Food, Kreativ

Frühlingskranz

Schnell und einfach gemacht:
Einfach einen Styropor-Ring mit Band umwickeln, aus Stoffen Motive ausschneiden, mit Vliesofix aneinander bügeln, mit ein bisschen Bügelstärke dem ganzen Form geben, Knöpfe annähen und mit Stecknadeln auf den Kranz feststecken.
Feeeeeeertig! :)

Geht also ohne Nähmaschine (na gut, die Knöpfe wurden mit der Maschine angenäht, denn ich hasse es per Hand zu nähen, hihi).

Foto-1

 

 

 

Foto-2

Empfohlene Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit Sternchen markiert *

Ricarda, Kreativbloggerin aus Hamburg
Sei immer als Erste informiert!

Unser Ebookshop
Blog Kategorien
Lieblingsstoffladen
Neu auf Instagram
  • Also jetzt mal ehrlich - wie konnte ich denn auf die Idee kommen, dass der neue Schnitt Santa Barbara nur als Yogatop funktioniert. 😂🙈😉
Dafür war es ursprünglich mal gemacht, da es nicht hoch rutscht und es keine unfreiwilligen Einblicke liefert (ich habe gehört - auch beides Eigenschaften, die man als Muddi aufm Spielplatz braucht 😉😃) - aber es ist auch als normales Top sooooo toll! ❤️
UND BIS MORGEN GIBT ES DEN SCHNITT NOCH FÜR NUR 3,90 EURO! 😍
Link - im Profil.
Der Stoff war ein Andruckmuster von @seedandstoryde von @allesfuerselbermacher - ganz vielleicht wird es den noch mal “richtig” geben. 😊
#nähenmitpechundschwefel #nähen #sew #sewing #pattern #schnittmuster #neuesschnittmuster #diy #diyfashion #diyfashionblogger
get_footer();