Nähen, Tutorial

Badesachentasche – Tutorial

Bzw. “Wie-nähe-ich-ein-kleines-Täschchen-für-meinen-nassen-Bikini?” aber das wäre nun echt zu lang :)

Bald geht es mit meinen Mädels in den Urlaub, eine Woche lang nur faul am Strand liegen, essen, trinken und schlafen, so einen Urlaub finde ich zwischendurch auch herrlich! Und da wir 7 Frauen sind (ja, sieben!) wird es bestimmt nicht langweilig :)

Daher kam mir die Idee, mir eine kleine Tasche für meine nassen Bikinis zu nähen, denn es nervt mich, wenn in der Strandtasche entweder a) das Handtuch nass ist oder b) mein Buch was ich gerade lese (ich hab Probleme, nech?).

Und da es euch sicher auch so geht ;) hier ein Tutorial für eine Badesachentasche.
Es ist suuuuuper für Nähanfängerinnen geeignet (wink an ein paar Mädels die mit in den Urlaub fahren ;)), weil es wirklich einfach zu nähen ist. Für alle anderen ist es ein schönes Projekt auf die Schnelle.

Ihr braucht:
2 Wachstücher oder beschichtete Baumwolle je ca 30 x 35 cm groß (ich habe hier 25 x 30 cm genommen, ist aber eher die Kinder- oder Knappe-Bikini-Version ;))
Sollte es eine Tasche für Badeshorts werden, ruhig noch etwas größer zuschneiden.

Die beiden Stoffe rechts auf rechts (die “guten” Seiten zeigen zueinander) legen und einmal drum herum nähen.

An einer schmalen Seite eine große Wendeöffnung lassen (ca 15 cm, da geht das Wenden schön einfach).

Die Ecken abschneiden. Unten sieht man die Wendeöffnung, durch welche nun der Stoff gewendet wird.

Wendeöffnung mit einem Geradstich schließen.

Nun das “Stoffstück” einmal in der Mitte falten (die lange Seite). Der Innenstoff liegt außen! (Passt mein Nagellack nicht super zum Innenstoff? Das nur mal so am Rande :))

Knappkantig rechts und links einmal drüber nähen.

Die Tasche umstülpen und ja nach Bedarf 1 oder 2 Kam Snaps anbringen.

Dafür die Mitte ausmessen und ca 1 cm zum oberen Rand lassen (wenn ihr einen Kam anbringen wollt)

Fertig! Geht echt super schnell, das Tutorial zu schreiben hat länger gedauert :)

Viel Spaß beim Nähen! Über eine Verlinkung hierher freue ich mich sehr, wenn ihr die Idee bei euch im Blog zeigt :)

Liebste Grüße,
Ricarda

Empfohlene Beiträge
28 Kommentare
  1. Schöne Dinge von sonnenblume

    22. Mai 2012 um 9:35

    Sehr schöne Idee! Besser als meine Plastiktüte, die ich immer verwende.
    Gruß Sonnenblume

    Antworten

  2. Ringelblümchen

    22. Mai 2012 um 9:41

    Coole und total süße Idee!
    Das wird gleich mal für mich und die Kurze zusammengebastelt ;-)

    Danke für Dein Tuto!

    GLG
    NAdine

    Antworten

  3. by Bettina

    22. Mai 2012 um 9:46

    Sehr schön, eine klasse Idee. Mit was für einer Nadel und welchem Garn nähst du denn das Wachstuch?

    lg
    Bettina

    Antworten

    • Ricarda

      22. Mai 2012 um 9:48

      Hallo Bettina,
      meist mit der die gerade drinnen ist :) Mittlere Stärke (zu dicke Nadeln machen zu dolle Löcher in das Wachstuch) und nehme ganz normales Garn, das geht super.
      Liebe Grüße,
      Ricarda

