Nähen, Privates

Erinnerungen, Blick hinter die Kulissen, Faltenrock Blankenese und für kurze Zeit ein Schnittmuster kostenlos für euch!

Hui – was für eine Überschrift! Ich werde sie einmal für euch aufdröseln. :)

Letztens war ich bei meinen Eltern zuhause und habe ein Fotoalbum von früher durchgeblättert. Diese Fotos! So ungestellt im Gegensatz zu heute – und dann diese Farben! Herrlich!

Was mir außerdem aufgefallen ist – früher wurde sich einfach anders gekleidet. Keine Schlabberklamotten, keine Neon-Tops die mehr zeigen als sie verdecken und wenn Kopfbedeckung, dann Hüte und keine Mützen. Bikinifotos gab es auch, aber welche am Strand und im Wasser und keine super gestellten auf Dächern, Autos oder sonst etwas.

Meine Mama und mein Papa sahen immer schick aus und ich selber habe in dem Augenblick an mir runter geschaut und bemerkt, dass ich wie fast immer Jeans trug, dabei liebe ich Röcke und Kleider! Allerdings müssen sie praktisch für mich sein – ich brauche zum Beispiel Taschen, da ich fast immer mein Handy und Taschentücher griffbereit haben möchte. Hinzu kommt, dass das letzte halbe Jahr mir 5 Frustkilo beschert hat, die keine zu eng anliegenden Sachen und vor allem zu dünne Stoffe haben wollen. Trotzdem soll das Outfit natürlich nicht an einen Sack erinnern – hach Frauenprobleme, oder?

Und da viel mir das Hochzeitsfoto meiner Eltern in die Hände. Ich finde, dass die beiden so unglaublich süß aussehen, oder?!

Hochzeitsbild3

Das Rockteil meiner Mama gefiel mir schon immer sehr gut – herrlich elegant und trotzdem zeitlos. Schon war die Idee da, den klassischen Faltenrock, der seit Jahrzehnten nie aus der Mode gekommen ist, als Pech&Schwefel Schnittmuster umzusetzen.

Ein Basicteil, dass in meinen Augen immer geht und über die Zeit nichts von seiner zeitlosen Eleganz eingebüßt hat. Ich liebe den Schnitt, weil man Oberweite und Hintern haben darf (aber nicht muss) und die Taille sehr vorteilhaft betont wird.

Unser Rock Blankenese ist ein klassischer Faltenrock, mit sichtbaren Reißverschluss hinten, optionalen Taschen an den Seiten, die durch die Falten kein bisschen auftragen. Den Rock gibt es in den Größen 34 bis 52 und wir haben ihn wieder in A4 und A0 für Dich konzipiert.

Bei den Prototypen haben wir uns so richtig ausgetobt und haben jede Menge Materialen ausprobiert. Was soll ich sagen? Der Schnitt kann so ziemlich alles. :) Er kann sowohl aus festem Canvas, mittelschwerer Webware, leichten Blusenstoffen, Romanit und sogar Sommersweat genäht werden! Je nach Material fällt der Rock unten weicher oder bekommt einen schönen Stand.

Es gibt 2 verschiedene Längen im Schnittmuster, natürlich kann die Länge aber auch ganz individuell angepasst werden. Wir haben den Schnitt mit einer optionalen Saumblende konzipiert, die genau für das richtige Gleichgewicht zwischen verschiedenen Stoffmustern sorgt.

IMG_2986IMG_2963IMG_2997Rock_Blankenese4

Heute zeige ich euch zunächst die lange Version mit dem Flamingostoff von alles-fuer-selbermacher, in den ich mich sofort verliebt habe – und ihr anscheinend auch. :) Denn auf Nadines Instastory vor 2 Wochen haben wir so viele Nachrichten bekommen, wann denn endlich dieser mega Stoff und das Schnittmuster online gehen. Daher haben wir das Datum ein bisschen vorgezogen.

Wer die Instastory von Nadine nicht gesehen hat, für den habe ich sie hier noch einmal zusammengefasst – wir albernen Hühner. :)

Außerdem könnt ihr schon einen kleinen Einblick auf kommende Schnitte erhaschen.

Und nun der Knaller – bis zum 23. April 2017 gibt es für euch zum Rock Blankenese das Schnittmuster Teneriffa kostenlos dazu – 2 Schnittmuster für nur 4,90 Euro! Das perfekte Frühlingsoutfit! :)

Facebook

Rock_Blankenese3

Schnittmuster: Rock Blankenese (bei Pech&Schwefel und Alles-fuer-Selbermacher erhältlich)
Stoff: Flamingo Beach von Alles-fuer-Selbermacher

Habt einen wundervollen Tag!

Liebste Grüße,
Ricarda

Empfohlene Beiträge
10 Kommentare
  1. Diana

    19. April 2017 um 16:29

    Was für ein toller Schnitt und was für ein tolles Angebot. Trotz selbst auferlegten Shoppingverbot gehe ich nun doch kurz shoppen. :)
    Und übrigens sieht der Rock einfach super an dir aus.
    GLG Diana

    Antworten

    • Ricarda

      19. April 2017 um 17:20

      Hihi :) Ich danke Dir!

      Antworten

  2. Melanie Köster

    19. April 2017 um 16:53

    Moin Ricarda, absolut hinreißend. Sowohl der Rock als auch das Model! Die 5 Frustkilos sieht man Dir gar nicht an. Ich hätte noch welche abzugeben :-)

    Antworten

    • Ricarda

      19. April 2017 um 17:19

      Oh vieeeeelen Dank! <3

      Antworten

  3. Jaci Makerist

    19. April 2017 um 17:11

    Was ein toller Rock und Stoff! Super schön! Liebe Grüße, Jaci

    Antworten

    • Ricarda

      19. April 2017 um 17:18

      Vielen Dank!

      Antworten

  4. Rosemarie

    19. April 2017 um 20:16

    Wow cool :) Ich glaub ich muss das ausprobieren! Eigentlich bin ich nicht so der Rock-typ. Der ganz kurze gefällt mir am Besten, um wie viel cm hast du da den Schnitt gekürzt?

    Lieben Gruß Rosi

    Antworten

    • Ricarda

      19. April 2017 um 20:34

      Beide Längen sind direkt im Schnittmuster mit drinnen. :)

      Antworten

  5. gudrunella

    20. April 2017 um 18:44

    Oh, was für ein großartiger Rock. Der Schnitt ist super und der Stoff sowieso.
    Hach, da kommt man richtig in Versuchung. Wie dumm, dass der Babybauch sowas verhindert. Aber eigentlich könnte man ja für danach schon kaufen, würde ich meinen. Oder?
    Großes Kompliment in jedem Fall

    Antworten

    • Ricarda

      20. April 2017 um 18:47

      Hihi – ja das stimmt, mit Babybauch geht der gar nicht. Aber Du hast recht, der verschwindet ja auch wieder. :D

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit Sternchen markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Über mich



Ricarda, Kreativbloggerin aus Hamburg

Unsere Ebooks
Schmuck und Papeterie
Melde Dich für die Newsletter an:



mehrfach Auswahlmöglich
Lieblingsstoffladen
Kategorien
Neues aus Instagram