD dadurch weniger vertreten ist am Ende.
Ich habe letztens gesehen, dass jemand ein Bild getwittert hat mit der Überschrift „es gibt sie noch, die blonden Models, das andere will ja keiner sehen“. WTF?!?
Mal davon abgesehen, dass dieses Model, so wie sie auf dem Bild gezeigt wurde, eh nicht existiert, wie kann man so etwas äußern und dann auch noch likes dafür bekommen?
Seit wann kann man so etwas posten und kriegt dafür Lob von anderen, anstatt Kritik?
Ich bin eine Frau, die in Deutschland geboren wurde und blond ist. Ich bin nicht einen Hauch besser als ein Mensch mit einer anderen Haut- oder Haarfarbe! Ich bin dümmer oder intelligenter, ängstlicher oder mutiger, trauriger oder fröhlicher... als andere Menschen, aber das hat weder mit meiner, noch mit der Hautfarbe des anderen zu tun (genauso wenig wie mit dem Geschlecht).
Unser Körper ist nur eine Hülle, die wir zwar pflegen sollten, denn sie enthält unseren Geist, unsere Seele und unseren Verstand, aber all dies kennt keine Hautfarbe, kein Geschlecht und keine Grenzen wer wir sind und wen wir lieben dürfen.
Daher: Geht wählen! Wenn ihr nicht wisst wen, benutzt den Wahlomat, googelt... aber bitte, bitte, bitte... lasst nicht zu, dass wir Hamburger, dass wir in Deutschland, uns bei den nächsten Wahlen schämen müssen, dass die einzige Partei, die wirklich nicht gewählt werden sollte, stärker wird! 
Und bevor jetzt kommt, dass andere Parteien auch nicht zu 100% zu einem passen... dass ist bei mir auch so, ich finde auch nicht alles toll, was andere Parteien in ihrem Programm haben, aber ich weiß aus tiefstem Herzen, dass man zwar über vieles Diskutieren kann, von Steuern über Schulreform, Klimawandel und und und, aber nicht darüber, ob jeder Mensch gleich behandelt werden sollte, unabhängig davon wo er her kommt oder wie er aussieht.
Geht wählen. ❤️🙏🏻
get_footer();