      Antworten

  4. scharly Anders ist anders

    22. Mai 2012 um 9:53

    Liebe Ricarda,
    ich bin gerade unheumlich von Deinem Nagellack abgelenkt worden > was für eine Farbe ;o)))
    Die Idee eine Badesachentasche zu nähen ist klasse, da kann ich dann vielleicht mal unsere “Alten” entsorgen… wenn man die Badesachen für die Kids bei J.ko-o bestellt, gibt es gleich eine Tasche dazu… diese wird mit einem Band und einem verstellbaren Knopf geschlossen.
    Aber Deine ist natürlich viel schöner!!! > übrigens hübscher Bikini…
    ganz liebe Grüße
    scharly

    Antworten

  5. handmade4kids

    22. Mai 2012 um 10:29

    Hallo und Danke für das tolle Tutorial, da werde ich gleich mal zwei von nähen für meine beiden Schwimmdamen, die stopfen nämlich nach dem Schwimmkurs den nassen Bikini oder Badeanzug immer einfach in die Tasche.
    LG Janka

    Antworten

  6. Glückskind

    22. Mai 2012 um 10:53

    Die J.k-o-Täschchen waren mir bisher auch bekannt, aber diese sind doch sehr viel schöner. Das kommt gleich auf meine to-Do-Liste, damit wir für die kommende Badesaison gewappnet sind.
    Danke für das Tutorial!
    LG Martina

    Antworten

  7. 3 kleine Engel

    22. Mai 2012 um 11:17

    Vielen lieben dank für diese tolle idee, meine Kids sind totale Wasserratten und gehen mindestens 1x in der Woche zum schwimmen, die triefend Nassen Handtücher danach sind mir schon lange ein Dorn im Auge, jetzt näh ich gleich mal ne Runde solcher Taschen ;-) Und klar verlink ich dich dann auch ;-)
    glg Steffi

    Antworten

  8. Simone

    22. Mai 2012 um 11:43

    Hallo :-)
    Das wird heut Abend gleich nachgenäht. Bekomme vermutlich sogar ich hin und die Kids werden sich freuen.
    Viel Spass am Wasser.
    Ganz liebe Grüsse
    Simone

    Antworten

  9. Franzi

    22. Mai 2012 um 12:16

    Das ist ja eine tolle Anleitung. Sobald ich es endlich geschafft habe, mir Wachstuch zu besorgen, wird diese nachgebastelt.

    Echt toll und für mich als Nähanfängerin super geeignet… keine Reißverschlüsse, super. :)

    vlg
    Franzi

    Antworten

  10. Marie

    22. Mai 2012 um 14:14

    Wirklich super Idee.
    Ich suche auch immer eine Möglichkeit wo ich meine nassen Badesachen verstauen kann und du hast endlich die Lösung auf die man hätte auch selber kommen können, doch leider sieht man den Wald ja vor lauter Bäumen nicht. :D
    Grüße
    Marie

    Antworten

  11. herzkram

    22. Mai 2012 um 14:47

    Liebe Ricarda,
    tolle Idee, aber bei mir müsste die Tasche schon etwas größer sein.:-)
    Viel Spaß im Urlaub.
    LG
    Sissi

    Antworten

  12. Nähtinchen

    22. Mai 2012 um 20:04

    Coole Idee!!! Werd ich gleich mal nachmachen und mein Werk auf meinem Blog zeigen, wirst natürlich auch verlinkt!!!! LG Tina

    Antworten

  13. Frau Kichererbse

    23. Mai 2012 um 20:56

    Oh, was hab ich da für einen wunderbaren bLog entdeckt. Herzlichen Dank für das Tutorial.
    Liebe Grüße Marion

    Antworten

  14. Tat Jana

    1. Juni 2012 um 8:57

    Hallo Ricarda,
    habe die Badesachentasche genäht. Echt simpel und voll zweckmäßig… Soll ich dir mal ein Foto davon schicken??

    Antworten

  15. Gypsy

    5. Juni 2012 um 22:41

    Ich finde die Idee toll! So einfach und so genial!
    Deswegen habe ich dein Tutorial gleich mal verlinkt.
    Das ist hoffentlich in Ordnung?!

