DIY, Genähtes, Tutorial, Unsere Schnittmuster

DIY – Unsere Tunika Capri als Kleid, und wie man bei nicht ganz weichen Stoffen die Taille betonen kann

Die Temperaturen sind aktuell definitiv wie für unseren neusten Schnitt Capri gemacht, letzte Woche hatte ich euch ja bereits die beiden Tuniken gezeigt, heute mag ich euch noch die Kleidvariante zeigen, die ich sooooo schön finde!

Der Stoff dafür war eigentlich ein bisschen schwierig, denn desto weicher und besser der Stoff fällt, desto schöner fällt und fließt Capri auch, und genau das tat dieser Stoff leider nicht.
Ich hatte mich aber unten im Lager bei alles-fuer-selbermacher sehr in einen Stoff verliebt, den ich unbedingt für dieses Kleid haben wollte. Das Problem war nur, dass das Webware war, die eher für Patchworksachen gedacht ist und dadurch nicht ganz so gefällig fällt.

Aber auch dafür haben wir uns etwas ausgedacht, wir haben nämlich mit Framilastic gespielt. Framilastic ist ein transparentes und elastisches Band und ist unter anderem für Kräuselung wie hier im Rückenbereich geeignet. Die Kräuselung ist elastisch, sodass man das Kleid immer noch gut an- und ausziehen kann, die Rückenpartie sieht aber taillierter aus.

Und wie macht man das jetzt?
Hier eine kleine Anleitung, wie ihr bei Schnitten aus nicht dehnbarer Webare toll eine Taillierung  zaubern könnt.

Solltet ihr übrigens bei Capri die Kräuselung machen wollen, fügt ihr den Arbeitsschritt einfach zwischen Schritt 13 und 14 ein und näht ansonsten ganz normal nach der Anleitung.

Eigentlich ziemlich einfach, oder? :)
Ich habe allerdings einmal an einem Probereststück geübt, weil ich erst ein Gefühl für das Material bekommen wollte. Das würde ich Anfängern auch empfehlen, nur zur Sicherheit.

So und jetzt gibt es noch eine klitzekleine Bilderflut vom Kleid, da das Licht morgens am Pool im Oman einfach zu schön war und Nadine und ich uns so richtig austoben konnten (was allerdings das Poolreinigungspersonal dachte… ach lassen wir das lieber :)).

Schnitt: Capri von Pech&Schwefel
Stoff: blaue Blätter und rosa Blätter von alles-fuer-selbermacher (gibt von der Designerin den Stoff auch noch in anderen Farben und anderen ganz tollen Designs, schaut mal hier) und mit Framilastic genäht
Schmuck: von Nana Fuchs  (schmaler Kugelring, Zickzackring und „fetter Klunker“ und „kleiner Klunker“ ;))

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Nähen, solltet ihr auch auf den Geschmack gekommen sein. :)

Liebste Grüße,
Ricarda

Empfohlene Beiträge
  1. Nadia Münster

    23. April 2018 um 20:34

    Wunderschöne Bilder! Und das Kleid ist toll geworden. Vielen Dank für die Anleitung, dir kann ich bestimmt Mal gebrauchen

    LG Nadi

    Antworten

    • Ricarda

      26. April 2018 um 11:24

      Vielen Dank Nadi <3 :)

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit Sternchen markiert *

Lieblingsstoffladen
Sei mmer als Erste informiert!

Unsere Ebookshop
Blog Kategorien
Neues aus Instagram
get_footer();