DIY

DIY – Statement-Kette selber machen

 Dieser Beitrag enthält Werbung für burda style.

Ich bin ein Fan von Päckchen und Boxen. Komisch, oder? :) Aber nicht nur Überraschungsboxen mag ich, sondern auch solche, wo bereits alle Utensilien zu mir nach Hause kommen und ich nichts mehr einkaufen muss. Von daher war ich begeistert, als die burda Style mich fragte, ob ich ihre DIY Box für eine Statement-Kette testen mag.

IMG_7226a

Die Box kommt gut verpackt bei mir an und die Verpackung an und für sich macht schon einiges her. Perfekt um sie danach noch weiter zu verwenden.

IMG_7228a

Der Kette liegen neben der bebilderten Anleitung wirklich alle Sachen bei, die man für die Kette braucht. Jede Menge Broschen, Perlen, Holzkugeln und Spiegelsteine, Schere, Garn, Nadeln, einen Einfädler, 2 Dosen Sprühlack, Handschuhe zum Sprühen, Holzspieße für die Kugeln, breites Band für die Kette  und ein Filzteil um die Broschen und co zu befestigen.

IMG_7229a

Ich finde das Zubehör super umfangreich! Eigentlich würde es mindestens für 2 Ketten reichen, so viel ist es :)

In meinen Augen müsste die Schere nicht dabei sein und auch den Einfädler habe ich nicht benutzen müssen. Aber natürlich ist es so besser, als am Ende ein Teil zu wenig zu haben.

Mein Tipp: Sprüht nicht sofort alle Sachen ein, sondern legt zuerst eure Wunschkombi auf das Filzteil. Ich habe einige Zeit hin und her geschoben – gar nicht so einfach sich für etwas zu entscheiden. Am Ende habe ich etwas weniger genommen als auf dem Beispielsbild in der Anleitung, da ich wollte, dass die einzelnen Teile gut zu Geltung kommen. Macht am besten ein schnelles Foto von der Anordnung, damit ihr später noch wisst wo was lag.

IMG_7237a

Nun geht es ans Sprühen. Ich persönlich finde es für mich schicker, wenn nicht alle Teile angesprüht werden, denn gerade die Spiegelsteine fand ich pur bereits super schön. So habe ich beschlossen, dass ich nur die Broschen und die Kugeln ansprühe. Und wenn schon eine Statement-Kette, dann bitte auch gleich in gold :)

Die Broschen werden gleichmäßig angesprüht. Die Kugeln steckt auf die Holzspieße, so könnt ihr sie rundherum ansprühen. Zum Trocknen stellt sie in ein Glas oder einen Becher. Nun wartet am besten einen Tag bevor ihr weiter macht, damit die Farbe gut durchgetrocknet ist.

IMG_7240a IMG_7243a IMG_7245a

Näht die Steine; Perlen und Kugeln in der gewünschten Anordnung fest. Die Broschen habe ich zum Schluss befestigt.

 

IMG_7246aIMG_7299a

Nun müsst ihr nur noch das Band teilen und annähen. Fertig ist eure Kette.

IMG_7300a IMG_7304a

IMG_7311aWem die Kette so noch zu groß ist, kannst Du die Filzvorlage natürlich nach Deinen Vorstellungen zurechtschneiden. So werde ich es nämlich auch mit den restlichen Perlen und Kugeln machen. Ich nehme ein kleines Stück Filzrest und mache mir in dunkelblau und silber noch eine kleinere Kette, die noch alltagsfreundlicher ist.

Ich finde die DIY Box ist eine super Anregung für weitere Projekte. Ich denke aktuell an eine kleine Filztasche mit Holzperlen, die ich in unterschiedlichen Pastelltönen ansprühen möchte. Und ich freue mich, dass ich noch jede Menge Farbe übrig habe und werde damit noch ein paar alte Spielzeuge meiner Nichten ansprühen und zweckentfremden. :)

Kommt gut ins Wochenende.

Liebste Grüße,
Ricarda

Empfohlene Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit Sternchen markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Über mich



Ricarda, Kreativbloggerin aus Hamburg

Melde Dich für die Newsletter an:



mehrfach Auswahlmöglich
Kategorien
Neues aus Instagram