    Viele Grüße
    Gypsy

    Antworten

  16. Perlenelfe Kiki

    19. Juli 2012 um 19:55

    Da hast du dir eine total schicke und zweckmäßige kleine Tasche einfallen lassen. Danke für die Anleitung. Bislang bin ich den Perlen verfallen, aber ich glaube, ich fange bald an zu nähen ;)
    Liebe Perlengrüße aus Berlin
    von Perlenelfe Kiki

    Antworten

  17. Anonymous

    19. Januar 2013 um 18:12

    Wow. Ich will gerade ausprobieren, wie ich Wachstuch verarbeiten kann, da ist diese kleine Tasche ideal … und nützlich :-)
    Vielen Dank für Deine vielen kostenlosen Tutorials.
    MS

    Antworten

  18. Anonymous

    25. Februar 2013 um 11:34

    Super Idee und es hört sich wirklich einfach an die Tasche zu nähen (Ich bin noch ganz am Anfang des Nähens, aber es macht sooooooooo viel Spaß) ich werde gleich so eine Tasche nähen, denn wie es der Zufall will, fliegen wir am Samstag 2 Wochen nach Ägypten…
    Im übrigen hab ich mir schon viele deiner Anleitungen durchgelesen und möchte mal DANKE sagen, dass du dir so viel Mühe machst, alles so wunderbar und ausführlich zu beschreiben! Also DANKE DANKE DANKE!!!

    Antworten

  19. Gunni

    13. Mai 2013 um 13:47

    Huhu :-)

    Vielen Dank für die Anleitung :o)
    Habe gleich mehrere von den Taschen nachgenäht und mal fix zu Mutter- und Vatertag verschenkt :o)

    Kam richtig super an! Und zu sehen sind sie nun im Blog mit einer Verlinkung zu Deinem Tutorial :o)

    http://hjartligahalsningar.blogspot.de/2013/05/pack-die-badesachen-ein.html

    LG
    Gunni

    Antworten

  20. binimey

    23. Juli 2013 um 18:07

    Haalloo Ricarda,
    vielen lieben Dank für die geniale aber einfache Anleitung. Wir haben immer hässliche Plastiktüten zum Baden mitgenommen, aber dank Deiner Anleitung hat das jetzt ein Ende :-) Ich habe diese Anleitung auf meinem ( noch ganz neuen ) Blog verlinkt.
    LG
    binimey

    Antworten

  21. Elkes bunte Mischung

    21. August 2013 um 21:18

    Grüß dich Ricarda,
    oh wie super praktisch! Das mach ich mir doch gleich! Wenn ichs poste verlink ich deinen Blog, versprochen! Endlich darf ich meine neue Zange ausprobieren!
    LG von Elke

    Antworten

  22. oKIDoki

    9. September 2013 um 11:03

    Schöne Idee. Die Schwimmtasche meiner Tochter hat kein Nassfach. Werde ich wohl mal nachnähen :-)
    LG, Miriam

    Antworten

  23. Julie and Buttercup

    4. Februar 2014 um 23:21

    Vielen Dank für diese tolle Anleitung! Ich habe schon mehrere davon gemacht und auch schon benutzt :) und auch einen Link zu dieser Anleitung auf meinen Blog gepostet. Schau doch mal vorbei: julieandbuttercup.blogspot.com

    Antworten

  24. Anonymous

    10. März 2014 um 12:24

    Es ist eine echt tolle aber auch leichte Anleitung . Das finde ich gut und jeder kann es nähen und in jeder Größe . Viel Spaß und mache weiter so

    Antworten

  25. glitterdanie

    17. August 2014 um 13:23

    Was für eine tolle Idee. Danke!

    Antworten

  26. Jeannette

    7. Juli 2016 um 0:06

    Danke für die tolle Anleitung, morgen hat SIE ihren ersten Einsatz……endlich keine Plastikbeutel mehr ;-)

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit Sternchen markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Über mich



Ricarda, Kreativbloggerin aus Hamburg

Melde Dich für die Newsletter an:



mehrfach Auswahlmöglich
Kategorien
Neues aus Instagram