DIY, Hamburg, Kreativ

Craftspace – Wenn bei Dir nicht genug Platz für DIY, kochen und co. vorhanden ist

Vor genau ziemlich einem Jahr saß ich 4 Tage mit den unterschiedlichsten Menschen in einem Online Marketing Camp, unter anderem mit Til und Robert, zwei der drei Gründer von Craftspace.

Damals war Craftspace noch nicht viel mehr als eine Idee, aber eine, die mir auf Anhieb gefiel. Die Jungs wollten Küchen, Werkstätten, Nähräume und co. vermieten, die ansonsten Leerlauf haben. So ein bissen Airbnb für DIYler und Kleinunternehmer. So sind zum Beispiel Kochstudios tagsüber nicht ausgelastet, aber jeder schwärmt für Deine Erdbeermarmelade, sodass Du mal 200 Gläser herstellen und auf einem Markt verkaufen willst, hast aber nicht so viel Platz in Deiner Küche? Du willst Dir einen Schrank bauen, hast aber nicht die ganzen Maschinellen Zuhause? Dann bis Du bei Craftspace genau richtig. Aber auch wenn Du Geburtstage, Junggesellinnenabschiede oder ausgefallene Firmenevents suchst, bist Du bei Craftspace richtig.

Eins noch vorweg, ich werde für diesen Beitrag nicht bezahlt und ich wurde auch nicht für diesen Beitrag animiert. Ich schreibe den Post, weil ich Til und Robert schon damals beim Camp super nett fand und ich es toll finde, wenn Menschen aus ihren gut bezahlten Festanstellungen gehen um eine Idee zu verwirklichen und somit auch ins unbekannte, klare Wasser der Selbstständigkeit springen. Außerdem finde ich die Idee klasse!

Letzte Woche war ich nun mit anderen Bloggerinnen auf ein Event von Craftspace eingeladen, wo wir die Chance hatten zwei Locations, die natürlich auch auf der Internetseite zu finden sind (Stoffdeck und Ellis Küche, kennen zu lernen. Ich meine, dass es das erste Event dieser Art für die noch junge Unternehmung war und das Event war besser organisiert als von so mancher Agentur! Ich hatte jede Menge Spaß, auch wenn ich mehr geschnackt und Fotos gemacht habe als alles andere. :)

Craftspace_06

Von Location zu Location wurden wir in einem alten Schulbus gebracht, was schon mal ein Highlight für sich ist. Die erste Station war das Stoffdeck, wo wir ein bisschen Siebdruckluft schnuppern durften. Susanne von Hamburger Liebe und ich wollen auf jeden Fall einen Kurs jetzt dort machen! Fotos habe ich leider viel zu wenig dort gemacht, aber vielleicht wird das bei einem Kurs noch nachgeholt. :) Am Ende hielt aber auch ich einen schicken Beutel in der Hand, der schön in Kupfer glänzt.

Craftspace_01 Craftspace_02 Craftspace_03 Craftspace_04 Craftspace_05

Weiter ging es in Ellis Küche. Dort erwartete uns bereits Elli, die hochschwanger :) noch so lieb war und mit uns Sirup kochen wollte. Dazu gab es jede Menge Snacks und Getränke, sowie im Anschluss noch eine ordentliche Stulle und Livemusik, dort war ich leider nicht mehr anwesend, weil ich noch zu einer anderen Veranstaltung musste. Dennoch wollte ich mir die Location nicht entgehen lassen und überlege schon, ob die Küche nicht etwas für meinen 30. Geburtstag wäre. ;)

Craftspace_07 Craftspace_08 Craftspace_09 Craftspace_10 Craftspace_12 Craftspace_13 Craftspace_14 Craftspace_15 Craftspace_16 Craftspace_17 Craftspace_18 Craftspace_20 Craftspace_21 Craftspace_22 Craftspace_23 Craftspace_24 Craftspace_25 Craftspace_26 Craftspace_27 Craftspace_28 Craftspace_29 Craftspace_30 Craftspace_31 Craftspace_32 Craftspace_33 Craftspace_34 Craftspace_35 Craftspace_36 Craftspace_37

So wurde dann lachender und fotografierender Weise um den Küchenblock gestanden, während wir tatkräftig helfen konnten, diese köstlichen Zuckerbomben zu verfeinern. Das hat geduftet sage ich euch! Nebenbei war noch Zeit für einen Schnack mit unter anderem Susanne von Hamburger Liebe, Caro von Draußen nur Kännchen, Jana von Nom Noms, Maria von Villa Stoff und Ann-Christin von Hafenmädchen, sowie Christoph (dem 3. Gründer :)) und Robert – und es freut mich total, dass alle drei so in ihrer Idee aufgehen!

Am Ende durften wir alle glücklich mit neuen Beutelchen und 3 Siruparten nach Hause gehen und mein Herz war voll Glück, dass ich so viele nette Leute in meiner Bloggerzeit bisher kennenlernen durfte. Leute die ich sonst nie getroffen hätte, mit denen ich einfach gerne zusammen bin, die mich inspirieren und die mir teilweise sehr ans Herz gewachsen sind.

Und wenn ihr noch DIE Idee für einen 30. Geburtstag habt – immer her mit den Vorschlägen, denn ich bin soooooo unentschlossen. :)

Liebste Grüße,
Ricarda

P.S. Die Bilderflut gibt es übrigens, weil ich für mich endlich DEN perfekten Workflow bei der Bildbearbeitung gefunden habe. Ha! Es hätte schon so lange so einfach sein können. :) Es kann also ab jetzt vorkommen, dass ihr hin und wieder quasi “live” bei Events dabei seid, weil ich so viele Fotos mache, hihi. Oder sonst auf Instagramstory so richtig live. ;)

Empfohlene Beiträge
2 Kommentare
  1. Eeva / Oh, wie nordisch!

    3. November 2016 um 21:58

    Das hört sich nach einer sehr guten Idee an! Und schöne Bilder, war bestimmt ein toller Abend.
    Bildbearbeitung? Perfekter Workflow? Da werde ich ja hellhörig! Möchtest du mal darüber schreiben? :-)

    Antworten

    • Ricarda

      5. November 2016 um 17:11

      Na klar! Der ändert sich hier in Vietnam allerdings noch mal drastisch! :) Aber ich werde berichten :)

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit Sternchen markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Über mich



Ricarda, Kreativbloggerin aus Hamburg

Melde Dich für die Newsletter an:



mehrfach Auswahlmöglich
Kategorien
Neues aus Instagram